Tipps für Clicker-Anfänger

  • Themenstarter Kaneel
  • Beginndatum
Kaneel

Kaneel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2014
Beiträge
307
Ort
Ba Wü
Hallo zusammen,

ich möchte mit meinen beiden gerne clickern, aber habe die Befürchtung, dass ich manches noch falsch mache oder ich bin zu ungeduldig :)

Also, ich habe zwei Katzen, beide verstehen sich gut. Celli ist die schnellere/forschere von beiden und drängelt sich gerne in den Vordergrund. Bounty ist zurückhaltender und überlässt Leckerlis auch schon mal Celli.. Am Anfang hat Bounty gar keine Leckerlis genommen, aber das geht jetzt.

Ich habe also mit dem Konditionieren angefangen. Hab ein paar Leckerlis in ne kleine Tasse getan und zwischen meine Beine gestellt, sodass sie sie nicht direkt gesehen haben und auch nicht dran kamen. Und dann jeweils den Namen gesagt- Klick - Leckerli. Beide hören bisher aber nicht auf ihren Namen. Ist das für die Übungen mti zwei Katzen nötig?

Das habe ich ca. 4 Tage mit ca. jeweils 7 Durchgängen pro Katze so gemacht.

Dann hatte ich gelesen, dass es sinnvoll ist, dass die beiden jeweils auf einer Decke oder ähnlichem sitzen, sodass beide ihren Platz haben. Später kann dann eine auf ihrem Platz sitzen während die andere "dran" ist und umgekehrt.

Auf jeden Fall habe ich dann jetzt mal 2 Küchenkrepp genommen und auf den Boden gelegt. An 2 Tagen habe ich geklickert, wenn ein Pfötchen auf dem Küchentuch war. Dann habe ich an 2 Tagen geclickert, wenn zwei Pfötchen drauf waren, aber das war dann schon schwer bis unmöglich. Celli sitzt gerne vor mir und will ein Leckerchen haben ohne auf das Papier zu gehen. Bounty bleibt wenn sie einmal mit beiden Pfötchen drauf war einfach auf dem Papier liegen.... Darf sie dann immer ein Leckerchen bekommen? Oder muss sie erst runter gehen und dann wieder drauf um ein Leckerchen zu bekommen? Und was mache ich mit Celli? Wenn sie vor mir sitzt, bekommt sie natürlich nix fürs "betteln". Ich habe sie dann schon mal mit dem Leckerchen auf das Papier gelockt, aber das "darf" man beim clickern glaub ich auch nicht, oder? Mein Kommando war jeweils: Name - Platz - Klick - Leckerchen.
Oder gehe ich das ganze nur zu schnell/schwer an?
Wieviele Leckerchen gebt ihr pro Durchgang? Wieviele Durchgänge pro Tag? Ich habe für beide nur einen Clicker. Hatte gelesen, dass das auch bei zwei Katzen möglich ist und später die zweite Katze in unregelmäßigen Abständen fürs "warten" belohnt wird...

Ich wäre für ein paar Tipps sehr dankbar :)

Viele Grüße,
Kaneel
 
Werbung:
Hesto

Hesto

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
5.350
Ort
Rosenheim
Mit Clickern möchtest du ja bestimmte Verhaltensweisen belohnen...
heißt Namen sagen und clickern bringt nichts
Namen sagen und die richtige Katze reagiert... dann sofort klickern und belohnen
Nur kurze Durchgänge, ist die Katze gelangweilt, konzentriert sie sich nicht mehr und sie verliert auf Dauer die Lust am Spiel. Immer Leckerlies wählen, die was ganz besonders für deine Katze sind und die schnell gefressen werden können. Die Pausen zwischen zwei Clickern sollten möglichst kurz sein.
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
Habe hier einenen aktiven gierigen Klickerkater und eine gemütliche leicht desinteressierte Klickerdame ....
Ich habe zwei Stofftischsets genommen bzw irgendwann drei, um sie vom einen auf den anderen Platz schicken zu können.

Kennst Du diesen Blog hier? Da habe ich viel gelernt ...
https://katzentraining.wordpress.com/2011/08/20/schritt-1/
 
Kaneel

Kaneel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2014
Beiträge
307
Ort
Ba Wü
Mit Clickern möchtest du ja bestimmte Verhaltensweisen belohnen...
heißt Namen sagen und clickern bringt nichts
Namen sagen und die richtige Katze reagiert... dann sofort klickern und belohnen
Nur kurze Durchgänge, ist die Katze gelangweilt, konzentriert sie sich nicht mehr und sie verliert auf Dauer die Lust am Spiel. Immer Leckerlies wählen, die was ganz besonders für deine Katze sind und die schnell gefressen werden können. Die Pausen zwischen zwei Clickern sollten möglichst kurz sein.

Guter Einwand! So werde ich es mal probieren. Vielen Dank!

Habe hier einenen aktiven gierigen Klickerkater und eine gemütliche leicht desinteressierte Klickerdame ....
Ich habe zwei Stofftischsets genommen bzw irgendwann drei, um sie vom einen auf den anderen Platz schicken zu können.

Kennst Du diesen Blog hier? Da habe ich viel gelernt ...
https://katzentraining.wordpress.com/2011/08/20/schritt-1/

Tischsets wäre auch ne Alternative. Den Blog hab ich auch letztens entdeckt, da werde ich mich nochmal weiter einlesen... :) Danke!
 

Ähnliche Themen

freshchica
Antworten
2
Aufrufe
4K
Firecrystal
F
claukat
Antworten
32
Aufrufe
5K
claukat
claukat
E
Antworten
10
Aufrufe
6K
Minou123
Minou123
Kaneel
Antworten
23
Aufrufe
20K
Neokaiju

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben