Suche Trockenfuttersorten mit mindestens 60% Fleischanteil in der Trockenmasse

  • Themenstarter DarkFrett
  • Beginndatum
D

DarkFrett

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2015
Beiträge
24
Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich zu euch ins Katzenforum verirrt, weil ihr mir mit Sicherheit weiterhelfen könnt.
Eigentlich halte ich Frettchen, finde aber in den entsprechenden Foren keine wirkliche Hilfe. :confused:
Also: Ich möchte das Trockenfutterangebot meiner Frettchenbande erweitern (bekommen derzeit hochwertiges Frettchentrockenfutter) und mehrere Sorten mischen, damit sie nicht mäkelig werden und sich leichter umstellen lassen, falls einmal die Zusammensetzung einer Sorte geändert wird.
Als Hauptnahrung gibt es Frischfleisch (Muskelfleisch, Innereien, mit und ohne Knochen und Knorpel) und Futtertiere, selten auch einmal hochwertiges Nassfutter. So wäre das Trockenfutter dann nur zur Sicherheit da, um den Magen zu füllen.
So, nun zu meiner Frage, welche Katzentrockenfuttersorten mit wenigstens 60% Fleischanteil in der Trockenmasse (gerne auch mehr) könnt ihr empfehlen? (gerne auch mit Shopempfehlungen)

Ich freue mich total auf eure Antworten und bin sehr gespannt! :)

MfG,

DarkFrett
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo,

das Trofu von Cats Country soll diesbezüglich eins der besten am Markt sein. Schau da doch einfach mal rein, ob was Passendes dabei ist.
 
D

DarkFrett

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2015
Beiträge
24
Vielen lieben Dank für den Tipp!
Power of Nature Natural Cat Fee's Favorite und Power of Nature Natural Cat Meadowland Mix lesen sich sehr gut. Super Zusammensetzung, viel Fleisch, fairer Preis.:)

Ich habe mich mal hingesetzt und die Onlineshops durchforstet, die ich alle Jubeljahre mal besuche um neue Leckerchen und Streu zu kaufen.
Dabei bin ich auf ein paar Sorten gestoßen, die allesamt einen hohen Fleischanteil versprechen:

Acana (70%)
Applaws (80%)
Nutrivet Cat (80%)
Orijen (80%)
Purizon (70%)
Real Nature WILDERNESS (75%)
Wildcat (59%-80%)

Allerdings weiß ich nie, ob sich die Angaben wirklich auf die Trockenmasse beziehen oder auf das Frischfleisch, welches verarbeitet wird und von dem nachher nicht mehr viel übrig ist? :confused:

Bei Acana z.B. heißt es "...70% frische tierische Proteine..." (Quelle http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_trockenfutter/acana/132340), während Wildcat Etosha einen hohen Fleischanteil in der Trockenmasse verspricht: "mehr als 80 % Fleisch in der Trockenmasse" (http://www.wildcat-katzenfutter.de/etosha_katzenfutter_wildcat.php).

Wie ihr seht bin ich mittlerweile noch verwirrter, muss ich jetzt einfach die ganzen Prozentangaben des Futters zusammenzählen oder auch darauf achten, wie die Zutaten deklariert sind? (Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass vom frischen Hühnerfleisch nach dem Trocknen viel übrig bleibt).

Und dann habe ich noch ein Futter gefunden, dass ja dann vom reinen Zusammenzählen her auch einen Fleischanteil von über 70% hätte: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_trockenfutter/porta21_katzenfutter/168654, hier macht mich allerdings der Preis stutzig, da ich weiß, wie viel gutes Fleisch kostet.

Vielleicht könnt ihr mir helfen, das ganze Wirrwarr zu durchsteigen, damit ich meinen Frettchen keinen Blödsinn vorsetzte.

Ich freue mich auf eure Hilfe! :)

MfG,

DarkFrett
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Was spricht denn gegen reines Trockenfleisch?
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Vielen lieben Dank für den Tipp!
Power of Nature Natural Cat Fee's Favorite und Power of Nature Natural Cat Meadowland Mix lesen sich sehr gut. Super Zusammensetzung, viel Fleisch, fairer Preis.:)

•Über 80% Fleischanteil
•96% hochwertige Proteine aus Hühnerfleisch mit hoher Verdaulichkeit und Bioverwertbarkeit
•Omega 6 und Omega 3 Fettsäuren für gesunde Haut, schönes Fell, gute Laune und Vitalität im optimalen Verhältnis
•Getreidefrei, glutenfrei
•mit nur 3% Kohlenhydraten!
•Single Protein - daher geeignet auch für Katzen mit Nahrungsunverträglichkeiten und Katzen mit besonderen Nahrungsansprüchen.
•Zutaten in Lebensmittelqualität..
Mal die Zusammensetzung des Futters.


""Da ist von 80%Fleisch die Rede.Vor Trocknung oder nicht, weiss man nicht.
Fleisch enthällt ca 70%Wasser.
Geht man jetzt davon aus,dass der Fleischgehalt vor Trocknung angebeben wurde,ist der Trockenfleischgehalt 70%weniger""



Allerdings weiß ich nie, ob sich die Angaben wirklich auf die Trockenmasse beziehen oder auf das Frischfleisch, welches verarbeitet wird und von dem nachher nicht mehr viel übrig ist? :confused:
s.o.

Bei Acana z.B. heißt es "...70% frische tierische Proteine..."

""Meist geben die Hersteller an,dass der Anteil an tierischen Protein bei z.B.80% liegt.
Das sagt natürlich nichts über den tatsächlichen Trockenfleischgehalt aus..
Die meisten Trockenfuttersorten haben bei genauem Nachrechnen einen tatsächlichen Anteil an getrocknetem Fleisch(Fleischmehl)von ca 40%.(Sofern der Anteil an Fleischmehl korrekt angegeben ist)
Die Deklarationen sind meist Mogelpackungen und schwer zu durchschauen.""

Ich habe falsch zitiert,meine Antwort steht in den Häkchen:oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Vielen lieben Dank für den Tipp!
Power of Nature Natural Cat Fee's Favorite und Power of Nature Natural Cat Meadowland Mix lesen sich sehr gut. Super Zusammensetzung, viel Fleisch, fairer Preis.:)

Mal die Zusammensetzung des Futters.

"•Über 80% Fleischanteil
•96% hochwertige Proteine aus Hühnerfleisch mit hoher Verdaulichkeit und Bioverwertbarkeit
•Omega 6 und Omega 3 Fettsäuren für gesunde Haut, schönes Fell, gute Laune und Vitalität im optimalen Verhältnis
•Getreidefrei, glutenfrei
•mit nur 3% Kohlenhydraten!
•Single Protein - daher geeignet auch für Katzen mit Nahrungsunverträglichkeiten und Katzen mit besonderen Nahrungsansprüchen.
•Zutaten in Lebensmittelqualität.."

Da steht nichts von getrocknetem Fleisch 80%
Auch hier wird wieder nur der Anteil an tierischem Protein korrekt widergegeben.
Fleisch hat ca 70%Wasser.
Falls es sich bei der Deklaration um 80%Frischfleisch handelt,müsstest du den Wassergehalt abrechnen.
Dann hättest du den Trockenfleischgehalt.
 
D

DarkFrett

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2015
Beiträge
24
@Eifelkater:
Ich habe mich bei der Fütterung meiner Frettchen an viele Bücher und erfahrene Halter gehalten. So steht den Frettchen 24 Stunden am Tag Trockenfutter und Wasser (Trinkbrunnen) zur Verfügung, dazu gibt es täglich Frischfleisch und wenn das nicht reicht noch hochwertiges Nassfutter. Trockenfleisch und andere Leckerchen gibt es selten zur Belohnung, Bestechung oder Beschäftigung (Fährtenspiele).
Im Trockenfutter sollten ja eigentlich auch alle lebensnotwendigen Stoffe drin sein, damit die Tiere bestmöglich versorgt werden.

@ELIA: Vielen Dank! Das Thema scheint wirklich eine Wissenschaft für sich zu sein. Schade, dass das alles nicht gut durchschaubar deklariert wird. Ob die Hersteller wahrheitsgemäß antworten, wenn man sie nach dem Fleischgehalt in der Trockenmasse fragt?
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Im Trockenfutter sollten ja eigentlich auch alle lebensnotwendigen Stoffe drin sein, damit die Tiere bestmöglich versorgt werden.
Ja aber nur für Katzen.....die Bedarfswerte von Frettchen und Katzen dürften ja was Mineralstoffe und Vitamine angeht alleine schon durch die Fressmenge höchst unterschiedlich sein. Da wäre mir ehrlich gesagt die Gefahr zu hoch bei den fettlöslichen Vitaminen (oder auch bei Jod) in eine Überversorgung zu rutschen.
 
D

DarkFrett

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2015
Beiträge
24
Danke dir! Zur Zeit fütter ich nur eine gute Frettchentrockenfuttersorte, aber ich würde gerne mehrere Sorten und Marken mischen, falls es mal Lieferengpässe gibt, Zusammensetzungen geändert werden oder Marken aus dem Handel verschwinden.
Ich bin auch hier drauf gestoßen:
https://sites.google.com/site/sammysclubhouse/moredooksferretfoodchart
Es scheint dann wohl ein paar Sorten zu geben, die okay wären, aber im Handel finde ich nur das Orijen, vielleicht bestelle ich davon mal einen kleinen Testbeutel. :)
Die Liste gibt es auch für Bereiche außerhalb der USA (https://docs.google.com/spreadsheets/d/1cg-0cQQ9XeZCkCpF06BfzOZvbablcBpDTGqUXxlC1Lw/htmlview?pli=1), aber ich habe noch keinen deutschen Shop gefunden, der das Wellness Core anbietet.
 
NiniQ

NiniQ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. September 2013
Beiträge
924
  • #10
wenn es viel Fleisch enthalten soll, wäre Nassfutter sinnvoller.
Das von Greenwoods hat nen mega guten Preis für die Zusammensetzung.

Was an Trockenfutter von der Zusammensetzung her ganz gut ist, ist Ziwi Peak, das ist aber nicht so berauschend in der Mineralisierung.
 
D

DarkFrett

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2015
Beiträge
24
  • #11
Das Greenwoods Nassfutter habe ich hier. :)
Eins ihrer Lieblingssorten neben Leonardo, Ropocat Sensitive Gold und Schmusy Fisch.

Das Trockenfutter soll ja nur sicher stellen, dass sie immer Zugang zum Futter haben können, da Frettchen eine sehr schnelle Verdauung haben und alle paar Stunden fressen müssen. Nur leider kann es ja mal vorkommen, dass die Fleischmahlzeit und die Nassfuttermahlzeit nicht ausreicht, dafür wäre dann das Trockenfutter da.

Aber danke für den Tipp, ich schaue es mir gleich mal an.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben