Suche unbedenkliche Rankpflanze für drinnen

elderberry

elderberry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2021
Beiträge
114
Hallo zusammen,

Ich hab's leider nicht so mit Zimmerpflanzen, weil es hier dank der lieben Vierbeiner kaum welche gibt, würde jetzt aber gern den kahlen Stamm meiner Dracaena mit einer Rankpflanze begrünen. Efeu, Efeutute & Co scheiden ja aus und die Google-Suche hat auch nicht viel zutage gefördert, fällt euch evtl. etwas ein? Standort wäre Südfenster, aber keine pralle Sonne.
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.227
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.670
Ort
Alpenrand
Mir fällt auch gerade nichts ein, ausser, dass die Rankpflanze nicht nur für die Katzis unbedenklich sein sollte, sondern dann auch die gleichen Ansprüche an Erde, Wasser und Standort haben sollte, wenn sie sich mit dem Drachenbaum den Topf teilen soll.

Evtl. anstelle einer echten Pflanze mal schauen, was man an Rankwerk bei künstlichen Pflanzen oder Seidenblumen findet.
Oder ein-zwei weitere kleinere Dracaena noch dazu setzten, welche den kahlen Stamm kaschieren..oder das Bäumchen runterschneiden und neu Austreiben lassen (o.k das sieht dann ne Weile recht karg aus..)
 
Linnet

Linnet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
721
Ist Kapuzinerkresse ne Idee ? Leider nicht mehrjährig aber wächst schnell und ohne viel zu tun
Der Geschmack sollte Katzen vom knabbern abhalten aber soweit ich sehen kann sind sie nicht auf der verlinkten Liste
Am besten die rankende/ kletternde Varianten
 
Linnet

Linnet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
721
Uhm steht da nicht im Artikel dass die leicht giftig ist und von Kindern und Haustieren fern gehalten werden soll ?
 
MemoryRaven

MemoryRaven

Benutzer
Mitglied seit
23 April 2021
Beiträge
94
Ort
Aachen
ich hab beim Futterladen mit F was mitgebracht, nennt sich Golliwog. Die kommt nicht so gut an wie´s Katzengras, aber die rankt. Unsee wächst munter und wir überlegen noch, ob wir sie zurückschneiden/raussetzen/weggeben oder ob wir sie leiten und lenken. Ich find die echt schön - das Geranke vorne neben dem schwarzen Loki auf meinem Profilbild, wenn man´s erkennt.
 
elderberry

elderberry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2021
Beiträge
114
Kapuzinerkresse klingt cool! Davon habe ich sogar noch Samen. Was Mehrjähriges wäre mir natürlich lieber...

Die Golliwog-Pflanze klingt auch sehr gut! Rankt die denn auch so richtig nach oben, wenn man sie führt? Ich habe im Internet geschaut und da sieht das mehr so wie eine leicht hängende Ampelpflanze aus..? Solange sie gut wächst, würd es mich ja nicht stören, wenn sie dran knabbern.
 
MemoryRaven

MemoryRaven

Benutzer
Mitglied seit
23 April 2021
Beiträge
94
Ort
Aachen
Kapuzinerkresse klingt cool! Davon habe ich sogar noch Samen. Was Mehrjähriges wäre mir natürlich lieber...

Die Golliwog-Pflanze klingt auch sehr gut! Rankt die denn auch so richtig nach oben, wenn man sie führt? Ich habe im Internet geschaut und da sieht das mehr so wie eine leicht hängende Ampelpflanze aus..? Solange sie gut wächst, würd es mich ja nicht stören, wenn sie dran knabbern.
hab ich noch keine Erfahrungen zu, wie gut sie sich lenken lässt :/

photo_2021-04-21_14-28-59 (5).jpg
kann sein, dass die sich mehr fallen lässt, ja
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.670
Ort
Alpenrand
  • #10
Die Golliwog-Pflanze klingt auch sehr gut! Rankt die denn auch so richtig nach oben, wenn man sie führt? Ich habe im Internet geschaut und da sieht das mehr so wie eine leicht hängende Ampelpflanze aus..? Solange sie gut wächst, würd es mich ja nicht stören, wenn sie dran knabbern.

Die Golliwoog wächst lieber hängend, klettert also nicht freiwillig nach oben, es sei denn du bindest sie hoch. Zu deutsch heisst sie auch kriechendes Schönpolster..was ganz gut beschreibt, dass sie eher entlangkriecht als zu klettern:giggle:
Aber ich mag die Golliwoogs echt gerne, weil sie so ein einfach vor sich hinwucherndes Kraut sind und nahzu unkaputtbar...sehr wichtig für Leute ohne grünen Daumen 🙃.
Kapzinerkresse kann ich mir auch gut vorstellen, weiss nur nicht ob die drinnen so emsig wächst, wie draussen...
 
elderberry

elderberry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2021
Beiträge
114
  • #11
Ich habe jetzt ein paar Samen Kapuzinerkresse in den Topf gesetzt. Die hatte ich eh noch zuhause, von daher passte das gut! Ich bin gespannt, ob sie da treiben oder ob ich sie vorziehen muss. Vielen Dank jedenfalls für eure Ideen!
 
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben