Tierquäler in Bremen - evl. Hilfe aus der Umgebung gesucht

  • Themenstarter Mala
  • Beginndatum
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
Hallo Ihr Lieben,

folgende Mail erhielt ich heute von einer Freundin, die in der Frettchenhilfe tätig ist.

Der Link war mit beigefügt:

http://www.peta.de/web/tierquaelereibreme.4907.html

Total traurig und unverständlich für mich, dass man nicht gleich die Tiere beschlagnahmt hat. Wie können Menschen sowas nur Tieren immer wieder antun!? Vorallem kein Wasser!? Hallo?

und hier einmal der "Bei-Text" aus der Mail:
Im Mai hat sich eine Forenkollegin das erste Mal an das Bremer Vet Amt gewandt. Im September auf massivem Druck und mit PETA in der Hinterhand ist dann endlich mal was passiert -.- Es sind immer noch nicht alle Tiere raus und ein Halteverbot ist auch noch nicht ausgesprochen worden...es wurden noch nichtmal alle Tiere besichtigt :-( Da fast man sich doch an den Kopf!!! Angeblich können die nicht genug Pflegestellen aufbringen. Weisst du noch eine Organisation, vlt Katzenhilfe, in der Nähe von Bremen die ich als Kontakt weiter geben könnte?

Daher hier meine Frage an Euch, wenn es wirklich nur an den fehlenden Pflegestellen liegt, kann vielleicht eine Orga aus der Nähe bei den Katzen helfen???

Nachrichten gern per PN an mich oder hier Posten, ich leite meiner Freundin den Link vom Thread weiter.

Vielen Dank!
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben