Struvitsteine

  • Themenstarter Nicht registriert
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katze struvit

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nicht registriert

Gast
Hat jemand eine Idee wie ich die struvitsteine am besten bekämpfe und vermeide?

Vielen dank
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Werbung:
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Dezember 2016
Beiträge
773
Was fütterst du denn?

Und was bekommt die Katze dagegen?
 
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2020
Beiträge
643
Misst du denn regelmäßig den PH Wert?
Und sind aktuell noch Steine vorhanden?
 
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2020
Beiträge
643
Ich bin grad aufm Sprung, deswegen kurz:

Sehr gut, das du kein TroFu geben willst, das ist genau richtig!

Es braucht kein Spezialfutter; du kannst das bekannte Nassfutter mit Tabletten ansäuern. Dafür ist aber zwingend erforderlich, das du Zuhause den ph Wert misst, regelmäßig. Dazu gibt es Teststreifen in der Apotheke (Zuviel macht auch krank !)

Such mal hier nach Beiträgen von Petra-01, sie beschreibt die notwendigen Schritte immer ganz toll.
 
Wasabikitten

Wasabikitten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2021
Beiträge
994
Hallo, am Anfang würde ich häufig messen, dass du ein Gefühl dafür bekommst( der Wert schwankt) und ein Tagebuch führen. Und dann nach bedarf ansäuern, darauf achten, dass es genug ist um die Steine aufzulösen aber nicht soviel, dass es ins Gegenteil kippt.
und du musst dir sicher sein, was es für Steine sind, um zu wissen was und wie viel du geben musst. Wurden die Steine eingeschickt, oder hieß es einfach, das ist es und hier ist das Futter?
Und bitte kein Spezialfutter füttern und zusätzlich ansäuern.
Am Anfang scheint das kompliziert, aber man bekommt das hin....
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.789
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Normalerweise brauchen Kitten kein Kittenfutter. Das hat mir meine TÄ schon vor 21 Jahren gesagt, als mein Lucky vom damals neu aufgekommenen Kittenfutter DF bekommen hatte.Es gibt in der Natur auch keine Mäuse für Kitten.
Und mit 8 Monaten brauchen Jungkatzen es schon lange nicht mehr.
Du kannst ruhig Adult füttern.
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
8.266
Ort
Vorarlberg
Einfach so viel geben wie sie wollen. Geht normalerweise mit jungen genauso wie mit erwachsenen Katzen.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.789
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Da Katzen Häppchenfresser sind, sollte das Futter rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Nicht rationieren, sondern All you can eat. 250g Nassfutter für Katzen im Wachstum finde ich wenig.
 
Wasabikitten

Wasabikitten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2021
Beiträge
994
  • #10
Ich hatte das auch mal. Bin dann in die Apotheke und hab mein Problem geschildert, und bekam die Streifen umgetauscht
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.850
Ort
Berlin
  • #11
Hallo ich habe es heute morgen auf nüchternen Magen bei den beiden probiert, sie haben bestimmt 5-6stunden nicht gegessen, jedoch weiß ich nicht ob ich alles richtig gemacht habe. Ich habe je Katze einen Streifen drunterhalten(bei der einen musste ich schnell reagieren, deswegen hatte ich ausversehen mehrere mit abgerissen.) Jedoch haben sich die Streifen gar nicht richtig verfärbt?

Das Ergebnis mit Tabelle :
Oder der pH-Wert ist jetzt schon so niedrig. So einen Wert hatte ich bei meinen Katzen allerdings noch nie.
 
Werbung:
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2020
Beiträge
643
  • #12
Ich gehe nochmal in die Apotheke und kaufe neue. Wenn es dann immer noch so ist, höre ich lieber mit den ansäure Tabletten auf und bringe nächste Woche nochmal urin zum Tierarzt.

Was mich jedoch wundert ist das ich es auch mal in mein urin gehalten habe mit dem gleichem Ergebnis,keine farbveränderung..

Lt Google liegt der menschliche ph Wert im Urin normalerweise zwischen 5,5 und 7; deine Messung könnte evtl stimmen.

Bei Katzen steigt der PH Wert nach den Fressen (das ist normal); könntest du evtl mal probieren, ob du da eine erwischt, dann müsste der Wert höher ausfallen.
 
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2020
Beiträge
643
  • #13
Achja, kann mir jemand sagen ob ich bevor ich das Papier anfasse Handschuhe anziehen muss?

Ich ziehe keine an.
Wichtiger ist wohl, das es nicht mit dem Streu in Berührung kommt (das könnte wohl das Ergebnis verfälschen)
 
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2020
Beiträge
643
  • #14
Na, konntest du nochmal messen?
Hast du bei den neuen Teststreifen andere Ergebnisse?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.257
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #15
Ich denke nicht daß die Streifen schlecht sind, das Ergebnis zeigt einfach daß der ph bei der Messung sehr niedrig war. Auf jeden Fall unter 6
Das ist zu niedrig. Wie viel und mit was hast du vorher angesäuert?

Bitte weiter messen. Wenn du mehrere Ergebnisse hast und vergleichst kommt du damit gut weiter, dann bekommst du ein Gefühl dafür.
Am besten du schreibst das alles auf.
Wann das letzte mal gefressen vor dem messen.
Was wurde gefüttert,
wie und wie hoch angesäuert
Farbe und Menge vom Urin
ph wert
Besonderheiten

Der ph sollte zum auflösen von Struvit im Bereich von 6,3 bis 6,8 liegen.
Wenn kein Struvit mehr nachgewiesen wird sollte danach der ph bei 6,5 bis 7,2 liegen.
Wenn er mal höher ist dann ist das nicht so dramatisch.
Wenn er länger unter 6,3 liegt kann sich Oxalat bilden, das ist gefährlicher als Struvit weil es nicht mehr aufgelöst werden kann.
Manchmal reicht schon eine Ernährungsumstellung um den ph wieder in den optimalen Bereich zu kriegen, deshalb genau schauen ob und wie viel überhaupt angesäuert werden muß.

Auch fragt sich ob die Tierärztin das alles richtig gemessen und bewertet hat.
Evtl. würde ich noch mal eine Urinprobe bei einem Labor oder einem anderen Tierarzt prüfen lassen!!
 
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2020
Beiträge
643
  • #16
Huhu, wie sieht es denn mittlerweile aus?
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.789
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #17
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2020
Beiträge
643
  • #18
Oh.

Darauf hab ich gar nicht geachtet.

Wie schade, da war doch Potenzial 😪
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
4K
Petra-01
Petra-01
Antworten
15
Aufrufe
6K
speedy@
speedy@
Antworten
105
Aufrufe
15K
norab
Antworten
22
Aufrufe
13K
susemieke
S
Antworten
3
Aufrufe
2K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben