Tipps für Unterstützung beim Fellwechsel

  • Themenstarter Soraya282
  • Beginndatum
S

Soraya282

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. August 2008
Beiträge
251
Ort
Bremen
Destiny ist ja ne Norwegerin, bildhübsch und zur Zeit so richtig schön im Fellwechsel.
Im Moment kotzt sie mir auch relativ regelmäßig den Boden voll mit Haarballen, das sieht so fies aus, wenn die anfängt da rumzuwürgen...

Ich wollte hier mal nach Tipps fragen, von den erfahrenen Dosis, wie ich meiner Maus diese Zeit so leicht wie möglich machen kann.

Was ich bisher tue:
Wir kämmen oft, mit normalen Bürsten fast täglich, und ca. 1x die Woche mitm Furminator.
Katzengras steht hier immer rum, 2 Schälchen.
Und ich geb regelmäßig (alle 2-3 Tage) etwas Butter unters Futter, hab in nem anderen Forum gelesen, dies soll helfen, damit die Haare besser durch den Darm flutschen, weil meine Süße im Moment auch haarigen Kot hat.
Kein Durchfall oder sonstige Beschwerden, nur eben haarig :)
Das Problem bei der Butter, ich lagere die im Kühlschrank, muss sie also früh genug rausnehmen, damit sie etwas weicher wird und sich unters Futter mischen lässt.
Destiny schleckt Butter zwar gerne, aber nur, wenn sie weich ist.
Gibts da ne alternative zur Butter?

Hab schon mit der Suchfunktion gesucht und Lachsöl oder Schweineschmalz gefunden.
Oft aber im Zusammenhang damit, welche Inhaltsstoffe damit gegeben werden.
Mir gehts rein um das Fett, damit die Haare jetzt besser durchn Darm flutschen.
Wenn der Fellwechsel soweit geschafft ist, wollt ichs auch nicht mehr weiter geben.

Lieben Dank für die Hilfe
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Probiers mal mit Distelöl, lt. meiner TÄ ist das das beste unter den Pflanzenölen für Miezchen. Langsam anfangen und vortasten an die nötige Menge.

Wir kämmen oft, mit normalen Bürsten fast täglich
Jetzt ausdehnen von 'fast täglich' auf täglich.

Zugvogel
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
Ich schließe mich hier mal an, Felix ist momentan auch voll im Fellwechsel, die letzten Wochen hat er seinen Kragen fast verloren. Ich wundere mich, wie das im Oktober sein kann, der Fellwechsel sollte doch im Frühjahr stattfinden? :confused:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn man die Butterportion auf einen vorher gut angewärmtes Tellerchen legt, ist sie im Nullkommanix weich.

Ich hatte nie mit meinen Katzen massive Probleme beim Fellwechsel, mit etwas mehr Kämmen und Bürsten warn wir durch.
Es waren alle Kurzhaarige, zwei Siam und sonst FWW.

Zugvogel
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn man die Butterportion auf einen vorher gut angewärmtes Tellerchen legt, ist sie im Nullkommanix weich.

Ich hatte nie mit meinen Katzen massive Probleme beim Fellwechsel, mit etwas mehr Kämmen und Bürsten warn wir durch.
Es waren alle Kurzhaarige, zwei Siam und sonst FWW.

Nachbars Perser hatte permanent Knoten im Fell, die immer wieder rausgeschnitten wurden. Sie waren so fest, fast schon wie Hutfilz und generell direkt an der Haut, da hat das Kämmen und sonstige Pflegen wohl sehr weh getan.

Zugvogel
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Beim Fellwechsel viel auf die Zufuhr von tierischem Eiweiß achten, hab ich mir mal sagen lassen.
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
3
Aufrufe
401
TheodoraAnna
T
B
Antworten
4
Aufrufe
8K
YunaNox
YunaNox
JeWiChi
Antworten
15
Aufrufe
1K
chinchillas123
C
Nicholetta
Antworten
4
Aufrufe
778
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben