Tipps bei Pilz

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

frau-kuchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 März 2010
Beiträge
277
Hallo!
Bei uns ist leider der Katzenpilz ausgebrochen.
Erst waren nur 2 Katzen betroffen (Ende April)wir haben einen Pilztest machen lassen und bis zum Ergebnis erstmal Surolan benutzt.
Als das Ergebnis da war (Microsporum Canis) haben die 2 die Insol-Spritze bekommen, 2 mal. Damit wurde es auch schnell besser.
Leider hat uns der Tierarzt nicht gesagt, das die Katzen alle behandelt werden müssen und das auch das Fell behandelt werden muss.

Es kam, wie es kommen musste, bei meiner Langhaarkatze ist jetzt auch Pilz ausgebrochen und bei den 2 vorher betroffenen sind 2 kleine neue Stellen wieder aufgeblüht.

Die Langhaarkatze hat nun auch Insol bekommen, zusätzlich werden alle 3 ab morgen mit Itrafungol behandelt. Für das Fell hab ich Limeplus Dip bestellt, sobald das da ist, werd ich sie einmal die Woche damit einreiben.

Ich hab seit Ende April alles was ging mit 60 Grad gewaschen, täglich 2 mal gesaugt, täglich nass staubgewischt und 2 mal die Woche gewischt.

Liegestelle sind mit alten Handtüchern ausgelegt, die ich alle 2 Tage wechsle.

Die Kratzbäume und -tonnen hab ich mit Virkon S desinfiziert, einmal die Woche.
Wir wechseln jeden Tag unsere Kleidung komplett, Betten werden einmal die Woche neu bezogen und das Bettzeug und die Tagesdecken auf 60 Grad gewaschen.
Bei Wäsche, die keine 60 Grad verträgt kommt Impresan mit in die Maschine.

Nach jedem Kontakt mit den Katzen natürlich sofort Hände waschen und desinfizieren.


Trotzdem hab ich mich angesteckt, aber nur 1 Stelle, die wird mit Salbe behandelt.

Reicht das an Hygiene oder soll ich noch was anderes machen?
Mit wurde OZON ans Herz gelegt, aber durch die offene Bauweise der Wohnung ist das echt schwierig...

Langsam kann ich nicht mehr, vorallem ist mein Sohn nach seiner Krebsbehandlung noch etwas immunsupprimiert, da kann ich sowas eigentlich gar nicht gebrauchen. Aber zum Glück ist es nach der Krebstherapie aufgetreten, während der Therapie hätte ich die Katzen abgeben müssen...
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben