Thai Katze in Kirchhardt zugelaufen

D

Dustybaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
7
Diese Katze ist meiner Schwiegermutter vor 4 Monaten zugelaufen. Leider habe ich dieses tolle Forum erst jetzt entdeckt, sonst haette ich sie hier frueher vorstellen koennen. Wie dem auch sei, trotz Zeitungsanzeigen und sonstigen Versuchen den Besitzer zu ermitteln, hatte sie keinen Erfolg. Also blieb die Katze erst mal bei ihr. Kurze Zeit danach stellte sich heraus, dass die Katze traechtig war und am 06.06.2011 warf sie 5 gesunde Junge, 2 graue, 2 schwarze und ein Tigerchen. Mit der Zeit wurde meiner Schwiegermutter der Stress mit den Katzen zuviel, also haben wir letztes Wochenende die gesamte Katzenfamilie zu uns geholt (desshalb auch die Suche nach Informationen und die Anmeldung hier im Forum). Leider hatte meine Schwiegermutter sie danach nicht im Haus behalten und auch nicht sterilisieren lassen, also hatte die Katze nach dem Wurf ca 2 Monate lang Freigang und ich habe jetzt die Befuerchtung dass sie wieder traechtig ist.

Nun zu meinen Fragen:

1. Erkennt jemand diese Katze und kennt vielleicht den Besitzer?
2. Ist es normal das Thais den ganzen Tag "reden"? Mir kommt es allerdings mehr wie ein Klagen vor, also hab ich staendig das Gefuehl, der Katze fehlt was.
3. Kann man eine ungewollte Traechtigkeit unterbrechen lassen? Wenn ja, wie lange nach dem Decken geht das?
4. Wir werden die beiden grauen und das Tigerchen behalten (und die Mutter, falls der Besitzer nicht ermittelt wird). Kann jemand den beiden schwarzen ein neues Zuhauese bieten? Es sind uebrigens beides Maedchen.
 

Anhänge

  • DSC00032b.JPG
    DSC00032b.JPG
    40,4 KB · Aufrufe: 209
  • DSC00036b.JPG
    DSC00036b.JPG
    79,2 KB · Aufrufe: 204
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
Thaikatzen plappern gerne.
Und ja man kann auch in einer noch nicht so fortgeschrittenen Trächtigkeit Kastrieren. Muss aber der TA entscheiden, je nachdem wie weit die Katze ist.
 
D

Dustybaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
7
So, komme grad vom Tierarzt. Die Katze wird morgen frueh kastriert. Die Fundanzeige werde ich heute noch abschicken. Der vorgeschlagene Wortlaut ist klasse.

Tiha, sei du mir nicht boese, wenn ich genau so direkt bin. Die drei, die ich behalten will, hab ich mir ausgesucht und die geb ich auch nicht mehr her. Die Mutter darf auch bleiben, wenn der Besitzer nicht ermittelt wird. Ich finde, wenn ich das alles auf mich nehme, dann hab ich auch das recht auszusuchen. Und wenn die schwarzen Maedchen nicht vermittelt werden, dann bleiben sie eben auch. Auf zwei weitere Katzen kommt's dann auch nicht mehr an :smile:
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
7.627
Alter
39
Ort
Rheine
So, komme grad vom Tierarzt. Die Katze wird morgen frueh kastriert. Die Fundanzeige werde ich heute noch abschicken. Der vorgeschlagene Wortlaut ist klasse.

Tiha, sei du mir nicht boese, wenn ich genau so direkt bin. Die drei, die ich behalten will, hab ich mir ausgesucht und die geb ich auch nicht mehr her. Die Mutter darf auch bleiben, wenn der Besitzer nicht ermittelt wird. Ich finde, wenn ich das alles auf mich nehme, dann hab ich auch das recht auszusuchen. Und wenn die schwarzen Maedchen nicht vermittelt werden, dann bleiben sie eben auch. Auf zwei weitere Katzen kommt's dann auch nicht mehr an :smile:

Find ich super! Wo ist der "gefällt mir" Button?:muhaha: Ich finde es wirklich klasse von euch, das ihr euch so bemüht! Respekt!
 
D

Dustybaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
7
Super! :)
So wie sich alles liest, steht ja auch bei den Kleinen später Freigang an, oder?

Ja, wir wohnen am Ortsrand in einem kleinen Dorf in der Westpfalz. Hinter unserem Haus gibts nur Wiesen und Waelder. Die Strasse ist einige Meter weg und ist eine Sackgasse mit wenig Verkehr. Keine direkten Nachbarn. Die werden hier im Katzen-Freigang-Paradies leben.

Impfen gehen wir in den naechsten Wochen an, Kastrieren erst in 2 Monaten, wenn sie alt genug sind. Bis dahin bleiben sie selbstverstaendlich drin. Die Katzentuer (muss ich noch einbauen) wird dann so geschaltet, dass die Mutter rein kann, aber die Kleinen nicht raus. Im Moment fuehren wir die Mutter ab und zu mal mit der Leine nach draussen. Sie scheint den Freigang sehr zu vermissen. Aber das kann sie ja bald wieder haben, wenn sie sich von der Operation erholt hat.
 
D

Dustybaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
7
Naja, "gut" ist relativ. Ich erkenne die Wohnung nicht wieder vor lauter Kratzbaeumen (2), Schlafhoehlen (4), Spieltunneln (2), Fress-und Trinkstationen (2) und Katzenklos (3).

Vielleicht haben wir es einfach ein bisschen zu gut gemeint :yeah:
 
D

Dustybaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
7
So, die Mutter ist jetzt sterilisiert, gechipt (sie war weder gechipt noch taetowiert) und geimpft. Zur Zeit liegt sie im Wohnzimmer zum wach werden. Da hat sie Ruhe vor den kleinen Rabauken.
Heute Abend wird der Chip bei Tasso registriert.

Wenn ich das mal 6 rechne, dann kommen am Anfang ganz schoene Kosten zusammen. :oha: Aber ohne diese Massnahmen koennen sie nicht raus, also Augen zu und durch :smile:
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

bitte lasst die Mama trotzdem noch mindestens drei Wochen lang nicht ohne Leine aus dem Haus, damit sie euer Haus auch wirklich als ihr Zuhause begreifen lernt. Sonst besteht Gefahr, dass sie versucht, zu deiner Schwiegermutter oder sonstwohin zurückzukehren, und dabei verloren geht.
 
D

Dustybaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
7
das machen wir.

sie hat sich uebrigens sehr gut erholt und jetzt mault sie mich wieder munter an :smile: irgendwie hat mir ihr gemaule gefehlt :grin:

erstaunlicher weise trinken die kleinen weiter bei ihr. ich dachte die sterilisation wuerde die milchproduktion beenden, aber das war nicht der fall.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

osa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
644
Ort
M
  • #10
oje, die arme Mama. Das tut bestimmt weh am Anfang...

ich finde nicht, daß 3 Klos zuviel für 6 Katzen sind :)

und ja, Thais sind ständig am quasseln. Die kauen Dir auch mal das Ohr ab. Haben die Kleinen das auch?
Wär nicht unwichtig für die Vermittlung der beiden schwarzen Mädchen.
Nette Fotos (ja, bei schwarzen besonders schwierig :D) helfen auch.

schaut mal, ob die Mama nicht doch irgendwo vermißt wird.

Ich hab mal 9 Wochen nach meiner Laila gesucht und sie dann 7 km weiter wiedergefunden, da sie ne red-point Thai war und man sie daher von weitem erkennen konnte. Frag nicht, waß ich in der Zeit alles auf die Beine gestellt habe um mein Baby wiederzubekommen...

Neulich hab ich von ner Katze gehört, die bei nem Monteur ins Auto gehupft war, dem das aber sch...egal war, daß die Katz plötzlich 50km weiter rumlief. Hat sich nur durch eine Anzeitge und die große Verteilung des örtlichen Käseblattes aufgelöst...

ansonsten finde ich es ganz toll, daß ihr die ganze Familie aufgenommen habt!

lg,
 
D

Dustybaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
7
  • #11
Nun sind ein paar Wochen ins Land gegangen und die Familie hat sich wunderbar eingelebt. Die Mutter (wir nennen sie Princess) weicht mir nicht von der Seite. Sie war wohl mal Hund in einem frueheren Leben :D Wenn ich sie raus lasse, ist es ihr am liebsten, wenn ich mit gehe. Allein scheint das Rumstromern nicht so viel Spass zu machen. Wenn sie rein kommen soll genuegt ein Ruf und sie ist da.

Die beiden schwarzen Maedchen sind vermittelt. Scheint genau gepasst zu haben, denn bei uns waren sie sehr scheu, bei den neuen Besitzerinnen aber von Anfang an total anschmiegsam. Die eine ist sogar freiwillig in die Transportbox, als WOLLTE sie mitgenommen werden.

Die anderen drei (Tommy, der graue Kater, Tammy, das graue Maedchen und Tiggy, urspruenglich Tigerlilly :verschmitzt: das getigerte Maedchen) bleiben bei uns. Eine der Adoptivmuetter wollte Tammy unbedingt mitnehmen, aber meine Frau und ich konnten sie nicht hergeben. Sie war uns schon zu sehr ans Herz gewachsen :pink-heart:

Jetz haben wir 4 Katzen und das scheint ganz gut zu passen, ausser dass 3 Toiletten fuer 4 Katzen zu wenig zu sein scheint. Ich hab das gefuehl ich bin nur noch mit Dosen oeffnen und Katzenklo saeubern beschaeftigt :oha: Aber sie entlohnen einen mit so viel Zuneigung (ja, mittlerweile sind auch die Kleinen recht verschmust) und mit so viel Unterhaltung, dass man die zusaetzliche Arbeit doch gern in Kauf nimmt.

Fotos werden demnaechst nachgereicht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
24
Aufrufe
8K
Catskind
Antworten
33
Aufrufe
11K
Evelyn-DN
Antworten
6
Aufrufe
1K
LucaAlexis
Antworten
3
Aufrufe
2K
Sandm@n64
S
Antworten
19
Aufrufe
19K
EagleEye
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben