tilo ist da

  • Themenstarter paulinchen panta
  • Beginndatum
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
hallo liebe leute...
ich hoffe auf diesem weg ein paar tipps zu ergattern.
wir haben gestern abend unseren ersten pflegi aufgenommen:verschmitzt:
er ist ein wunderschöner schwarzer kater namens tilo geboren im april 2010 und kommt von alba madrid. laut net soll er sehr zutraulich, anhänglich und verspielt sein.
ich hab ihn erstmal ins bad gesetzt, und mich auch von seiner transportbox fern gehalten, da er die blanke panik in den augen stehen hatte:sad:
er hat sich dann auch bald auf gemacht und ist ins katzenklo geflüchtet.
wir sind immer mal wieder rein, um kurz mit ihm zu sprechen... hatte mich hier vorab natürlich informiert, was man machen sollte und was nicht:zufrieden:
also erstmal ruhe für den kleinen schatz. gefressen und getrunken hat er sehr gut:grin:
heut morgen saß er dann auf dem fenstersims, und faucht mich auch direkt an:grummel:
nu hab ich mich im bad nieder gelassen und geheimwaffe paper raus/reingeholt:grin:
der kleinen maus kann ja niemand widerstehen:pink-heart::pink-heart::pink-heart:
am wenigsten ich*lach*
sie begutachten sich und es gab noch kein gefauche:grin:
nun würd ich ihm soooo gern sein halsband ab machen und ihn mal durch checken, getrau mich aber nicht, da ich ihn nich bedrängen will. stuhl ist völlig normal:smile:
was sind denn eure erfahrungen in punkto scheue katzen???
wie lang sollt ich warten, bis ich ihn näher betrachten kann???
 
Werbung:
QT77

QT77

Forenprofi
Mitglied seit
6. Februar 2009
Beiträge
4.812
Ort
Regensburg
Bei scheuen Katzen hilft nur abwarten und ihnen Zeit lassen. Rede immer mal mit ihm lege ihm Leckerlis hin und schau, wie er sich entwickelt. Er muß sich erst dran gewöhnen, daß ihm nichts mehr getan wird. Ein sozialer Artgenosse kann da natürlich auch helfen.
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
Bei scheuen Katzen hilft nur abwarten und ihnen Zeit lassen. Rede immer mal mit ihm lege ihm Leckerlis hin und schau, wie er sich entwickelt. Er muß sich erst dran gewöhnen, daß ihm nichts mehr getan wird. Ein sozialer Artgenosse kann da natürlich auch helfen.

ja thunfisch hat er scho neben mir gefressen...:verschmitzt:
mit paper kommt er super klar und bei der katzenangel zeigte er auch schon leichtes interesse:)
na ja paper flitzt da auch wie n sausewind hinterher.
is halt nur doof, da es so aussieht, als hätte er ne wunde am bauch (kahle fellstelle) und ich kanns mir halt nich ansehen:grummel:
das besorgt mich jetzt total:(
 
QT77

QT77

Forenprofi
Mitglied seit
6. Februar 2009
Beiträge
4.812
Ort
Regensburg
Das muß nichts heißen. Pilz wirds nicht sein, der tritt normalerweise als erstes am Kopf auf. Gib ihm einfach Zeit.
Bei Katzen kann man erst mal sagen: Solang sie fressen und aufs Klo gehen, passts noch. Ist ja auch alles seeeeehr aufregend für den kleinen Kerl.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben