Suche BKH Katzenhaare

O

Optimus2010

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. August 2010
Beiträge
2
Hallo zusammen.

Meine Frau und ich sind gerade in ein gemütliches Eigenheim umgezogen und würden uns gerne eine BKH Katze zulegen.
Da ich allerdings an so einigen Allergien leide, möchte ich vorher gerne einen Allergietest mit den entsprechenden Katzenhaaren bei Allergologen machen lassen. Ich habe schon des öfteren gehört, dass manche Menschen nur gegen bestimmte Rassen allergisch reagieren und bei anderen widerum nicht/kaum. Liegt wohl irgendwie an der Konzentration der Eiweißstoffe im Speichel der Katze.
Daher benötige ich Haare der Britischen Kurzhaar Katze. Das ist vielleicht eine ungewöhnliche Bitte, aber wenn jemand bereit wäre mir ein Paar Haare der Rasse zuzusenden, wäre das spitze. Ich schicke vorher natürlich einen frankierten Rückumschlag zu, damit euch auch keine Kosten entstehen.

Ich Danke schonmal.
Viele Grüße
 
Werbung:
B

Blaubärchen

Forenprofi
Mitglied seit
28. Januar 2009
Beiträge
1.217
Ort
Niedersachsen
Kein Thema, sende mir einfach Deine Adresse per PN und ich schicke Dir welche.
Wobei ich aber ehrlich gesagt nicht glaube dass es aussreicht an einem Büschel Haaren zu schnuppern ;).
Ich würde Euch raten Kontakt zu einem, oder mehreren seriösen Züchtern aufzunehmen und denen zu erzählen dass Ihr gerne eine BKH hättet, aber erst mal sehen müsstet ob und wie stark Deine Frau darauf reagiert und ob Ihr vielleicht hin und wieder mal zu Besuch kommen könntet um es zu testen.
So hat es eine Forumsbekannte mit ihren Maine Coons gemacht, die sie auf diesem Wege auch gefunden hatte. Und die war schwer allergisch ...

Oder, Ihr macht mal einen Aufruf hier im Forum ob Ihr mal zu Testzwecken BKH-Sklaven in Eurer Nähe besuchen dürft. Das haben wir auch schon mal über ein anderes Forum gemacht, wo der Mann allergisch auf Katzen reagierte.

Aber wenn Du dennoch die Haare zugeschickt haben möchtest, ist das kein Problem. Davon gibt es hier genügend :muhaha:

LG,
Sandra
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
so würde ich es auch machen.

Setzt euch am besten mit einem Züchter in Verbindung, bei dem euch die Katzen und das drumherum gut gefallen. Oder du sagst in welcher Gegend ihr zuhause seid und es findet sich bestimmt ein Fori, der euch seine Bande mal vorstellt.:)

Das wäre m.E. noch die sicherste Möglichkeit herauszufinden, ob ihr auf euer Wunschtier allergisch reagiert oder nicht.
Ich denke sogar, dass jede BKH-Katze auch noch unterschiedlich starke Allergene produziert, die Zusammensetzung des Speichels variiert ja auch bei jeder Katze.

Aber insgesamt würde ich persönlich und aus eigener Erfahrung schon einschätzen, dass BKH im Vergleich zu z.B. Hauskatze nicht so stark allergisiert.
 
O

Optimus2010

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. August 2010
Beiträge
2
Hehe...also dran schnuppern wollte ich eigentlich nicht :aetschbaetsch2:

Wir wollten beim Allergologen einen Blut-Allegietest machen lassen, und da der "normale" Katzenallergie-Test nicht unbedingt richtig aussagekräftig sein muss, wollte ich genau die Haare der bevorzugten Rasse testen lassen.
Hab mir sagen lassen, dass das durchaus möglich wäre um ein genaueres Ergebnis zu erhalten.
Das mit dem Züchter ist aber auch eine gute Idee. Ich denke wir werden beide Möglichkeiten ausprobieren (Allergietest + Besuch beim Züchter)
Doppelt hält vielleicht besser :smile:

Danke euch schonmal

@ Blaubärchen: Die PN folgt :smile:
 
charly070

charly070

Forenprofi
Mitglied seit
11. Februar 2009
Beiträge
4.934
Alter
52
Ort
Nähe Hannover
Gute Idee, das vorher zu testen.

Meine Schwägerin z.B. reagiert auch allergisch und reagiert bei meiner Vivi (BKH) auch nicht. Bekannte von ihr, die Hauskatzen haben, kann sie gar nicht besuchen. :(
Und auch als wir Cooni-Bären hier hatten, hat sie allergisch reagiert.

Es wird also etwas dran sein, dass man auf bestimmte Rassen mehr oder weniger reagiert.

Hoffentlich klappt es und ihr seid nicht allergisch...BKH's sind nämllich wunderbare Katzen. :pink-heart:
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
Hehe...also dran schnuppern wollte ich eigentlich nicht :aetschbaetsch2:

Wir wollten beim Allergologen einen Blut-Allegietest machen lassen, und da der "normale" Katzenallergie-Test nicht unbedingt richtig aussagekräftig sein muss, wollte ich genau die Haare der bevorzugten Rasse testen lassen.
Hab mir sagen lassen, dass das durchaus möglich wäre um ein genaueres Ergebnis zu erhalten.
Das mit dem Züchter ist aber auch eine gute Idee. Ich denke wir werden beide Möglichkeiten ausprobieren (Allergietest + Besuch beim Züchter)
Doppelt hält vielleicht besser :smile:

Danke euch schonmal

@ Blaubärchen: Die PN folgt :smile:


Wo wohnst du denn? Ich habe auch ein BKH und einen Misch-BKH( glaube ich jedenfalls, da Streuner aus dem Tierheim).
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
Schade (hmm, eigentlich falsch - ist ja toll;)) dass ihr euch so ausschließlich in eine Richtung orientiert.

Sonst hätte ich glatt einen ganz anderen Tipp.
Von meinen vieren hier reagiere ich nämlich auf Murphy - Russisch Blau - absolut überhaupt nicht allergisch, nicht ein bißchen.
ABer wenns BKH sein soll, kann ich ja verstehen, ich liebe meine Bärchen auch über alles.
 
U

umpfi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. April 2010
Beiträge
331
hey,
gute idee das vorher testen zu lassen!!
allerdings nutzt es nicht so viel den test mit den haaren irgendeiner beliebigen katze machen zu lassen bloß weil sie einer rasse angehört die du bevorzugst...
auch innerhalb einer rasse werden "verschiedene" allergene produziert, ich würde mich einfach nach züchter, tierheimen oder wo auch sonst katzen abgegeben werden wenden, dir ein tier (besser 2, katzen möchten in der regel einen artgenossen bei sich haben) aussuchen und auf DAS testen lassen!!!
sonst reagierst du womöglich auf die katze eines forumsmitgliedes nicht allergisch, auf deine eigene dann doch:aetschbaetsch2:
lieben gruß
 
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
:confused:
ist bei mir ähnlich..... habe mich entschieden 2 bkh-bärchen zu mir zu nehmen.
sie sollen vor weihnachten zu mir kommen.

doch jetzt meinte meine ma, die selbst ne katzenallergie hat dass ich mich vorher testen lassen sollte.

vielleicht hat sie recht.... es würde mir schließlich das herz brechen die beiden nach ein paar monaten wieder abgeben zu müssen. :sad:

deshalb würde ich das gerne testen.... vielleicht gibt es ja hier in der nähe jemanden mit bkhs die sich als tester zur verfügung stellen würden????

alles liebe und danke schon mal....

übrigens ich wohne in 89312 günzburg....
 
Q

Queen

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2010
Beiträge
1.871
  • #10
Mein Mann ist auch allergiesch...aber mich gab es nur mit Katze...so habe ich ihn hypersensibilisiert.
Ich hatte vorher eine normale Hauskatze, dann kam eine Siam (gebrauchtes Notfellchen) dazu.

Beide Katzen sind leider über die Regenbogenbrücke geganen...

Heute wohnen bei uns 2 Ragdolls (die Haaren übelst) und 2 Maine Coons keine Symptome...

Gehe doch zu einem Züchter...erkläre die Situation...Die werden Dir helfen.

LG Sabine
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #11
DS Problem ist, daß man nicht gegen eine RAsse,. sondern gegen ein indivisuelles Tier allergisch reagiert.
Du solltest dir also einen guten,kooperativen Züchter suchen, der dir die Haare der zur Disposition stehenden Tiere zur Verfügung stellt.
Bitte entwscheide dich nicht für Kitten, sondern für erwachsene Tiere - möglichst ein Geschwisterdoppelpack, das sich schon immer kennt und mag.

Kitten verändern im Laufe des Erwachsenwerdens noch mehrfach die Fellstruktur und die Speichelzusammensetzung, und es ist durchaus denkbar,daß du zwar gegen ein Kitten NICHT reagierst, bei zunehmendem Alter gegen das Tier jedoch hochallergisch wirst-und umgekehrt.

Deshalb lieber direkt in das erwachsene Tier / die erwachsenen Tiere verlieben,mit denen man leben möchte, als die Kitten, die bei Einzug schon fast verschwunden sind.
 
Werbung:
Mondkatze

Mondkatze

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juli 2010
Beiträge
5.966
Ort
Ostfriesland
  • #12
Ich könnte BKH-Maine Coon-Mischlingshaar bieten. Besitzerin der Haare ist Moon, und sie putzt sich ziemlich häufig und gründlich, genug Speichel dürfte also dran sein.
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
  • #13
Bei uns war es das selbe Problem. Wir sind auch allergisch, wollten aber unbedingt Katzen haben.

Wir haben mit einem Züchter, der gerade Würfe erwartete, Kontakt aufgenommen und konnten auch schon relativ schnell die Kitten besuchen.

Dort konnten wir dann eine Weile sitzen und spielen und streicheln und haben dann bemerkt, dass absolut nichts mit unseren Augen passierte (nur Tränen von Augen ist ein sicheres Zeichen).

Der Priktest ist zwar ein Indiz, aber ich würde doch vorschlagen, das über den direkten Kontakt zu probieren.
 

Ähnliche Themen

FindusLuna
BKH
Antworten
10
Aufrufe
1K
FindusLuna
FindusLuna
FindusLuna
  • Sticky
2 3
Antworten
46
Aufrufe
5K
Captain Meow
Captain Meow

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben