Tabletten statt spot on?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.280
  • #21
Habe jetzt kurz mal quer gelesen. Credelio, Bravecto und einige andere Isoxazolinhaltige Medikamente sind nicht so ohne. Es gibt wohl unter anderem schwere Kreuzreaktionen mit anderen Medikamenten - wichtig für Halter, deren Katzen mit Medis behandelt werden, und das FDA ( food and drug adminstration ) warnt vor Muskeltremoren, Ataxie und Schlaganfällen bei einigen Hunden und Katzen. Also wäre es gut abzuwägen, ob man die Zecken händisch entfernt oder das Medikament gibt. Die Zecken müssen ja auch trotz Medi erst mal saugen, um vergiftet zu werden, d.h. eine eventuelle Infektion kann trotz des Medikamentes stattfinden. Sehr bedenklich, dass alles. Finde ich jedenfalls und bleibe deshalb bei meiner Katze bei der "Abpflück"-Methode.
Genaueres gibt's hier nachzulesen...
Neurologic Event Potential and Bravecto, Credelio, Nexgard, Simparica
Orale Antiparasitika - Ein Segen? - Tierarzt Dr. med.vet. Klaus Sommer, Tierarztpraxis München
Man sollte die Zecken zeitnah zum Andocken entfernen. Wenn du das mit der Absammelei schaffst, dann ist das ja gut. Da ich das bei meinen Katzen nicht hinbekomme, werden sie eben beim Anbeissen abgetötet.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben