Tierheim Kätzchen vom Juli 09, jetzt Durchfall :(

  • Themenstarter Hasenartige
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
H

Hasenartige

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
131
Heute haben wir unserer kleinen einen Spielgefährten aus dem Tierheim geholt.

Da unsere kleine noch ein paar Tage braucht um ihre Impfung zu verdauen und ich es mir sehr stressig für so einen Zwerg vorstelle, gleich vergesellschaftet zu werden, haben wir Mijou erstmal im Arbeitszimmer einquartiert.

Der Kot stank von Anfang an sehr stark, sie hat aber auch nicht gut vergraben.

Ich weiß nicht warum, aber die Geschwister, vor allem die Katerchen, waren alle sehr sehr dürr.

Die kleine hat hier erstmal gefreeeeeeeeeeessen :wow:

Seit 3-4 Stunden hat sie Durchfall.

Kommt es vom vielen futtern? Vom Stress? Hab ich was falsch gemacht und hätte noch 5 Tage warten sollen und dann gleich vergesellschaften?

Ich muß dazu sagen, wie wir die kleine geholt haben, hatte die Bande mächtig Hunger, im Gehege stand gar kein Futter mehr. Dann wurde sie nochmals dort Tierärztlich durchgecheckt und gechipt :eek: Die arme kleene Wollsocke. Das fand ich schon sehr krass. Die Nadel ist schon so dick.

Kann ich ihr Dysticum ins Futter mischen und Ringer Lösung zum trinken anbieten?

Ach menno, es tut mir für die kleine total leid.
 
Werbung:
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
Dysticum ist schon mal nicht verkehrt. Hoffentlich hat sie Euch keine Giardien eingeschleppt. Wenn es nicht bald besser wird, solltest Du sicherheitshalber eine Kotprobe abgeben und darauf testen lassen.
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
sorry, ich kann dir keinen wirklich tipp geben.
beobachte sie gut & notfalls fahre noch mit ihr in die TK.
gute Besserung!!!
 
H

Hasenartige

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
131
Danke schonmal, böh an Giadien hab ich auch schon gedacht.
 
H

Hasenartige

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
131
Die kleine hat eine riesen lange matschige Wurst auf den Teppich gemacht und ins Klo gedurchfallt. Mehrfach gebrochen hat sie auch.

Habe ihr jetzt Hähnchenfleisch ganz klein geschnippelt und gekocht. Gefressen hat sie seit gestern Abend nicht mehr.

Wenns nicht besser wird, dann fahren wir nachher zum Doc.
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
das kätzchen ist jetzt von diesem juli, ja?
also, ca. 3-4monate?
da solltet ihr besser nicht zu lange warten, nicht das es austrocknet :(
 
H

Hasenartige

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
131
Ja ca 12 Wochen. Hab auch schon mit dem Doc telefoniert. Ich hole gleich erstmal Babybrei und soll sie weiterhin gut beobachten, bisher ist nix mehr passiert. Sie vermutet auch den Stress und die Futterumstellung. Sie hat ja wirklich rein gehauen als gäbs keinen morgen mehr.

Wir haben ja oft mit an Durchfall erkrankten Tieren zu tun (nur eben keine Katzen), werden gut aufpassen und nicht zu lange warten.

Die kleine spielt jetzt etwas und wirkt nicht mehr so fertig wie noch vor ein paar Stunden.
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
Fütter sie lieber in mehreren kleinen Portionen. Klar, wenn sie zu schnell zu viel fressen, übergeben sie sich. Vielleicht war das wirklich die Ursache.
 
streunerhof

streunerhof

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
2.445
Ort
nordöstliches Oberbayern
Durchfall und Erbrechen sind bei so Zwergen Alarmsignale. Wenn es nicht bald besser ist ab zum TA. Da kann mehr dahinter stecken.
 
Nela

Nela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
527
  • #10
Babygläschen hätte ich Dir auch empfohlen und mehrere kleine Portionen ist auf jeden Fall gut.
Armes Würmli, hoffentlich wird´s bald besser.
Klar kann es von der Umstellung kommen, vielleicht hat es sich aber auch zusätzlich noch nen Infekt eingehandelt der aufgrund des ganzen Stressen nun mehr Boden hat - ist bei Katzenbabys durchaus ähnlich wie bei Kaninchen ;).
Notfalls lieber einmal zum TA!

Babykatzen würde ich möglichst nicht zu lange einzeln setzen unter den gegeben Umständen ist das natürlich noch nötig.

Gute Besserung für Mijou!
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #11
Allein durch den Streß (TH, Chippen, Umzug, Trennung von Geschwistern) wird sie mit drei Tagen DF reagieren :eek:

Hipp-Gläschen Bio-Huhn, hochwertige Kittenaufzuchtmilch mehrmals täglich in kleinen Portionen sowie getreidefreies NaFu kleingematscht mit etwas warmem Wasser sollten das Schlimmste beseitigen.

Kotprobe auf jeden Fall untersuchen lassen. Ansonsten keinen weiteren Streß durch TA o. ä. sofern nicht dringendst nötig.


Viel Glück für die kleine Maus :pink-heart: und vor allem gute Besserung.
Setzt sie bitte nicht allein, sondern mit der anderen zusammen (sofern keine ansteckenden Krankheiten bestehen) und/oder laßt sie wenigstens bei Euch im Bett schlafen!
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Bekam das Hascherl im Tierheim quasi als Abschiedsgeschenk nochmal eine Wurmbehandlung, und wenn ja, welches Mittel?
Die meisten Wurmmittel führen zu Durchfall.

Zugvogel
 
H

Hasenartige

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
131
  • #13
Ihr gehts zum Glück viel besser! Wir haben viel gespielt und sie hat gefressen, diesmal hab ich sie bissi gebremst. Hoffe das sie eine gute Nacht hat. Wenn alles gut bleibt, dann gehts am Mittwoch zur Momo, hoffe es sehr. Beide sind natürlich echt einsam...und Momo ein verwöhntes freches Einzelkind noch dazu.

Aber ich sag Euch... da haben wir jetzt 2 Raketen, hui. Mei kann die springen, da werden dem Momöchen noch die Augen raus fallen. :D
 
Nela

Nela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
527
  • #14
Wie geht´s dem Baby???
 
H

Hasenartige

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
131
  • #15
Aso nochmal ne Frage, kann die Praxis selbst auf Giardien untersuchen?Geht sicher nur in einer großen Kotprobe. Leider kanns erst morgen ins Labor geschickt werden sofern das dafür nötig ist. D.h. wir hätten den Befund frühestens Mittwoch oder Donnerstag. :glubschauge:
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #16
Das mußt Du bitte die TÄ fragen.... ;)
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
54
Ort
Köln
  • #17
Aso nochmal ne Frage, kann die Praxis selbst auf Giardien untersuchen?Geht sicher nur in einer großen Kotprobe. Leider kanns erst morgen ins Labor geschickt werden sofern das dafür nötig ist. D.h. wir hätten den Befund frühestens Mittwoch oder Donnerstag. :glubschauge:

Das Labor kann aber vorab das Ergebnis per Mail an dich oder den TA schicken. Das dauert 24 Std.

Einen Schnelltest kannst du machen lassen, würde ich aber von abraten, da diese nicht wirklich genau sind.

Den Kot kannst du aber auch selber einschicken.
Giardien Elisa Test anfordern.
 
H

Hasenartige

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
131
  • #18
Danke für Eure Hilfe!

Ihr gehts heute morgen richtig gut würde ich mal sagen! Hat nicht mehr erbrochen und hatte auch keinen wirklich flüssigen Durchfall mehr.
 
Nela

Nela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
527
  • #19
Wie geht es ihr?
 
Juli06

Juli06

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.595
Ort
Hessen.
  • #20
Ja, wie geht es ihr?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

V
Antworten
21
Aufrufe
6K
Rickie
N
Antworten
5
Aufrufe
386
Namicapa
N
-Sabi-
Antworten
24
Aufrufe
2K
-Sabi-
-Sabi-
HoneyBee
Antworten
12
Aufrufe
3K
HoneyBee
HoneyBee
N
  • Nicht registriert
  • Verdauung
2 3 4
Antworten
77
Aufrufe
3K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben