Süsser Kater will Nachts raus

  • Themenstarter Simba 17
  • Beginndatum
  • Stichworte
    hunde vertäglichkeit nachts raus neuer mitbewohner
Simba 17

Simba 17

Benutzer
Mitglied seit
3. April 2017
Beiträge
89
Ort
Mattsies
  • #21
:sad: Nun ist er fast 2 Tage weg .... Ich denke, ab morgen werd ich ne Suchanzeige starten ...

Hier in der Gegend sind relativ viele Katzen unterwegs. Aber ich glaube keine wilden. Alle die ich hier manchmal sehe, heben ein Heim in das sie täglich gehen ... soweit ich weiss.

War wohl doch verfrüht ihn ganz raus zu lassen. Er kam ja 2x zurück. Vielleicht hätte ich ihn länger drin lassen sollen. :sad:
 
Werbung:
clematis

clematis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2011
Beiträge
743
  • #22
Oh weia,da haben wir wohl doch alle etwas verfrüht gedacht er wüsste wo er hingehört :sad: Hoffentlich sind es nur die Frühlingsgefühle...und er steht doch wieder vor der Türe. Viel Erfolg bei der Suche!
 
Simba 17

Simba 17

Benutzer
Mitglied seit
3. April 2017
Beiträge
89
Ort
Mattsies
  • #23
Danke :dead:
 
W

winky

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Dezember 2015
Beiträge
946
Ort
München
  • #24
Hallo Simba, ich kann sehr gut nachfühlen, wie es Dir geht, weil ich so etwas auch oft durch mache. Gott sei Dank ist meine Katze immer wieder quietschfidel nach Hause gekommen, nach 2 Nächten oder auch nur 1 Nacht.
Ich glaube, dass Dein Kater auch wieder nach Hause kommt. Es gefällt ihm einfach so gut draußen - und das Wetter ist ja so toll..Und dann die ersten Nächte nach den Nächten im Keller..
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen.
Schreib, wenn er wieder da ist.

Ich weiß nicht, ob das wirklich nützt, wenn man ihn hätte länger drinnen gelassen. Drinnen hätte er die Gegend auch nicht kennengelernt. Und irgendwann wäre er doch - genauso wie jetzt - ins Unbekannte rausgegangen. Wenn man die Katzen drinnen läßt, schiebt man das Ganze doch nur nach hinten raus.
Außer man geht mit den Katzen gemeinsam spazieren, um die Gegend zu erkunden. Aber das geschieht wohl weniger und ich denke, es funktioniert meistens nicht.
Ich habe das mit meiner Katze gemacht. Aber sie wollte von sich aus immer mit mir und meinem Hund mitgehen. So haben wir ihr nach und nach die Umgebung gezeigt und sie ist immer brav mit nach Hause gelaufen oder hat sich dann in der Nähe des Hauses verabschiedet und uns schon mal vorgehen lassen.

Mach Dir keine Vorwürfe, genau das kann immer passieren, wenn er Freigänger ist. Und wie gesagt - hättest Du ihn in zwei Wochen rausgelassen, wäre es auch nicht besser gewesen als jetzt.
Aber ich glaube, er kommt ...
 
H

handicat

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
1.299
  • #25
Hallo Simba, ich kann sehr gut nachfühlen, wie es Dir geht, weil ich so etwas auch oft durch mache. Gott sei Dank ist meine Katze immer wieder quietschfidel nach Hause gekommen, nach 2 Nächten oder auch nur 1 Nacht.
Ich glaube, dass Dein Kater auch wieder nach Hause kommt. Es gefällt ihm einfach so gut draußen - und das Wetter ist ja so toll..Und dann die ersten Nächte nach den Nächten im Keller..
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen.
Schreib, wenn er wieder da ist.

Ich weiß nicht, ob das wirklich nützt, wenn man ihn hätte länger drinnen gelassen. Drinnen hätte er die Gegend auch nicht kennengelernt. Und irgendwann wäre er doch - genauso wie jetzt - ins Unbekannte rausgegangen. Wenn man die Katzen drinnen läßt, schiebt man das Ganze doch nur nach hinten raus.
Außer man geht mit den Katzen gemeinsam spazieren, um die Gegend zu erkunden. Aber das geschieht wohl weniger und ich denke, es funktioniert meistens nicht.
Ich habe das mit meiner Katze gemacht. Aber sie wollte von sich aus immer mit mir und meinem Hund mitgehen. So haben wir ihr nach und nach die Umgebung gezeigt und sie ist immer brav mit nach Hause gelaufen oder hat sich dann in der Nähe des Hauses verabschiedet und uns schon mal vorgehen lassen.

Mach Dir keine Vorwürfe, genau das kann immer passieren, wenn er Freigänger ist. Und wie gesagt - hättest Du ihn in zwei Wochen rausgelassen, wäre es auch nicht besser gewesen als jetzt.
Aber ich glaube, er kommt ...

Dem schliesse ich mich voll an...und ich drücke auch alle Daumen.
 
Simba 17

Simba 17

Benutzer
Mitglied seit
3. April 2017
Beiträge
89
Ort
Mattsies
  • #26
:pink-heart::pink-heart::pink-heart::pink-heart::pink-heart::pink-heart::pink-heart::pink-heart:

Heute Nacht .... gegen 4 Uhr ...

Ich hatte was zu futtern in den Eingang gestellt. aber auch noch gerade draussen. erst futterte er, dann kam er rein :D:D

Bin sehr froh. er scheint auch ziemlich erschöpft und dreckig... wer weiss, wo er überall war :eek:

Na nu kann er erst mal ausschlafen, und wenns besser geht wieder los tigern. Ich versuch nachher die ersten male zu spielen, vielleicht wirds ja doch noch was mit der Häuslichkeit, Glaub, dass kennt er garnicht. Jedenfalls wurde keinerlei Spielzeug mitgegeben. Aber was solls :)

LG und DANKE für Eure Unterstützung
:yeah::yeah:
 
LucaAlexis

LucaAlexis

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2016
Beiträge
3.104
  • #27
Was für ein Glück, dass der Kater wieder da ist :pink-heart:

Auch ich habe Freigänger, seit jeher eigentlich.
Man kann solche Ängste haben, auch gerade, wenn das Tier noch nicht lange bei einem ist.
Unser Kater kommt aus einer Tierpension aus der der Türkei. Dort wurde er jeden Abend in einem Käfig gesperrt. Auch das hat Spuren an ihm hinterlassen. Er hasst geschlossene Türen. Er miaut dann ganz fürchterlich. So auch vor der Haustür. Wir haben ihn auch schnell raus gelassen, obwohl er keinen Freigang kannte und somit auch keine Autos oder Hunde. Aber fing an zu markieren und das fand ich nicht mehr so schön.
Tür auf, Kater raus. Er liebt es draußen unterwegs zu sein und Mäuse zu jagen :aetschbaetsch1:. Die Mäse mag ich weniger :rolleyes: nur nachts traue ich mich noch nicht, aber auch das wird bald kommen, er jault abends schon manchmal rum. Aber er legt sich dann auch zu Töchterchen ins Bett und schläft bis zum frühen Morgen.
Kennt dein Kater Freigang? Ist er gechipt und kastriert?
 
clematis

clematis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2011
Beiträge
743
  • #28
Ach wie schön :) Da habt ihr euch vermutlich einen Hardcorefreigänger an Land gezogen :D

Nu denke ich aber wirklich das er weis wo er hingehört ;)

Ich hatte damals auch so einen Kater, der längste Ausgang von ihm war eine Woche :eek:...ist schon immer sehr nervenaufreibend.
 
Simba 17

Simba 17

Benutzer
Mitglied seit
3. April 2017
Beiträge
89
Ort
Mattsies
  • #29
Wer weiss :D:D

Nu schläft er und schläft. bisher möchte er nicht mehr raus. Aber ist ja auch kalt geworden.

Nun mache ich mir weniger Gedanken in Zukunft. Da er jetzt auch eine Weile freiwillig bleibt und wir heute schon ganz ausgibig gekuschelt haben, scheint alles ok :)

Nochmals danke an Euch alle

20170406_134456 (3).jpg
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.850
Ort
35305 Grünberg
  • #30
Super. Freut mich sehr für euch. :D
 
clematis

clematis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2011
Beiträge
743
  • #31
Und, haben sich die Ausgehzeiten bei euch jetzt etwas eingependelt? :)
 
Werbung:
Bambus

Bambus

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2011
Beiträge
4.544
Ort
Im Schwabenländle
  • #32
Als unser Dreibein Paul das erste Mal abends nicht heimkam, bin ich fast verrückt geworden vor Sorge. An schlafen war nicht zu denken. Alle gefühlte 2 Minuten raus, leise rufen und deprimiert wieder rein. So ging das bis morgens halb sechs. Da kam er fröhlich angehoppelt, hat gefressen wie ein Scheunendrescher und sich zum Schlafen ins Bett gelegt. Als ob es das Selbstverständlichste der Welt wäre. So ging das noch ein paar Mal.

Inzwischen geh ich ins Bett, wenn er nicht da ist. Neulich war es noch nicht so warm nachts, da "musste" er halt draußen bleiben (hab bis 1 Uhr auf ihn gewartet). Bin um 6 Uhr wieder aufgewacht und hab natürlich gleich geschaut.:oops:
Er saß vor der Tür und hat gewartet. Seitdem ist er abends wieder pünktlich zu Hause. Die Nächte sind wohl noch nicht so lauschig:D
Das pendelt sich noch ein.
Wir haben absichtlich keine Katzenklappe, da ich kontrollieren will, wer wann raus und wieder reinkommt. Derzeit haben nur 2 Freigang. Das klappt prima. Sie zeigen mir, wenn sie raus wollen. Wenn es bei uns "passt", dann geht es raus, wenn nicht bleiben sie drin. (wenn wir weg müssen usw.).
 
Simba 17

Simba 17

Benutzer
Mitglied seit
3. April 2017
Beiträge
89
Ort
Mattsies
  • #33
Hallo :)

Nachdem er ja 2 Tage und 2 Nächte weg war, hat er erst mal 1 und halb Tage nur geschlafen, futtert und gekuschelt ... Er war wohl echt froh wieder ein zu Hause zu haben :D Wer weiss auch was los war da draußen. Vielleicht war er auch eingesperrt und konnte nicht kommen.
Seit her läuft es ganz gut. Er geht Abends, aber erst spät raus. Gestern erst um 23.30 dann geh ich schlafen und am morgen, wenn mein Mann um 5.00 uhr aufsteht, lässt er ihn wieder rein.
Katzenklappe wird bei uns nicht möglich sein, aber es scheint auch so ganz gut zu laufen.... :)
Spielen kennt er wohl nicht. Nur kuscheln und futtern. Aber für gutes Futter scheint er fast alles zu machen :D
Das erleichtert einiges :D

LG
 

Ähnliche Themen

Simba 17
Antworten
5
Aufrufe
4K
clematis
clematis
F
Antworten
12
Aufrufe
10K
nandoleo
nandoleo
D
2
Antworten
26
Aufrufe
968
K
D
Antworten
5
Aufrufe
1K
die_kirsche
D
M
Antworten
5
Aufrufe
876
LilaTorte
LilaTorte

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben