Terrassensicherung

Y

yvonnechen72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
139
Hallo,

wir machen uns nun doch so langsam mal Gedanken um die Sicherung unserer Terrasse. Mein Mann möchte jetzt in Abständen um die Terrasse Holzpfosten aufstellen und diese mit Querbalken, zur Stabiliesierung, verbinden. Darauf sollen dann im rechten Winkel Dachlatten, die in die Terrasse zeigen (ich hoffe ihr versteht, wie ich das meine!).Das ganze Konstrukt soll dann mit Katzennetz bespannt werden. Jetzt stellen sich uns gerade zwei Fragen:

1.Wie weit müssen die Dachlatten auf die Terrasse ragen, dass die Katzendas Netzt nicht doch überwinden können?

2. Könnte es sein, dass die Katzen an den senkrechten Holzbalken noch oben klettern und von dort über Kopf an den Dachlatten weiter, so dass sie also evtl. über die Dachlatten das Netzt überwinden? (hört sich irgendwie ganz schön abenteuerlich an. Aber ich hab sowas von gar keine Ahnung von Katzen, vielleicht ist es ja möglich:oops:)
 
Werbung:
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10 Mai 2010
Beiträge
2.059
Ort
Hellersdorf -Berlin
:smile::smile::smile::smile::smile:
 

Anhänge

  • IMG_0535.JPG
    IMG_0535.JPG
    94,5 KB · Aufrufe: 57
Y

yvonnechen72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
139
Ja, so in etwa soll es aussehen, nur soll eben nicht die gesamte Terrasse "überdacht" werden.
 
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
1.697
Warum eigentlich nicht? Netz drüber und gut. Du wirst sicher viel entspannter sein, wenn du nicht ständig drüber nachdenken musst, ob nicht doch einer rausklettert ;)
Ok, ich bin auch etwas panisch,:rolleyes:;) was das angeht, aber sicher ist sicher...
 
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17 September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
Hallo Yvonne!

Schau mal, so haben wir unseren Garten eingezäunt. Mit Fertig-Bausätzen für Pergolas (Pergolen? :confused: ).

Das Ding hat sich bisher als absolut katzensicher erwiesen. Statt Netz haben wir Estrichmatten verwendet, da diese stabiler (und daher sicherer) sind .Die Querbalken obendrauf, stehen ca. 30cm nach innen über (auch dort liegt Estrichmatte drauf) und obwohl sie es schon versucht haben, können die Miezen über diese nicht umgreifen und abhauen.

Wir hatten auch erst überlegt, ob wir aus Balken und Dachlatten eine eigene Konstruktion schaffen, aber so war es vom Material her günstiger und viel zusägen brauchten wir auch nicht.

Wenn das eine Option für dich ist und du Fragen hast, dann immer her damit.

Viel Erfolg! Und nicht vergessen Fotos zu zeigen, wenn's soweit ist. :D
 
Y

yvonnechen72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
139
Hallo Yvonne!

Schau mal, so haben wir unseren Garten eingezäunt. Mit Fertig-Bausätzen für Pergolas (Pergolen? :confused: ).

Das Ding hat sich bisher als absolut katzensicher erwiesen. Statt Netz haben wir Estrichmatten verwendet, da diese stabiler (und daher sicherer) sind .Die Querbalken obendrauf, stehen ca. 30cm nach innen über (auch dort liegt Estrichmatte drauf) und obwohl sie es schon versucht haben, können die Miezen über diese nicht umgreifen und abhauen.

Wir hatten auch erst überlegt, ob wir aus Balken und Dachlatten eine eigene Konstruktion schaffen, aber so war es vom Material her günstiger und viel zusägen brauchten wir auch nicht.

Wenn das eine Option für dich ist und du Fragen hast, dann immer her damit.

Viel Erfolg! Und nicht vergessen Fotos zu zeigen, wenn's soweit ist. :D

Genau so, soll unseres hinterher auch aussehen!!!! Und so ein Pergola-Bausatz ist wirklich preiswerter als Holz? Das Netzt haben wir nun schon bestellt, aber das könnte man ja evtl. wieder zurück schicken. Gibt es diese Estrichmatten auch im Baumarkt? Auf jeden Fall denke ich, es sieht besser aus, als wenn wir das hier selber zusammen schustern. Ich zeig das heute Abend mal meinem Mann.
 
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17 September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
Also unsere Pergola-Konstruktion hat pro Bausatz glaub ich 35-40€ gekostet. ein Bausatz hat etwa 4,5m Länge gehabt. Die Balken messen 7x7cm. Es gibt die Dinger auch noch mit 9x9cm, das hat dann aber gleich 80€ pro Bausatz gekostet.

Ja, die Estrich-Matten gibt es auch im Baumarkt (Baustoff-Abteilung). So um 3-4€ pro Stück. Sie sind 2x1m groß. Die einzelnen Matten haben wir mit Kabelbindern aneinander fixiert. Klappt super.

Aber ich denke, ein gutes Netz tut es auch. Es muss halt schön straff sein und gut fixiert werden. Für uns kam Netz nicht in Frage, da eine meiner Miezen dazu neigt, sowas anzuknabbern. Außerdem haben wir hier einige Kaninchen/Hasen rumlaufen und ich habe die Estrichmatten daher ca. 20cm im Boden versenkt. Nicht, dass sich da mal eines zu uns durchgräbt. Mit Netz wäre das nicht gegangen.

Ein wenig muss man pfuschen... etwas an der Pergola sägen, die Estrichmatten zuschneiden (eine gute Zange braucht man!)...

Aber es ist vom Aufwand her die einfachste und sicherste Konstruktion. Dazu recht preiswert. Wir hatten das mit den Einzelteilen auch erst überlegt. Und es war wirklich einiges teurer. Dazu kam eben, dass man alles noch hätte zusägen müssen. Beim Bausatz ist ja alles schon fertig und man muss es nur noch ineinander stecken.

Ich hab es mir echt schwieriger vorgestellt, aber nach 2-3 Tagen waren wir soweit fertig, dass die Miezen raus konnten. :)
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben