Tattoo versaut--was nun?

M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.499
Ich hab da mal ne Frage:
Eben habe ich Hoolies Ohren genauer angesehen, die Tattoofarbe vom Montag ist jetzt weg.

Dummerweise ist es in beiden Ohren nur ein Teil-Tattoo geworden, offensichtlich ein TA-Fehler.

Kann ja passieren, auch wenn's ärgerlich ist, aber was nun?

Kann man nachtätowieren (stell ich mir schwierig vor, wieder richtig zu treffen)?

Was gebe ich jetzt bei Tasso an? Bis jetzt habe ich natürlich das offizielle Tattoo gemeldet. Ändere ich das jetzt um in die Bruchteile?

GsD ist Hoolie zusätzlich gechipt, aber ärgerlich ist es trotzdem!!!!
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Das ist echt ärgerlich.

Hast du das dem TA schon mitgeteilt?

Maggie ist nicht tätowiert, kann leider also dazu recht wenig sagen.
 
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.499
Nee, TA weiß noch nichts, habe ich ja eben erst gesehen, nachdem die letzte Farbe abgeblättert ist.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Nee, TA weiß noch nichts, habe ich ja eben erst gesehen, nachdem die letzte Farbe abgeblättert ist.

Es meldet sich bestimmt jemand. Viele Fellpopos hier sind tätowiert. Bin mal gespannt, was andere dazu sagen und ob man es nachtätowieren kann, bzw. ob das überhaupt so einfach ist.
 
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.499
Also z.B. rechts sollte stehen 29614 und man sieht nur 29 und ein paar einzelne Pünktchen

Links ist es besser, da fehlt von der fortlaufenden Nr. nur eine Zahl.

Das Blöde ist, dass er für eine Erneuerung, wenn das möglich wäre, wieder in Narkose muss.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ein ähnliches problem hatte ich bei Lara... ( zu Zeiten, als es noch keine Transponder gab)
der TA meinte nur lapidar; die meisten Tatoos kann man eh nach ner Zeit nciht mehr lesen:rolleyes:

Ich habe dann, als juri kastriert wurde, lara schlafen legen udn anchtätowieern lassen...(das war 1997).. Heute würde ich chippen lassen- das ist effektiver , günstiger udn weniger belastend als eine weitere Narkose...

Und auch ein Teiltatoo gibt den Hinweis darauf,dass das Tier ein Zuhause hat
 
Quentin

Quentin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2008
Beiträge
366
Ort
Berlin
Meine Beiden haben einen Chip, obwohl Wohnungskatzen.
Murphy will ja nicht raus und bei Loui werden wir es sehen.
Finde chippen besser, denn es geht ohne Narkose. Wurde bei Loui zusammen mit der Impfung gemacht, weil ich den Züchter darum gebeten habe. Hat sogar nur 20EUR gekostet.
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
Da deine Süsse einen Chip hat, würde ich an deiner Stelle nicht nachtättowieren lassen. Man sieht ja auch so, dass die Maus gemandem gehört.
 
Rosina

Rosina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
317
  • #10
Frl. Maunzi ist tätowiert und das leuchtend grün in ihrem Ohr ziert sie nicht wirklich und wirkt auch etwas verschmiert mittlerweile, obwohl sie das schon Jahre, Jahre hat. Es wird nun langsam unleserlich, aber die Farbe bleibt! Gechipt ist sie nicht.

Belize ist nur gechipt, wollte ihr süßes Öhrchen nicht verschandeln. :D :D :D Meine TÄ meinte damals zu mir, sie würde von einer Tätowierung abraten, wenn Belize eh gechipt wird. Gesagt, getan.

Meine Katzen sind in einem gesicherten Garten und können nicht in die große weite Welt. Hast du Freigänger??? Wenn ja, muss man natürlich mehr aufrüsten, aber noch einmal tätowieren unter Narkose, würde ich dann doch nicht machen.
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
  • #11
Ich würde den TA anrufen und Bescheid geben. Bestimmt sagt er, Du sollst nochmal mit Mieze vorbeikommen und es wird (kostenfrei? - alles andere wäre ja auch noch schöner... ;)) nachgestochen.
 
Werbung:
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.499
  • #12
Erst mal danke für die zahlreichen Antworten!

Ja, meine sind Freigänger im ungesicherten Freigang.

Da bei meinem einen Kater der erste Chip leider wieder aus der Katz gewndert ist (wie auch immer), sind alle gechipt und tätowiert, doppelt hält besser!!

Extra in Narkose werde ich ihn deswegen nicht legen lassen, sondern bei evtl. Gelegenheit wenn es geht, nachtätowieren lassen.

Aber wie mache ich das mit der Tassoregistrierung???
Ich hab natürlich das komplette Tattoo gemeldet.:confused:
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #13
Ich würde den TA anrufen und Bescheid geben. Bestimmt sagt er, Du sollst nochmal mit Mieze vorbeikommen und es wird (kostenfrei? - alles andere wäre ja auch noch schöner... ;)) nachgestochen.

schön wär's...
Die narkose wird vermutlich trotzdem in Rechnung gestellt
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #14
Hallo Katja,

ob ein Nachtätowieren überhaupt möglich ist weiß ich nicht, könnte mir aber vorstellen das das gar nicht funktioniert.:confused:

Zu Tasso:

Gebe bei der Registierung das an was lesbar ist, nicht was drin stehen sollte.
Ruf also nochmal bei Tasso an und lasse das auf jeden Fall ändern.

Es ist nunmal leider so, dass es immer wieder Tatoos gibt die nicht mehr komplett lesbar sind ( meist natürlich wegen dem Alter) und es bei einer etwaigen Rückvermittlung dann zu Problemen kommen kann weil bei Tasso dann nicht richtig nachgeforscht wird/bzw. nachgeforscht werden kann.:(

Eine einzige falsch gelesene Ziffer kann dazu führen, dass eine Fundkatze nicht zurückgeführt wird/werden kann obwohl sie registriert ist.
 
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.499
  • #15
Hallo Katja,

ob ein Nachtätowieren überhaupt möglich ist weiß ich nicht, könnte mir aber vorstellen das das gar nicht funktioniert.:confused:

Zu Tasso:

Gebe bei der Registierung das an was lesbar ist, nicht was drin stehen sollte.
Ruf also nochmal bei Tasso an und lasse das auf jeden Fall ändern.

Es ist nunmal leider so, dass es immer wieder Tatoos gibt die nicht mehr komplett lesbar sind ( meist natürlich wegen dem Alter) und es bei einer etwaigen Rückvermittlung dann zu Problemen kommen kann weil bei Tasso dann nicht richtig nachgeforscht wird/bzw. nachgeforscht werden kann.:(

Eine einzige falsch gelesene Ziffer kann dazu führen, dass eine Fundkatze nicht zurückgeführt wird/werden kann obwohl sie registriert ist.

Hi Bea!

Auf dichj hab eich schon gewartet!!;)

Gebe ich dann bei Tasso nur die eindeutig lesbaren Zahlen an oder auch die Pünktchen??
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #16
Hi Bea!

Auf dichj hab eich schon gewartet!!;)

Gebe ich dann bei Tasso nur die eindeutig lesbaren Zahlen an oder auch die Pünktchen??

:D Gute Frage nächste. Puh. Wir stark sind den die Pünktchen?
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
  • #17
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.499
  • #18
Hmm, auch ne gute Frage: ziemlich gut zu sehen, eben so wie`s sein soll.

In einem Ohr ist ein etwas dickerer Fleck (nicht Punkt) , da muss ich erst mal abwarten, ob das ein kleines Hämatom ist, oder doch Tinte.

Ich versteh es nicht, die TÄ arbeitet sonst echt gut und hat meine anderen Kater auch tätowiert. So ein Ärger!!

@Noci: das Tattoo wird ja mit einer "Nadelzange" gemacht, nicht wie bei Menschen mit einer Nadel.
In der Zange werden die Zahlen oder Buchstaben vorher eingestellt und dann die ganze Nr. komplett gestochen.
Das stell ich mir kaum machbar vor, beim 2. Mal so genau die alten Punkte zu erwischen.
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
  • #19
Verstehe, danke für die Aufklärung :)
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #20
Hi Katja,

erstmal würde ich noch ein bißchen abwarten, was am Ende wirklich noch gut zu lesen ist.
Wenn dann ein Punkt sehr deutlich ist würde ich ihn mitangeben.

Werde Leila nochmal auf deinen Thread aufmerksam machen, was sie dazu meint.
Sie hat auch sehr viel Tasso-Erfahrung.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben