Tierschutz im Ausland/Tunesien/Türkei usw

L

lieser19

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2011
Beiträge
10
Ort
Daun
Hilfe für Tiere in Djerba
Tierschutz und Hilfe im Ausland /Tunesien/Türkei usw


In vielen Ländern werden Tiere wie Ungeziefer behandelt.
Wir sollten diese Länder hier nennen, und Vorschläge machen wie wir dazu beitragen können um das zu ändern.
zB. bei Veranstaltern melden wenn Tiere misshandelt werden.
Die Hotels melden und dort vorsprechen.
Die Tierschützer in den Ländern unterstützen.

Das würde viel dazu beitragen den Tieren zu helfen.

Leider ist es noch immer so,das Hunde und Katzen in Djerba im Herbst getötet werden.
Für die Hotels wäre es ein leichtes die Katzen und Hunde kastrieren zu lassen.
Tierschutzvereine haben das angeboten,aber es ist wenig Interesse vorhanden.
Wenn die Urlauber bei Hotels,Reiseveranstalter und Hotelbewertungen darauf hinweisen würden könnte das bestimmt helfen.
Die Tiere werden im Sommer von den Touristen gefüttert und im Winter von den Tunesiern grausam getötet.
Dagegen sollten wir uns alle wehren.

Aber nicht alle Tunesier sind grausam gegen Tiere,immer mehr Leute finden das Töten auch schlimm.

Im Urlaub haben wir Hannelore Hinz kennen gelernt,sie nimmt Katzen auf,pflegt sie und lässt sie kastrieren.
Sie und einige Frauen helfen den armen Tieren.

Es sind immer mehr Leute die Katzen und Hunde bei Ihr abgeben oder über Nacht vor das Tor stellen.

Sie opfert viel Zeit und Geld um den Katzen und Hunden zu helfen.

Für die Tiere ist sie wie eine Mutter,und gibt Ihnen sehr viel Liebe.
Gott sei Dank gibt es immer noch Leute die die Zeit und Geld opfern um Tieren zu helfen.
Natürlich müssen die Helferinnen auch Häuser außerhalb der Wohngebiete anmieten um nicht mit den Tunesiern Ärger zu bekommen.Es ist nicht einfach so viele Tiere in Tunesien zu betreuen.

Da sie nur eine kleine Rente bezieht sind Ihre Möglichkeiten leider begrenzt.
Unterstützung von Tierschutzvereinen bekommen die Frauen nicht.
Wenn sie Fleischabfälle für die Hunde und Katzen kaufen, kommt bei den Einheimischen Neid auf.
Sie können sich das nicht leisten,aber die Tiere bekommen das Fleisch.

Sie freut sich immer wenn Bekannte Von Deutschland Trocken Futter für die Katzen mitbringen.

Zur Zeit pflegt sie 37 Katzen und 3 Hunde.

Vielleicht kann jemand den Tieren Futter von Deutschland mitbringen.

Bei Aldi kostet 1 Kg 0,99 Cent,die Katzen fressen es gerne.

In Tunesien kostet es viel mehr.


Wer Kontakt möchte über "hinzlore@yahoo.de" könnt Ihr sie erreichen.

Sie würde sich bestimmt sehr freuen.

Hannelore wohnt seit Jahren in Djerba und kann Euch viele Tipps geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
4K
Antworten
4
Aufrufe
5K
lieser19
Antworten
8
Aufrufe
3K
Antworten
91
Aufrufe
7K
ChrisInTrauer
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben