Tigger lässt sich von Kitten einschüchtern

  • Themenstarter Dine30780
  • Beginndatum
D

Dine30780

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
93
Hallo zusammen,

ich hab mal ne Frage:

Tigger ist ja knapp 2 Jahre alt. Seit Samstag dürfen die beiden Kitten mit ihm in Kontakt treten, soll heißen, die Quarantäne ist aufgehoben.

Jetzt hab ich wohl eher ein Problem damit als die 3. Und zwar knurren die beiden richtig laut. Ganz tief und irgendwie schon Angsteinflösend. Und Tigger scheint sich davon total einschüchtern zu lassen.

Ich hab mir das eigentlich anders vorgestellt. Schließlich ist es Tiggers Revier. Ich dachte, er weist die Kleinen zurecht.
Klar, er faucht sie an und sie fauchen auch zurück. Aber gestern Abend haben die beiden dann die Wohnzimmertür blockiert und Tigger war total verunsichert. Vor allem durch dieses sonore Knurren. Erst dachte ich ja, es ist Tigger. Aber es sind tatsächlich die beiden Kleinen die so knurren.

Gibt sich das und die 3 nähern sich einander an?

Ja, ich weiß. Es sind die ersten Tage. Aber ich mach mir Sorgen um meinen Tigger. Die beiden sollten ja Gesellschaft und Spielgefährten für ihn sein.

LG
Dine
 
Werbung:
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Ja, lasse allen mal noch ein bisschen Zeit, das wird schon :)

Wie ist es mit Tigger, geht er aufs Klo und futtert er?
 
isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
bei solchen mobbingversuchen wie türe blockieren würd ich mal "vorbahnen" oder die kleinen mit der reizangel ablenken. geht natürlich auch alles andere spielzeug was sie von da wegholt.
 
D

Dine30780

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
93
Hallo,

ja, Tigger nutzt nach wie vor das Klo - wobei er sein Geschäft jetzt im Sommer eh draussen erledigt. Und fressen tut er auch ganz normal. Seine Näpfe sind vor den Kleinen sicher - die deck ich ab wenn ich die Rasselbande durchs Haus tigern lass.

O.k. Dann werd ich diese Mobbingversuche unterbinden wenn es wieder losgeht. Und ansonsten alles seinen Gang gehen lassen, oder?
Meint ihr, Tigger wird ihnen mal zeigen wer hier eigentlich das Sagen hat?

LG
Dine
 
D

Dine30780

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
93
Hallo,

die Kitten sind ca. am 20.03.2011 geboren.

Die 3 kommen seit Samstag täglich in Kontakt. Wenn Tigger denn mal im Haus ist. Er ist ja Freigänger. Die Katzenklappe ist so eingestellt, dass er zwar rein kann, raus aber nur durch uns. Sonst entwischen uns noch die Zwerge.

Tigger ist ja eigentlich ganz lieb. Er beobachtet sie auch ganz angestrengt. Wenn sie ihm aber zu nah kommen dann faucht er. Oder die Kleinen fangen an zu stänkern und fauchen.

LG
Dine
 
D

Dine30780

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
93
Danke Dir Bienchen.

Tigger bleibt weiter Nummer 1. Ich denke, er weiß das auch. Sucht viel den Kontakt zu mir, liegt nur bei mir auf dem Schoß usw.

Mit allen zusammen spielen ist wie gesagt schwierig weil sie sich echt anfauchen als gäbs kein morgen mehr.

Allerdings muss ich sagen dass Tigger den kleinen Kater auch schon beschnüffelt hat und ich dacht: o.k. alles roger. Aber dann hat er doch noch angefangen zu fauchen.

Naja, werd die 3 mal machen lassen. Wird schon werden.

LG
Dine
 
D

Dine30780

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
93
Alles klar. Dann ignoriere ich das einfach.

Aber das monstermäßige Geknurre der Kleinen find ich schon echt "beängstigend". Und das schüchtert Tigger wirklich ein. Da ergreift er dann die Flucht.

Die beiden sind ja als "Ersatz" für seine Schwester gedacht damit er nicht alleine ist. Tigger braucht nen Spielgefährten. Er war von Geburt an mit seiner Schwester zusammen. Ich hoffe, dass die 3 sich auch wirklich zusammen raufen.

LG
Dine
 
D

Dine30780

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
93
Ich war nur überrascht von der Tonlage und der Lautstärke. Das bekommt nichtmal Tigger hin.

Aber ich denk auch wenn es dem Großen zuviel wird, dann wird er schon mal seine Meinung äußern.

LG
Dine
 
soleil84

soleil84

Benutzer
Mitglied seit
18. Februar 2011
Beiträge
82
Ort
Köln
als ich unsere beiden zusammengeführt habe, war das auch so Mausi quitscht eigentlich mehr, als dass sie miaut aber das knurren war schon ganz schön heftig... das war kurz vor Ostern... mittlerweile ist alles bestens und sie putzen sich schonmal gegenseitig. Lass deinen Tigern Zeit. bei uns war es sehr schnell und nach ca. 1 Woche war wieder Ruhe eingekehrt, aber das war glaub ich ziemliches Glück. :pink-heart:
Das wird schon werde... glaub mir!
 
D

Dine30780

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
93
  • #10
Danke für die Ermutigung.

Klar wird es werden. Da bin ich mir auch sicher. Aber das Geknurre der beiden hat mich einfach etwas verunsichert.

Die 3 haben alle Zeit der Welt sich aneinander zu gewöhnen.

LG
Dine
 

Ähnliche Themen

J
2
Antworten
26
Aufrufe
1K
Vitellia
Vitellia
Vamperl
Antworten
23
Aufrufe
3K
Vamperl
Vamperl
Murmelz
  • Murmelz
  • Kitten
Antworten
19
Aufrufe
629
Murmelz
Murmelz
Bblxu
Antworten
3
Aufrufe
547
basco09
basco09
J
Antworten
1
Aufrufe
447
BlackSquirrel
BlackSquirrel

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben