tierarzt sagt calicivirus

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

gaby291271

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 Februar 2015
Beiträge
25
hallo ihr lieben, ich melde mich mal wieder bei euch....
habe 2 katzen, eine 13 und eine 3 jahre, da mein großer kater mit 16,5 verstorben ist und die beiden mädels getrauert haben, dachte ich ich hole wieder einen kumpel dazu. was ich auch gemacht habe, habe einen armen kater aus rumänien gerettet, er ist entwurmt, geimpft usw....alles korrekt.
allerdings hat sich ein mädel von meinen beiden versteckt im kratzbaum und hat nur gesabbert. hab ihr leckerlis gegeben und die konnte sie nur mit mühe fressen...also ab zum tierarzt.
temperatur grenzwertig, aber an der zunge große blasen.....laut tierarzt caliciviren.
hat antibiotika bekommen, für die bakterien die sich wohl auf die wunden setzten, den gegen den viruas bringt ab ja nichts und etwas entzündungshemmendes.
sie meinte das könnte von dem kater aus rumänien sein, der träger davon ist, oder es hat meine katze in sich gehabt und ist nun durch den stress mit dem neuen tier ausgebrochen. keine ahnung, nur ich bin am verzweifeln.
wollte den 3 was gutes tun und nun sowas.
derkater hatte als ich ihn am 28.2 bekam ein bissl tränednes auge und hat ab und an geniest. vermittler sagte, der kater saß im transporter ganz vorne und die fahrerin hat ab und an das fenster offen gehabt, er hätte wohl einen zug bekommen.das könnte aber auchvon dem virus sein.....
mein anderes mädel hat bis jetzt noch nichts.
helft mir bitte was kann ich tun?
immunabwehr stärken, homöopathie usw???

ich bekomm die krise
danke im voraus
 
Werbung:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Seit wann hat sie diese Symptome? Wie sicher ist die Diagnose? Wurde ein Abstrich gemacht? Welches AB bekommt sie? Bekommt sie ein Schmerzmittel? Wenn es tatsächlich Calici sein sollte, käme u.a. Feliserin in Betracht. Sprich mal mit dem TA darüber. Wie ist ihr derzeitiges Fressverhalten?

hat antibiotika bekommen, für die bakterien die sich wohl auf die wunden setzten, den gegen den viruas bringt ab ja nichts und etwas entzündungshemmendes.

Cortison?

Den Schilderungen nach zu urteilen, würde ich sagen, es könnte die typische "Calici-Zunge" sein, ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gaby291271

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 Februar 2015
Beiträge
25
Die Symptome seit heute. ...kein Abstrich. ..zunge am Rand ganz rot und dick...ab weiß nicht wel welches. ..e tl baytril....und etwas Entzündungshemme des.....frisst kleine mengen.....
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Dass kein Abstrich gemacht wurde, ist natürlich blöd. Die Symptome sprechen schon für Calici, auch deshalb, weil der Rand von der Zunge betroffen ist. Jetzt ist guter Rat teuer. Auf das Ergebnis eines Abstriches würde man noch ca. 4-6 Tage warten, außerdem kann es bei Calici auch zu falsch negativen Ergebnissen kommen, zwar seltener als bei Herpes, aber immerhin. Hat sie Cortison bekommen? Wenn ja, war es ein Depot-Cortison? Hast du ein Schmerzmittel mitbekommen? Baytril gehört nicht zu den Mitteln der ersten Wahl bei einer blinden Antibiose.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Hallo gaby291271,

wie geht es der Maus heute?
 
G

gaby291271

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 Februar 2015
Beiträge
25
hallo ....
ich arbeite im moment mit metacam, daß sie keine schmerzen hat, ich mag es nicht, aber lieber mal 3 tage etwas davon und sie kann futtern und fühlt sich wohler. wir wissen selbst wie es ist wenn wir schmerzen im mund haben und es gibt nichts schlimmeres.
dann geb ich ihr und den anderen engystol fürs immunsystem, 2 x 1/2 tablette und sie hat gestern alle 2 stunden baptisia d6 von mir bekommen.
ta hält nichts davon, aber ich finde sie macht heute morgen einen guten eindruck, hat über nacht auch gefressen.
nun habe ich gelesen, daß man mercurius geben kann bei geschwüren im maul, nur weiß ich nicht obs dann nicht zu viel wird....
muss mich mal bei google schlau machen.
habe jetzt auch angst, daß meine anderen etwas bekommen. habe frau peichl angeschrieben ( impfen mit verstand) und sie meint, daß es vielleciht gar nicht von dem neuen kater kommen muss, sondern das mein mädel es in sich trägt und es durch den stress des neuen katers ausgebrochen ist. man kann es einfach nicht wissen wo es her kommt. muss sehen wie das jetzt alles weiter geht. danke der nachfrage
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Huhu,

wie geht es deinem Mädel?
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
hallo ....
ich arbeite im moment mit metacam, daß sie keine schmerzen hat, ich mag es nicht, aber lieber mal 3 tage etwas davon und sie kann futtern und fühlt sich wohler. wir wissen selbst wie es ist wenn wir schmerzen im mund haben und es gibt nichts schlimmeres.
dann geb ich ihr und den anderen engystol fürs immunsystem, 2 x 1/2 tablette und sie hat gestern alle 2 stunden baptisia d6 von mir bekommen.
ta hält nichts davon, aber ich finde sie macht heute morgen einen guten eindruck, hat über nacht auch gefressen.
nun habe ich gelesen, daß man mercurius geben kann bei geschwüren im maul, nur weiß ich nicht obs dann nicht zu viel wird....
muss mich mal bei google schlau machen.
habe jetzt auch angst, daß meine anderen etwas bekommen. habe frau peichl angeschrieben ( impfen mit verstand) und sie meint, daß es vielleciht gar nicht von dem neuen kater kommen muss, sondern das mein mädel es in sich trägt und es durch den stress des neuen katers ausgebrochen ist. man kann es einfach nicht wissen wo es her kommt. muss sehen wie das jetzt alles weiter geht. danke der nachfrage

Metacam verträgt sich nicht gut mit Prednisolon etc. (Cortison) und sollte in diesem Fall wirklich mit Bedacht oder gar nicht gegeben werden.

Ich halte einen Abstrich bei beiden Katzen (dem kranken Mädel und dem neuen Kater) für sehr wichtig, vor allem, dass gleich ein Test auf die üblichen Verdächtigen des Katzenschnupfenkomplexes gemacht wird: Calici, Herpes und Mykoplasmen. Diese Erreger werden unterschiedlich behandelt.

Für Calici werden Immunbooster empfohlen (also Medis, die das Immunsystem pushen; demgegenüber ist Cortison ein Medi, das das Immunsystem runter fährt). Uns wurde für unsere Katze Nine in Zusammenhang mit ihren Calice das Medi Zylexis empfohlen; wir haben es aus anderen Gründen, die mit Nines sonstigen Diagnosen zusammen hängen, bisher nicht gegeben. Auch Interferon wird bei Calici eingesetzt; ich kann allerdings dazu keine eigenen Erfahrungen beitragen.
Bei Herpesviren wird vorrangig L-Lysin verwendet, das die Calici nur lachen lässt.
Und bei Mykoplasmen (Bakterien, keine Viren) gibt man m. E. n. Antibiotika.

Es gibt hier im Forum einen sehr guten Thread zum Katzenschnupfenkomplex, lies dir den mal durch. Sicherlich findest du darin Anhaltspunkte für Fragen, die du deinem TA stellen kannst!

Unser Sternchen Nicki, der Nickerkater, muss als Kitten auch Katzenschnupfen gehabt haben, da sich eine entsprechende Infektion auf sein eines Auge gelegt hatte (er war ein Pirat, also auf einem Auge blind). Als Nicki bei uns einzog, schnupfte er ganz übel und heftig; sicherlich auch durch den Wechsel und die Aufregung. Ihm hat damals Belladonna (homöopathisches Medi) geholfen; die genaue Dosierung habe ich nicht mehr in Erinnerung, nur dass es eine D-Potenz war und 3x täglich 5 Globuli. Nicki musste auch Kamille inhalieren (= Katze im Körbchen, Tür zu, Schüssel mit kochendem Kamillentee vor die Tür, Handtuch drüber). Das mochte er gar nicht. Aber jedenfalls ging der Schnuppen nach der Erstverschlimmerung recht schnell weg, und Nicki konnte sich fröhlich ausbreiten und die alteingesessenen Katzen richtig aufmischen....:D

LG
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
3.872
Nicki musste auch Kamille inhalieren (= Katze im Körbchen, Tür zu, Schüssel mit kochendem Kamillentee vor die Tür, Handtuch drüber). Das mochte er gar nicht. Aber jedenfalls ging der Schnuppen nach der Erstverschlimmerung recht schnell weg, ...

Bitte NICHT mit Kamille inhalieren!
Diese Empfehlung ist - bei Katz und Mensch - leider völlig veraltet.
Kamille kann die Schleimhäute böse reizen und das Ganze verschlimmern.

Angesagt sind bei felinen Atemwegserkrankungen - wenn man nicht gleich mit einem elektronischen Vernebler inhaliert - Salbei, Thymian und/oder Kapuzinerkresse.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #10
Bitte NICHT mit Kamille inhalieren!
Diese Empfehlung ist - bei Katz und Mensch - leider völlig veraltet.
Kamille kann die Schleimhäute böse reizen und das Ganze verschlimmern.

Angesagt sind bei felinen Atemwegserkrankungen - wenn man nicht gleich mit einem elektronischen Vernebler inhaliert - Salbei, Thymian und/oder Kapuzinerkresse.

Danke für den Hinweis, FrauFreitag, ich wollte hier auch nichts Sinnfreies posten!
Für Nicki wurde uns das mit Kamille damals vom TA empfohlen, und entsprechend hatte ich es - unwissend - ausprobiert. Nicki war anscheinend schlauer und zog, durch das Gitter vom Körbchen greifend, das Handtuch runter, bis es auf dem Topf lag und das Körbchen frei stand. ;)

Auf jeden Fall hat damals das Belladonna gut angeschlagen, ist meine Meinung. Auch wenn der Schnupfenanfall sicherlich von selbst wieder besser geworden wäre (Reisestress und die neue Umgebung, fremde Katzen, fremde Menschen usw.), konnte Nicki aber auf diese Weise nach relativ kurzer Zeit aus seiner Einzelhaft wieder befreit werden. Er wohnte damals im Gäste-WC hinter einer hohen Pappe und bei zeitweise angelehnter bzw. geöffneter Tür, und Sternchen Nero ging gemütlich seiner Wege, während die Bezaubernde Jeannie ihre Gehässigkeiten gegen das pröllige Bauernvolk über die Trennwand schleuderte und lauthals ihren Stammbaum runterleierte, um zu betonen, wie fürnehm sie doch wäre. :D
(Aber das ist eine andere Geschichte und gehört nicht hier her)

LG
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
3.872
  • #11
@ nicker:
kein problem, gerne :)
und deine bande hört sich zauberhaft an :D:pink-heart:
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben