Tipps zum richtigen Trinken

  • Themenstarter grittigirasol
  • Beginndatum
G

grittigirasol

Benutzer
Mitglied seit
23. August 2008
Beiträge
53
Ort
Randberlin
Hallo,
habe mal eine Frage zum Trinken.
Mein Kater (5 Monate) bekommt fast nur Nassfutter und trinkt sehr wenig Wasser. Das soll ja soweit normal sein. Aber wir stellen ihm alle paar Tage auch mal ein bisschen Trockenfutter hin, wenn wir lange aus dem Haus sind oder er draußen rumstromert und wir ihm etwas zum Fressen während unserer Abwesenheit hinstellen wollen (ca. alle 2-3 Tage mal).

Nun sollen Katzen bei der Aufnahme von Trofu ja mehr trinken. Also habe ich überlegt, wie ich es ihm schmackhaft machen könnte und habe hälftig Wasser und H-Milch gemischt. Das liebt er und trinkt auch immer den Napf leer (ca. 100-150ml). Bei diesem Wasser-Milch-Gemisch würde er auch locker 2-3 Näpfe am Tag trinken, so lecker ist das für ihn.

Was meint ihr? Ist das zuviel oder ist das ok? Er trinkt ja sonst nicht so viel, insofern schließe ich mal Nierenerkrankung aus. Er findet es halt nur furchtbar lecker. Vertragen tut er es.

Auch frage ich euch, ist es nicht ratsam, zur Vorbeugung von Harngrieß, wenn er mehr Flüssigkeit aufnimmt? Vielleicht sollte ich ihm immer diese Gemisch hinstellen?

Was sagt Ihr dazu?

Viele Grüße
Grittigirasol
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Trinken ist immer gut, und wenn er die Milch im Wasser verträgt, wird wohl nichts dagegen einzuwenden sein.

Nach einer Berechnung soll eine Miez etwa 50 ml Wasser pr kg Köpergewicht täglich haben, die Menge von Feuchtigkeit im Nafu ist mitzuzählen.

Bei Trofu erhöht sich die Menge um den Teil, den Trofu aufsaugt, das ist beträchlicht. Wieviel genau als Mittelwert anzusetzen ist, weiß ich nicht, kanns noch nicht mal testen.

Wichtig ist natürlich auch, was hinten wieder rauskommt, kannst Du das schätzen?

Zugvogel
 
G

grittigirasol

Benutzer
Mitglied seit
23. August 2008
Beiträge
53
Ort
Randberlin
Wie meinst Du das:... was hinten wieder rauskommt? Meinst Du die Menge oder die Konsistenz?

Es sind "wohlgeformte" Würstchen :D, pro Tag 2x (früh und abends).

50 ml Wasser pro kg Körpergewicht finde ich eine Menge. Das schafft er mit Wasser und Nassfutter nicht, denke ich. Mit Milch und Wasser schon.

Obwohl auch an den Tagen ohne Milch im Wasser keine Verdauungsprobleme auftreten....

Viele Grüße
Grittigirasol
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Mit 'hinten raus' meinte ich die Pipiböller im Kaklo - hier gehts ja ums Trinken.

Und so ganz nebenher: je mehr Getreide im Futter ist, umso mehr Würstel kommen täglich raus.

Ich bins zufrieden, wenn Mariechen ein schönes Häufchen macht, gesunde Farbe und Konsistenz, ein echtes Katzengold.

Zugvogel
 
G

grittigirasol

Benutzer
Mitglied seit
23. August 2008
Beiträge
53
Ort
Randberlin
Ach so, ja Pipi kommt auch immer ganz normal- würde ich sagen. Da er ja momentan auch viel draußen ist, lässt es sich nicht ganz so gut kontrollieren, aber da mache ich mir keine Gedanken.

Getreide ist nicht in seinem Futter, ebensowenig wie Zucker, das habe ich hier schon genug gelesen, wie ungesund es ist.

Aber er frisst pro Tag schon seine 400 g. Aber soll er ja auch, ist ja noch jung. Habe aber festgestellt, dass er kein Rohfleisch mag, nur Schabefleisch. Dachte, ich mache ihm 'ne Freude mit Rinderfleisch (extra noch in Stücke geschnitten...) hat er mich nur komisch angeschaut, gemauzt und sich bettelnd um meine Beine gewunden, da er Knast hatte. Na ja, gibts eben weiter Büchsenfleisch bzw. mal was Gekochtes.

Na gut, es ergibt sich wohl, dass er weiter sein Wasser-Milch-Getränk süffeln darf. Schön für ihn. :aetschbaetsch1:
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
15
Aufrufe
3K
gisisami
G
C
Antworten
16
Aufrufe
3K
CatMeow
C
S
Antworten
12
Aufrufe
3K
Pommes2
Pommes2
H
Antworten
13
Aufrufe
7K
Ann-Marie
A
C
2
Antworten
25
Aufrufe
6K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben