Tara gibt sich auf

  • Themenstarter catfisch
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

catfisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. März 2008
Beiträge
908
Ort
Edemissen bei Peine
Ende April mussten wir unsere Maya mit fast 18 Jahren gehen lassen. Für uns schon schlimm.

Aber Tara (auch fast 18 Jahre alt), ihre Schwester, scheint aufgegeben zu haben. Sie hat kurz nach Mayas Tod nur noch das nötigste gefressen. Etwas Trockenfutter (ja ich weiß Trockenfutter ist nicht gut. Normalerweise gibt es bei uns auch nur Nassfutter. Aber es war das was Tara wenigstens zu sich genommen hat), die ein oder andere Scheibe Mortadella, etwas Frischfleisch, ein bisschen Joghurt. Aber auch nicht alles an einem Tag. Ich war schon immer froh, wenn sie irgendwas davon zu sich genommen hat. Gesund oder ungesund war mir erst einmal egal. Hauptsache sie fraß.

Nun seit ein paar Tagen wird das fressen immer weniger. Es gibt gute Tage, leider aber auch schlechte. gesundheitlich ist bei ihr alles i.O. Wir haben sie nach Mayas Tod komplett durchchecken lassen. Es gibt also keinen erkennbaren medizinischen Grund.

Aber ich glaube sie trauert einfach um Maya. Und die Trauer scheint echt tief zu sitzen. Selbst unser Kater, der sich liebevoll um Tara kümmert, schafft es scheinbar nicht sie "aufzuheitern".

Habt Ihr noch Tipps was ich anstellen kann, damit sie wieder frisst?
 
  • Crying
Reaktionen: 16+4 Pfoten
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.849
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Das tut mir sehr leid. Mein herzliches Beileid.
Hast du schon mal ReConvales ausprobiert? Vielleicht mag Tara die Flüssigkeit vom Tellerchen schlabbern.
 
C

catfisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. März 2008
Beiträge
908
Ort
Edemissen bei Peine
Das tut mir sehr leid. Mein herzliches Beileid.
Hast du schon mal ReConvales ausprobiert? Vielleicht mag Tara die Flüssigkeit vom Tellerchen schlabbern.
Ich kann es versuchen. Aber auch warme Hühnerbrühe und ihre sonst heiß geliebte Käsepaste geht momentan nicht in das Tier rein. Einzig und allein etwas Wasser nimmt sie zu sich. Ich werden morgen mal mit unserem TA sprechen. Vielleicht hat man dort noch ne Idee oder Möglichkeit ihren Hunger wieder in die Gänge zu bringen.

Nichts desto trotz habe ich schon etwas Bammel, dass sie sich vom Verlust Ihrer Schwester nicht erholt.
 
Sancojalou

Sancojalou

Forenprofi
Mitglied seit
2. Januar 2021
Beiträge
1.911
Mirtazapin (ist ein verschreibungspflichtiges Antidepressiva) kann Katzen als Appetitanreger gegeben werden, wenn sie nichts mehr fressen wollen und es wirkt sehr gut.
 
  • Like
Reaktionen: Lehmann
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.849
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Käme auch Assistenzfütterung für dich in Frage? Dann könntest du ihr auch die Flüssigkeit mit der Spritze ins Mäulchen geben.
Katzen können sehr intensiv und auch sehr lange trauern. 😢
Ich wünsche euch alles Gute.
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
6.122
Ort
Berlin
Neben Mirtazapin regt auch Peritol den Appetit an (Mirtazapin wirkt glaube ich stärker). Alles Gute für euch.
 
F

fraki1

Benutzer
Mitglied seit
26. August 2016
Beiträge
76
Ort
Unterallgäu
Habt Ihr noch Tipps was ich anstellen kann, damit sie wieder frisst?
Wir hatten mit unserem Kater Rambo (12 Jahre) dasselbe Problem als sein Freund Grauli starb.
Nach einigen Wochen ist ihm das wohl erst richtig bewußt geworden, daß der Grauli nicht wiederkommt.
Untersuchungen beim Tierarzt brachten gar nichts. Mit allem möglichen haben wir es versucht, Thunfisch, rohes Schweinefilet, Hühnerbrüstchen und viel Aufmerksamkeit. Er hat aber trotzdem mehrere Monate gebraucht um das zu verarbeiten und dabei ein halbes Kilo abgenommen. Kannst du sie mit Spielen ablenken?
 
C

catfisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. März 2008
Beiträge
908
Ort
Edemissen bei Peine
Wir hatten mit unserem Kater Rambo (12 Jahre) dasselbe Problem als sein Freund Grauli starb.
Nach einigen Wochen ist ihm das wohl erst richtig bewußt geworden, daß der Grauli nicht wiederkommt.
Untersuchungen beim Tierarzt brachten gar nichts. Mit allem möglichen haben wir es versucht, Thunfisch, rohes Schweinefilet, Hühnerbrüstchen und viel Aufmerksamkeit. Er hat aber trotzdem mehrere Monate gebraucht um das zu verarbeiten und dabei ein halbes Kilo abgenommen. Kannst du sie mit Spielen ablenken?
ich habe alles versucht. Aber auch ihre absolute Lieblingsspielzeuge sind uninteressant.
 
  • Sad
Reaktionen: Minki2004
C

catfisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. März 2008
Beiträge
908
Ort
Edemissen bei Peine
heute hat sie etwas Rindermett gegessen. Aber wirklich nur eine winzige Menge, nicht mal 10 Gramm. Und etwas Hühnebrühe hat sie mir vom Finger geschleckt.

Morgen geht es zum Doc.

Wir geben nicht auf!!!!
 
  • Like
Reaktionen: KristinaS, Gigaset85 und Lehmann
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2019
Beiträge
1.747
  • #10
Das würd ich auch machen und der Doc soll was appetitanregendes geben wie z. B. Peritol o.ä.

Ich drück die Daumen.
Herzliches Beileid zu Eurem Verlust. 😢
 
C

catfisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. März 2008
Beiträge
908
Ort
Edemissen bei Peine
  • #11
So wir sind vom Tierarzt wieder zurück.

Wir haben von dort ReConvales bekommen.

Zusätzlich bekam sie Antibiotika, weil Ihre Lymphknoten im Darmbereich geschwollen sind.

Und das Blutergebnis von vor ein paar Wochen wies auf einen Befall mit Parasiten hin...wahrscheinlich Würmer, weil Milben oder Haarlinge konnten wir nicht finden. Auch keine Flöhe. Wir wollten sie vor ein paar Wochen nur nicht zusätzlich zu ihrer Trauer noch mit Wurmmittel stressen. Auf der ToDo Liste stand es. Das haben wir nun auch gleich mit gemacht. Sie ist zwar nur eine Wohnungskatze, aber trotz alle dem kann man ja Wurmeier mit reintragen.

Zusätzlich gab es noch eine Appetitanreger gespritzt.

Ich hoffe nun, dass sie so langsam wieder auf die richtige Bahn kommt. So schnell überlasse ich mein Mädchen dem Sensenmann nicht. Kommt gar nicht in Frage. Wir kämpfen.
 
  • Like
Reaktionen: Sammy13, TiKa, rassekatze und 6 weitere
Werbung:
C

catfisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. März 2008
Beiträge
908
Ort
Edemissen bei Peine
  • #12
Ich bin vorsichtig optimistisch.

Tara hat heute Morgen angefangen zu fressen. Zwar immer nur kleine Portionen und auch nur, wenn ich mich dazu setze und sie streichele. Sie holt mich quasi meckernd jedes Mal ab. Aber das tue ich doch gern.
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, Sancojalou, Wasabikitten und eine weitere Person
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2014
Beiträge
3.615
  • #13
Tara, das machste ganz fein. Immer kleine Portionen, aber ganz oft. Dosi und klar, alleine Essen ist doof😘.

Das ist mir damals auch aufgefallen, das Coco mich immer dabei haben wollte beim Fressen. Ich habe dann tatsächlich auch daneben gesessen bzw. mein Sohn und wir haben z.B. auch den Napf neben unseren Eßtisch gestellt. Das hat sie total motiviert mit uns gemeinsam zu essen. Wenn Tara schläft kannst du auch mal mit Futter zu ihr gehen und unter die Nase halten. Der Instinkt sagt ihnen, das direkt gefuttert werden sollte...hat bei all meinen trauernden o. kranken Miezen sehr gut funktioniert.

schön, das du dich so um die Kleine bemühst.
 
  • Like
Reaktionen: TiKa
C

catfisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. März 2008
Beiträge
908
Ort
Edemissen bei Peine
  • #14
Tara, das machste ganz fein. Immer kleine Portionen, aber ganz oft. Dosi und klar, alleine Essen ist doof😘.

Das ist mir damals auch aufgefallen, das Coco mich immer dabei haben wollte beim Fressen. Ich habe dann tatsächlich auch daneben gesessen bzw. mein Sohn und wir haben z.B. auch den Napf neben unseren Eßtisch gestellt. Das hat sie total motiviert mit uns gemeinsam zu essen. Wenn Tara schläft kannst du auch mal mit Futter zu ihr gehen und unter die Nase halten. Der Instinkt sagt ihnen, das direkt gefuttert werden sollte...hat bei all meinen trauernden o. kranken Miezen sehr gut funktioniert.

schön, das du dich so um die Kleine bemühst.
sie liegt mir halt sehr am Herzen. ich habe gestern schon kämpferisch verkündet, dass ich den Sensenmann verjagen werden. Der bekommt meine Maus noch nicht. Wer doch gelacht.

Mit dem Napf zu ihr ist eher nicht die beste Idee. Dann rennt sie weg. Und wenn sie schläft, möchte ich sie eigentlich nicht stören, aber ich kann es ja zumindest mal versuchen.

Sie hat auch einen weiteren Napf bekommen. Der normale Futterplatz bleibt für sie dort wo sie es gewohnt ist. Aber es gibt halt bei uns in der Küche neuerdings auch noch einen. Dann kann sie selbst entscheiden wo sie fressen möchte. Und ja auch wenn Trockenfutter nicht gut ist, sie hat zusätzlich zum Nassfutter auch noch etwas Trockenfutter bereit stehen. Sie darf frei wählen was sie isst. In dem Alter und in der Situation ist mir in erster Linie wichtig, dass sie frisst.
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin und Sancojalou
C

catfisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. März 2008
Beiträge
908
Ort
Edemissen bei Peine
  • #15
die ganze Nacht über bin ich von dem leisen Knuspern des Trockenfutters geweckt worden. :)

Heute hat sie Nassfutter, Trockenfutter, Leckerchen(denen ist sie sogar mit Freude hinterher gerannt) Joghurt und eineinhalb Scheiben Mortadella gegessen.

Es geht also aufwärts. Sie wirkt zwar insgesamt noch etwas klapprig und extrem dürr, aber sie hat ja auch noch viel aufzuholen.

Was bin ich froh.
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Sammy13, Lehmann, Momo8701 und 5 weitere
C

catfisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. März 2008
Beiträge
908
Ort
Edemissen bei Peine
  • #16
Tara hat heute nochmal einen Nachschlag an Antibiotika bekommen. Sie frisst immer noch recht gut, auch wenn ich in den ersten Minuten daneben sitzen muss.

Es geht als wirklich aufwärts.
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Minki2004, FindusLuna, biveli john und 4 weitere

Ähnliche Themen

C
Antworten
12
Aufrufe
878
Motzfussel
M
C
Antworten
7
Aufrufe
2K
catfisch
C
C
Antworten
15
Aufrufe
538
Wildflower
C
Antworten
5
Aufrufe
659
catfisch
C
J
Antworten
14
Aufrufe
564
Sancojalou
Sancojalou

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben