Suche hochwertiges Nassfutter MIT SOSSE !

Bianca1974

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Juli 2009
Beiträge
359


Hallo ihr Lieben,

... ich weiß, daß hier im Forum schon oft über hochwertiges Futter gefragt, geantwortet und diskutiert wurde. Leider hab ich über die Suchfunktion keine Antwort auf meine Frage gefunden und hoffe, daß mir vielleicht Jemand einen Tip geben kann.

Ich suche ein hochwertiges Nassfutter mit Soße.

Unsere 3 Katzen fressen derzeit Animonda Carny ( aber auch nur Thunfisch in Lachscreme:grummel: , die anderen Sorten werden ignoriert), Real nature und Bozita ( eigentlich alle Sorten). Wichtig ist mir, daß das katzenfutter keinen Zucker enthält und kein Getreide.

Unsere Senior-Katze liebt Katzenfutter in Soße, daher kaufe ich manchmal die Beutelchen "Animonda Rafiné Soupé" - da ist allerdings auch etwas Getreide drin, aber kein Zucker. Und bei dem Preis für eine Fütterung von 3 Katzen auch nicht wirklich geeignet. Allerdings stürzen sich alle 3 Katzen mit totaler Euphorie auf Soßenfutter und daher bin ich jetzt auf der Suche:

Ich hab hier im Forum eine Auflistung von Futter mit Soße gefunden und bin auf Animonda Brocconis gestoßen - dachte:"SUPER, das ist es" , aber leider ist da sowohl Zucker, als auch Getreide drin. :grr:

Gibts denn gar keine Alternative zu den teuren Beutelchen? Wo zumindest KEIN Zucker drin ist? Sonst gewöhnen sich die Katzen ruck zuck an den süßlichen Geschmack und fressen das hochwertige Futter hinterher nicht mehr.

Vielleicht hat Jemand einen Tip? Darf gerne auch übers Internet zu bestellen sein - kein Problem !!!

Liebe Grüße ...
 

Tayeba

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2009
Beiträge
139

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
2.124
Hallo,

hochwertig mit Stückchen in Soße fällt mir gerade hauptsächlich das Prairie Homestyle ein. Zu finden im Netz unter Cats-Country, oder bei Jogis Futtershop.

Für zwischendurch wären vielleicht die Schmusy Vollwert-Flakes was ?
Enthalten zwar Getreide, aber immerhin keinen Zucker......

Von Yarrah gibt´s auch die 100g-Schälchen.
In den Dosen ist Weizen drin, die Schälchen sind von der Zusammensetzung her deutlich besser.


LG
 

Greebo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2009
Beiträge
57
Hi Ihrs,

Katzen brauchen keine Soße. Wenn sie gerne was schlabbern, dann kann man auch etwas Dosenfutter mit Wasser pürrieren und mit dem restlichen Doseninhalt vermanschen. Den Katzen ist es egal, welche Farbe die Soße hat.
Tatsache ist, daß normalerweise in die Soße Stärke kommt, damit sie die gewünschte Konsistenz bekommt.
Nur deswegen tun die Hersteller Getreide und Zucker (als Farbstoff) hinein. Das gefällt uns Menschen. Katzen haben aber ganz andere Bedürfnisse!
Stärke ist etwas, das die Katze nicht braucht, ihr noch nicht einmal gut tut!

Also hochwertiges Futter mit Soße ist meiner Ansicht nach paradox. Entweder hochwertig, oder Soße. Beides zusammen geht nicht.
 

Bianca1974

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Juli 2009
Beiträge
359
Hier, schau mal, das wäre doch vielleicht das Richtige für Deine Miezen:grin::

http://www.katzen-forum.net/nassfutter/46510-bald-bozita-haeppchen-sosse.html

Ich warte auch schon ganz gespannt darauf, weil meine 3 Bozita auch sehr gern futtern.....
Oh jaaaaaa :muhaha: - das wäre ja super !!!!!! Vielen Dank für den Tip - ist ja leider noch nirgends zu bekommen, aber für die Zukunft wird das sicherlich interessant sein.

Danke - solang muß ich wohl "teure" Leckertütchen kaufen. ODER ... der Tip mit dem "selbermachen" ist sichertlich nicht schlecht - müßte ich mal ausprobieren. Auch dafür Danke !!

Grüße ...
 

aleksas77

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2009
Beiträge
1.031
Hi Ihrs,

Katzen brauchen keine Soße. Wenn sie gerne was schlabbern, dann kann man auch etwas Dosenfutter mit Wasser pürrieren und mit dem restlichen Doseninhalt vermanschen. Den Katzen ist es egal, welche Farbe die Soße hat.
Tatsache ist, daß normalerweise in die Soße Stärke kommt, damit sie die gewünschte Konsistenz bekommt.
Nur deswegen tun die Hersteller Getreide und Zucker (als Farbstoff) hinein. Das gefällt uns Menschen. Katzen haben aber ganz andere Bedürfnisse!
Stärke ist etwas, das die Katze nicht braucht, ihr noch nicht einmal gut tut!

Also hochwertiges Futter mit Soße ist meiner Ansicht nach paradox. Entweder hochwertig, oder Soße. Beides zusammen geht nicht.
und was macht man, wenn die Katze die Soße aus Wasser in Pate ignoriert? Ich habe hier das Problem :(. Am liebsten nur Bozita :mad:. Nicht mal Shah, Miamor, Animonde etc. wird gefressen :(.
 

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2008
Beiträge
3.933
Also hochwertiges Futter mit Soße ist meiner Ansicht nach paradox. Entweder hochwertig, oder Soße. Beides zusammen geht nicht.
Da muß ich Greebo absolut Recht geben. Hochwertiges Nassfutter gibt es eigentlich nur in Form von Paté und hat einen entsprechend hohen Fleischanteil.

Es gibt einige hochwertige Patés, die ziemlich feucht sind und sich auch noch gut mit Wasser weiter verdünnen lassen:

Grau, Petnatur, Animonda Carny, TigerCat, VetConcept

Bozita ist ein gutes Mittelklassefutter, aber nicht hochwertig. Meine mögen es auch sehr gerne, werden aber nicht so gut satt davon. Sie brauchen dann größere Mengen!

Gruß
Jubo
 

Greebo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2009
Beiträge
57
und was macht man, wenn die Katze die Soße aus Wasser in Pate ignoriert? Ich habe hier das Problem :(. Am liebsten nur Bozita :mad:. Nicht mal Shah, Miamor, Animonde etc. wird gefressen :(.
Shah und Miamor würde ich jetzt auch nicht gerade zu den wertvollen Futtersorten zählen. ;) Da kannste auch weiter Soßenfutter füttern.

Wenn Du auf hochwertiges Futter umstellen willst, dann gewöhne die Katzen nach und nach an das neue Futter, ohne Soße.
Ich habe meine erste Katze damals (aus unwissender Dummheit) auch nur mit den aus der Werbung bekannten Marken ernährt. Später habe ich dann umgestellt, es hat ein bisschen gedauert, war aber eigentlich gar nicht so schwer. Heute gibt es nur noch diese eher festen Paté Sorten Tiger Cat, Grau, Animonda Carny, Cat & Clean usw.
Die Katzen haben sich daran gewöhnt. Die brauchen wirklich keine Soße oder Gelee.
 

aleksas77

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2009
Beiträge
1.031
Shah und Miamor würde ich jetzt auch nicht gerade zu den wertvollen Futtersorten zählen. ;) Da kannste auch weiter Soßenfutter füttern.

Wenn Du auf hochwertiges Futter umstellen willst, dann gewöhne die Katzen nach und nach an das neue Futter, ohne Soße.
Ich habe meine erste Katze damals (aus unwissender Dummheit) auch nur mit den aus der Werbung bekannten Marken ernährt. Später habe ich dann umgestellt, es hat ein bisschen gedauert, war aber eigentlich gar nicht so schwer. Heute gibt es nur noch diese eher festen Paté Sorten Tiger Cat, Grau, Animonda Carny, Cat & Clean usw.
Die Katzen haben sich daran gewöhnt. Die brauchen wirklich keine Soße oder Gelee.
bestimmte Sorten gehen ja. Zum Beispiel Ropocat mit Rind + Lachs & Rind +Seefisch (alle anderen, auch Sortenrein, werden verschmäht :(). Von Grau geht nur das mit Thunfisch, Tiger Cat war hier mal unser Hauptfuttermittel. Aber seit der letzten Großbestellung müssen die irgendwas geändert haben. Ich mach die Dose auf, es wird einmal geschnüffelt und alle sind weg :mad:. Ich hab das dann immer super mit dem Bozita abwechselnd füttern können. Aber nur die beiden Ropocatsorten gehen halt auch nicht. Da rümpfen sie irgendwann auch die Nase :rolleyes: :mad:. Deswegen bin ich momentan grad auf der Suche nach einem Ersatz für das Tiger Cat und überlege auch, wie ich es ihnen auch schmackhaft machen kann. Das mit dem Tiger habe ich gestern nochmal versucht. Aber ich gebe es auf. Sie mögen es wirklich nicht mehr :(. Ich mach die Dosen auf und kann sie eigentlich auch gleich wegwerfen. Klar.. ich kann sie jetzt hungern lassen und das nächste Mal den Rest der Dose wieder versuchen zu geben. Aber irgendwo denke ich auch, daß es Ihnen ja wirklich nicht mehr schmecken muß. Und das sollte es ja irgendwo auch, oder :confused: ;). Macs mögen sie auch nicht so. Ich hab schon überlegt mal Amora (oder so ähnlich) zu versuchen oder Amadeus. Ich glaube, das geht preislich auch noch, gell?
 

Aristocat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 August 2009
Beiträge
148
und was macht man, wenn die Katze die Soße aus Wasser in Pate ignoriert?
Du kannst anstelle von Wasser Hühnerbrühe (selbstgekocht ohne Salz...) nehmen.

Wenn das immernoch zu matschig ist dann kannst du Häppchen in Gelee mit der Brühe mischen ohne die Stückchen zu zerdrücken. Dann hat es ungefähr die Konsistenz wie Soße.
 

Kitty Kaley

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2015
Beiträge
47
gleiches Problem habe ich auch, kann machen was ich will...Lieblingsleckerli drüber bröseln, mein großer mag da einfach nicht ran gehen will...auch Wasser verdünnn hilft nicht.... Hühnerbrühe noch viel weniger.... ich will aber unbedingt getreidefrei und ohne zucker ernähren.
 

Jiu

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2015
Beiträge
1.685
Huhu,

Getreide muss doch per se nichts Schlechtes sein. Ich sag mir auch immer "getreidefrei und ohne Zucker", aber nur weil einer meiner Jungs von wirklich jeder Sorte Getreide kötzeln muss... In vielen hochwertigen Sorten ist aber auch Getreide drin, Ries, Amaranth, etc. Das ist also nicht aus Prinzip schlecht. Wobei die hochwertigen Sorten dann wieder nichts in Sauce anbieten...
 

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Es kommt auf die Menge an. Wenn ein hochwertiges Futter als letzte Zutat ein paar wenige Prozent Getreide oder Gemüse enthält, kann man das mit dem Mageninhalt einer gesunden Maus vergleichen. Diesen würde die Katze ja auch aufnehmen und als Ballaststoffe verwerten.

Bei Futter in Soße enthält diese jedoch schon eine Menge Getreide. Dazu dann (bei minderwertigem Futter) pflanzliche Nebenerzeugnisse, Gemüse und ein geringer, schlecht deklarierter Fleischanteil und man hat ein Futter, das ein reiner Fleischfresser wirklich nicht braucht.

Ich würde auch versuchen selbst eine Soße herzustellen :) entweder mit Brühe oder mit Bierhefeflocken, Thunfisch bzw der Flüssigkeit aus der Thunfischdose oder Parmesan.
 

Kitty Kaley

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2015
Beiträge
47
die Thunfisch Brühe aus der Dose.....warum bin ich da nicht selber drauf gekommen.... Wo bekomm ich die in Massen her? Ds würde meinem großen denke munden. An Käse geht de nämlich auch nciht ran.... :( Und Brühe wie schon gesagt eben auch nicht:(
 

jingsi

Forenprofi
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
1.287
die Thunfisch Brühe aus der Dose.....warum bin ich da nicht selber drauf gekommen.... Wo bekomm ich die in Massen her? Ds würde meinem großen denke munden. An Käse geht de nämlich auch nciht ran.... :( Und Brühe wie schon gesagt eben auch nicht:(
Ich würde jetzt einfach mal Thunfisch kaufen, also von der Fischtheke, und so ala Hühnerbrühe mit dem Thunfisch verfahren. Das wäre so meine erste Idee.
Den fisch kannst du ja dann eben auch mit verfüttern und die Brühe dann eben einfrieren in kleinen Portionen
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben