Tariq ist erkältet

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
901
Unseren Tariq hat es voll erwischt. Es fing mit leichten Schluckbeschwerden an, aber mittlerweile nießt und hustet er ständig.

Beim Doc waren wir gestern schon und er hat ein Antibiotikum bekommen. Gebessert hat sich die Erkältung noch nicht. Futtern mag er im Moment leider auch nichts, er hat offensichtlich Schmerzen beim Schlucken. Fieber hatte er zum Glück nicht.

Es tut richtig weh, unseren großen Brocken so zu sehen. Er, der sich sonst kaum lange an einer Stelle aufhält und den ganzen Tag in Bewegung ist. Jetzt liegt Tariq fast ausschließlich, bekommt vor lauter Heiserkeit kein Ton raus und schaut uns ganz traurig an.

So kurz nach dem Abschied von Azrael macht mir das natürlich extreme Sorgen. Auch wenn es heißt, es ist "nur" eine dicke Sommergrippe, so laufen alle Warnsignale auf hochtouren und Angst habe ich trotzdem.
 
Werbung:
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Die Angst ist verständlich..

Aber ganz ruhig.. Schluckbeschwerden sind eklig (kennste ja von dir vermutlich). Da muß man ja traurig gucken, wenn man Hunger hat und nicht schlucken kann.

Betüddel ihn schön, biet ihm lauwarme Pampe an und ganz doll gute Besserung..
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Liebe Evi,
ich drück Dich mal ganz fest und wünsche dem Tariq dass er bald wieder auf dem Damm ist!
Es muss doch jetzt gut sein....

Alles Liebe
Heidi
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
Ach mensch,
der arme Kerl! Ich wünsche ihm gute Besserung und hoffe, dass seine Verfassung nichts mit Azrael zu tun hat.:(
Schau mal, ob er Hills a/d oder andere Flüssigpampe mag, die geht leichter runter... Obwohl Mia dann am liebsten Trofu frisst.:rolleyes:
Alles Gute!!!
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
Hallo Evi,

inhaliert Ihr mit ihm?? Das würde ich auf jeden Fall machen, dann bekommt er auch besser Luft und riecht sein Futter wieder.

Ansonsten kann man notfalls auch Cortison einsetzen, das erweitert die Atemwege und regt den Appetit an.

Gute Besserung Deinem Schönen:)

Kerstin
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
901
Vielen Dank für die Genesungswünsche. Das kann Tariq wirklich gut gebrauchen.

Der arme Kerl ist immer noch ganz schön breit. Man kann sich kaum vorstellen, das es einen so riesigen Kater, so mitnehmen kann. Naja Tariq, das ist eben eine raue Schale mit gaaaanz weichem Kern.

Inhaliert haben wir heute auch schon - gefällt ihm nicht, aber er muß da durch.
Trinken tut er recht gut, es scheint ihm wohl auch ein bisschen das kratzige Gefühl im Hals zu nehmen. Gefressen hat er leider immer noch nichts.:mad:
In Panik wollen wir aber nicht verfallen, nur weil er mal ein, zwei Tage nicht futtert - schließlich ist es bei uns Menschen ja auch nichts anderes, wenn es uns mal so richtig erwischt hat. Morgen sollte er allerdings wenigstens ein bisschen zu sich nehmen.
Wir werden mal eine Hühnerbrühe versuchen.
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
Oh je Evi, ich drücke Eurem Tariq ganz kräftig die Daumen, das er schnell wieder fit ist.

Ich kann verstehen, das bei Euch alle Alarmglocken klingeln, aber ich würde mir nicht so große Sorgen machen.

Schluckbeschwerden sind schlimm und da ist es verständlich das Tariq nicht fressen mag.
Orlando leidet ja auch hin und wieder unter Halsschmerzen und er sieht jedesmal aus wie ein Häufchen Elend. Wenn ich ihn so leiden sehe, werde ich selber krank.:oops:

Alles Gute für den Schatz!:)
 
Minibocki

Minibocki

Forenprofi
Mitglied seit
4. November 2006
Beiträge
1.621
Ort
Bremen
Hallo Evi,

auch den stärksten Mann kann ein kleines Unwohlsein umhauen und für ein paar Tage den Appetit auf alles nehmen.

Dass Tariq dann so leidend guckt ist doch logisch. Ein wichtiges Element fehlt. Er kann nicht futtern um zu Kräften zu kommen, diese Kräfte sind aber wichtig, damit es ihm bald besser geht. Ich hoffe es klappt mit dem Hühnersüppchen.

Du mach dich bitte nicht allzu sehr verrückt - das überträgt sich auch auf Tariq. Und Tariq - hey, das ist die Ruhe vor dem Sturm. Bald machste wieder die ganze Bude unsicher und dann müssen sich alle flix in Sicherheit bringen. :)

Gute Besserung und gedrückte Daumen für eine schnelle Genesung.
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
901
Es ist leider noch keine Besserung in Sicht. :( Tariq fühlt sich offensichtlich immer noch sehr schlecht. Futtern mag er absolut nichts, egal, was wir ihm leckeres vorsetzen. Total wässrigen Durchfall hatte er heute Früh auch.
Er schnorchelt durch die Nase und es rasselt richtig beim Atmen.

Also waren wir vorhin beim TA. Zum Glück kein Fieber!! (da habe ich ja richtig Panik davor). :) Sein Hals ist voller Schleim. Er bekam Duphamox als Antibiotikum, Bromhexin zum Schleimlösen und Zylexis, um das Immunsystem zu puschen.

Oh Mann, da hat es unseren großen Kerl aber dicke erwischt.

Wenn jemand noch ein kleines Däumchen zum drücken frei hat, würden wir uns sehr freuen. Tariq muß doch schnell wieder auf die Beine kommen.
 
B

Buddycat

Benutzer
Mitglied seit
24. November 2007
Beiträge
95
  • #10
Hallo Evi,

ich drück ganz feste die Daumen und hoffe, dass Tariq schnell wieder gesund wird.
Wenn er heute nochmals ein Antibiotikum bekommen hat, wird er bestimmt morgen wieder fit sein.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
  • #11
Hallo Evi,

wenn er so stark verschleimt ist, versuch mal mit Tariq zu inhalieren.
Salbeitee mit Emser Salz oder Meersalz ist am besten.
Versucht es dreimal am Tag für fünf Minuten, je länger desto besser. Jerry hat es bei seiner Erkältung wirklich gut getan.
 
Werbung:
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
901
  • #12
Dampfbad mit Kamille machen wir zweimal am Tag mit Tariq (also Tariq im Kennel, Schüssel davor und Decke drüber). Einmal mehr wird auf keinen Fall schaden.

Es scheint ihm auch kurzzeitig gut zu tun, da ihm das Atmen durch die Nase dann etwas leichter fällt. Sonst hat er meist den Mund noch auf, um genügend Luft zu bekommen.

Er trinkt zum Glück ziemlich viel, jetzt darf das Wasser auch ruhig kälter sein, es scheint dem Hals gut zu tun.
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
  • #13
Vielleicht könntest du ihn mit Revet 3a oder Euphorbia comp homöopathisch unterstützen. Bei Mia hilft das revet 3c (chronische Geschichten) wirklich gut und sie hat lange kein Geschniefe mehr gezeigt.
Weiterhin gute Besserung, und ich wünsch euch, dass das arme Kerlchen endlich Hunger bekommt.:)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #14
Och nöööö, aber soetwas pasiert leider hier und da :(

Da unsere Selena auch mal fix erkältet ist, habe ich seither jetzt immer Gripp Heel da.War ein Tip einer Züchterin.

Gute Besserung von mir ;)
 
G

Gordo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
540
Ort
am schönen Niederrhein
  • #15
Noch ein Sorgennäschen:(.
Dicken Genesungsknuddler an den Süßen und gute Besserungswünsche:)
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
901
  • #16
Leider habe ich noch keine guten Neuigkeiten zu melden. Tariq geht es unverändert schlecht. Er trinkt sehr, sehr viel und schläft ausschließlich. Gefuttert hat er noch immer nichts. Er hat nur mal zwei Ministückchen vom Aldi-Stick probiert, aber die Schmerzen im Hals sind wohl zu schlimm. :(

Er hat heute noch Zeit, um selbst zu fressen, sonst sehen wir uns gezwungen, ihm morgen dann dabei zu helfen. Wir haben ja noch die ganze Astronautennahrung von meinem Azrael. :( Oh Mann, ich habe so gehofft, sie nicht wieder zu einsetzen zu müssen.

Langsam macht sich mehr als Panik breit, denn bei einer normalen Erkältung sollte doch nach 5 Tagen mal wenigstens eine leichte Besserung eintreten.
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
  • #17
Mensch, Evi, was ist bloß los bei euch?:( Es ist schon sehr merkwürdig, dass es ihm nicht besser geht. Wurde denn ein großes BB gemacht um zu schauen, ob da vielleicht was anderes hintersteckt und die Erkältung nur zeitgleich aufgetreten ist?
Es tut mir so leid, dass bei euch so sehr der Wurm drin ist, ich drücke euch meine Daumen ganz fest, dass Tariq nun endlich wieder Hunger bekommt.:(
 
I

Inge

Gast
  • #18
Evi, ich lese das jetzt erst:(.

Hier sind alle Daumen und Pfötchen für Tariq gedrückt, vor allen Dingen dafür, dass er endlich etwas frisst.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #19
So langsam, schleichend und unmerklich eine Erkältung kommen kann, so lange braucht es auch, bis alles überwunden ist.
Zwei Tage ist wirklich nicht lange, bei weitem nicht genug Zeit, mit diesem Infekt fertig zu werden, auch wenn AB gegeben wurden.

Gib ihm viel zu trinken, reiche Hühnerbrühe ist wohl das Beste, was Du ihm anbieten kannst. Vielleicht in die Brühe ein klitzekleinwenig Hackfleisch reinrühren, um mehr Substanz noch reinbringen?

Gib dem Katzenorganismus die nötige Zeit, das heftige Geschehen im Innern zu bewältigen!

Zugvogel
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
901
  • #20
@Arborea

Nein, ein Blutbild wurde bisher nicht erstellt. Wir sind alle von einer Erkältung ausgegangen, die Anzeichen sind ja unmißverständlich. Er bekommt von uns jeden Tag 3mg Ibaflin (Antibiotika) und etwas homöoptatisches zur Unterstützung (ich habe leider den Namen vergessen, wir haben nur die aufgezogene Flüssigkeit zu Hause :oops:).
Freitag Nachmittag sind wir wieder beim TA und werden wohl weitere Schritte gehen müssen, wenn bis dahin keine Besserung eingetreten ist.

@Stanzi

Tariq ist nicht unser Neuzugang, der heißt Kenyon.:) Ich weiß, alles verwirrend. Trotzdem Tausend Dank für die guten Wünsche.

@Zugvogel

Ich gebe Dir natürlich voll und ganz recht, daß es seine Zeit braucht und ich will mich ja auch nicht zu verrückt machen. Nur sind es ja schon 5 Tage, deswegen der Kummer.
Trinken tut er zum Glück sehr viel, aber leider nur Wasser, alles andere mag er nicht.
Aber wir bleiben natürlich dran.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben