Suche dringend neues zu Hause

L

Lenny2012

Benutzer
Mitglied seit
6. September 2012
Beiträge
67
Hallo Liebe Forengemeinde,

ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll.
Ich muss mich leider von meinen beiden Katzen trennen.

Ich habe mich vor 2,5 Monaten von meinem Freund getrennt (nach 12 Jahren Beziehung). Wir hatten eigentlich abgemacht, dass er die beiden bei sich behält, da ich beruflich (duales Studium) für die nächsten 1,5 Jahre "keinen festen Wohnort" habe. Leider hat er seine Meinung geändert, und lässt sich auch nicht mehr umstimmen.

Ich heule mir seit Wochen die Augen aus, aber mir bleibt leider nichts anderes übrig. Ich hoffe hier eine nette neue Familie oder Pflegestelle zu finden.

Ich werde die nächsten 1,5 Jahre in verschiedenen Städten leben und möchte 1. die Katzen nicht alle paar Monate umziehen müssen, und 2. werde ich min. 12 Monate in einem Studentenwohnheim leben, in dem keine Tierhaltung erlaubt ist.

Ich habe in meinem noch verbliebenen Freundes- und Bekanntenkreis gefragt, aber niemand kann oder will die beiden nehmen. Auch in meiner Familie ist es nicht möglich (Hunde vorhanden die sich nicht mit Katzen vertragen oder Platzgründe oder wollen einfach keine Katzen).

Ich weiß einfach nicht mehr weiter als für die Katzen ein neues zu Hause zu suchen.

Ich möchte sie nicht ins Tierheim geben müssen.

Habt ihr jemanden, der sich 2 tolle Kater wünscht?

Hier einmal kurz die Eckdaten zu den beiden.

Lenny: geb. ca. April 2012, Fundkater, seit 06/2012 bei mir, tatowiert, hat noch nie markiert, bisher reine Wohnungskatze, schmusig, sehr intelligent

Teddy: geb. April 2012, Abgabekater, seit 09/2012 bei mir, tatowiert, hat noch nie markiert, bisher Wohnungskatze, sehr anhänglich, schmust sehr viel

Wenn ihr weitere Fragen zu den beiden habt, fragt.

Ich werde parallel noch hier und da Anzeigen schalten.

Und ich bitte euch wirklich von böses Kommentaren oder Belehrungen abzusehen. Für mich ist die Situation überhaupt nicht einfach. Ich würde alles geben um die Katzen behalten zu könne, aber egal was ich bisher überlegt habe, es wäre den Katzen gegenüber unfair oder einfach nicht realistisch. Ich möchte die beiden NUR ZUSAMMEN abgeben. Die beiden sind ein Herz und eine Seele. Ich möchte auch nichts für die beiden haben. Ich möchte nur dass die beiden in gute Hände kommen und sich wohl fühlen.

Auch Pflegestellen für 1,5-2 Jahren wären ok. Mit der Option, die Katzen dann wieder zu nehmen.
 
Werbung:
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Ich kenne leider niemand der Katzen sucht.
Vllt kannst du mal beim Tierschutz nachfragen ob die dir helfen können bei der Vermittlung.
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
39
Ort
Rheine
Wenn du schreibst "hat noch nie markiert", sind die beiden nicht kastriert?
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Es tut mir sehr leid, dass Du Deine Kater abgeben musst! :(

Du solltest unter dieser Rubrik einen richtigen Vermittlungsthread eröffnen:

http://www.katzen-forum.net/wohnungskatzen-not/

Lies Dir am besten vorher die Regeln für die Erstellung von Vermittlungsthreads durch.

Ich hoffe, dass Du ein gutes Zuhause für die beiden findest!!!
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Es tut mir so leid, daß Du die Kater weg geben mußt , kann mir gar nicht vorstellen wie Du Dich grad fühlst und ich hoffe, daß Du bald einen guten Platz für sie finden wirst. Aber zwei Fragen hätte ich, wenn Du gestattest:

Sind sie nicht kastriert? Weil Du schreibst "haben noch nie markiert".

Wenn Dein Freund nun nicht einen Rückzieher gemacht hätte ,wären die Kater bei ihm, das hab ich richtig verstanden, ja? Würde es den Kreis der möglichen neuen Besitzer nicht vergrößern, wenn er auch in seinem Bekannten-/Familienkreis suchen und fragen würde? Immerhin wären es ja (wie Ihr offensichtlich ursprünglich ausgemacht hattet) "seine" Katzen gewesen bei Trennung. Oder seid Ihr in zu schlechtem Einvernehmen, um das anzusprechen?
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lenny2012

Benutzer
Mitglied seit
6. September 2012
Beiträge
67
Doch beide sind kastriert.

Mein Ex hat auch nachgefragt, aber auch dort möchte sie keiner nehmen. Die Trennung ist sehr schwierig (neuer Partner bei mir). Daher der Rückzieher
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Und Dein neuer Partner könnte sie nicht nehmen?
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
39
Ort
Rheine
Wenn ihr sie zusammen angeschafft habt hängt er doch sicher auch dran. Kann er sie nicht zur Pflege nehmen?

Wie ist es mit deinem neuen Partner? Hat der keine Möglichkeit?
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW

Ähnliche Themen

L
Antworten
3
Aufrufe
1K
Lenny2012
L
freshchica
Antworten
8
Aufrufe
9K
H
C
Antworten
4
Aufrufe
907
SchaPu
A
Antworten
1
Aufrufe
4K
Sandm@n64
S
M
Antworten
2
Aufrufe
4K
Coonboys
Coonboys

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben