Stunde der Gartenvögel

Werbung:
FrauLottermoser

FrauLottermoser

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
114
****************
 
Zuletzt bearbeitet:
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
Bei uns hat das brüten auch begonnen....in der Birke hoch oben ein Elsternpärchen, Haussperling links vom Haus, Feldsperling rechts vom Haus - nur mein neu aufgehängtest Nest in der Eibe ist noch verwaist. Ab und an kommen Interessenten vorbei - meist Meisen - aber sie ziehen wieder von dannen , vielleicht ist ihnen die Miete zu hoch ?
 
FrauLottermoser

FrauLottermoser

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
114
***************
 
Zuletzt bearbeitet:
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
Na die Miete beinhaltet einige Pflichten der Hausbewohner:
- Morgends um 5 Uhr Gesang anstimmen, dass der Vermieter etwas schönes zu lauschen hat wenn er gerade mal keinen Schlaf findet.
- sich am Haus tummeln und Aktion machen (hin und herfliegen, Revier verteidigen, baden im Teich usw. ) damit der Vermieter etwas zu gucken hat. Vorzugsweise zu den Kaffeezeiten .
- Spätere Präsentation des Nachwuchses mit Vorstellung beim Vermieter
- Ein höfliches Eingehen der Mieter auf die Ansprache von Sir Peppelino, der sich immer gerne in Erklär-Bär-Manier mit Vögeln unterhält

Mieterhöhungen im laufenden Jahr behalte ich mir vor.
Sag nun, ist das zuviel verlangt ???
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
Hallo,

vor drei Jahren haben wir Haus gebaut. Im ersten Frühjahr danach wollte ein Rotschwänzchen-Pärchen bei uns im Giebel ein Nest bauen. Vor Angst vor dem Dreck haben wir sie verjagt ( ab noch beim Nestbau) :eek::mad:

Später haben wir erfahren, dass es 1. Glück bringt und zweitens es nicht mehr sehr viele gibt.

Also im nächsten Jahr kamen die beiden wieder und wir ließen sie in Ruhe ihr Nest bauen auf dem Balken über unserem Balkon. Leider nach einer Sturmnacht lag das Nest mit den vier toten Küken auf unserem Balkon. Die Eltern haben sich dann einen neuen Platz für eine neue Brut gesucht.
Das hat uns dann schon traurig gemacht und wir haben auf dem Balken einen Kasten angebracht, der jedem Sturm Stand hält und zugleich den Balken schützt. Mit einem schönen Rand, damit die Eltern nicht beim Anflug das Nest runter schieben.

Ja, sie sind wieder da. Sie sind anscheinend noch am Bauen. Unsere Zicken keckern von innen ganz furchtbar durch die Scheibe. Aber ans Nest rankommen könnten sie auch auf dem Balkon nicht. Da sind noch etwa 3.5 m Höhenunterschied.:cool:
 
FrauLottermoser

FrauLottermoser

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
114
************
 
Zuletzt bearbeitet:
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
Naja, so Tragödien können sich immer ereignen. Da fällt mal eines aus dem Nest und ist tod, oder das ganze Gelege geht kaputt...von Katze und Marder ganz zu schweigen.
Mir tun die toten Vögelchen dann auch leid , ich versuche es zu akzeptieren, dass diese Tragödien zur Natur dazu gehören.
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
Hier wird immer laut Gezeter wenn Madam erscheint ;)
Also da würde ich mal mit Kündigung drohen, so ein dreistes Benehmen!

Ich muß hier eher aufpassen, dass die Vögel nicht vor Lachen vom Ast fallen wenn Peppels um die Ecke biegt...
Das Federvieh weiß sich einfach nicht zu benehmen !
 
FrauLottermoser

FrauLottermoser

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
114
  • #10
**************
 
Zuletzt bearbeitet:
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
3.549
Alter
55
Ort
Erzgebirge
  • #11
Macht noch jemand von euch mit ?
Es ist bald soweit - ich freue mich schon darauf :)
Ab 9.Mai kann man ein PDF.-Dokument herunterladen.
[/url]


Ja, ich hab das auch schon paarmal mitgemacht, auch mit Schmetterlingen.
Manchmal passiert es aber auch, dass sich ausgerechnet in dieser Stunde nicht eine einziges Vögelchen blicken lässt, obwohl es sonst hier nur so wimmelt :D.
 
Werbung:
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
  • #12
Solange sie im Nest bleiben ist die Lage ja noch überschaubar ;)
Wenn man dann aber sone Kandidaten hat - wo aus sogenannten
Nestlingen dann Ästlinge werden - wird es schon kribbliger.
Letztes Jahr hab ich zu dem Zeitpunkgt dann einen Katzensicheren
Zaun aufgestellt - damit der kleine halbnackte Federpuschel ungehindert
von Mama Amsel versorgt werden konnte.
Muß aber sagen - wenn Marie und der Kleine Freund nicht so alt
wären und fast den ganzen Tag verschlafen würden - hätten wir
keine Nistkästen aufgehängt. So aber ist das Risiko recht kalkulierbar
und es gab durch die Miezen auch noch keine Verluste :)
@Frau Lottermoser ja, da hast du recht, die noch nicht ganz flugfähigen Jungtiere sind am gefährdesten.
Aber auch wenn die eigene Katze nicht räubert, es gibt ja noch genug Nachbarskatzen, das ist Wildlife, auch wenn es grausam mit anzugucken ist. Wenn ich kann schreite ich auch rettend ein...

Ja, ich hab das auch schon paarmal mitgemacht, auch mit Schmetterlingen.
Manchmal passiert es aber auch, dass sich ausgerechnet in dieser Stunde nicht eine einziges Vögelchen blicken lässt, obwohl es sonst hier nur so wimmelt :D.
@Buchenblatt das es das auch mit Schmetterlingen gibt, habe ich gar nicht gewußt.
Naja wenn ich eine schlechte Stunde erwische, dann mache ich es halt ein paar Stunden später wieder - es ist ja keine Uhrzeit vorgeschrieben.:)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #13
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
  • #14
*gg*
Du schickst dann also dem Nabu eine Liste in der Art :

Plums Zählung:
- 2 Amseln (eine zäh, eine jung)
- 3 Meisen ( sehr schmackhaft)
- 5 Spatzen (der "Hamburger" unter den Vögeln)
......
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #15
*gg*
Du schickst dann also dem Nabu eine Liste in der Art :

Plums Zählung:
- 2 Amseln (eine zäh, eine jung)
- 3 Meisen ( sehr schmackhaft)
- 5 Spatzen (der "Hamburger" unter den Vögeln)
......

So ungefähr könnte das hinkommen ... :oops:

Und hinter Elstern und Raben kommt dann: Schrottvögel, kann die jemand mal bitte ausrotten?!?
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
  • #16
Dabei sind Elstern so schön - das Gefieder ist herrlich , allerdings graben sie auch alles um und machen sonstigen Unfug... Krähen sind auch schön und klug !
Also kannst du Plum einen schönen Gruß ausrichten - ausrotten ist nicht !
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #18
Wie soll ich denn zählen? Über eine Stunde, über den Vormittag oder aus der Erinnerung, was zum Beispiel gestern hier über den Tag verteilt rumgehüpft ist?
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
  • #19
Alle die Vögel zählen, die man innerhalb einer Stunde sichtet :)

"Zitat NABU " :
Und so wird´s gemacht
Die Teilnahme an der NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“ ist einfach und macht Spaß: Suchen Sie sich an dem Pfingstwochenende 9. - 12. Mai 2008 zu einer Stunde Ihrer Wahl ein ruhiges Plätzchen, von wo aus Sie gut beobachten können. Zählen Sie dann alle Vögel, die Sie beim Blick in Ihren Garten oder den örtlichen Park entdecken können.

Die Zählhilfe erleichtert Ihnen die Erfassung der Vögel. Der Bogen bildet die häufigsten Gartenvögel ab und bietet die Möglichkeit zum Ankreuzen der beobachteten Individuen. Er hilft Ihnen dabei, Doppelzählungen zu vermeiden, indem Sie jeweils die höchste Anzahl der Vögel einer Art innerhalb der Beobachtungsstunde notieren. Denn schließlich kann ein und derselbe Vogel mehrfach innerhalb einer Stunde zu beobachten sein: Dieselbe Amsel fünfmal hin und herfliegen zu sehen, macht nicht 5 Amseln. Bitte senden Sie den Bogen nicht zu uns zurück – er ist lediglich als Hilfe gedacht, um Ihre Zählungen aufzunehmen.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #20
Danke :)! Habe mal wieder nicht weit genug gelesen... :rolleyes:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
5K
soei
Antworten
4
Aufrufe
889
misphinx
misphinx
Antworten
15
Aufrufe
898
Lord
Antworten
12
Aufrufe
1K
Paula13
P
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben