Tiger Tiger....

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.311
Wie wäre es mit Ti-Lo?:D
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.377
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.156
Ort
Klein-Sibirien
Lieselotte ist ja im Grunde eine Abkürzung zweier Namen, Elisabeth und Charlotte. Da gibt es doch bestimmt genug, was man abwandeln kann, je nach Situation und Laune. ^^

E-Lo, E-tte, Bet-Te, Sa-Cha.... und 1000 andere Möglichkeiten....

Ich persönlich wäre ja für "Bürste". :cool:

Das hört sich erstmal nicht sehr freundlich an, aber bei der Grummelei und der Abneigung gegen die Fellpflege....?
Und wenn sie wieder lieb ist und kuschelt und schnurrt, ist sie wieder dein liebes Lottchen. :pink-heart:
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.377
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich bin nicht so sicher daß sie ein liebes Lottchen wird.

Also grundsätzlich ist ja jede Katze lieb und toll und so weiter. :D

Bitte also nicht falsch verstehen. ;)

Lotti ist eine unwirsche alte Katze. Sie schläft viel, gerade jetzt wo es warm ist.
Und sie scheint unsicher und mag nicht angefasst werden.

Ich weiß nicht was das Lottchen schon so alles erlebt hat.
Sie wird es mir auch nicht erzählen.
Ich glaube auch nicht daß sie mit anderen Katzen zusammen gelebt hat oder sich auf der Pflegestelle hat mehr streicheln lassen.

Ich bin leider von der Vermittlung über den Verein nicht gerade begeistert.
Mir wurde gesagt die Katze schnurrt schon wenn man den Raum betritt.
Und es wurden Bilder gezeigt wie sie mit einer anderen Katze Kontakt hat.

Na ja, daß sie eine Kuschelkatze ist hat auch niemand behauptet.

Ach, na ja, da sind so ein paar Dinge blöd gelaufen.
Will jetzt nicht weiter meckern und eigentlich auch niemanden madig machen.

Lotte ist wie sie ist und sie ist gut wie sie ist.
Und sie hat hier alle Zeit der Welt Vertrauen zu fassen.
Und wenn nicht dann lebt sie eben weiter wie sie es mag. Basta.
 

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.290
Ort
Düsseldorf
Petra, sie ist gerade mal 3,5 Tage bei dir, das ist doch noch überhaupt keine Zeit. Die Orga hatte mehr Zeit das zu beurteilen und Bilder lügen ja auch nicht. Jetzt hol einfach mal tief Luft und lass das Ömchen machen, das wird schon, hab ein wenig Geduld.
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.377
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Petra, sie ist gerade mal 3,5 Tage bei dir, das ist doch noch überhaupt keine Zeit. Die Orga hatte mehr Zeit das zu beurteilen und Bilder lügen ja auch nicht. Jetzt hol einfach mal tief Luft und lass das Ömchen machen, das wird schon, hab ein wenig Geduld.
****ohhmmmmmmm*****

bin dabei. :)

Die Tiger-Lotte hat ihr restliches Leben Zeit sich hier einzufinden und Vertauen aufzubauen. Sei sicher, ich werde ihr den kleinen Pluschpo hinterhertragen. :D

Ich habe ja Mausi zum kuscheln, der ist es eh lieber wenn sich mich alleine abschlecken und nachts als Kissen benutzen darf. :p

Nein, im Ernst.
Die Tiger Lotte hat hier ein sehr schönes Zimmer in dem ich realtiv viel Zeit verbringe weil ich hier arbeite und weil der PC hier steht. Sie kann sich hier in Ruhe eingewöhnen und ich biete ihr ganz vorsichtig an mich kennen zu lernen. Alles in ihrem Tempo.
Nachts und wenn ich nicht da bin ist die Tür zu, wenn ich da bin ist ein Gitter zum Rest der Wohnung drin.
So kann Lottchen mal schauen und sich an die Lebensgeräusche gewöhnen.

Und dann sehen wir weiter.
UND ich frage gerne um Hilfe wenn es dann schrittweise weiter geht mit Mausi und Lottchen.
:)
 

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.290
Ort
Düsseldorf
Na, das klingt doch schon viel positiver :) Dann habt ihr alle 3 ja was Schönes :)

Ich würde die Türe jetzt immer offen lassen, ist ja ein Gitter drin und sie wird sich leichter tun, da mal nahe ranzukommen und nach draußen zu schauen, wenn du nicht da bist oder schläfst.

Ich weiß, wir sind ja nicht mehr die Jüngsten *hust* aber kannst du mal ein paar Tage in ihrem Zimmer schlafen, auf ner Gästematratze oder so? Das würde schon mal euch beide wahrscheinlich sehr viel schneller einen Schritt voranbringen.

Alles Gute für euch - es wird alles gut werden, da bin ich sehr davon überzeugt :)
 

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
2.946
Ort
München
Ich finde, das ist eine forsche flotte Katze und du bist undankbar. ;) Sie könnte ja auch 3 Wochen unter einem Schrank verschwinden.

Sie ist sehr süß und es ist kein Wunder, dass du dein Herz an sie verloren hast. Go, Lilo, go.
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.377
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Na, das klingt doch schon viel positiver :) Dann habt ihr alle 3 ja was Schönes :)

Ich würde die Türe jetzt immer offen lassen, ist ja ein Gitter drin und sie wird sich leichter tun, da mal nahe ranzukommen und nach draußen zu schauen, wenn du nicht da bist oder schläfst.

Ich weiß, wir sind ja nicht mehr die Jüngsten *hust* aber kannst du mal ein paar Tage in ihrem Zimmer schlafen, auf ner Gästematratze oder so? Das würde schon mal euch beide wahrscheinlich sehr viel schneller einen Schritt voranbringen.

Alles Gute für euch - es wird alles gut werden, da bin ich sehr davon überzeugt :)
Das mit dem immer offen geht leider (noch) nicht. Es ist ein selbst gebautes Gitter aus einem Holzrahmen und Katzennetz und der Rahmen ist zu wackelig und ich krieg ihn nicht so fest daß sich Mausi nicht doch irgendwie durchquetschen könnte. Hat sie schon gemacht weil sie garnicht mag daß ich hier im Zimmer ohne sie!! sitze. Protest!
Das ist eine große alte Altbautür, da gibt es auch keine neue leichte Alternative, ist kein Standartmaß. :oops:
Schlafen hier geht auch nicht. Nachts ist auch Mausi-Zeit die unbedingt nachts auf oder mindestens nah neben mir liegen muß. :rolleyes:

Aber ich denke auch Lottchen braucht noch Zeit für sich. Sie hat auf dem Kleiderschrank eine Box in der sie sehr gerne liegt. Mit einem Stuhl und Schränken in verschieden hohen Ebenen kann sie da hoch und genießt es ganz oben zu sein. Diese zwei Komponenten mag sie, eine Höhle und die Höhe.
Ich verbringe so 4-6 Stunden am Tag hier drin und rede mit ihr, singe ihr was vor (gruselig, ich weiß) und blinzel mit ihr.
Morgens ist sie am freundlichsten und ich darf den Kopf streicheln. Abends wenn es dunkel oder dämmrig ist darf sich sie nicht anfassen. Evtl. sieht sie dann nicht mehr gut? Weiß ich nicht.

Ich will schauen daß ich mein Gitter mit einer Kindergitterschutztür kombiniere und so mehr Stabilität rein kriege.
So lange ist nachts und wenn ich außer Haus bin noch die normale Tür zu.
Ist mir zu kritisch daß Mausi hier Randale macht wenn ich nicht da bin. Ich möchte ungute Begegnungen erst mal komplett vermeiden bis sie sich sehen können ohne zu brummen.
*geduldüb*
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.377
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Gerne mag ich mal wieder berichten wie es hier weiter geht.

Also ich denke die kleine Lieselotte hat einiges an Baustellen wie es bei älteren Katzen sicher auch zu erwarten war.
Sie hört schlecht und sieht schlecht wenn es nicht ganz hell im Raum ist.
Dadurch erschreckt sie sich wenn ich sie anfasse und sie nicht genau sieht und hört was auf sie zukommt.
Also warte ich bis sie mir mit schnurren signalisiert daß sie mir freundlich gesonnen ist.
So wird es besser, sie haut mich weniger. ;)

Also ich darf sie inzwischen öfter auch auch mal ein bischen länger streicheln.
Wobei, meist einmal am Tag krieg ich doch wieder eins verbraten. Kann ich aber gut mit leben.

Auch macht sie einen entspannteren Eindruck, sie liegt jetzt öfter auf dem Bürostuhl oder auf dem Boden im Raum.

Lottchen scheint auch Probleme mit der Niere zu haben, schrieb ich schon. Und halt Arthrose.
Und die Zähne sind sicher nicht gut.
Wir war ja gesagt worden sie hat keine Zähne. Das stimmt nicht, nur die Reißzähne fehlen.
Sicher muß da auch später mal ein TA drauf schauen.

Aber sie frißt sehr sehr gut. Lottchen verlangt drei mal am Tag eine Portion Naßfutter.
Wenn ich zu spät aufstehe und sie Hunger hat kotzt sie. Regelmäßigkeit ist also wichtig für meine alte Lady.

Lottchen schaut schon mal aus dem Zimmer in den Flur aber eigentlich drängt sie nicht hier raus. Sie scheint sich langsam sicher zu fühlen.
Die Gittertür ist ja schon länger drin und auch immer von beiden Seiten zugänglich so daß die Mädels sich sehen können.

Leider faucht und brummt Mausi immer noch.
Lotte nur wenn sie angebrummt wird.
Also es entwickelt sich durchaus aber in kleinen Schritten.

Mäuseschritte im Reich der alten Katzenladys.

Bin noch unsicher wie ich jetzt weiter vorgehe.
Eigentlich würde ich gerne Lotte mal umsetzen ins Wohnzimmer damit sie sich auch in anderen Bereichen der Wohnung wohl fühlen lernt.
Aber ich will nix überstürzen und ihre Sicherheit hier nicht verspielen.
Nächste Woche bin ich drei Tage weg. Eigentlich dachte ich dann laufen sie längst zusammen.
Nun muß ich schauen wie die Katzensitterin damit klar kommt. Aber auch das kriegen wir hin.

Neue Bilder gibt es morgen oder übermorgen.
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.377
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Heute gibt es die versprochenen Fotos.
Als erstes von der beleidigen Leberwurst, Mausi.










Dann, klar, von der (lieben?) (dicken) Lieselotte :D















so sah meine Hand aus nachdem ich versucht habe das Lieschen zu kämmen



Und klar liebt die Lotte auch das Forum hier, am liebsten ist der Bildschirm an und das ipad noch dazu, da legt sie sich dann drauf oder schaut.



 

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
1.432
Ort
oberboihingen
Super Bilder:)
Das mit deiner Hand ist weniger schön.
 

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.156
Ort
Klein-Sibirien
Danke für die schönen Bilder, Petra!!! :pink-heart:

Und gute Besserung für deine Hand! :)

Gut, dass es nicht die Zähne der Lieselotte von und zu "Hau drauf" waren! Das hätte weit ärger werden können!
Aber auch mit den Kratzern würde ich aufpassen und sofort zum Arzt gehen, falls sich da was entzünden sollte.

So sind die Törtchen, eine ganz eigene Art von Katzen, finde ich! :pink-heart:
Ich habe hier ja auch so ein Exemplar sitzen; Mercy haut und kratzt mich nicht, dazu ist sie zu gut erzogen, aber bei Moody gibt es sofort einen Satz heiße Ohren, wenn er ihr dumm kommt. Bei ihr steht er mächtig stramm, wenn sie zuhaut. :D

Ich hoffe, dass das Lottchen bald einsieht, dass Kämmen besser ist als alle zwei oder drei Monate geschoren werden zu müssen! *daumendrück*
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.377
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Tja, mit Törtchen hatte ich noch keine Erfahrung.
Alles von Tiger über Kuh und schwarzweiß, schwarz bis bunt und rot aber keine Schildpattkatzen.
Liegt es daran?

Heute durfte ich Lotte schon ganz lange streicheln und sie hat geschnurrt ohne Ende.
Aber sie gibt mir kein Zeichen daß jetzt Ende ist. Sie haut dann einfach.
Da müssen wir noch gemeinsam lernen uns besser zu verstehen.

Und Lotte macht Ausflüge in die Wohnung. Immer wenn Mausi schläft.
Und wenn Lotte schläft schaut Mausi bei Lotte ins Zimmer. :cool:

Nur wenn beide wach sind wird weiter gebrummt und gefaucht.:oops:

Wir kriegen das hin, wir brauchen nur noch ein bischen Zeit. :cool:
 

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.156
Ort
Klein-Sibirien
Gut dass du so viel Geduld mitbringst, Petra! :)

Wenn ich an die vielen Katzen denke, die im TH landen (oft ja: zurückgebracht werden :grr:), weil sie nicht innerhalb einiger Tage total verschmust beim neuen Dosi auf dem Schoß sitzen! Und dann noch ein Fauchi, das ohne Vorwarnung zuhaut.... :reallysad:

Ich kann mir gut vorstellen, dass Lottchen schon gern zutraulich schmusen will, dass sie sich sozusagen selbst vergisst vor lauter Seligkeit, wenn du sie kraulst. Und dass sie sich dann plötzlich erinnert, dass du ja doch noch recht fremd bist und sie ein Fauch-Brummchen ist - und dann vor lauter Schreck zuhaut. Verhaltenspsychologisch spricht man dann, glaube ich, von einer Übersprunghandlung.
Sich vor Verlegenheit ausführlich das Fell schlecken, ist auch so eine Übersprunghandlung, als Beispiel.
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.377
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ja, ich glaube das Lottchen ist einfach noch sehr sehr unsicher.
Und das wird sich ganz sicher mit der Zeit ändern.

Wenn ich denke wie sich Mausi hier zu Anfang versteckt hat. Ein Geräusch und Mausi saß im Sofa. :rolleyes:
Und inzwischen ist sie ganz souverän. Hat aber auch ein halbes Jahr gedauert.

Lotte erkundet jetzt jeden Tag mal die restliche Wohnung, gestern hat sie ein Schafffell im Wohnzimmer ordentlich angefaucht. Könnte sich ja bewegen und sie beißen. :eek: :D

Immer wenn Mausi im Wohnzimmer feste schläft schaut Lotte mal vorbei. Und wenn Lotte oben auf dem Schrank in ihrer Safe-Box liegt schaut Mausi hier mal rein.
Aber wenn sie sich sehen wird immer noch gebrummt.
Die nächsten drei Tage bin ich mal weg auf einer Tagung, da darf die Katzensitterin sich auf die Hände hauen lassen. :cool:

Und nächstes Wochenende ist Lotte drei wochen hier, da will ich mal sehen ob wir weiter kommen wenn Lotte frei läuft.
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.377
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Erst mal die Bilder, Bilder sind immer gut. :D

Ty-Lo:









Und die Gräfin:







hier mal in ganz dramatisch

 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.377
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ja, wie man sieht geht es allen hier ganz gut. :)

Wir sind jetzt in Woche 6 der Zusammenführung die leider länger dauert als gedacht. Aber das macht nichts. Die beiden Damen geben das Tempo vor und ich beobachte und besänftige, bestärke und lobe sie.

Ty-Lo, die Tiger-Lotte vertraut mir langsam ein bischen mehr.
Sie haut mich nicht mehr sofort sondern wartet bis ich sie genug gestreichelt habe. :p

Also es wird besser.
Sie entspannt langsam, kommt an und lernt.
TyLo entdeckt die Wohnung nach und nach, zieht sich aber immer wieder gerne in "ihr" Zimmer zurück.

Das brummen und grummeln ist fast weg, es wird aber noch gefaucht.

Seit zwei Wochen habe ich die Tür zu TyLo's Zimmer immer auf gemacht wenn ich dabei war und seit drei Tagen ist die Tür immer auf.

Beide Katzen gehen sich aus dem Weg so gut es geht.
Die Neugier treibt sie dann doch mal zu schauen (Mausi in TyLo's Zimmer) oder das Lottchen das gerne in der Küche ist und auch entdeckt hat wie fein man im Bett liegt. :pink-heart:
Aber sie traut sich noch kaum ins Wohnzimmer.

Mausi ist aktuell die taffere, sie findet die Neue immer noch blöd aber sie meckert kaum noch.
Ty-Lo hat noch Angst aber langsam wird sie mutiger.

Langsam und stetig geht es hier also vorran. :)
 

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
1.432
Ort
oberboihingen
Schön von euch zu hören. Ich habe heute an euch gedacht.
Liest sich gut. Die beiden werden es schon richten.
So schöne Bilder:D
LG
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.377
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Neues von Mausi und Lotte und endlich ist der Katzenbalkon fertig.


Geht es jetzt mal endlich aus hier?


Jaaaha, bald.


Mausi, Frau Neugier als erste.


schon schon und fast fertig.


Stuhl bleibt...


... Katze wechselt


Boh, was gibt es da?


Mausi...




mein Model.


Beide auf dem Balkon


waaaassss soll das? *grummel*


Süße Tiger-Lotte



Also es läuft ganz gut bei uns.
Seit 10 Tagen ohne Gitter.

Mausi und Lotte gehen sich immer noch weitestgehend aus dem Weg.

Büro ist Lottes Raum, Schlafzimmer und Wohnzimmer Mausis, Küche Bad und Flur teilt man sich. Wie es bei einer angenehmen WG eben so läuft.
Mausi ist inzwischen sehr locker und versucht auch schon mal in kurzer Nähe an Lotte vorbei zu kommen. Lotte faucht dann und/oder geht aus dem Weg. Kein Streit, kein Streß, beide sind gut drauf.

Mausi ist ne coole Socke geworden.
Und Lotte übt jeden Tag ein kleines Stück Vertrauen. Sie braucht noch Zeit aber es wird.
Sie haut mich nur noch selten. :cool:

ohhhhmmmmm, alles wird gut.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben