Suche gesunden "Dickmacher"

Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10 Januar 2021
Beiträge
48
Hallo, ich wende mich mal wieder an euch . Eine kurze schnelle Zusammenfassung : Darius kam letztes Jahr zu uns, aus einer Katzenstation, kastriert , 2 Jahre , Freigänger , anfangs Trockenfutterjunkie, umgestellt auf Nassfutter .. Henrie ( sein Kumpel von dort ) holten wir vor 4 Monaten auch zu uns , Kastriert, 3 Jahre alt, Freigänger und nun auch Nassfutter ..
Zusammenführung lief total gut, putzen sich gegenseitig und wenn sie ihre 5 Minuten haben, flitzen sie wie der Teufel durch die Wohnung ..

Nun zu meinem Problem. Darius war eh schon immer sehr zart und schmal, wiegt 3.9 Kilo . ( Henrie hingegen groß und kräftig 6 Kilo )
Er war Ende Januar 10 Tage verschwunden und extrem abgemagert, was nun bei ihm natürlich noch mehr auffällt . Seine Rippen sind sehr stark zu spüren und hinten auch etwas eingefallen . ( Wurmkur wurde gemacht) .. er bekommt extra Leckerlis und alles mögliche zusätzlich, seine mäkelei dabei hilft natürlich nicht und ich wäre wirklich dankbar , wenn ich irgendwie ein bisschen an Fülle an ihn bekommen würde . Hat jemand eine Idee , über Ratschläge wäre ich dankbar .. nassfutter bekommen sie immer, wenn sie nach Hause kommen oder danach verlangen.. es sind meistens 5 bis 6 Mahlzeiten und er kommt etwa auf 200 bis 350 g Nassfutter ( je nachdem ob es ihm mundet .) Plus Leckerlies, knabberstangen zusätzlich .. ich füttere catzfinefood, mjamjam , Wildes Land , Animomda carny und ab und zu das Aldifutter ( Pate ) . Ich stand schon vorm "Fastfood Regal " , habe es allerdings dann doch gelassen.. 🙄
Danke im vorraus und liebe Grüße
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
ich würde sicherheitshalber mal einen check machen. großes BB und insgesamt mal gucken. nicht, dass da irgendwas im argen ist.
 
Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10 Januar 2021
Beiträge
48
Beim Tierarzt waren wir mit beiden.. wäre zwar "sehr dünn" , aber noch nicht besorgniserregend und sie schließt weiteres erstmal aus .. :-(
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
blutbild ist gemacht worden? falls nein, zügig nachholen
 
Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10 Januar 2021
Beiträge
48
Nee, das wurde noch nicht gemacht .. gibt es denn bis dahin etwas, was zu mehr Gewicht ( langsam) führen würde ... ?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
Nee, das wurde noch nicht gemacht .. gibt es denn bis dahin etwas, was zu mehr Gewicht ( langsam) führen würde ... ?

mach das! nach dieser zeit müsste der kater eigentlich wieder etwas zugelegt haben. dann kannst du beim TA auch noch "päppelzeugs" bekommen.

wobei: ich wundere mich aber schon etwas über den TA.

wenn katzen abnehmen, zu hager werden und man nichts wieder dran kriegt, kann das für organische probleme sprechen. die gilt es abzuklären bzw auszuschließen.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
5.853
Ort
Allgäu
Hallo @Darius Tanja

Was man z.B. auch im Fressnapf bekommt:
Kattovit Aufbaukur *klick hier*

Ich würde aber zusätzlich zeitnah ebenfalls ein sogenanntes "Geriatrisches Blutbild" beim TA machen lassen.
Allein schon, um z.B. auch die Schilddrüse auszuschließen, die dafür sorgen kann, dass Gewicht verloren wird (oder nicht mehr drauf kommt).
 
Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10 Januar 2021
Beiträge
48
Abgenommen hat er ja nur in dieser Zeit, als er 10 Tage weg war.. er war eingesperrt leider ( obwohl ich Zettel, Nachbarn bescheid sagte, beim Dorfmetzger, online gestellt , vermisst gemeldet , gesucht usw ) .. und das bekomme ich einfach nicht wieder drauf .. er ist aber auch sehr aktiv, viel unterwegs, spielt viel und ein guter Jäger , verbrennt also viele Kalorien .. er ist auch wie immer eigentlich .. Henrie ist eher der gemütliche, geht auf den Hof /terasse und kommt wieder .. vielleicht bin ich auch "verwöhnt" von Henrie seiner Masse und Größe und er erscheint dadurch noch dünner ?
 
Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10 Januar 2021
Beiträge
48
Ich werde Freitag nochmal beim Tierarzt anrufen .. danke euch aber schonmal :)
 
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2019
Beiträge
1.523
Ort
Schweiz
  • #10
Hallo, wenn dein Katerchen gesund ist kann Rinderfett(pulver) etwas auf die Rippen bringen. 250-350g Futter kommt mir für einen aktiven Kater wenig vor. Auch wenn du häufig fütterst würde ich auf ad libitum Fütterung umstellen. Dann kann er jederzeit so viel fressen wie er mag. Mit einem Schluck Wasser drüber trocknet das Futter nicht schnell ein.
 
Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10 Januar 2021
Beiträge
48
  • #11
Ich habe es schon stehen gelassen, aber dann geht er gar nicht mehr dran .. :-( schnuppert und geht wieder weg ,frisst dann erst wieder wenn "frisch" im Napf ist .. nachts mehrere Tage stehen gelassen( Sorte und Geschmack die er sehr mag) , nicht einen Krümel angerührt . Das Gleiche frisch in den Napf morgens , wird aber gefressen .. verstehe einer diesen Kater .. ich fülle immer soweit beim Füttern nach , bis ein paar Brocken im Napf liegen bleiben.. Erscheint mir halt für seine Aktivitäten auch sehr wenig.. war eh nie ein großer Fresser ,um so schwieriger jetzt noch zusätzlich etwas mehr "reinzubekommen" ..
 
Werbung:
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9 März 2009
Beiträge
2.560
Alter
53
Ort
Saarland
  • #12
Viel Kalorien hat wie schon erwähnt das Aufbaufutter von Kattovit. Nutrical/Nutriplus päppelt gut und Du kannst ja auch mal die Tjure probieren. Wenn er nicht empfindlich ist in der Verdauung kann schadet auch ein bißchen Sahnequark nicht
 
Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10 Januar 2021
Beiträge
48
  • #13
Ich danke euch für die Tipps und Ratschläge... Hoffe bekomme zeitnah einen Termin und den Rest probiere ich mal aus
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.642
Ort
Alpenrand
  • #14
..aus der nicht ganz so gesunden Ecke, aber mit vielen Kalorien und von vielen Katzen dazu noch gerne genommen, sind ganzen Malzpasten und Schlecksnacks mit Malz. Auch die Päppelpaste von Reconvales bringt einiges an Kalorien mit und wird häufig gerne von Katzen angenommen.
Die Kattovit Aufbaukur hat mir hier auch schon gute Dienste geleistet..ebso das auch schon erwähnte Rinderfettpulver.

Nichts desto trotz würde ich auch zu einem größeren TA-Check raten. Allen voran ein umfänglicheres Blutbild.

Wenn der Schlingel länger versehentlich engesperrt war, ist nicht nur wenn er nichts zu futtern etwas dramtisch, sondern wesentlich übler für Organe wie z.B die Nieren, wenn er wenig bis gar keine Flüssigkeit dort zur Verfügung hatte. Ohne Futter kommen Katzen mitunter auch mal längere Zeit ohne große Schäden davon..bei wenig bis keiner Flüssigkeit hingegen, ist die Gefahr schnell recht groß, dass Organe einen Schaden davon tragen. So zwei -drei Tage ohne ausreichend Flüssigkeitszufuhr können da mitunter schon Folgen nach sich ziehen..
 
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
6.468
Ort
Wien, Österreich
  • #16
Erlkönigin

Erlkönigin

Gesperrt
Mitglied seit
20 April 2021
Beiträge
982
Ort
Salzburg
  • #17
Ich dachte ebenfalls, dass die Gefahr einer hepatischen Lipidose dadurch steigt.
Ja, das ist richtig.

Auch beim Menschen. Der Körper holt sich das benötigte Fett aus den Reserven; die Leber ist bei der Verarbeitung überfordert.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.776
Ort
Mittelfranken
  • #18
Leonardo Kitten als Geheimtipp bei Mäkelkatzen
dessen moussige Konsistenz hat schon viele überzeugt
ich gebe sogar gelegentlich ein kleines Stückchen Butter oder ein Schlückchen laktosefreie Milch. Bei einem mageren Tier kannst du auch laktosefreie Sahne nehmen
 
Angellike

Angellike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2018
Beiträge
1.014
  • #19
Abgenommen hat er ja nur in dieser Zeit, als er 10 Tage weg war.. er war eingesperrt leider ( obwohl ich Zettel, Nachbarn bescheid sagte, beim Dorfmetzger, online gestellt , vermisst gemeldet , gesucht usw ) .. und das bekomme ich einfach nicht wieder drauf .. er ist aber auch sehr aktiv, viel unterwegs, spielt viel und ein guter Jäger , verbrennt also viele Kalorien .. er ist auch wie immer eigentlich .. Henrie ist eher der gemütliche, geht auf den Hof /terasse und kommt wieder .. vielleicht bin ich auch "verwöhnt" von Henrie seiner Masse und Größe und er erscheint dadurch noch dünner ?
Hallo, das Problem habe ich auch. Kalle ist groß, breit und gemütlich bei nun 7 kg (vormals 7,7). Bu ist kleiner, zart, schmal und hat kontinuierlich 4,4 kg. Neulich sogar kurzzeitig nur 4 Kilo. Er ist aktiv bis überaktiv. Sämtliche Verdachtsmomente haben sich nicht bestätigt, er ist kerngesund. Und der doc meint auch, durch Kalles Schwergewichtsklasse empfinde ich Bu als zu dünn.
 
Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10 Januar 2021
Beiträge
48
  • #20
Hallo, das Problem habe ich auch. Kalle ist groß, breit und gemütlich bei nun 7 kg (vormals 7,7). Bu ist kleiner, zart, schmal und hat kontinuierlich 4,4 kg. Neulich sogar kurzzeitig nur 4 Kilo. Er ist aktiv bis überaktiv. Sämtliche Verdachtsmomente haben sich nicht bestätigt, er ist kerngesund. Und der doc meint auch, durch Kalles Schwergewichtsklasse empfinde ich Bu als zu dünn.
Als Henri zum Vergleich noch nicht da war, empfand ich ihn auch als dünn . Nun neben einem stattlichen Kater empfindet man es nun noch extremer .. beruhigt mich, dass es anderen auch so geht .. danke für die Tipps :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
30
Aufrufe
1K
Darius Tanja
Antworten
14
Aufrufe
8K
Gokrunks
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben