Tierheim Mölln - Katzen sitzen seit Jahren

P

Perron

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2014
Beiträge
1.356
Ort
im Speckgürtel von HH
Ich war gerade mal auf der Tierheimseite der Stadt Mölln. Da sitzen Katzen teilweise seit sie 3 Monate alt waren und sind jetzt 7 Jahre alt.

Wie kann das denn sein?

Und ich dachte, mein Scheuchen wäre mit 2 Jahren lange im TH gewesen. :-(
 
Werbung:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Ich glaube nicht, das sowas eine Ausnahme ist. Scheue Tiere lassen sich oft sehr schlecht vermitteln, je ländlicher ein Tierheim liegt, desto schlechter gehen Katzen insgesamt zum vermitteln.

Auch bei uns gibt es ein Tierheim, wo es viele Langzeitinsassen gibt. Und leider haben die so seltsame Vermittlungskriterien, das die wenigen Chancen der Katzen auch noch den Bach runtergehen.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
das ist aber auch eine etwas komische seite. ich kann die katzenbilder in groß betrachten und finde keine weiteren infos. oder ich bin zu blöd :oops:

und die öffnungszeiten für vermittlung sind extrem wenig *find*
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Das gibt es leider nicht nur in Mölln , Perron.Auch wenn du sicherlich rhetorisch gefragt hast...
Sicherlich kommen mehrere Gründe zusammen: a) die Katzen sind als Kitten nicht schnell genug vermittelt worden und schon als Jungkatzen oder gar junge Erwachsene deshalb schwerer zu vermitteln,weil viele doch die süßen "Babykatzen" wollen:rolleyes: und dann sind b)diese schönen Tiere gerade nicht "in"(wenn man mal die Ebaygesuche studiert), sondern es muss etwas Exotisches sein,mindestens Bengal oder was auch immer.Oder c) man nimmt lieber eine Katze aus dem Auslandstierschutz.
Oder d) Mölln liegt dermaßen in der Pampa(?) und ländlich,dass du eher zu geschenkten Bauernhofkatzen greifst,die es dort womöglich überall gibt.

Oder e) die Katzen sind krank,alt, scheu oder nicht lieb und schmusig, sondern eigenwillig,dh mit eigenem Willen und verteidigungsbereit,wenn ein menschlicher Grobmotoriker ihnen allzusehr auf die Nerven geht.
f) Es landen mehr Katzen im Tierheim,nicht nur trächtige Katzen und Kitten sondern auch öfter sehr alte Katzen:(

und g) die Konkurrenz heißt Vermehrer, tummelt sich auf Onlineplattformen und verscherbelt Katzenbabys ohne viel Procedere an jeden, selbst wenn die Katzen noch viel zu jung dafür sind und ach so süß und tapsig durch ihr Kindchenschema.

Und ja: Ich sehe auch nur XXXL Vergrößerungen ohne Vermittlungstext.Das ist schon etwas dürftig.
 
Zuletzt bearbeitet:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
da sind schon tolle fellinger bei. aber das ist mir doch zu wenig an infos. vor allem, wenn die katzen schon so lange da sind.

schade, das :(
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.767
Ort
Mittelfranken
Schreib doch einer mal in die Stadt Mölln, dass die Tierheims Seite einer Aufarbeitung Bedarf.
 
Mohya

Mohya

Forenprofi
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.279
Ort
Heilbronn
da sind schon tolle fellinger bei. aber das ist mir doch zu wenig an infos. vor allem, wenn die katzen schon so lange da sind.
Du kriegst sicher mehr Infos, wenn du da mal anrufst oder hingehst. Es wird wahrscheinlich einfach niemand Zeit haben, für die Website groß Texte zu schreiben.
Die meisten Tierheimvermittlungen laufen eh nicht über die Website, sondern darüber, dass Leute hingehen, mit den Pflegern sprechen und sich gleich vor Ort eine Katze aussuchen und mitnehmen. Das ist zumindest das, was ich bisher beobachtet habe. Wer wert auf genauere Charaktereinschätzung legt, wird ja eh eher zu einer Pflegestelle gehen. Das wird ja hier im Forum auch immer empfohlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wühlschrat

Forenprofi
Mitglied seit
8 Februar 2015
Beiträge
1.318
Ort
Nümbrecht / NRW
Ich vergleiche das mit unserem TH hier, da werden Bilder und Texte von einer Freiwilligen erstellt, die das in ihrer Freizeit macht. Unendlich viel ist da leider einfach nicht drin.
Dass sich so jemand findet, ist aber auch nicht garantiert, gerade bei kleinen Vereinen / THs in der Pampa. Und gerade für Beschreibungen muss auch einige Zeit mit den Fellknäueln verbracht werden, soll ja auch kein Quatsch drin stehen.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.767
Ort
Mittelfranken
  • #10
Ich habe jetzt mal das Tierheim Moelln angeschrieben und ihnen Unterstützung für die Aufmachung ihrer Website angeboten.
Betreiber ist ein Tierschutzverein, das TH scheint also nicht städtisch zu sein...

Die Katzen sind dort bis zu 11 Jahren im TH.

Also falls jemand eine ältere Katze möchte: dort gibt es ganz viele.
 
R

ragtime

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 April 2015
Beiträge
28
  • #11
Die armen Tiere und auch ich befürchte, dass dies keine Ausnahme ist.
Ottilie, vielleicht kannst du da ja wirklich behilflich sein.
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.767
Ort
Mittelfranken
  • #12
Kurzes Update:
Ich stehe in regen Email-Austausch mit dem TH Leiter. :)
Näheres evtl später
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.767
Ort
Mittelfranken
  • #14
Toll, dass du vielleicht helfen kannst! Du handelst - gefällt mir!!!

Danke Dir, aber meine Hilfe ist hier wirklich nicht nötig.

Hier die Antworten vom TH Vorstand:

Sehr geehrte Frau xxx,

erst einmal vielen Dank für Ihre gutgemeinten Ratschläge.

Zur Info: bei den Katzen handelt es sich leider um „Altlasten“ (sorry für dieses Wort
in dem Zusammenhang), die wir von unseren Vorgängern übernommen haben. Hierbei
muss ich sagen, dass wir von diesen „Altlasten“ inzwischen schon viele vermittelt haben.

Als ich den TSV übernommen habe, hatten wir ca. 140 Katzen im TH. Dank unserer
neuen TH-Leitung Frau xyz haben wir das inzwischen „erheblich“ reduzieren (auf ca. 40 lt. Telefonat)
können. Aber wir wollen natürlich noch mehr.

Sollten Sie unsere Öffentlichkeitsarbeit verfolgen, die ich seit nunmehr 4 Jahren (da habe ich
den TS Mölln als 1. Vorsitzender übernommen) betreibe, werden Sie feststellen, dass wir
da inzwischen einiges auf den Weg gebracht haben.

Wir sind jedoch immer gerne für Anregungen und Mithilfe dankbar, denn so sehr man sich
auch bemüht, es gibt immer wieder etwas, an das man vielleicht nicht selbst gedacht hat.

Wir sind aber noch lange nicht am Ende angelangt. Der Anfang wurde gemacht und wird
jetzt Stück für Stück verfeinert. Hierzu ist jeder Tipp willkommen.


und Nr. 2:

"....Was nun Werbung usw. betrifft, schauen Sie sich gerne auf Facebook um.

Tierschutz Mölln als Seite und Gruppe
Pfoten News
Mölln TV

HP
www.moellntv.eu
www.tierschutz-moelln.de

Unsere Tierschutz-HP wird gerade von meinem Techniker (Mölln TV)
neu gestaltet. Das wird wohl noch ein paar Tage dauern.

Fotos machen wir selbst bzw. steht uns ein befreundeter Tierfotograf zur Seite."

Dann haben wir noch telefoniert. Er war sehr nett und ist unglaublich engagiert.

Ich habe das Gefühl, dass dort alles auf gutem Weg ist.

Ich stelle fest:
Es ist ganz gut, nicht zu vermuten, sondern zu klären

Falls sich jemand für eine der Katzen dort interessiert: bitte direkt dort anrufen, sie erteilen dann am Telefon Auskunft über die Tiere
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
  • #15
schön, das hört sich ja positiv an. dann gibts ja hoffnung für die fellinger :)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
Als ich den TSV übernommen habe, hatten wir ca. 140 Katzen im TH. Dank unserer
neuen TH-Leitung Frau xyz haben wir das inzwischen „erheblich“ reduzieren (auf ca. 40 lt. Telefonat)
können. Aber wir wollen natürlich noch mehr.

Wow....das ist eine tolle Bilanz und ich wünsche den vorhandenen Langzeitinsassen von Herzen ein eigenes Zuhause.
 
P

Perron

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2014
Beiträge
1.356
Ort
im Speckgürtel von HH
  • #17
Hallo Otillie, ja die Seite war komisch - ich war schon vor ungefär 1,5 Jahren auf der Seite, da es damals in Mölln am Aldi-Markt eine wilde Katzenkolonie gab, für die das TH keinen Platz hatte. Damals konnte man zumindest etwas Text zu den Katzen lesen - meist, wie Schwarzfell schon schreibt, scheue Katzen, die ohne Menschenkontakt aufgewachsen waren. Was ich nicht verstehe, sind die Katzen, die da mit 3 Monaten einquartiert werden und dann zig Jahre dort verbringen. Wenn die noch so klein waren, hätte man sie dann nicht zahm kriegen können?
Aber da hat ja jetzt die Leitung gewechselt, wie du erfahren hast. Nun wird den Katzen ja dann wohl zu einem neuen Leben verholfen, das freut mich. Es war so traurig, die Daten unter den Bildern zu lesen....
Meine Scheumiezen kommen aus dem Hamburger Tierheim und sind Futterstellenkatzen - auch extrem scheu und Langzeitinsassen, aber nicht sooo lange.
 
Zuletzt bearbeitet:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.767
Ort
Mittelfranken
  • #18
Mir haben die Katzen auch so leid getan, deswegen habe ich mich ja dahinter geklemmt.
Früher wurde da eben einfach zu wenig vermittelt, aber das hat sich grundlegend geändert.
Der neue Tierheimleiter ist echt klasse, da wird das für die übrigen Fellchen auch noch klappen einem schönen neuen Zuhause
 
Zuletzt bearbeitet:
Nicholetta

Nicholetta

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2008
Beiträge
1.634
Ort
NRW
  • #19
Dann sind die Daumen für die anderen Tiere dort weiter gedrückt!
:)
 

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
665
Antworten
9
Aufrufe
2K
Antworten
8
Aufrufe
13K
ofrasa
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben