Tipps zum Spielen mit zwei Katzen?!?

  • Themenstarter Sibelia
  • Beginndatum
Sibelia

Sibelia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. März 2013
Beiträge
12
Hallo Zusammen,

nachdem im Herbst meine erste Katze Stella (ca 12 Monate) bei mir eingezogen ist, habe ich vor genau zwei Wochen noch Kater Konrad (ca. 11 Monate) als Spielkamerad dazu geholt. Ich hatte erst ein wenig Bedenken ob alles funktionieren würde, aber nach zwei Tagen hatten die beiden das Gröbte unter sich geklärt und inzwischen spielen sie sogar schon zusammen :yeah: :

image.jpg

Mein "Problem" ist nun folgendes:

Beide sind ihrem Alter entsprechend noch sehr verspielt. Als Stella noch allein war hat sie z.B immer größte Freude daran Korken zu jagen und hat sie gerne apportiert und zurück gebracht. Konrad ist nun noch ein wenig wilder. Momentan ist er derjenige, der, wenn ein Korken oder Bällchen rollt, sofort hinterherjagt. Stella kommt da ein wenig zu kurz. Auch wenn ich ihm in die eine Ecke des Raumes (oder sogar den Flur) etwas werfe und Stella in die andere Richtung, hat sie momentan gar nicht das Interesse hinterher zu rennen. Sie schaut dann eher Konrad beim Spielen zu. Auch beschäftigt sie sich momentan gar nicht so viel selbst mit einem Spielzeug (Ball oder Korken) wie sie es vor Konrads Einzug gemacht hat. Spiel mit der Reizangel finden beide große Klasse, wobei auch hier Konrad meist (aufgrund seines Einsatzes) den größeren Teil der Spielzeit abbekommt. Dies erstmal nur ein paar Beispiele...

Ich frage mich jetzt halt einmal: ist Stella geringere Spielmotivation jetzt noch auf die neue Situation zurück zu führen?

Und wie kann ich es schaffen, dass ich beide beim Spielen auslaste?
(Fände es schade, wenn ich beide zum Spielen trennen müsste)

Wie also spielt ihr mit zwei (oder mehr) Katzen?

Viele Grüße,

Christiane
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Sibelia

Sibelia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. März 2013
Beiträge
12
:)

image.jpg
 
Jemynela

Jemynela

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
1.772
Ort
bei der Muckelmaus
Bei uns ist das ganz oft so: Sira setzt sich aufs Bett, wenn ich mit der Reizangel komme und Kito bleibt unten, so dass ich die Angel abwechselnd zueinander spielen kann.

Hast du mal versucht, die Angel mehr in ihre Richtung zu spielen? Vielleicht bringt es auch etwas, wenn du zwei Korken hintereinander schießt? Ansonsten würde mir wirklich nur einfallen, mit den Beiden getrennt zu spielen. Aber vllt. mag Stella nun auch gar nicht mehr so, da sie durch die Zweitkatze ausgeglichener und ruhiger ist?
 
Kyara

Kyara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
500
Ort
Nordhessen
Meine zwei spielen auch nur getrennt, sonst kommt Felix nicht zum Zuge...
 

Ähnliche Themen

Sibelia
Antworten
9
Aufrufe
7K
JK600
S
Antworten
14
Aufrufe
907
minna e
minna e
Panike
Antworten
2
Aufrufe
2K
Godzilla
G
claukat
Antworten
8
Aufrufe
2K
Zivanolo
Zivanolo
Panike
Antworten
42
Aufrufe
5K
caramiabella
caramiabella

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben