Suche eine Katzenklingel

AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
*Aufgeregt bin*. Kisha ist alleine draußen, Haupteingangstür ist zu. Das letzte Mal wars nur kurz so, da saß sie dann auf der Matte vor der Tür und hat miaut.
Im Winter kann und will ich aber nicht alle Fenster hier auf haben (nur wenns eben absolut nicht anders geht...), so dass ich ihr miauen höre. Gesucht wird daher eine Empfehlung für eine wetterbeständige Katzenklingel, die am besten (falls es sowas gibt) auf ihren Chip reagiert oder eben eine, die zuverlässig klingelt, wenn sich eine Katze drauf setzt und am besten nicht losgeht, wenn ein Mensch die Matte betritt. Gibt es sowas? Im Internet finde ich massen Katzenklingeln, aber welche ist wirklich gut und ihr Geld wert??
 
Werbung:
Theresa

Theresa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
105
na dann google mal ein bisschen. Habe sofort Ergebnisse gefunden, weiß nur nicht, ob ich den Link hier setzen darf.

CatDoorBell heisst es und kostet 37,90 €.
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
Hast du Erfahrungen mit der? Möchte nicht einfach iwas kaufen sondern sicher gehen, dass es auch dauerhaft Sinn macht. Gefunden hab ich auch schon eine Menge, aber es gibt sicher auch genug Schrott. Von daher bin ich an Erfahrungen interessiert^^
 
Theresa

Theresa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
105
Nö, leider nein. Ich habe eine Katzenklappe in der Terassentür eingebaut.
Wenn ich jedesmal aufstehen sollte, wenn eine rein will, dann brauche ich einen Butler :p Manchmal geht es hin und hier, weil meine Beiden immer am Haus bleiben.
 
Kater Carlo

Kater Carlo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 September 2010
Beiträge
177
Als ich noch keine Katzenklappe hatte, hatte ich so eine Katzenklingel. Ich hatte sie vom Pussy Versand (heißt jetzt glücklicherweise Clevercat) und kostet so um die 20 Euro. Das Ding funktionierte gut, aber das war nicht der Punkt.

Die Katzen konnten sich nämlich nie entscheiden, ob sie raus oder reinwollten, das heißt ich musste alle 2 Minuten zur Türe rennen. Das hat mich dann so genervt, dass ich die Klingel abgestellt hab. Von da an haben sich die Katzen durch Scharren an der Tür bemerkbar gemacht. Das hat gut funktioniert. Wenn sie nicht wirklich rein wollten, haben sie nämlich weniger aufsehenerregend gekratzt und ich habe sie nicht gehört. Wenn sie wirklich reinwollten, haben sie auch noch gemaunzt und ich wurde aufmerksam.
Zum Glück habe ich jetzt eine Katzenklappe.

Noch was: Wenn du dir eine Katzenklingel anschaffen willst, guck wie lang das Kabel ist.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben