technische Erfahrung: SureFeed Futterautomat (ohne Chip)

racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.234
Ort
Österreich
Hallo, liebe Community!

Wir verwenden seit August 2 SureFeed Futterautomaten und waren bis vor kurzem mega-zufrieden damit!

Leider musste ich den 1. Automaten jetzt aber vor ein paar Tagen reklamieren und habe auch prompt einen Ersatz bekommen.
Nur ist leider auch der Ersatz defekt. Die Klappe öffnet sich nur sehr unzuverlässig. Entweder gar nicht, oder sie bleibt mittendrin stecken und schließt sich dann irgendwann wieder.

Darüber hinaus ist auch mein 2. Automat nun zwischenzeitlich defekt. Selber Fehler wie beim 1. Automaten - der vordere Sensor reagiert nicht mehr. Zwar habe ich zwei schlaue Kerlchen zu Hause, die auch nur mit den seitlichen Sensoren gut zurecht kommen, dennoch habe ich nun auch diesen Automaten reklamiert.

Das sind nun bereits 3 Geräte innerhalb 3 Monate!

Sagt einmal bitte: Welche Erfahrungen habt ihr mit der Zuverlässigkeit der Funktionalität?
Kann doch kein Anwendungsfehler sein?!?


Ich habe die Batterien gewechselt (ca. 3 Monate alt) und die Geräte etwas weiter von der Wand weg gestellt. Alle Teile, die man herausnehmen kann herausgenommen und gründlich mit einem weichen, feuchten Tuch gereinigt. Wie immer halt zwischendurch regelmäßig.

Das kann aber eigentlich nicht der Fehler sein, da die Automaten bis jetzt ja zuverlässig reagiert haben.

Kennt ihr diese Probleme, oder hatten wir einfach nur Pech?

Für mich war das Gerät zuvor nämlich eine der besten Anschaffungen für die Minis!
Würde mich über ein paar Erfahrungen (positiv / negativ) freuen.

Vielen Dank!
 
Werbung:
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
8.628
Ort
Vorarlberg
Dass 3 Geräte an genau dem gleichen Fehler erkranken halte ich für keinen Zufall. Das ist einfach viel zu unwahrscheinlich.

Sorry, aber da MUSS irgendein User-Error da sein.


Wir hatten zeitweise auch die Futterschale in Betrieb. Ich hab sie dann in den Keller verräumt weil Gesa dafür einfach viel zu viel Dreck macht beim fressen.

Funktionierte super mit Irmi und mit Ebony. Nur Gesa wurde nicht immer zuverlässig detektiert. (Was sie damals aber nicht gehindert hat, sie war zu der Zeit ein schwarzes Loch für Katzenfutter aller Art)
Da das so weit ich erkennen konnte mit Infrarot funktioniert spekuliere ich, dass das Problem in unserem Fall daher gekommen ist, dass Gesa komplett schwarz ist.

Edit:
Ich habe von diesem Ding geredet: Surefeed Futterschale

Beim Futterautomaten kann es auch Probleme geben, wenn der Chip der Katze gewandert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.558
Gelöscht, da kein chipgesteuerter Automat.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.558
Kann es sein, dass die Sensoren verunreinigt sind?
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
2.797
Ort
Berlin-Reinickendorf
Bitte denkt auch immer daran, daß solche Automaten in der Herstellung unterschiedliche Teilelieferanten haben. Ich hatte ähnliches früher selbst in der Herstellung, Deutsche Stromlitzen und chinesische Stromlitzen; das eine war gut lötbar, beim anderen verschmorte die Isolierhülle massiv.

Ebenso ist es auch in Sensoren. Die günstigste Herstellung (China da weltweit Nummer 1) ist nicht immer die beste.
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
2.797
Ort
Berlin-Reinickendorf
Kann es sein, dass die Sensoren verunreinigt sind?

ja, aber diese bitte mit einem Microschwamm trocken reinigen, nehme ruhig dazu diese "Schmutzradierer" Schwämme und rubbel damit so darüber (ohne Druck), damit es wieder glänzt wie zu Beginn. Nur mit einem Sprühnebel den Schwamm anfeuchten.
 
racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.234
Ort
Österreich
Dass 3 Geräte an genau dem gleichen Fehler erkranken halte ich für keinen Zufall. Das ist einfach viel zu unwahrscheinlich.

Sorry, aber da MUSS irgendein User-Error da sein.


Wir hatten zeitweise auch die Futterschale in Betrieb. Ich hab sie dann in den Keller verräumt weil Gesa dafür einfach viel zu viel Dreck macht beim fressen.

Funktionierte super mit Irmi und mit Ebony. Nur Gesa wurde nicht immer zuverlässig detektiert. (Was sie damals aber nicht gehindert hat, sie war zu der Zeit ein schwarzes Loch für Katzenfutter aller Art)
Da das so weit ich erkennen konnte mit Infrarot funktioniert spekuliere ich, dass das Problem in unserem Fall daher gekommen ist, dass Gesa komplett schwarz ist.

Edit:
Ich habe von diesem Ding geredet: Surefeed Futterschale

Beim Futterautomaten kann es auch Probleme geben, wenn der Chip der Katze gewandert ist.

Ja! Heißt ja wirklich Futterschale :rolleyes: Danke!

Bei zwei Geräten ist es der vordere Infrarotsensor. Die haben auch fast idente Seriennummern, dürften also aus der selben Charge sein.
Das 3. Gerät ging von Anfang an etwas holprig auf. Jetzt streikt es nahezu immer, sodass die Buben unverrichteter Dinge den Futterplatz verlassen haben. Das hatte schon einen Knacks weg, bevor ich es vor Gebrauch gereinigt hatte.

Ich habe Masken-Katzen zu Hause. Aber die ersten beiden Geräte haben sich gleich verlässlich geöffnet, wenn die Katzen - oder Dosi - in die Nähe gekommen sind. Später irgendwann nur mehr, wenn ich meine Hände drüber gehalten habe (seitlich). Die Katzen sind schon auch so zurecht gekommen. Wenn das Ersatzgerät jetzt nicht defekt wäre, hätte ich den Defekt des anderen Gerätes gar nicht mehr reklamiert.
 
racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.234
Ort
Österreich
Kann es sein, dass die Sensoren verunreinigt sind?

ja, aber diese bitte mit einem Microschwamm trocken reinigen, nehme ruhig dazu diese "Schmutzradierer" Schwämme und rubbel damit so darüber (ohne Druck), damit es wieder glänzt wie zu Beginn. Nur mit einem Sprühnebel den Schwamm anfeuchten.

Ich reinige die Geräte so alle 2-3 Tage sorgfältig mit einem weichen, nebel-feuchten Tuch ohne Reinigungsmittel. Sichtbar ist nichts verschmutzt. Die herausnehmbaren Teile nehme ich heraus und die rasten dann auch immer wieder schön ein.

Da ich die Futterstelle von meinem HomeOffice aus sehe, konnte ich auch nicht feststellen, dass meine Buben etwas zu rabiat an die Sache herangehen würden.

Jedenfalls habe ich gegenüber Amazon schon ein schlechtes Gewissen :rolleyes:
 
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.558
Schwächeln vlt. die Batterien?

Ansonsten in der Bedinungsanleitung nachsehen, was das für ein Fehler sein könnte oder bei der Servicehotline anfragen.

Wenn alle möglichen Fehlerquellen ausgeschlossen sind, mit gutem Gewissen reklamieren.
 
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2014
Beiträge
3.208
  • #10
Ich hab den auch und derzeit keine Probleme..aber was mir spontan so in den Sinn kommt...wo steht der Automat. sind technische Geräte, andere Störquellen in der Nähe? Hast du mal versucht, den Automaten an einem anderen Platz zu nutzen?
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
8.628
Ort
Vorarlberg
  • #11
Zwei Dinge fallen mir noch ein:

1. Kannst Du testen, ob die Automatik den Vorgang korrekt ausführt, wenn Du den Plexiglas-Faltdeckel nicht einbaust? Also, hebt und senkt sich dann die "Rolle" am Kopfende zum richtigen Zeitpunkt?

2. Wenn man den Automaten einschaltet, dann muss sich der initialisieren und es darf nichts zu nahe dran stehen. Das dauert hübsch lang. Machst Du das auch so? Oder steht der Automat unter irgendwas oder geht zu dem Zeitpunkt schon eine Katze dran?
 
Werbung:
B

babalou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2014
Beiträge
193
Ort
Odenwald
  • #12
Ganz blöd, welche Farbe hat deine Katze / Katzen? Wir haben auch Surefeeds und bei unserem schwarzen Kater hatten sie Probleme ihn richtig zu erkennen.

Nach einem Telefonat mit surefeed direkt war klar liegt Tatsache an der Farbe der Katze. Wir haben eine Anleitung bekommen um die Futterautomaten sensitiver einzustellen, dann ging alles wie es soll. Nachteil an der Umstellung: höherer Batterieverbrauch.

Ich würde auch mal frische Batterien einlegen, den Automat min 50 cm von den Wänden weg einschalten fürs Justieren und dann nochmal probieren. Ggf wegen dunklen Katzen den Service versuchen zu erreichen falls da was umgestellt werden muss. Die Dame bei Surefeed war sehr freundlich, sprach sehr gut Deutsch und konnte super schnell helfen, ist quasi definitiv einen Versuch wert "trotz" GB Vorwahl ;-)

Liebe Grüße babs
 
racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.234
Ort
Österreich
  • #13
Ich habe zwar den Fehler nicht gefunden, aber ihr seid großartig!

Schwächeln vlt. die Batterien?

Die Batterien sind schon neu, das war meine allererste Vermutung. Ich verwende die mit dem Häschen.

Ich hab den auch und derzeit keine Probleme..aber was mir spontan so in den Sinn kommt...wo steht der Automat. sind technische Geräte, andere Störquellen in der Nähe? Hast du mal versucht, den Automaten an einem anderen Platz zu nutzen?

Der Heizkörper wäre mit etwas Abstand entfernt und wir verwenden funkferngesteuerte Thermostate. Ich glaube aber eher an einen Hardwaredefekt.

Zwei Dinge fallen mir noch ein:

1. Kannst Du testen, ob die Automatik den Vorgang korrekt ausführt, wenn Du den Plexiglas-Faltdeckel nicht einbaust? Also, hebt und senkt sich dann die "Rolle" am Kopfende zum richtigen Zeitpunkt?

2. Wenn man den Automaten einschaltet, dann muss sich der initialisieren und es darf nichts zu nahe dran stehen. Das dauert hübsch lang. Machst Du das auch so? Oder steht der Automat unter irgendwas oder geht zu dem Zeitpunkt schon eine Katze dran?

Danke für den Input. Beim Austauschgerät liegt es vermutlich am Faltdeckel. Ohne scheint er geschmeidiger zu funktionieren, wobei ich ein gewisses, sehr dezentes Brummen wahrnehme, welches der andere Automat nicht hat.

Ganz blöd, welche Farbe hat deine Katze / Katzen? Wir haben auch Surefeeds und bei unserem schwarzen Kater hatten sie Probleme ihn richtig zu erkennen.

Nach einem Telefonat mit surefeed direkt war klar liegt Tatsache an der Farbe der Katze. Wir haben eine Anleitung bekommen um die Futterautomaten sensitiver einzustellen, dann ging alles wie es soll. Nachteil an der Umstellung: höherer Batterieverbrauch.

Ich würde auch mal frische Batterien einlegen, den Automat min 50 cm von den Wänden weg einschalten fürs Justieren und dann nochmal probieren. Ggf wegen dunklen Katzen den Service versuchen zu erreichen falls da was umgestellt werden muss. Die Dame bei Surefeed war sehr freundlich, sprach sehr gut Deutsch und konnte super schnell helfen, ist quasi definitiv einen Versuch wert "trotz" GB Vorwahl ;-)

Liebe Grüße babs

Wir haben zwar Maskenkatzen mit dunklem Gesicht, die in den letzten Wochen auch etwas dunkler geworden sind, aber der SureFeed öffnet jetzt nach ca. 3 Monaten auch nicht mehr verlässlich, wenn ich das Futter wechsle und meine Hände sind hell. Und beim Ersatzgerät hängt der Deckel immer fest.
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
8.628
Ort
Vorarlberg
  • #14
Dann ist der Faltdeckel möglicherweise nicht ganz in der Fassung. :unsure:


@babalou danke für das bestätigen meiner Theorie.

Bei mir ging es gut bei einer black smoke Katze. Erst bei der solid black Gesa geht es nicht mehr optimal. Es würde mich wundern wenn die Farbe bei Deinen Pointtieren der Grund wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.234
Ort
Österreich
  • #15
Ich wollte euch nur abschließend mitteilen, dass ich bei meiner Recherche darauf gestoßen bin, dass der Ausfall des vorderen Sensor ein bereits bekanntes Problem ist! Da hatten wir wohl Pech.
 
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
629
Ort
Hessen
  • #16
Bei mir habe ich in letzter Zeit auch das Gefühl, dass der vordere Sensor bei unseren Beiden nicht ganz zuverlässig funktioniert, während die seitlichen problemlos funktionieren.
 
racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.234
Ort
Österreich
  • #17
Bei mir habe ich in letzter Zeit auch das Gefühl, dass der vordere Sensor bei unseren Beiden nicht ganz zuverlässig funktioniert, während die seitlichen problemlos funktionieren.

Wir werden erneut 2 Austauschgeräte erhalten. Sollte sich der vordere Sensor dann wieder verabschieden, werden wir damit leben. Die Buben kommen schon auch so zurecht. Dass der Deckel nicht aufgeht und mittendrin steckenbleibt, dass geht natürlich nicht.

Mist. Ich bin ansonsten sehr zufrieden mit diesen Futterschalen :cautious:
 
Fellnase2009

Fellnase2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. August 2012
Beiträge
683
Ort
Nürnberg
  • #18
Wir haben das selbe Problem.
Die Dame am Telefon meinte auch, es könnte an der Farbe der Katze leigen, komisch, dass das 1 Jahr lang funktioniert und dann plötzlich nicht mehr. Wie hier schon jemand geschrieben hatte, müsste er ja dann aufgehen wenn ich meine "helle" Hand hinhalte...
Gestern ging er nicht mal mehr auf, als ich auf den Knopf (fürs manuelle Öffnen) gedrückt habe.
Außerdem schließt die Klappe auch immer mal während die Katze frisst. Jedenfalls bekomme ich jetzt eine Mail mit Anweisung, wie man das Ding zerlegt, um den Sensor sensibler einzustellen und soll mich dann wieder melden.
Aber wie gesagt, warum funktioniert es monatelang einwandfrei und jetzt plötzlich nicht mehr. Die Batterien habe ich übrigens auch getauscht.
 
racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.234
Ort
Österreich
  • #19
Wir hatten seit dem letzten Austausch keine Probleme mehr. Dass der vordere Sensor nach einer Zeit ausfällt, soll angeblich relativ oft vorkommen. Meine Buben kommen auch mit den seitlichen Sensoren klar. Zukünftig für mich kein Reklamationsgrund (Austausch) mehr. Wenn der Support weiterhelfen kann, aber natürlich schön (y)
 
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
583
  • #20
Ich habe zeitweise auch das Problem, dass die Klappe nicht ganz öffnet und auf halbem Weg stehen bleibt.Neue Batterie hat nichts gebracht. Dann geht nichts vor und nichts zurück.Meine Katze ist zwar auch schwarz, aber das Problem ist auch, wenn ich die Klappe manuell öffne🤔 bin auch am überlegen, ihn zu reklamieren, habe immerhin 3 Stück davon gekauft und für 100€ kann man erwarten, dass das Teil einwandfrei funktioniert.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
8
Aufrufe
234
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben