Struvitsteine bei Kater mit Futtermittelallergie

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

molly66

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
1.061
Ort
Mitteldeutschland
Ich habe seit gestern hier schon fleißig viele Beiträge gelesen.
Mein Paule pullert seit einiger Zeit überall hin und ich dachte, er macht es, weil er gestresst ist oder er markiert. Jetzt konnte ich endlich seinen Urin mal auffangen und zum TA bringen. Für spezifisches Gewicht hat die menge nicht gereicht, aber es wurden Steine festgestellt und PH-Wert war bei ca 8.
Er hat keinen Stau, sondern er kann richtig pullern.
Mein Problem ist, dass ich das Sana von VetConcept gebe und das er sehr gut verträgt wegen der Allergie. Wenn ich jetzt das Urinary von Vet Concept gebe, dann hab ich schon wieder Angst, dass sein DF erneut los geht.
Da kein TA diese Guardacid-Tabletten da hatte, habe ich sie aus der Apo geholt und auch Berberis Homaccord. Zu Hause habe ich gemerkt, dass es diese Ampullen von Heel sind zum Spritzen. Kann ich die auch verdünnen und paar Tropfen ins Maul geben täglich? Wieviel Tabletten sollte man denn geben? Der TA hat mir heute nur Ury Pet Salbe gegeben. Alles zusammen gebe ich natürlich nicht, aber ich denke, die Pillen und Berberis wäre doch gut, oder?
 
Werbung:
M

molly66

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
1.061
Ort
Mitteldeutschland
Hat keiner einen Tipp wegen der HEEL-Ampullen?
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Wegen der Heel Ampullen habe ich leider keinen Ahnung, aber ich würde es nicht versuchen.

Um welche Steine handelt es sich denn? Struvit? Wie lange lag die letzte Mahlzeit bei der Urinprobe zurück? Die Menge der Guardacidtabletten ist vom pH-Wert des Urins abhängig. Diesen solltest du daher regelmäßig messen. Denn Art, Häufigkeit und Menge des Futters und auch der individuelle Stoffwechsel haben einen Einfluß darauf. Selbst ein Wert von 8 kann daher vollkommen im Rahmen sein, wenn die letzte Mahlzeit noch nicht so lange zurücklag. Auch eine vorhandene Blasenentzündung kann für einen hohen pH-Wert verantwortlich sein.

Auf was genau reagiert er denn allergisch bzw. wie wurde die Allergie überhaupt ermittelt?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

molly66

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
1.061
Ort
Mitteldeutschland
Ich hab Paule vor 1 Jahr aus dem TH mitgenommen, um ihn aufzupeppeln und dann wieder zu vermitteln. (arbeite ehernamtlich dort). Er war nur Haut und Knochen, voller Kot und Flöhe. Wir haben schnell gemerkt, dass er nur DF hat und haben Ultraschall vom Darm gemacht und dann die Ausschlussdiät begonnen. Rind und Pferd verträgt er. Deswegen hab ich dann das Allergiefutter von VetConcept bestellt.
Jetzt bei der Untersuchung wurden Struvitsteine festgestellt.
Ich muss nur noch mal mehr Urin auffangen für das spezifische Gewicht.
Übrigens hatte er 3 h vor dem Pieseln gefressen, also es war schon ne Weile her. Die Untersuchung wurde dann auch erst abends gemacht (Zentrifugieren)
 

Ähnliche Themen

Manuela+peterle
2 3
Antworten
44
Aufrufe
1K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben