Terrasse für Katzen umzäunen

  • Themenstarter freshchica
  • Beginndatum
freshchica

freshchica

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2012
Beiträge
715
Hallo ihr Lieben,

mein Freud und ich haben vor in den nächsten Wochen ein Grundstück zu kaufen und ein Haus zu bauen. Es ist uns sehr wichtig, dass wir den Katzen dann die Möglichkeit bieten können, den Garten bzw. die Terrasse zu nutzen.

Vor einigen Monaten hatten wir mal eine Katzentherapeutin bei uns, weil eine unserer Katzen unsauber war. Diese hat uns ihre Einzäunung gezeigt und wir waren begeistert. (Im Abstand von einem Meter waren etwa 2 m hohe Metallstangen in den Boden gesetzt worden und diese dann mit einem Katzennetz verbunden).

So etwas in der Art würden wir eigentlich auch gerne machen. Allerdings ist es bei dem Grundstück, das wir im Moment im Auge haben so, dass man bei Einzäunungen einen Bodenabstand von 10 cm einhalten muss, um den Wechsel von Kleinsäugern zu gewährleisten. Weiterhin, darf die Eingrenzung nicht höher als einen Meter sein (wobei man laut der Stadt darüber reden könnte).

Hat jemand von euch eine Alternatividee, wie man den Garten trotzdem für die Katzen sicher machen könnte, ohne dass sie durch diese 10 cm Bodenabstand schlüpfen können?`

Wir sind für alle Antworten dankbar.
Heute Abend haben wir den Termin zur Grundstücksbesichtigung. Angesehen haben wir es uns selbst aber auch schon. Die Zusage und Reservierung hängt somit eigentlich nur noch davon ab, ob die Katzen dort auch raus können.

Liebe Grüße
 
Werbung:
D

Dine@

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.926
Ort
Norden
So spontan fällt mir nur eine Stromsicherung ein wo der Zaun nur in die Erde gesteckt wird und ca. 1 - 1,20m hoch ist . Schau mal hier : https://www.weidezaun.info/katze/katzenzaun-freilauf.html
Aber das Problem mit den 10cm ist damit nicht zu lösen :oops:.
Für Netze jeglicher Art gilt allerdings meist, wenn sie nicht auf der Grundstücksgrenze angebracht sind und ja keine feste Baulichkeit sind, dann darf auch ein Netz innerhalb der eigenen Grundstücksgrenze bis 1,80m aufgestellt werden. Dann wäre dies vielleicht was für euch: http://www.boy-katzennetze.de/montageanleitung/gartensicherung.html
Informiert euch da aber lieber nochmals.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Allerdings ist es bei dem Grundstück, das wir im Moment im Auge haben so, dass man bei Einzäunungen einen Bodenabstand von 10 cm einhalten muss, um den Wechsel von Kleinsäugern zu gewährleisten. Weiterhin, darf die Eingrenzung nicht höher als einen Meter sein (wobei man laut der Stadt darüber reden könnte).

Kleinsäuger heißt z. B. Igel und Co.? So etwas habe ich noch nie gehört, dass man 10 cm Abstand vom Boden einhalten muss :confused: Ist das regional so?

10 cm, da kriecht eine Katze locker unten durch. Eventuell wäre Strom tatsächlich die einzige Lösung, aber dann müsste man auch unten Strom laufen lassen und jeder Igel würde eine gewischt bekommen, wenn er da durch geht.
 
freshchica

freshchica

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2012
Beiträge
715
Vielen lieben Dank erstmal für eure Antworten und Tips ;)

Wir hatten vorgestern die Besichtigung des Grundstücks und haben den Verkäufer gleich gefragt, wie das mit den 10 cm Bodenabstand und 1 m Höhe ist.

Das mit der Höhe von einem Meter wäre ja mit einer Stromsicherung noch in Ordnung - nur für die 10 cm Bodenabstand gibt es leider keine Lösung. Wir dürfen 3 m von der Grenze entfernt aufstellen was wir möchten - also auch einen höheren Zaun, der nach unten hin geschlossen ist. Allerdings ist das Grundstück jetzt nicht sooo riesig, sodass wir dann nur noch einen kleinen Gartenbereich hätten, wenn wir von jeder Grenzseite 3 m Abstand halten und quasi verschenken würden.

Da das Grundstück sowieso nicht ideal ist, werden wir es sehr wahrscheinlich auch nicht nehmen. Wir haben am Samstag nochmal einen Termin mit unserem Bauleiter, um zu besprechen, wie wir den komplizierten Schnitt des Grundstücks optimal verwenden könnten - aber sollten wir bis dahin für die Katzen keine Lösung gefunden haben, dann hat sich das wahrscheinlich erledigt und wir müssen weiter suchen.

Wir wollen die Katzen ungern im Garten nochmal extra "einsperren". Wenn, dann sollen sie auf jeden Fall die Möglichkeit haben draußen auch bei uns zu sein und den kompletten Raum zu nutzen. Das wäre einfach ein Traum für die kleinen Mäuse, den wir ihnen auf jeden Fall ermöglichen möchten.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
37
Aufrufe
25K
SinginLene
SinginLene
aLuckyGuy
2
Antworten
32
Aufrufe
33K
aLuckyGuy
aLuckyGuy
E
Antworten
29
Aufrufe
1K
E
yeast
Antworten
24
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
A
Antworten
7
Aufrufe
1K
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben