TA-Auswahl allgemein; Empfehlung Raum Bochum? (lang)

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
Hallo Ihr Lieben,

tut mir leid, dass ich so lang schreibe :oops: ; ich plage mich aber seit langem mit Überlegungen zu einem Tierarztwechsel und möchte gern meine Überlegungen hier teilen und hören, was Ihr meint - hier gibt es ja einige Experten, die sich wirklich gut mit Gesundheitsthemen auskennen.

Seit einem guten Jahr wohnen wir im Zentrum von Bochum. Gleich am Anfang sind wir in einer Gemeinschaftspraxis gelandet, die Ärztin, bei der wir dort normalerweise sind, ist ganz ok, mit einem der anderen TÄ haben wir eine schlechte Erfahrung gemacht. :stumm: (Falls es jemanden interessiert, Näheres gern per PN). Deswegen gehen wir dort nun nur noch mit Termin hin, und wenn die TÄ im Urlaub ist, wie jetzt gerade, würden wir lieber gar nicht hingehen. Das ist natürlich nicht optimal. Da Samson mit seinen fast 15 Jahren jetzt auch in die Phase kommt, wo öfter mal was ist, suche ich nach Alternativen.

Die TA-Liste im Forum kenne ich; leider sind ja die Wahrnehmungen, was einen guten TA nun ausmacht, etwas unterschiedlich, je nach Situation. Wenn man nur Impfungen braucht, reicht freundlich und günstig; bei mir aber eher nicht. Meine Kriterien sind die folgenden; ich würde gern mal wissen, was Ihr dazu meint. Wenn jemand direkt noch eine Empfehlung hat, die passt, wäre es natürlich super :zufrieden: :

1) TA/TÄ sollte kompetent und auf neuestem Stand sein/sich weiterbilden/klar kommunizieren und erklären was gemacht werden sollte und warum. Blutbilder u.ä. möchte ich schriftlich.

2) Er/Sie sollte sich am Besten gut mit den diversen Krankheiten, die eine Katze im Alter plagen können, auskennen: bspw. CNI, FORL etc.

3) Generell halte ich mehr von einem Ansatz, der erst mal gründlich Diagnostik betreibt und dann behandelt - und auch alle möglichen Behandlungsalternativen erklärt, selbst die, die vielleicht nicht in der eigenen Praxis durchgeführt werden können oder die viele Tierhalter nicht machen lassen würden, weil sie teuer sind.

4) Niemand weiß alles, das erwarte ich auch nicht - aber ich möchte gern einen TA/eine TÄ, der/die zugibt, wenn er/sie nicht weiterkommt und mich zum Spezialisten schickt.

5) Bezüglich der Ausstattung der Praxis bin ich unsicher: unsere TÄ im Moment sind für eine 'normale' Praxis sehr gut ausgestattet, mit Röntgengerät und US und (glaube ich) eigenem Labor. Das ist auf der einen Seite natürlich praktisch. Auf der anderen Seite frage ich mich, ob es bei komplexen/akuten Fällen nicht sowieso besser ist, in einem großen Labor bzw. einer großen Klinik befunden zu lassen - oder sind z.B. die Laboruntersuchungen so automatisiert, dass im Normalfall Zuverlässigkeit und Interpretation der Untersuchungen überall gleich sein sollten? :hmm: Würde mich wirklich freuen, wenn jemand mir dazu was sagen könnte; hier sind ja einige Leute vom Fach unterwegs. Wenn es beim Labor egal sein sollte, wie ist es mit Sonographie? Da soll es ja auch bei Menschenärzten, die so ein Gerät haben, sehr große Unterschiede in der Fähigkeit geben, das US dann auch richtig zu deuten (meine beste Freundin ist Humanmedizinerin, daher die Info und meine Gedanken). Wie ist das also: welche Rolle sollte die Praxisausstattung spielen, oder ist sie aus den genannten Gründen in einer normalen Praxis, wo dann sowieso meist keine Spezialisten sitzen, eher sekundär?

Habe ich was Wichtiges vergessen? :hmm:

Aus praktischen Gründen kommt noch dazu: die Praxis sollte wenn möglich gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Taxi aus dem Zentrum von Bochum erreichbar sein - wir haben kein Auto; wenn mein Mann da ist, nutzen wir car sharing, wenn er aber nicht da ist, fahre ich (da ich keinen Führerschein habe) auch mal mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Taxi, je nach Situation (die Kater sind alle relativ cool in der Box und wenig gestresst, wenn es einem Kater akut schlecht geht, würde ich ihn aber natürlich nicht in den Bus oder die Bahn schleifen).

Nach dem, was ich bisher so gefunden habe, werden wir in Notsituationen wohl eine der Kliniken in Duisburg ins Auge fassen (wobei ich mir immer noch nicht sicher bin, welche nun besser sein soll?), aber das ist natürlich für normale Termine etwas umständlich. Aus dem gleichen Grund denke ich, dass die Praxis Römberg in Gelsenkirchen nicht wirklich in Frage kommt, die ja von einigen sonst auch empfohlen wird. Die Praxis am Dorney in Dortmund wäre eventuell was, kann mir da jemand sagen, wie gut die in mein Beuteschema passen würde? Gern auch PN. Oder gibt es ganz andere Vorschläge? Ich denke, demnächst sollte ich mal wieder ein geriatrisches Profil bei Samson veranlassen, auch ein Dentalröntgen, da er immer wieder Probleme hat, und dann weitersehen - und ich möchte sicher stellen, dass er so gut wie möglich versorgt wird (die anderen natürlich auch, aber Samson ist altersbedingt im Moment eher das Sorgenkind).

Also, wenn Ihr mir mit allgemeinen Tips zur Suche oder konkreten Empfehlungen weiterhelfen könntet, wäre das ganz toll.
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Einen TA kann ich dir leider nicht nennen, ist zu weit weg.
Aber die beiden Kliniken in Duisburg kenne ich.
Beide sind mal schlecht und mal gut. Kommt darauf an wen man erwischt und womit man da hin kommt und an diversen anderen Dingen.
Die einen sagen so und die anderen so.

Mit Indi bin ich in der Klinik am Kaiserberg weil dort Dr. Kresken ist und er der beste Spezialist für Herzkrankheiten ist. Mit ihm bin ich sehr zufrieden.
 
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
Vielen Dank. Ich habe jetzt gerade mal einen TA ausprobiert und ein Geriatrisches Profil machen lassen, leider mit dem Befund CNI und Pankreatitis (habe dazu einen extra-Thread in Innere Krankheiten erstellt). Weisst Du vielleicht, welche Klinik für solche Probleme besser ist?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Puh, nicht wirklich.
Fast würde ich sagen besser Asterlagen aber ich kann es nicht beschwören.
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
8
Aufrufe
7K
G
P
Antworten
4
Aufrufe
2K
Pinguine1983
P
Sternenkatze
Antworten
16
Aufrufe
3K
Sternenkatze
Sternenkatze
ChillyBlue
Antworten
47
Aufrufe
3K
UliKatz
UliKatz
N
Antworten
7
Aufrufe
3K
nisi3010
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben