Taurin-haltiges Nassfutter zu Carny gesucht

aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
Ich bin auf der Suche nach einem guten Ergänzungsfutter zu Carny/Schmusy.

Ich füttere derzeit viel Carny, einmal die Woche Schmusy Fisch, ca. 2-3 mal die Woche bekommt der Kater frische Geflügelherzchen (meine Aimee mag keine rohen Herzchen, sie ist mehr der "Fast-Food-Fresser" und steht auf alles mit möglichst vielen geschmacksverstärkern^^)



Was könnte ich als Taurinquelle dazu nehmen? Oder was würdet ihr mir als ausgleich noch empfehlen?
Grau? Macs? Tiger Cat? Was ganz was anderes?

Unser "Test- und Probierpaket" geht langsam zur Neige... Und die Nächste Großbestellung steht vor der Türe - also ruhig her mit euren Antworten :D
 
Werbung:
Carlo99

Carlo99

Forenprofi
Mitglied seit
14 Dezember 2009
Beiträge
8.662
Ort
im schönsten Bundesland der Welt ;-)
Da gibt es doch so viel. Besonders beliebt ist hier
Grau
Mac's
Christopherus
Catzfinefood
Bozita

Ansonsten gibt es da auch noch
Smilla
Real Nature
Select Gold
Granata Pet
Tiger Cat
Ropo Cat

schau dich doch sonst mal bei Sandras Tieroase um. Da gibt es doch ganz viele Sorten in allen Preisklassen. :)
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
Genau das ist grade mein "Problem":
ich surfe schon ne Weile bei der Tieroase rum und schaue mir jeden Futter an. Nach etwa 3 Sorten hab ich wieder vergessen ob die erste oder die zweite Sorte die "bessere" war...
Würde mich halt interessieren was möglichst viel Taurin hat, denn ich denke das würde am Besten dazu passen... (Die Auflistung der Sorten und Bestandteile ist ja auch ganz gut - Nur sucht man sich echt nen Wolf udn weiß danach wieder nciht mehr welches Futter denn nun gut ergänzend wäre.. :(
 
die_ananas

die_ananas

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2010
Beiträge
1.751
Ort
Sachsen-Anhalt
Warum kaufst du nich einfach Taurinpulver und mischst es ins Futter? :confused:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich würde Taurinpulver kaufen und drübermischen... nahezu kein NaFu enthält genug Taurin.:)
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
41
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
Naja, das drübermischen ist so ne Sache - würde ich ja tun, aber irgendwie wäre mir ein ergänzendes Futter das bereits viel Taurin enthält eindeutig lieber.
Hab dann irgendwie bisschen Bammel das ich zuviel / zu wenig Wasser mit bei mische.. Und an den zeitpunkt an dem wir mal nicht da sind und mein Mitbewohner oder meine beiden Besten Freunde das füttern übernehmen sollen gar nicht mal zu denken...
Klar, drübermischen habe ich auf jeden Fall auch in Betracht gezogen. Dachte nur es gibt vielleicht ein Futter das "zuviel" Taurin hat und das man zufüttern könnte... ;)
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
Vet Concept Rentier hat anscheinend 1000mg pro Dose (100g)
Das scheint mir sehr gut zu passen... ;) Ich werd mir jetzt auch nochmal die anderen Vet Concept Produkte anschauen..
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
41
Sobald sich das Taurin im Wasser auflöst, ist es gneug wasser. Zuviel gibts nicht, es sei denn deine Katzen mögens nicht so matschig ;)

Und wenn du das deinen Catsittern nicht zutraust oder zumuten willst, ist es auch kein Darama, wenns mal ein paar Tage kein extra Taurin gibt.

Zu dem Vetconcept: 1000mg auf 100g erscheint mir massiv viel :confused:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Vet Concept Rentier hat anscheinend 1000mg pro Dose (100g)
Das scheint mir sehr gut zu passen... ;) Ich werd mir jetzt auch nochmal die anderen Vet Concept Produkte anschauen..
Guck mal genau, ob diese Mengenangabe nicht auf 1000 g bezogen ist.
Kannst ja vielleicht auch bei Vet Concept anfragen, wieviel in einer 100 g Dose an Taurin drin ist und ob das die Menge vor oder nach dem Erhitzen ist. Beim Sterilisieren der Dosen geht meistens noch einiges vom Taurin kaputt, weil diese Aminosäure nicht hitzebeständig ist.

Zugvogel
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #11
Da man (ohne sich zu erkundigen) nie genau weiß, wieviel Taurin eigentlich im Futter ist, ist man nur auf der sicheren Seite, wenn man selber Taurin zufüttert. Überschüssiges Taurin wird einfach ausgeschieden, nur bei herzkranken Katzen muß man vorsichtig sein.
Wenn du eine Ergänzung zu Carny suchst (was auf jeden Fall zu empfehlen ist!), dann solltest du das unabhängig der Taurinmenge tun. Das kann man wie gesagt zufüttern, aber mit nur einer Sorte kannst du bei anderen Inhaltsstoffen Defizite haben, die man nicht so einfach ausgleichen kann. Deswegen ist es wichtig, 2-3 Sorten (Marken, nicht Geschmacksrichtungen) zu füttern.
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #12
Naja, das drübermischen ist so ne Sache - würde ich ja tun, aber irgendwie wäre mir ein ergänzendes Futter das bereits viel Taurin enthält eindeutig lieber.
Hab dann irgendwie bisschen Bammel das ich zuviel / zu wenig Wasser mit bei mische.. Und an den zeitpunkt an dem wir mal nicht da sind und mein Mitbewohner oder meine beiden Besten Freunde das füttern übernehmen sollen gar nicht mal zu denken...
Klar, drübermischen habe ich auf jeden Fall auch in Betracht gezogen. Dachte nur es gibt vielleicht ein Futter das "zuviel" Taurin hat und das man zufüttern könnte... ;)
Rentier, Elch.... und Co würde ich eh nicht so oft füttern, das ist ziemlich schadstoffbelastet (ähnlich wie de Thunfisch-Geschichte).
Vet Concept Rentier hat anscheinend 1000mg pro Dose (100g)
Das scheint mir sehr gut zu passen... ;) Ich werd mir jetzt auch nochmal die anderen Vet Concept Produkte anschauen..
Und Vet Concept hat 1000mg/Kg, bei meiner Katze käme das z.B. nicht hin, weil sie nicht so viel Futer fressen würde. Wie das bei deiner ist: ka.
Zumal gibt es bei Taurin noch das Problem, kommt es vor dem Garen in die Dose, geht einn wenig davon verloren. Und Katzen sollen schon täglich Taurin haben, du kannst ja nicht jeden 3. Tag dann mal VC füttern, weil Animonda hat nichtmal ansatweise ausreichend Taurin drin.Man kann auch nicht an Tag 1 zu wenig geben und an Tag 2 zu viel, das gleicht sich nicht aus, überschüssiges Taurin wird einfach ausgeschieden. Das gleicht sich also nicht aus. Und zu viel oder wenig Wasser..öhm, das ist keine Wissenschaft. :D
 
G

Geisterlicht

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2008
Beiträge
3.566
  • #13
Ich füttere sicher schon seit über einem Jahr Animonda Carny und gebe da immer etwas Taurinpulver und ziemlich viel Wasser dazu. Mit deutlich weniger Wasser würde es auch gehen, denn das Pulver löst sich sehr schnell auf, aber meine Katzen trinken freiwillig eh zu wenig. Also muß ich übers Futter tricksen. Das funktioniert auch ganz gut.

Taurin kostet in den entsprechenden Futtershops auch nicht die Welt und mit einer 200 g Dose kommst Du ewig hin.
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
  • #14
Ok, dann werde ich wohl mal Taurin bestellen und das dazu mischen :)
Ums Geld gehts mir ja gar nicht, zudem ist es ja wirklich nicht teuer...
Wiegt ihr Taurin mit ner Waage ab, mit dem Messbecherchen oder pi mal Daumen? Und pro Katze sollte ich etwa 200mg Pro Tag füttern, richtig?
(Mein Kater frisst etwa 1 Dose (400g) am Tag, meine Mieze ca. ne halbe-dreiviertel Dose je nach Wetter)
Bisher haben sie VetConcept auch nur mal zu probieren bekommen - sie mögen es aber ganz gerne eigentlich...
Aber ich denke ich werde Carny, Macs, TigerCat (Mal probieren erstmal) und 1x pro Woche Schmusy Fisch nehmen und ab und an auch mal ein bisschen grau... Plus natürlich Taurin-pulver, das ich gleich bei der bestellung einschließen werde... (Ne Waage, oder so ein Messbecherchen muss ich dann auch noch irgendwo her bekommen)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #15
Ok, dann werde ich wohl mal Taurin bestellen und das dazu mischen :)
Ums Geld gehts mir ja gar nicht, zudem ist es ja wirklich nicht teuer...
Wiegt ihr Taurin mit ner Waage ab, mit dem Messbecherchen oder pi mal Daumen? Und pro Katze sollte ich etwa 200mg Pro Tag füttern, richtig?
(Mein Kater frisst etwa 1 Dose (400g) am Tag, meine Mieze ca. ne halbe-dreiviertel Dose je nach Wetter)
Bisher haben sie VetConcept auch nur mal zu probieren bekommen - sie mögen es aber ganz gerne eigentlich...
Aber ich denke ich werde Carny, Macs, TigerCat (Mal probieren erstmal) und 1x pro Woche Schmusy Fisch nehmen und ab und an auch mal ein bisschen grau... Plus natürlich Taurin-pulver, das ich gleich bei der bestellung einschließen werde... (Ne Waage, oder so ein Messbecherchen muss ich dann auch noch irgendwo her bekommen)
Ich hab so nen Löffel zum Abwiegen. 50mg/Kilo Katze.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
2.276
  • #17
Also ich kann dir auch nur empfehlen, Taurin zuzugeben.

Ich füttere eigentlich eher taurinreiches Nassfutter wie Bozita im Tetra, Grau, Leonardo, aber auch Animonda und probiere gerade Granatapet und Terris felis aus.

Aber seit ich meinen Katzen auf Empfehlung einer Freundin Taurin, L-Lysin und MSM zweimal täglich in Wasser gelöst unters Nassfutter mische, habe ich zumindest bei unserem Senior ein umwerfendes Ergebnis erzielt.

Unser Senior ist ein über Generationen silber auf silber gezogener black-silver-tabby Norweger den wir nur als "Filzbällchen" kannten. Es war eine Katastrophe, was habe ich an Bürsten, Kämmen zerschlissen, ihn sogar gebadet mit Pflegespülung und teilrasiert.

Jetzt mit den Nahrungszusätzen sieht er so prächtig aus dass man es gar nicht fassen kann dass es die gleiche Katze ist wie vor sechs Wochen.

Endlich hat er ein ebenso pflegeleichtes, nein geradezu pflegeloses Fell wie unsere Youngster, also ein Fell, wie man es sich von einer WALDKATZE erwartet.

Ganz, ganz klasse die Wirkung! (Nur bei den Youngstern mit ererbtem Traumfell ist halt nix zu sehen, aber sie kriegen es genauso...)

Schau mal bei Katzentheke punkt com da gibt es das Taurin und die anderen Zusätze und da sind Messlöffel dabei.

Wobei ich mir, da ich ja drei Nahrungsmittelzusätze gebe, eine Mischung daraus hergestellt habe.

Dazu gebe ich - im Verhältnis gemäß der empfohlenen Dosierung pro Katze - 31,5 g Taurin, 52,5 g L-Lysin und 30 g MSM in einen Schraubbecher, der 200 g fasst (also nur knapp halb voll wird) und verschüttele die drei Bestandteile sehr, sehr gründlich.

Von dieser Mischung gebe ich dann morgens und abends für meine 4 Katzen 2 Messlöffel voll in ein kleines Glas von der Sylter Salatfrische (diese Fläschchen sind so praktisch dafür) auf ca. 2 cm hoch eingefülltes Wasser. Das löst sich sehr schnell auf mit etwas schütteln und kann wunderbar auf das Nassfutter gegeben werden.
 
A

Ann-Marie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Januar 2011
Beiträge
512
  • #18
50 mg pro Kilo Katze.
Bei einer 4kg Katze also ca. 200 mg.
Ich habe mir einen Messlöffel bei Ikea gekauft. Bei einem 1ml-Löffel entspricht die Hälfte mit Taurin gefüllt 250mg. In´s Wasser, drübber und fertisch. ;)
Zu viel Taurin wird ausgeschieden.

Sorten mit hohem Tauringehalt:
Mac`s: 1000mg/kg
Dein Bestes DM: 1500mg/kg
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
  • #19
MSM ist auch gegen Giardien!? Und das gibst du täglich?

Hmm... Ich bin was so Zusatzstoffe angeht ein kleiner Feigling... Am liebsten würd ich ja meinen Katzen nur Mäuse zum Essen geben :omg:

Ich denke erstmal würde nur Taurin reichen? Und danach evtl auch so ne "Mischung"? (Wobei, da müsste ich mich erstmal durch den ganzen Salat lesen um raus zu finden was denn meine nun brauchen und was net - sind ja auch nur Hauskatzen und keine Freigänger)


Manchmal wundere ich mich das meine Katzen noch leben - Vor ein paar Jahren haben die nämlich nur das Futter aus dem Lidl bekommen, und gaaaaanz viel Trockenfutter (da stand 24H/Tag rum, natürlich immer genügend frisches Wasser) - Jetzt weiß ich das ja besser und versuche auch alle bekannten "zu bekehren"... :aetschbaetsch1:
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
2.276
  • #20
MSM gebe ich weil mein Senior eine Autoimmunerkrankung hat, (eosinophiles Granulom), nein GEHABT HAT.

Denn seit er das MSM bekommt, ist er nahezu völlig symptomfrei, und je länger ich es ihm gebe, umso besser wird es, also auch die seltenen Tage an denen er sabbert werden noch immer seltener.

L-Lysin gebe ich für das Immunsystem weil ich mit meinen auf Ausstellungen gehe und Katzen zum Decken annehme und wir einen Gartenfreilauf haben bei dem Kontakte zu Freigängern mit fraglichem Gesundheitszustand durch Netz und hölzernes Rankgitter möglich ist.

Also bei Wohnungshaltung nicht unbedingt nötig.

Ebenso das MSM.

Also fang ruhig mal mit dem Taurin an.

Und ich oute mich auch, dass meine Katzen früher auf Anraten des Tierarztes nur sein "gutes" Hill's Trockenfutter bekommen haben und dann haben beide Katzen unabhängig voneinander Steine bekommen, die eine Oxalat und der andere Struvit, dann wurde ich wenigstens so gescheit und bin auf Nassfutter gewechselt und habe allerdings nie auf Zucker- und/oder Getreidefreiheit geachtet.

Zum Glück gibt es jetzt das Internet als Informationsquelle, so brauchte ich nicht dumm zu sterben!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
2K
Nonsequitur
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben