Tierarzt wechsel - Impfstoff unterschiedliche Marke

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Kiki-Kitty

Kiki-Kitty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
228
Ort
Istanbul
Hallöchen :)

Meine 1 1/2 Jahr alte katze wurde letztes Jahr am 16.10 und am 31.10 gegen Katzenseuche geimpft. Also dieses Jahr wird es wieder Zeit die Impfung zu wiederholen. Nur bei unserem alten Tierarzt hat alles etwas teuer gekostet. Ich lebe in der Türkei und hier sind Tierärzte manchmal sehr gierig.
Vor 4 Monaten hat eine sehr nette Dame ein Fundtier von mor adoptiert. Ihr Kumpel war Tierarzt, seine Preise sind besser als unser TA und er auch nicht immer sofort das Geld. Ponyo ist unsere neue Katze auch ein Fundtier, der TA hat auch Ponyo, die starke Katzenschnupfen hatte, umsonst behandelt. Letzte Woche hat er dann Ponyo gegen Katenseuche geimpft. Ich habe dann bei kontrolle gesehen, dass die Impfung von Ponyo eine unterschiedliche Marke hat, als die von Kiki. Ich wollte ja jetzt Kiki dort nachimpfen lassen, wäre das ein Problem wenn es eine andere Marke ist als die vom letzen Jahr.
Also Kiki's Impfungen vom letzen Jahr sind Felocell und beim neuen TA gibts Nobivac Tricat. Soll ich doch noch zum alten TA gehen??

LG
 
Werbung:
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
1.608
Ich denke nicht, dass das ein Problem ist. Unser Tierarzt hat auch mal den Hersteller gewechselt und seit dem bekam unsere Katze die Impfung von einem anderen Hersteller.

Sind die Katzen Freigänger oder Wohnungskatzen. Falls Freigänger, sollten sie auch gegen Tollwut geimpft werden. Oder falls die Katzen irgendwann mal nach Deutschland reisen sollen würde ich jetzt schon gegen Tollwut impfen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Gegen TW würde ich sie erst dann impfen lassen, wenn die D-Reise wirklich geplant ist, der Termin feststeht. Der Impftermin richtet sich dann nach den gesetzlichen Bestimmungen, wie alt die Impfung mindestens sein muß.

wurde letztes Jahr am 16.10 und am 31.10 gegen Katzenseuche
Die gleiche Impfung im Abstand von nur zwei Wochen? :eek: Ich halte das für unüblich, mir kommt das reichlich kurz vor :confused:

Wieviele Wochen war die Katze zu diesem Zeitpunkt? Falls älter als 16 Wochen, würde ich diese Impfung nicht mehr wiederholen.


Hier ist der Beipackzettel zu Felocell und hier zu Novibac Tricat


Ich weiß nicht, ob ich einmal Tot- und einmal Lebendimpfstoff verabreichen würde :confused:


Zugvogel
 
N

Nicht registriert

Gast
Die Felocell-Packungsbeilage ist von einem alten Impfstoff, der nicht mehr zugelassen ist, zumindest in D nicht. Ich gehe mal davon aus, dass der ganz normale Felocell CVR gemeint ist, der ist lebend.

Aber auch wenn nicht, wäre es egal.

Das Impfschema ist tatsächlich seltsam (oder ein Tippfehler). Ich würde jetzt noch einmal impfen lassen und dann erst in drei Jahren wieder.
Und so persönlich würde ich den Nobivac-Impfstoff eh bevorzugen (hier heißt der Nobivac RCP).
 
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
1.608
Ich stehe Impfungen auch kritisch gegenüber, aber die Tollwut ist in der Türkei noch verbreitet, daher würde ich Freigänger dort impfen lassen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hier ist der Beipackzettel von Nobivac RCP

Was sind 'Feline embryonale Fibroblasten' :confused:


Zugvogel
 
N

Nicht registriert

Gast
Stammzellen.

Edit, halt, das hatte ich falsch im Kopf. Das sind Zellen, die oft als Feeder für Stammzellenkulturen benutzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Werden die unterschiedslos vom ganzen Embryo genommen oder wird da schon zwischen Ansätzen von Organen unterschieden? Wie alt sind die Embryonen?

Tut mir leid, wenn ich soviel frage, aber diese Stammzellengeschichten sind mir noch sehr unbekannt ;)


Zugvogel
 
N

Nicht registriert

Gast
Keine Ahnung, da bin ich auch nicht firm. Hab nur mal was über Mäuse gelesen, da werden Kopf, Organe und Blut rausgenommen und nur der Rest verwertet. Ziemlich unappetitlich.

Ich denke mal, dass es bei Katzen schon etliche Zellkulturen gibt, sodass nicht mehr neu präpariert wird. Aber genau weiß ich es nicht.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Jetzt noch eine Frage, die hier wohl OT ist, bitte um Nachsicht ;)

Werden bei Humanimpfstoffen auch Stammzellen-Feeder (oder wie auch immer) aus humanen Embryonen genommen? :eek:



Zugvogel
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Keine Ahnung. Ich hab gerade ehrlich gesagt keine Lust, alle Humanimpfstoffpackungsbeilagen durchzusuchen ;)

Mittlerweile ist das auf jeden Fall verboten. Aber ich weiß nicht, ob man nicht noch mit Fibroblasten arbeiten darf, die vor dem Verbot gewonnen wurden. Geht mit Stammzellen ja auch, soweit ich weiß.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Um nochmal aufs Impfen bei diesen Katzen zurückzukommen: ich wäre mehr als in großer Sorge, wenn ich nach Totimpfstoffen jetzt zu Lebendimpfstoffen wechseln würde.

Alles, was ich bisher dazu gehört habe, war nicht sonderlich erfreulich.



Zugvogel
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
Warum denn (wie gesagt, ich glaube nicht, dass der erste ein Totimpfstoff war)?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Zumindest Katzenseuche ist in dem ersten Impfstoff ein Totimpfstoff gewesen.
Zu Calici steht bei dem ersten Impfstoff keine nähere Bezeichnung des Erregertyps dabei.



Zugvogel
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #15
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
In dem von Dir geposteten Mittel werden Erreger auf Katzenierenzellen gezüchtet, das wäre für mich ein Grund, diesen Impfstoff auf jeden Fall zu meiden.


Zugvogel
 

Ähnliche Themen

Kiki-Kitty
Antworten
4
Aufrufe
1K
Kiki-Kitty
Kiki-Kitty
M
Antworten
9
Aufrufe
636
Motzfussel
M
Skogkatt
Antworten
13
Aufrufe
676
Angellike
Angellike
E
Antworten
14
Aufrufe
691
biveli john
biveli john
K
Antworten
7
Aufrufe
574
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben