Tipps für den Katzenhaus-Kauf?

  • Themenstarter LucyMarie
  • Beginndatum
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Hallo zusammen,

Lucy und Marie sind jetzt fast zehn Monate alt. Im Februar oder März wollen wir sie das erste Mal rauslassen. Eine Katzenklappe können wir nicht einbauen, sondern sie werden durch die Balkontür rein- und rausgehen (überdachter Balkon im Hochparterre mit Katzenleiter). Das bedeutet natürlich, dass sie immer einen Türöffner brauchen. Da wir aber tagsüber ein paar Stunden nicht zu Hause sind, werden die Damen auch bei kühlerem Wetter draußen bleiben müssen, wenn sie erstmal losmarschiert sind. Daher suche ich jetzt nach einem Katzenhaus für den Balkon. Klar ist: Flachdach (zum Draufliegen), Boden und Wände isoliert. Unklar ist noch:

1. Mit Heizung oder an kalten Tagen morgens zwei SnuggleSafes reinlegen?

2. Mit Katzenklappe oder offener Eingang (ohne Tür)?

Wäre für Erfahrungen und Tipps sehr dankbar!

Vielen Dank & LG
Lily
 
Werbung:
skywalker

skywalker

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2014
Beiträge
24
Ort
uffm Dorf
Hi Lily,

da wir auch keine Katzenklappe haben, haben wir uns ebenfalls für die Katzenhaus-Variante entschieden.

Ich habe in die Hütte eine Chip-Klappe eingebaut, so dass die beiden nicht nur einen Wetterschutz haben, sondern auch einen Rückzugsort, wo nur sie rein können und keine anderen Katzen etc. Desweiteren kann ich so auch mal Katzenfutter in die Hütte stellen, wenn wir z.B arbeiten sind. So können Sie zwischendurch was futtern und ich muss mir keine Gedanken machen, dass andere Tiere reingehen. Die Hütte steht auf einer Styroporplatte, damits von unten nicht so kalt wird, ist aber nicht beheizt. Snugglesafe geht nicht, weil wir keine Microwelle haben. Im Winter hab ich deshalb immer Stroh drin.

Liebe Grüße
 
F

Felina78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
29
Hi Lily,

da wir auch keine Katzenklappe haben, haben wir uns ebenfalls für die Katzenhaus-Variante entschieden.

Ich habe in die Hütte eine Chip-Klappe eingebaut, so dass die beiden nicht nur einen Wetterschutz haben, sondern auch einen Rückzugsort, wo nur sie rein können und keine anderen Katzen etc. Desweiteren kann ich so auch mal Katzenfutter in die Hütte stellen, wenn wir z.B arbeiten sind. So können Sie zwischendurch was futtern und ich muss mir keine Gedanken machen, dass andere Tiere reingehen. Die Hütte steht auf einer Styroporplatte, damits von unten nicht so kalt wird, ist aber nicht beheizt. Snugglesafe geht nicht, weil wir keine Microwelle haben. Im Winter hab ich deshalb immer Stroh drin.

Liebe Grüße

So würde ich es auch machen. Klappe ist super, gerade wenn sie chipgesteuert ist. Und wichtig ist, Stroh und Heu sind wesentlich besser als Kissen, Decken oder Handtücher, die können nämlich im Ernstfall an der Katze festfrieren wenns feucht und sehr kalt ist. Das Katzenhaus beheizen finde ich doch etwas übertrieben. ich denke, mit einem schön isolierten Haus incl. Heu/Stroh und dann noch mit Kuschelpartner wollten die Mädels es schon aushalten können.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Andali

Andali

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. August 2013
Beiträge
305
Heu fängt an zu schimmeln, wenn es feucht wird. Stroh ist das Beste, was man reinlegen kann.

Aus mehrjähriger Meerschweinchen-Aussenhaltungs-Erfahrung kann ich sagen, dass es genau andersrum ist. Stroh schimmelt recht schnell und kann auch unschöne Augenverletzungen machen
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Aus mehrjähriger Meerschweinchen-Aussenhaltungs-Erfahrung kann ich sagen, dass es genau andersrum ist. Stroh schimmelt recht schnell und kann auch unschöne Augenverletzungen machen

Echt? :confused: Is ja komisch. Mir wird immer wieder eingetrichtert, Stroh zu nehmen, da es nicht schimmelt. :confused:

Also muss ich mich da noch mal schlau lesen.
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Danke für Eure Tipps! Dann nehme ich jedenfalls eins mit normaler Katzenklappe, die ich dann ggf. gegen eine Chipklappe austauschen kann, und ohne Heizung.

Über Heu/Stroh/SnuggleSafe mache ich mir dann später nochmal Gedanken. Wir wollen im März mit dem Freigang starten, und bis sie so weit sind, dass sie auch draußen bleiben, wenn wir weg sind, dürfte es warm genug sein, dass so etwas erstmal nicht nötig ist. Ich will nur das Haus schon früh da haben, damit es von Anfang an als "das ist unseres" erkennen.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben