Suche Chloramphenicol

  • Themenstarter Janna
  • Beginndatum
Janna

Janna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2008
Beiträge
135
Ort
Vienenburg
Hallo!

Wohnt jemand in der Nähe von Vienenburg oder Braunschweig und hat Chloramphenicol im Haus?

Ich benötige es dringend, aber die TÄ geben es mir nicht ohne das sie die Katzen gesehen haben. Aber bei der Hitze will ich DAS den kleinen nicht antun!

Grüße Janna
 
Werbung:
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
Solche Medis würde wohl hoffentlich kein TA einfach mal auf blindem Vertrauen rausgeben. Außerdem, so extrem Heiß wie die letzten Tage ist es heute nicht. Also nicht so viel Zeit verlieren und ab zum TA.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Und gerade dieses Uralt-Hammer-AB habe ich bei meinen Katzen abgelehnt. Das hat garantiert schlimmere Nebenwirkungen als sommerliche Temperaturen!
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Welche Beschwerden haben denn Deine Miezen, Janna?
 
Janna

Janna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2008
Beiträge
135
Ort
Vienenburg
Ja aber wenn man nur einen steinalten Polo hat, ist es doppelt so heiß dort drin. Ich musste letztens zum TA und da war es noch etwas kühler als jetzt und die Babys haben gepumpt wie verrückt...
 
Janna

Janna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2008
Beiträge
135
Ort
Vienenburg
Die Babys nehmen ab und ich habe mit RM Kontakt gehabt, welche mir geraten hat das Chloramphenicol zu geben.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Die Babys nehmen ab und ich habe mit RM Kontakt gehabt, welche mir geraten hat das Chloramphenicol zu geben.


Ist mir schon klar, von wem der Tipp kommt. Ich weiß, dass sie bei todkranken Babys nur diese eine Möglichkeit sieht.

Nein, ich finde es verantwortungsvoll, dass diese Ärzte kein AB und schon gar nicht dieses, welches in der Humanmedizin nur noch nach strengster ärztlicher Indikation unter Aufsicht bei Erkrankungen mit Todesfolge verabreicht werden darf, einfach so herausgeben.

Kannst du dir nicht ein gut klimatisiertes Taxi rufen?
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Gibt es vielleicht die Möglichkeit, Dir einen TA ins Haus zu holen? Kostet wohl Aufschlag, ist aber durchaus eine stressfreiere Methode für Dich und die Babies...
 
Janna

Janna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2008
Beiträge
135
Ort
Vienenburg
Ich könnte einfach nur noch heulen...ich glaube ich möchte nie wieder Katzenbabys...So süß und toll sie sind... mich macht die Sorge emotional echt fertig. :(

Erst läuft eine Katze zu, diese hatte Würmer.. Flöhe usw... dann bringt sie Babys auf die Welt, dann büchst sie aus und ich muss mehrere Tage Handaufzucht machen und jetzt nehmen die Babys ab anstatt zu...Ich würde mir das nie verzeihen wenn die Kleinen sterben!


Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Der eine sagt dies der eine sagt das...und man selber weiß einfach nicht mehr was denn nun richtig ist. :(

Es tut mir leid, wenn ich euch irgendwie nerve oder so... aber ich danke jeden einzelnen von euch für den Beistand!
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
  • #10
Wir können Dir nur ein paar Tipps geben, entscheiden tust Du.

Wie gesagt, ein TA oder ein THP, der Dich zu Hause besucht, das wäre doch eine Alternative... Aber auf gut Glück mal eben ein AB zu geben...? Das sollte Dir einleuchten, dass das nicht der richtige Weg sein kann.

Wir schicken Dir Kraft und einen klaren Kopf!
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #11
Ich würde Dir auch raten, wenn die Fahrt die Kleinen so stresst bei der Hitze, bitte doch Deinen TA, er soll nach der Sprechstunde zu Dir kommen, wenn er nett ist, wird Dich das nicht viel mehr kosten als wenn Du fährst und wenn Du ihm schilderst, was die Kleinen haben, wird er die entsprechenden Medis mitbringen und direkt spritzen, das wirkt dann noch schneller...

Daumendrück, dass es den Kleinen bald besser geht. :)
 
Werbung:
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #12
Ich würde mich hier nicht auf Ratschläge irgendwelcher Foris verlassen, sondern lieber mit einem Tierarzt sprechen, wenn es so ernst ist, und schon gar nicht mit verschreibungspflichtigen Medikamenten auf gut Glück rumdoktorn :mad:
Ich finde das immer sehr unverantwortlich ...

Kein Tipp aus dem Forum kann einen TA-Besuch ersetzen!

Notfalls eben Hausbesuch, das kann ja wohl außer ein paar Euro mehr kein Problem sein, und notfalls gibts doch auch Not-Tierärzte, oder?

Ich drücke Euch die Daumen, alles Gute für die Kleinen!

Grüßle
 
Janna

Janna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2008
Beiträge
135
Ort
Vienenburg
  • #13
Meine Mitbewohnerin kommt gleich nach Hause, ich frage sie mal ob sie nicht in ihrer Familie mal rumfragen kann ob die nicht ein klimatisiertes Auto haben.

Wenn nicht werde ich den TA bitten zu mir zu kommen. Ich bin zwar nur Schülerin und verdiene nichts aber ich würde wirklich mein letztes Hemd geben.
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
  • #14
Janna, nicht die Nerven verlieren ;) Dass der TA die Kitten sehen will, ist richtig. Wenn du mit Deinem alten unklimatisiertem Auto nicht fahren willst, bleibt dir nur ein Taxi oder jemand der Euch fahren würde. Oder du bittest den TA zu Dir zu kommen. Andere Möglichkeiten sehe ich nicht.
 
Janna

Janna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2008
Beiträge
135
Ort
Vienenburg
  • #15
So habe jetzt mit mehrern TÄ geredet und alle meinten dasselbe.

Da Hope mehrere Tage nicht gesäugt hat, kann es sein dass sie nicht mehr genug Milch hat. Deswegen werde ich jetzt erstmal weiterhin zufüttern. Wenns hilft super, wenn nicht dann steh ich sofort auf der Matte.
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #16
Hi Janna,

aber was hatten / haben die Kleinen denn für Symtome (Fieber, Appetitlosigkeit, Schnupfen) :confused: - weshalb Du Choromycetin geben müsstest ? :confused:

Steh gerade auf dem Schlauch - bitte klär mich auf :)
 
Janna

Janna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2008
Beiträge
135
Ort
Vienenburg
  • #17
Sie nehmen nur ab... sonst ist alles ok! Aber ich nehme das jetzt auch nicht mehr auf gut glück, das ist mir dann doch zu riskant.

Ich fütter die Kleinen jetzt erstmal!
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #18
Gute Idee - dann mach mal und wieg schön ;):)

Ich hatte schon etliche Katzenbabies, wo Chloromycetin sehr gut geholfen hat, bei fiebrigen Erkrankungen - allerdings würde ich es nie ohne a) entsprechende Symtome und b) Rücksprache mit dem TA geben.

Ein AB einfach so in die Kleinen reinpumpen, sollte man nicht machen. :( Gut, dass Du Dich umentschieden hast.

PS : Ist ganz wichtig, sie dürfen nicht weiter abnehmen, das ist schon bedenklich - also bitte wirklich genau kontrollieren und wiegen. Ich hoffe, die TÄ haben Recht und es liegt an dem Zusammenhang mit der Mutterkatze *daumendrück*
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #19
Janna

Janna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2008
Beiträge
135
Ort
Vienenburg
  • #20
Hmm... Appetit haben die kleinen ja... und das ne Menge. Ich habe eben das Fläschchen gegeben und die haben sich wortwörtlich drum gekloppt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

T
Antworten
6
Aufrufe
662
Mouseman
M
Waka
Antworten
2
Aufrufe
3K
H
Stubentiger05
Antworten
4
Aufrufe
2K
oxfordblue
oxfordblue
Anneli
Antworten
2
Aufrufe
5K
Anneli
J
Antworten
0
Aufrufe
1K
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben