The Story of... und Fragen :-)

  • Themenstarter Wasofant
  • Beginndatum
W

Wasofant

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2015
Beiträge
8
Hallo liebe Katzenfreunde.

Meine Freundin und ich haben uns nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, 2 neue Mitbewohner in unserer Wohnung aufzunehmen :)

Ich habe die letzten Wochen viel gelesen und viele Infos verarbeitet. Man möchte ja nicht blauäugig an so einen grossen Schritt heran gehn und die Katzen sollen sich ja bei uns wohl fühlen. Gerade was Ernährung angeht, habe ich viele wichtige Infos hier gefunden - Danke!

Wir waren uns sehr schnell einig, keine Katze vom Züchter zu nehmen, sondern Tierheim oder Privatabgabe vorzuziehen. Nun waren wir gestern im Tierheim:

Angemeldet und ins Katzenhaus gegangen. Erfreulicherweise waren hier nur 10-12 Katzen, die ein neuen Zuhause suchten.
Es kam auch gleich eine Pflegerin, der wir unseren Wunsch nach 2 Wohnungskatzen erläuterten. "Wohnungskatzen finden sie in diesem Raum" sagte Sie. Ich habe durchs Fenster gesehen und sagte innerhalb 2 Sekunden "das isser"..... Ein Prachtkerl von einem Kater. Groß, stämmig aber nicht dick... und sein Blick - einzigartig!

Auch meine Freundin hat sich in eine zierlichere Dame verliebt und so klärten wir erst einmal kurz, ob die beiden denn miteinander gut klar kommen - tun sie.

Also rein in den Raubtierbereich, wo wir freundlich aber mit leichter Zurückhaltung begrüsst wurden. Die Katzendame Violetta wollte gar keine Leckerlie, sondern ging gleich zum Kraulen und Schmusen über. Der Kater Felix hat sich lieber die Leckerchen reingezogen, bevor er auftaute und uns um die Beine schlich.
Die Pflegerin klärte uns dann noch auf, das Felix jeden Tag Medikamente zu sich nehmen muss wegen einer Herzerkrankung. (Was genau er hat erfahren wir morgen).
Ein freundliches Lob bekamen wir, als die Pflegerin merkte, das sowohl das Alter der Beiden (geb.2009), als auch die Herzerkrankung uns nicht wirklich etwas ausmacht oder hindert.

Wir haben uns verabschiedet um unsere Eindrücke zu sammeln und uns zu besprechen. Was soll ich sagen, wir vermissen die beiden jetzt schon :stumm:
Morgen werden wir die Beiden noch einmal besuchen und ein Gespräch mit den Pflegern führen. Gerade wegen der Herzerkrankung würden wir gerne noch mehr Infos bekommen.

---------------------------

Kapitel1 - Der Kratzbaum/Katzenbaum:

Jetzt geht es natürlich daran, die Katzeneinrichtung zu planen. Da wir leider keinen Kratzbaum bis 200€ gefunden haben der uns wirklich anspricht, kam die Idee, selbst einen Kratzbaum zu bauen. Diese fellüberzogenen Standart-Wackelteile gefallen uns ganz und gar nicht. Bei der Suche nach Tips zum Eigenbau bin ich auf einen "Kratzbaum" gestossen, der uns wirklich zusagen würde.
Kurz vorweg... Wir würden nebendran noch ein Kratzsäule in selber Höhe an der Wand befestigen.

Hier der Link zu der (in unseren Augen) tollen Idee:
http://marionhengstschmuck1.blogspot.de/2013/08/ich-baue-einen-kratzbaum.html

Nun die ersten Fragen an Euch:
-Ist dieser Katzenbaum in Verbindung mit Einer Kratzsäule tauglich und für 2 Katzen erstmal ausreichend?
-Sind die Würfel zu glatt bzw haben sie in der Anordnung zu wenig "Stufen" um einen guten Aufstieg zu gewährleisten? Wir würden die "Stufen" noch mit Teppich etc bekleben.
-ich habe nun Würfel gefunden mit den Innenmaßen H34cm/B34cm/T30cm. Reicht die Höhlenfläche für einen grossen Kater aus oder müsste er sich da hinein zwängen?


--------------------------------------

Kapitel 2: Zimmerpflanzen

Auch hier habe ich schon Infos gesammelt, leider manchmal widersprüchlich.
Wir haben einen sogenannten Benjamin (Fiskus) und einen Drachenbaum. Müssen diese aus der Wohnung verschwinden? Kann man diese erstmal an seinem Ort lassen und sehen ob die Katzen überhaupt an diesem Naschen?
Selbstverständlich ist uns das Wohl der Katzen wichtiger als eine Pflanze.


-------------------------------------

So, das war es erstmal... Aber mich/uns bekommt Ihr so schnell nicht mehr los :yeah:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2014
Beiträge
2.308
Toll, daß ihr euch zwei Katzen holt.

Zum Thema Herzerkrankung gibt es hier auch eigene Threads.
Da kannst du/ könnt ihr euch auch schlau lesen und auch nachfragen.

Den Kratzbaum finde ich persönlich jetzt nicht soooooooo ...... gut.

Der sieht grandios aus, keine Frage.
Aber ob die Katze so was annimmt?
Die "Stufen" wären mir persönlich zu klein. So eine Katze wird ja auch mal älter und ist dann vlt nicht mehr ganz so trittsicher.

Was die Größe der Würfel und die Katergröße betrifft: das muss euer Kater wissen.;)

Es gibt Katzen, die quetschen sich ins kleinste Eck, hängen halb raus und lieben es. Andere möchten etwas mehr Platz beim Liegen.
Ausprobieren.

Wichtig ist, daß sie kratzen können. Das geht mit Säulen, Matten, Brettern etc.

Mit Pflanzen kenn ich mich nicht so gut aus.
Nachdem ich letztes Jahr ein völlig zerschredderte Kentiapalme beerdigt habe, lassen wir das "Projekt Pflanze" in diesem Haushalt erst mal sein.

Aber auch hier gibt es einen Thread zu.

Alles Gute.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
Kratzbaum:
Eigentlich finde ich den toll. An die Seitenwände kann man Sisalteppiche mittels Flachkopfschrauben befestigen.

Die einzelnen Elemente kann man aus dem Bereich Holz ( in Form von Holzkisten aus dem Spielzeugbereich für Kinder ) kaufen.

Die Stufen könnte man theoretisch grösser anlegen ( grosse und kleinere Holzkisten übereinander befestigen.

Einen stabilen Kratzstamm könnte man mittels einer Bodenplatte danebenstellen.


Ficus: Giftig
Rausschmeissen

Drachenbaum: Giftig
Rausschmeissen



Alternativ könnt ihr z. B. diese Pflanzen als Zimmerpflanzen kaufen ( http://www.katzenminze24.de/5-ungiftige-zimmerpflanzen-fuer-katzen-geeignet/ ):
Kaffeebaum ( hier sind nur die Samen leicht toxisch, aber eben für Haustiere ja nicht erreichbar ).

Grünlilie

Jasmin

Zitronenbaum

Geldbaum
 
Fridolin und Ophelia

Fridolin und Ophelia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2013
Beiträge
864
D

Dine@

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.926
Ort
Norden
Erstmal, super das ihr gleich 2 Katzen aufnehmt :).
Zur KB-Frage: Ich würde dir von der Konstellation in deinem Link abraten, denn es sieht zwar gut aus, aber hat wenig Effekt als Haupt-KB für die Katzen.
Für 200€ bekommt man schon gute und sinnvollere KB's bei z.B. Petfun als Deckenspanner oder z. B. diesen. http://www.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratzbaum_gross/kratzbaum_gross_180cm/348983 Und dann vielleicht noch eine Kratztonne dazu im anderen Zimmer oder vor dem Fenster. http://www.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratztonne/354551 Oder günstiger. http://www.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratztonne/162885

Bei den Preisunterschieden gibt es natürlich Qualitätsunterschiede, aber einige Jahre halten auch günstige KB.
 
MarDie

MarDie

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juli 2013
Beiträge
2.051
Ort
Hessen
Ich möchte nur mal ein Lob aussprechen: ihr scheint euch super zu informieren (ok sollte selbstverständlich sein, ist es aber nicht) & klasse, dass ihr das herzkranke Katerle aufnehmen wollt. :)
Mehr von solchen Leuten bitte!

Wenn's dann soweit ist, dann müssen aber auch Fotos gezeigt werden, ne?! :p
 
W

Wasofant

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2015
Beiträge
8
Vielen Dank schonmal an alle für die Meinungen, Tips, Links und Ratschläge!
Als Einsteiger in die Welt der Stubentiger, kann man jeden Tip von Erfahrenen gut gebrauchen.
Es ist wirklich schade, das die Pflanzen gehen müssen. Aber das Risiko ist definitiv zu gross.

Das Thema Katzenbaum werden wir wohl auch nochmal überdenken ;-)
Evtl wird es nun auch ein Catwalk bzw eine Katzenwand oder erstmal ein normaler Kratzbaum.


@MarDie
Der Kater lebt momentan ohne Einschränkungen. Er soll es genauso schön haben wie andere Katzen. Bilder kommen dann selbstverständlich :)
 
LunaEddy

LunaEddy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2013
Beiträge
654
Ort
Kreis Viersen
Guten Morgen!

Auch ich finde es klasse, dass gleich zwei Stubentiger bei euch einziehen dürfen und das ihr nicht vor einer Herzkrankheit zurückschreckt! Großes Lob von mir!!!!!

Zum Kratzbaum:
Ich kann dir, wie oben schon empfohlen, diesen nahelegen
http://www.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratzbaum_gross/kratzbaum_gross_180cm/348983

Ich habe ihn mir auch letztes Jahr gekauft und bin mehr als zufrieden damit!!!
Er sieht klasse aus und meine Katzen lieben ihn über alles.

Und diesen hatte ich mir gekauft, damit die Katzen etwas zum hochflitzen haben:

http://www.pussy-versand.de/product_info.php?info=p4970_Modell-Paris.html

Die untere Platte habe ich entfernt, damit sie ein großes Stück zum klettern und kratzen haben.

Ich würde mir beide KB jederzeit noch mal kaufen... Aber ich hoffe natürlich, dass sie eine Weile halten :)

P.S: Wenn ihr euch wieder Pflanzen anschaffen wollt, könnt ihr hier schauen ob sie giftig sind oder nicht

http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?perldocs/toxsyqry.htm?inhalt_c.htm

Ich musste auch viele Pflanzen verschenken, weil sie giftig waren, habe mir jetzt aber drei gekauft, die unbedenklich sind... Aber natürlich hatten meine Katzen diese zum Fressen gern und von drei Pflanzen leben nur noch 2 (obwohl Nummer 2 auch schon schlimm aussieht :) )
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wasofant

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2015
Beiträge
8
Auch Dir herzlichen Dank für Deine Ratschläge.

Nachdem der Natural Paradise XL hier so oft empfohlen wird, und er uns zudem noch gut gefällt, haben wir beschlossen diesen Kratzbaum zu kaufen. Wie es der Zufall will, wird 35km von uns entfernt genau dieser Kratzbaum im nahezu neuen Zustand verkauft. Den werde ich morgen holen.


Heute war ein aufregender Tag: Wir waren nochmal im Tierheim und haben die Beiden nochmals besucht. Dieser Besuch hat unsere Entscheidung die Beiden zu nehmen nur bestärkt! Wir haben ein langes Gespräch mit der Pflegerin geführt.
Auch über die Medikamente die Felix nehmen muss, haben wir gesprochen. Es ist 1x täglich "Fortekor 2,5mg". Der Preis für die Medikamente ist geringer als erwartet.

Kurz gesagt: Wir holen die zwei Stubentiger am Samstag :)

Nach dem Tierheim gings zum Powershopping: 2 Katzenklos, 2 Transportkäfige, Futterschüsseln, Heizungsliege, Futter usw...

Danach dann Zuhause noch etwas umstrukturiert und ausgemistet. Die Pflanzen hat unser Nachbar sehr gerne genommen.

Erstausrüstung steht... Nur den Baum muss ich morgen noch abholen.

Wir freuen uns auf Samstag, wenn die neuen Familienmitglieder einziehen.
Dazu habe ich noch 2-3 Fragen:

Kapitel 3: Der Einzug

Wir werden die Beiden in dem Raum wo die Katzenklos stehen aus den Transportboxen lassen. Sollten wir sie dann in Ruhe lassen, den Raum verlassen und die Türe schliessen? Wenn ja, wie lange? Wenn Nein, was dann?

Ich habe mir gedacht, das wir zwar den Raum verlassen, aber die Türe einen Spalt offen lassen. So können Sie selbst entscheiden ob sie ins Wohnzimmer kommen.

Wann sollten wir das erste mal versuchen zu füttern? Sie werden im Tierheim noch frühstücken bevor wir sie abholen.
Sollen wir zuerst das gewohnte Futter anbieten, oder direkt versuchen auf das GranataPet umzustellen?

Bin für jeden Tip dankbar ;)
 
P

Pfeffertopf

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juli 2014
Beiträge
3.028
Ort
Berlin
  • #10
ich würde erstmal das gewohnte Futter hinstellen und auch gleich von Anfang an und nicht auf eine bestimmte Uhrzeit warten. Alternativ kannst Ihr ja auch beides hinstellen, und die Katzen entscheiden, was sie wann mögen. Es kann schon sein, dass in den ersten paar Tagen schlecht gefressen wird, und Ihr Futter dann entsorgen müsst.

Also Futter- und Wassernapf und Klos ins Ankunftszimmer, aber mit genug Abstand zueinander. Auch den Futter- und den Wassernapf von einander etwas separieren. Später wenn sie sicher fressen und auch die Wohnung erkunden, kannst Du die Näpfe verlagern.
So können die beiden selber bestimmen, wie und wann sie aus dem Zimmer rauskommen.
 
MarDie

MarDie

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juli 2013
Beiträge
2.051
Ort
Hessen
  • #11
Futter würde ich dann eher langsam umstellen, sprich das gewohnte Futter erstmal füttern und langsam das neue untermischen. Granatapet ist ja recht hochwertig und sowas haben sie im Tierheim vermutlich nicht bekommen.
Ich hatte zu schnell umgestellt und daraufhin wurde erstmal mit Durchfall reagiert.

Beim Klo raus lassen ist eine gute Idee, die Tür würde ich auf lassen und schauen wie sie sich verhalten. Da reagiert jede Katze anders. Bei mir war es so: die eine saß die ersten Tage ausschließlich hinten einem kleinen Schrank, die andere hat nach kürzester Zeit das Haus erkundet. Einfach mal gucken was passiert. Wenn sie eher ängstlich auf die neue Situation reagieren, dann lasst sie einfach in Ruhe. Meist wird dann Nachts die neue Umgebung erkundet. Ansonsten könntet ihr euch irgendwo in die Nähe setzen und ihnen was vorlesen oder euch einfach ruhig unterhalten, damit sie sich an die Stimmen gewöhnen.

Achja noch was: Habt ihr nur Granatapet besorgt, oder noch andere Marken? Das ist wie gesagt schon mal ein ziemlich gutes Futter, aber es empfiehlt sich dann immer noch ein paar weitere Futtersorten zu füttern. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
W

Wasofant

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2015
Beiträge
8
  • #12
Wow. Um diese Uhrzeit noch so viele Beiträge - Danke!

Wir haben uns GranataPet, Animonda Carny und Felix besorgt.
Jeweils ausreichend für erstmals 3-4 Tage, in der Hoffnung kein Felix mehr nachkaufen zu müssen ;)
Dazu noch diverse Leckerlies zum kennenlernen.

Okay, der Raum ist gross genug um Futter, Trinken und Katzenklo ausreichend voneinander zu trennen. Werde ich machen und die Türe bleibt ein Stück offen.
Wird schon klappen - hoff ich :)
 
MarDie

MarDie

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juli 2013
Beiträge
2.051
Ort
Hessen
  • #13
Auf Carny reagieren viele Katzen mit Durchfall. Kann, muss aber natürlich nicht der Fall sein. Ich möchte euch nur vorwarnen.

Ansonsten wünsche ich schonmal ganz viel Spaß mit den beiden & erwarte freudig die ersten Fotos:D
 
W

Wasofant

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2015
Beiträge
8
  • #14
Oh... Das wussten wir nicht :(

Dann lassen wir das Carny erstmal im Schrank.
Werde mir dann morgen noch ein weiteres Futter besorgen.
Gibts da eine Empfehlung? Was gut verträgliches und schmackhaftes?

Fotos gibts nach dem Einzug natürlich gerne :)
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
  • #15
Huhu,

ich verfolge den Einzug auch schon gespannt mit. :)

Bei Zooplus kann man auch immer gut Spielzeug shoppen ;)

Würde die Tür vom Ankunftszimmer auch offen lassen, da es ja keine Zusammenführung mit schon vorhandenen Katzen ist.

So können sie direkt nach ihrem Tempo die Wohnung erkunden. :D
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #16
Wir werden die Beiden in dem Raum wo die Katzenklos stehen aus den Transportboxen lassen. Sollten wir sie dann in Ruhe lassen, den Raum verlassen und die Türe schliessen? Wenn ja, wie lange? Wenn Nein, was dann?

Ich habe mir gedacht, das wir zwar den Raum verlassen, aber die Türe einen Spalt offen lassen. So können Sie selbst entscheiden ob sie ins Wohnzimmer kommen.
Kennel auf, Tür auf lassen ( ruhig auch normal weit ).

Und ihr macht euch 'nen Kaffee und setzt euch auf' s Sofa :).



Wann sollten wir das erste mal versuchen zu füttern? Sie werden im Tierheim noch frühstücken bevor wir sie abholen.
Sollen wir zuerst das gewohnte Futter anbieten, oder direkt versuchen auf das GranataPet umzustellen?

Futter könnt ihr schon vor Abholung vorbereiten und hinstellen.

Lasst erstmal das gewohnte Futter. Umstellen könnt ihr dann Schritt für Schritt.
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2014
Beiträge
2.308
  • #17
Beim Carny könnt ihr ja später gucken, wie sie es vertragen.

Mac's finde ich auch nicht schlecht.

Mittlerweile wird es sogar hier ab und zu mal gefuttert.;)

Wie die anderen schon geschrieben hatten: Tür aufmachen, fertig.

Manche verkriechen sich erst, manche gehen sofort auf Erkundungstour.

Hat die Dame vom TH noch was bzgl. Kontrolluntersuchungen wegen dem Herzen gesagt?

Ich find es toll, daß ihr sie nehmt.
Das ist ja sogar schon morgen!!!!:D
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #18
Ich hibbel hier auch mal mit! Finde ich so klasse, daß Ihr sie nehmt und bin schon sehr gespannt, wie es gehen wird! Alles Liebe!
 
W

Wasofant

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2015
Beiträge
8
  • #19
Hallo Katzenfreunde.

Ganz ganz schlechte Nachrichten :(

Es ist soo schade!! Warum müssen gerade die beiden Katzen, die wir bei uns aufnehmen wollten bei mir anschlagen. Lag heute Nacht mit geschwollenem Gesicht und dicken Augen im Bett. Allergische Reaktion auf Katzen. Das hatte ich über 20Jahre nicht mehr. Ich könnt Kotzen, Heulen und ausflippen! :(

Ich hatte als Kind einige Allergien. Darunter auch Katzenhaarallergie. Seit meinem 10.-12. Lebensjahr habe ich nichts mehr davon gemerkt. Und jetzt... Jetzt kommt diese Schei$e wieder zum vorschein.

Einziger Wermutstropfen: lieber jetzt als in 8 Wochen. Mach mich jetzt auf den Weg ins Tierheim und werde mit der Pflegerin sprechen. Wir sind mehr als traurig.
 
Pezihex

Pezihex

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2013
Beiträge
1.336
  • #20
ach mensch das tut mir echt leid für euch:reallysad:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Y
Antworten
4
Aufrufe
799
Cynti
Südkatze
2 3
Antworten
44
Aufrufe
7K
Südkatze
Südkatze
Eisblvme
Antworten
115
Aufrufe
11K
knuddel06
K
S
2 3
Antworten
57
Aufrufe
3K
salazar
S
M
Antworten
12
Aufrufe
4K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben