Terror unter den Katzen

  • Themenstarter CleoCassyLeo
  • Beginndatum
C

CleoCassyLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2009
Beiträge
5
Ort
Wien, Österreich
Hallo!

Bevor ich mit dem Problem anfange einmal eine "kleine" Vorgeschichte:
Ich habe 2 Katzen und einen Kater. Die 2 Katzendamen sind beide über ein Jahr alt und ich habe sie von einem Bauernhof seit März 2008.
Sie haben sich am Anfang sehr schwer getan sich zu integrieren und an uns zu gewöhnen, es dauerte ca. 1 Monat, aber nun ist alles wunderbar!

Den Kater habe ich mit 5 Wochen im Mai 2008 im Stiegenhaus gefunden und es hat sich herausgestellt das die oberen Nachbarn ihn ausgesetzt haben!
Ich habe ihn aufgezogen und die anderen haben ihn willkommen geheißen!

Die älteste und zugleich Anführerin Cleo hat ihn nie wirklich leiden könne, sie haben nebeneinander geschlafen und miteinander gespielt aber Freundschaft war nie da.
Mit der kleiner Katze Cassy versteht er sich sehr gut, sie tut was er will und meckert nicht, die beiden lieben sich heiß!

Cleo hingegen tut nicht was er will und verteidigt ihre Chefposition!

Seit 2 Wochen ca. fing der Terror an, zuerst nur mit ein bisschen pfauchen aber da ging wieder vorüber!
Richtig schlimm wurde es vor 2 Tagen, er ist sie total angegangen sie hat gschrien wie am Spieß und war total verschreckt, er hingegen war kurz vom schimpfen von mir erschrocken aber hätte danach ruhig wieder weitermachen können!

Dann habe ich ihn gestern kastrieren lassen und dachte es würde sich etwas ändern, aber alles beim alten.
Heute habe ich Cleo in die Küche gespeert und als ich heim kam, dachte ich mir ich probier es nochmal mit den beiden, für 2 Stunden lief es halbwegs gut weil sich die Cleo versteckt hat, der Leo schaute sie an und miaute daraufhin wurde die Cleo ruhiger.

Leo hat den Raum verlassen und legte sich aufs sofa, dann kam cleo aus der küche und wollte sich wieder integrieren, dann trafen sich die blicke der beiden und aus war es, leo rannte ihr hinterher und es gab ein geschrei das sogar ich angst bekam, es war schrecklich!!!

dann habe ich sie gott sei dank getrenn (musste mich einmischen) und cleo fauchte und knurrte nur, leo hingegen hat so tief miaut und gebrummt und er hat so komisch geatmet, schlimm!!

beide sind übrigens kastriert und ich habe in der wohnungs nichts geändert, außer den tisch verschoben.

bachblüten bekommt er schon gegen agressionen seit gestern!

Jetzt weiß ich leider nichtmehr weiter, ich habe die beiden schon in mein Herz geschlossen und will keinen weggeben müssen!
Woher kommt da so plötzlich?? :sad:

Liebe Grüße
 
Werbung:
C

CampinoundFibi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
386
Ort
in einem kleinen Dorf nähe Nürnberg
Ich tippe ja auf Machtkampf. Dazu ist er wenn ich es richtig verstanden habe gerade 9-10 Monate alt. -> Halbstarker. Er versucht an die Chefposition zu gelangen, die normal Cleo hat. Dazu dürfte er ihr evtl. körperlich überlegen sein als Kater. Rangkämpfe wird es gerade bei gemischten Gruppen innerhalb der ersten 1-2 Jahre immer mal wieder geben.

Frag mal RM wegen markieren von Gruppenmitgliedern. Könnte vielleicht ne Möglichkeit sein um die Rangordnung von außen festzulegen und so etwas Ruhe reinzubekommen.

Ansonsten werden sie sich den Rang schon unter sich ausmachen müssen.

Viel Glück und starke Nerven

LG Sylvia
 
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
Wenn er erst so kurz kastriert ist,
spielen die Hormone noch verrückt.
Das gibt sich.
Ob Cleo dann besser mit ihm auskommt, bleibt abzuwarten
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Ich denke auch das es noch mit den Hormonen zusammenhängt.
Das dauert scheinbar so 4-6 Wochen bis sie sich abgebaut haben bei den Jungs.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Sollte die Kastration etwas ändern, wird auch das Zeit brauchen. Er wird noch bis zu 6 Wochen ein echter Mann sein ..

Dazu kommt, daß er gerade wegen TA auch noch anders riecht, was eine ohnehin gespannte Situation leicht zum Kippen bringen kann.

Es könnte helfen, eine zeitweise Trennung zu probieren, wie Du es ja schon begonnen hast. Du mußt da sehr feinfühlig sein und gerade zu Anfang die Zeiten, wo sie zusammen sind, eher kurz halten und beim ersten Anzeichen von Spannung (das sind Blicke, Körperhaltung usw.) behutsam wieder trennen.
Es hängt sehr von den Katzen ab, ob das ein adäquates Mittel ist.

Mit der Zeit, BB und etwas Glück kommt das wieder ins Gleichgewicht.

Allerdings kann es sein, daß dieses Gleichgewicht in Zukunft bei ungewöhnlichen Vorkommnissen (Krankheit, Lärm, TA-Besuch usw.) erneut kippt.

Zu den BB - ich hoffe, das ist keine Fertigmischung vom Freßnapf und Co. - die sind nämlich wirkungslos.
Es kann mehrere Wochen dauern, ehe sie greifen und nicht immer ist die erste Mischung gleich richtig.
Zu Beginn könnte es auch zu einer Erstverschlechterung kommen, die aber rasch vorübergeht.

In der jetzigen Situation - so knapp nach Beginn der Therapie, unmittelbar nach der Kastration, darfst Du Dir noch keine Wirkung erhoffen, das wird dauern.

Bleib möglichst ruhig, auch wenn diese Situation sehr nervig ist. Diese Ruhe überträgt sich auch auf die Katzen.

Von Brachialmethoden a la Markieren rate ich zum jetzigen Zeitpunkt auf jeden Fall ab.
 
sitzwurst

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
6.514
Alter
45
Ort
Brem
C

CleoCassyLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2009
Beiträge
5
Ort
Wien, Österreich
Wer soll RM sein??

Bachblüten habe ich von der Apotheke zusammenstellen lassen mit Wasser, also ohne Alkohol und Essig!
Es ist Nr. 3 gegen Aggressionen!

Die Cleo hat ja nichts gegen den Leo, es ist ihr auch egal ob er nach TA riecht oder nicht, aber er kann sie nicht ausstehen!

Wenn sie sich nur anfauchen würden dann wäre das ja kein Problem, aber er attakiert sie ja und sie schreit auf das es mich innerlich zusammenzuckt, und ich will keinen weggeben, es hat doch bis jetzt funktioniert!!! :(

Auf Rangkämpfe habe ich auch schon getippt, aber das die sich bis auf "den Tod" darum streiten hätte ich mir nicht gedacht!
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
RM ist Raupenmama. Sie markiert rang niedrige Tiere mit einem von ihr verschwitzen Pulli. (zB nach dem Sport oder auch mit dem getragenen Schlafanzug)
Oder eben mit ihrem Urin. Ich habe es noch nie versucht, war auch zum Glück noch nie in der Lage es zu versuchen zu müssen.
Soll aber schon etwas bringen.
Sie zeichnet damit das Tier sozusagen aus und befördert es damit im Rang nach Oben.
 
C

CleoCassyLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2009
Beiträge
5
Ort
Wien, Österreich
Das heißt also ich soll dann die "Raupenmama" sein und meinen Kater mit was auch immer bedüfteln was nach mir riecht, und dann ist er unter den Vierbeinern einen Rang höher??
Ich komm nicht ganz mit =)
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #10
Das heißt also ich soll dann die "Raupenmama" sein und meinen Kater mit was auch immer bedüfteln was nach mir riecht, und dann ist er unter den Vierbeinern einen Rang höher??
Ich komm nicht ganz mit =)

Nein. Du hast mich gefragt wer RM ist und RM ist Raupenmama. Eine Forine.

Und ja, Du sollst die Katze mit Deinem Geruch markieren. Die Rang niedere.
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
  • #11
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass alle Katzen zugleich beduftet werden. Damit sie eben gleich riechen.

Das mit dem Rangniedrigeren hab ich noch nicht mitbekommen.
 
Werbung:
C

CleoCassyLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2009
Beiträge
5
Ort
Wien, Österreich
  • #12
Ok, dann werde ich das mal ausprobieren, es soll der beduftelt werden der zur zeit rangniederer ist oder der es werden soll?
 
C

CampinoundFibi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
386
Ort
in einem kleinen Dorf nähe Nürnberg
  • #13
Prinzipiell ist es so, dass potente Tiere über Kastraten stehen und Katzen über den Katern. Am höchsten stehen die Mütter.
Das Tier, das gestärkt werden soll wird markiert um die enge Bindung zum Herrchen zu demonstrieren, dadurch steigt es im Rang. @Raupenmama bitte korrigier mich wenn ich's falsch verstanden hab.

Bis zur Geschlechtsreife stand der Kater unter den Damen, danach über ihnen und nach der Kastra nun wieder unter den Damen. Nur dass er wegen den restlichen Hormonen noch nicht mitbekommen hat, dass er nun Kastrat ist. ;)

Sorry hatte überlesen, dass die Kastra noch nicht lang her ist. Unter dem Aspekt würde ich auch noch etwas warten wie sich die Situation entwickelt und notfalls separieren.

Allerdings würde ich dann den Kater separieren und nicht Cleo. Sie hat die älteren Rechte und Du riskierst, dass sie sich zurückgesetzt fühlt. Dazu belohnst quasi das Verhalten von Leo.

Rangkämpfe können echt heftig aussehen. Dazu sind die Mädels den Jungs oft körperlich unterlegen. In den ersten 1-2 Jahren werden die noch öfter die Rangordnung neu austesten und festlegen.

Viel Glück und halt uns am laufenden

Sylvia
 
C

CleoCassyLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2009
Beiträge
5
Ort
Wien, Österreich
  • #14
Jetzt verstehe ich es, die cleo braucht meinen duft, damit der kater merk..hey die ist ja eigentlich über mir im rang!?

dadurch das er ein riesenkater ist mit 7kg, ist ihm die cleo mit ihrer graziösen art um etliches unterlegen, habe nach einem rat beide mit der selben bürste bei den "duftdrüsen" gebürstet und leo hat mich dann mal angefaucht weil er natürlich cleo gerochen hat, aber nach längerem hin und her hat es ihm gefallen, ihr hingegen war das egal nach wem das riecht!

habe am ersten tag leo seperat gehalten, nur er ist so dominant und anhänglich das er nur maunzt und das stresst ihn total und er is so eine mimose das er "eingeht" alleine!

cleo ist da eher anders, ihr ist es mehr oder weniger egal, sie schläft den ganzen tag in ihrem versteck geht essen spielt, und maunzt nur in der früh wenn sie essen will und liebe, sonst ist es kein problem, die türe ist auch offen wenn ich daheim bin, aber sie will lieber oben bleiben.

liebe grüße
 

Ähnliche Themen

Ursch
Antworten
10
Aufrufe
1K
minna e
minna e
J
Antworten
6
Aufrufe
982
julia19_91
J
C
Antworten
11
Aufrufe
439
catladyc
C
S
Antworten
4
Aufrufe
756
Nike74
Nike74
Y
Antworten
7
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben