Struvit Steine und deren Folgen für mein Wollknäuel

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #21
Ich halte meinem Stehpischerstruvitmariechen auch mal einen alten Sahnegießer drunter, wenn ich im Garten hinterherlaufe zum Pipiauffangen :D

Zugvogel

Hihi, was man alles tut für seine Miezen!:) Bei uns klappt's mit einem alten Bratenlöffel.

@minimaus: Wieviel Guardacid bekommt er denn im Moment täglich?
 
Werbung:
M

minimaus2410

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
25
Ort
München
  • #22
Also im Moment bekommt er 3 Guardacid Tabletten pro Tag, leider frisst er diese nicht als Leckerlie und wenn ich Sie Ihm über sein Nassfu zermörsert drüberstreue und untermenge merkt er das und will nimmer.
Daher meine Zwangsmaßnahme mit dem einflössen, aber wie gesagt er steht jetzt schon jeden Abend parat um seine Flüssigkeit zu bekommen( ich glaube das liegt daran das er danach eine kleine Bestechung erhält :D )

Das mit dem PH Wert ist halt a bissl schwierig, denn ich bekomme Ihn wie gesagt nicht so dazu und musste Ihn jetzt auf eine Rascheltüte im Katzenklo pinkeln lassen, das war bisher die einzige Möglickeit dran zu kommen und habe es bisher 2x geschafft und das war jetzt bei 6 - 6,5 also laut der beiliegenden Tabelle ist das ok, was meint Ihr?
Ich muss jetzt mal mit der Tierärztin telefonieren das ich Ihr das zum untersuchen ob noch Steinchen vorhanden sind bringen kann. Die ist ein bisschen "Komisch"

@ anke vielen Dank ich werde das dann glaube ich mal besorgen, denn bei dem Futter auf das sich mein Kater langsam spezialisiert "Miamor" steht rein gar nichts von Taurin und wie gesagt das Fellchen von Ihm ist nicht so dolle.

Ich habe Ihm jetzt schon ein bisschen das Fell schneiden können mit Trick 17 einem Leckerlie aber leider musste ich feststellen das die Knötchen direkt an der Haut sind und da mache ich nichts da traue ich mich nicht ran.
Aber TA bringen und da scheren lassen, glaube ich überlebt er nicht, wenn wir nämlich zum TA müssen und das kam durch sein Struvit Leiden ziemlich oft vor in letzter Zeit ist er danach 3-4 Tag total apatisch und liegt bloss noch da und würdigt mich keines Blickes leider :( deshalb ungern TA
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #23
Der pH-Wert hört sich eigentlich ganz ordentlich an. Urin würde ich unbedingt nochmal untersuchen lassen, ob er schon struvitfrei ist.

Hast Du mal als Futter Bozita probiert? Das fressen meine recht gern und es enthält auch keinerlei Getreide. Miamor Feine Filets (falls es das ist, was Du meinst) ist kein Alleinfuttermittel, d. h. man kann es ab und zu geben, als kleine Abwechslung sozusagen. Außer Bozita frisst mein Sorgenkind nun auch noch folgende Sorten (das hätte ich nie zu hoffen gewagt nach der schwierigen Umstellung): Schesir, Porta21, Miamor Ragout Royale mit Huhn, Miamor Feine Filets und seit neuestem Shah. Alles allerdings nur als Bröckchen mit Soße. Die ganz hochwertigen Nafu mögen leider beide nicht.

Die Knötchen im Fell kenne ich bei Armani auch. Ich schleiche mich immer mit der Schere an, wenn er schläft. Ich habe aber Wochen gebraucht, um ihn jetzt mehr oder weniger knötchenfrei zu bekommen.
 
M

minimaus2410

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
25
Ort
München
  • #24
@ connaddict

Ich habe einen Thread unter Nassfu / mit Titel Animonda mal aufgemacht da ist gerade die Diskussion über Miamor im Gange und ich bin wie gesagt total verwirrt weil ich gebe das Miamor "Milde Mahlzeit" und das ist doch ein Alleinfutter oder etwa nicht??
Meiner mag ausser Miamor das Gourmet Gold aber das ist ja wohl gar nichts weil der Fleischanteil immer nur unter 5% liegt und ich dachte bisher das je höher der Fleischanteil ist desto besser :confused:

Ja ich werde mich jetzt mal bemühen immer ein bisschen was wegzuschneiden bei meinem Fellchen aber ich denke das wird auch etwas länger noch dauern :(
 
M

minimaus2410

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
25
Ort
München
  • #25
Also Katerchen hatte jetzt immer einen ganz ordentlichen Wert mit Guardacid Tabletten ( 3 Stk) und jetzt habe ich Ihm mal 2 Tage keine gegeben weil ich wissen wollte ob ich schon mit der Dosierung runtergehen oder aufhören kann.

Gestern habe ich seinen Urin PH Wert wieder kontrolliert und musste zu meinem Schrecken feststellen das er 7,8 PH Wert hat- :eek:
Kurz zuvor hatte er gefressen, aber das macht das ganze ja nicht wett.

Jetzt habe ich gleich wieder angefangen mit 3 Tabletten, mir scheint das er Sie vielleicht ewig nehmen muss, was meint Ihr Struvitgeplagten???
Gebt Ihr Sie nun schon über Monate oder Jahre hinweg?

Bei mir ist halt immer noch das Problem das ich Ihm Sie per Spritze ins Mäulchen geben muss, das lässt er zwar ohne Murren zu aber ins Futter untermischen ist ein Unding dann rührt er sein Nassfu nicht mehr an.... :(
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #26
Ja, leider ist Struvit bei den meisten Katzen eine chronische Erkrankung :(
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #27
Leider wird Struvit meistens von alleine nicht wieder weggehen - es gibt einige wenige Ausnahmen. Wir gehören leider nicht dazu.

Armani bekommt seit Ende 2007 seine Guardacid-Tabletten. Ich wollte am Anfang auch von 3 auf 2 reduzieren als Erhaltungsdosis, damit kommen wir aber leider nicht hin.

Wegen der Futterfrage bzgl. Animonda: Milde Mahlzeit fressen meine leider nicht, allerdings die Feinen Filets. Kann Dir leider zu MM nichts sagen. Ich habe jetzt aber noch nicht in den anderen Thread reingeguckt. Evtl. hat sich das schon geklärt?!

Edit: Armani liebt das Gourmet Gold über alles. Leider habe ich festgestellt, dass danach sein pH-Wert oft ins Dunkelblaue steigt - liegt wahrscheinlich am Getreideanteil!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

minimaus2410

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
25
Ort
München
  • #28
:(
Oje das hört sich nach "Endlos" Guardacid Gabe an, hatte gedacht dass dies doch vielleicht besser wird.
Nun ja ich habe gestern beim Aldi das Sha gekauft, da dieses Gourmet Gold meines Erachtens auch nix für Ihn ist, und siehe da zu meinem Erstaunen hat er das Nassfu nur so heruntergeschlungen. Wie ich gelesen habe, scheint das Sha ja auch ganz ordentlich zu sein, daher werde ich Ihm das weiter geben und Gourmet Gold auch wenn es Ihm sehr gut schmeckt nimmer geben.
Da er das Zeug gleich so heruntergeschlungen hat, hab ich ihm dann gleich heute morgen seine Tabletten darin zerdrückt und er hat es nicht gemerkt :p

Ach ja, seit mein liebes Katerchen Nassfu bekommt, ist sein Gewicht schon bis auf ein paar hundert Gramm wieder "Normal" und wie gesagt, ich merke er will nur noch Spielen und rumsausen, dass ist so ein grosser Fortschritt das ich jedes Mal Ihm erzähle was er denn für ein süsser toller Kater ist. Meine Mitmenschen sind schon total genervt :oops:
 
I

Ines82

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2008
Beiträge
1.220
Ort
Usan/Bayern
  • #29
Sorry, da muss ich dich leider enttäuschen. Einmal Struvit, immer struvitanfällig. Um eine lebenslange Gabe von Guardacid wirst du nicht herumkommen. Einzig die Dosis kann irgendwann vielleicht mal heruntergefahren werden.
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #30
:(
Oje das hört sich nach "Endlos" Guardacid Gabe an, hatte gedacht dass dies doch vielleicht besser wird.
Bei den meisten ist es zwar chronisch, aber es gibt immer wieder Katzen, bei denen Struvit eine einmalige Sache ist oder nicht dauerhaft. Es ist wie bei Diabetes, es ist eine Stoffwechselstörung. Bei manchen gehts nur mit Insulin, bei anderen kann man auch mit einer Änderung der Lebensumstände etwas verbessern. Betroffen sind vor allem kastrierte, übergewichtige Kater in Wohnungshaltung. Angenommen, ein Kater nimmt gut ab, bekommt Freilauf oder sonstwie viel Bewegung, da kann ich mir vorstellen, daß dadurch die Struvitproblematik schon beseitigt werden kann, zumindest bei einigen Katzen. Daher die Hoffnung nicht aufgeben, ich tue es auch nicht :)
 
M

minimaus2410

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
25
Ort
München
  • #31
Naja ich werde versuchen die Hoffnung nicht aufzugeben, aber da er wahrscheinlich immer Wohnungskatze bleibt und Artgenossen hasst ( wo wir auch bei fehlendem Partner wären) und er kastriert ist, hab ich nun leider nicht mehr allzu große Hoffnung. Aber das abnehmen hat echt gut geklappt.

Aber wie macht Ihr das, ich kann ja nicht immer herumprobieren, mal weniger ( dann ist der PH Wert ja gleich wieder so hoch, dass ich denke oh gott jetzt hat er Schmerzen).
Nur habe ich halt Angst, das wenn ich Ihm immer weiter die 3 Tabletten gebe, dass es dann von einem auf den anderen Tag in Oxal Steine umschlägt und ich nur am Wochenende den Ph Wert messen kann, weil das eine etwas längere Prozedur ist, dass es Ihm dann gleich total schlecht geht.
Ich weiss es hört sich panisch an, aber nachdem ich seine Schmerzen und Schreie wie ein Baby schon mehrmals durchgemacht hatte und mich total hilflos gefüllt habe, will ich unter allen Umständen das alles verhindern.
 
Werbung:
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #32
Meines Wissens bilden sich nicht so schnell Oxalatsteine.

Man muss halt ein bisschen aufpassen, dass der pH-Wert nicht zu tief rutscht. Aber nachdem, was ich hier gelesen habe, ist das bei deinem Kater wohl nicht der Fall.
Bis so ein Patient optimal eingestellt ist, bedarf es allerdings schon ein bisschen Zeit und Rumprobiererei, das war bei uns nicht anders. Und es wird immer wieder Ausreißer nach oben oder evtl. sogar nach unten (bei uns aber nicht) geben, die du nie genau klären kannst. Es hängt manchmal von so vielen unterschiedlichen Faktoren ab, die man oft nicht weiß.

Ich denke, gerade in der Anfangsphase wirst du um die leidige Messerei nicht umhin kommen.

Wichtige Punkte sind eben, aber das weißt du ja auch inzwischen: Genug Flüssigkeitszufuhr, gescheites Nassfutter, getreidehaltiges Futter meiden, am Anfang regelmäßig Urinproben beim TA abgeben.

Shah ist ebenfalls ein gutes Mittelklassefutter und meine Kater mögen es inzwischen auch recht gerne. Abgenommen hat mein Kater ein ganzes Kilo! Das war wohl doch notwendig, obwohl ich es vorher nicht so sah!
 
I

Ines82

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2008
Beiträge
1.220
Ort
Usan/Bayern
  • #33
Naja ich werde versuchen die Hoffnung nicht aufzugeben, aber da er wahrscheinlich immer Wohnungskatze bleibt und Artgenossen hasst ( wo wir auch bei fehlendem Partner wären) und er kastriert ist, hab ich nun leider nicht mehr allzu große Hoffnung. Aber das abnehmen hat echt gut geklappt.

Aber wie macht Ihr das, ich kann ja nicht immer herumprobieren, mal weniger ( dann ist der PH Wert ja gleich wieder so hoch, dass ich denke oh gott jetzt hat er Schmerzen).
Nur habe ich halt Angst, das wenn ich Ihm immer weiter die 3 Tabletten gebe, dass es dann von einem auf den anderen Tag in Oxal Steine umschlägt und ich nur am Wochenende den Ph Wert messen kann, weil das eine etwas längere Prozedur ist, dass es Ihm dann gleich total schlecht geht.
Ich weiss es hört sich panisch an, aber nachdem ich seine Schmerzen und Schreie wie ein Baby schon mehrmals durchgemacht hatte und mich total hilflos gefüllt habe, will ich unter allen Umständen das alles verhindern.


Ich hab mir die uralyt Teststreifen aus der Apo besorgt, damit messe ich alle paar Tage mal wie der PH-Wert ist und variiere die Dosis.
Lucy braucht momentan nur noch 1 Tabl. am Tag. Ich hoffe mal das bleibt so...
 
M

minimaus2410

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
25
Ort
München
  • #34
@ Ines

ich habe auch die Uralyt Teststreifen, aber bei meinem dicken daheim funzt es nur wenn ich Ihm sein Katzenstreu rausnehme und dann dauert das circa den ganzen Tag bis er sich dazu herablässt in sein leeres Katklo zu pinkeln, naja und deshalb mache ich das nur 1 mal die Woche, weil es Ihn sehr irritiert -

@ Coonaddict nein ich denke nicht das ich nach unten abrutsche mit dem Ph Wert weil er ja immer zu mehr neigt, aber ich hab halt echt noch total schiss.
Aber er trinkt viel, isst anständig sein Nassfu und hat total abgespeckt, also die besten Vorraussetzungen :D
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #35
Laut Aussage des Herstellers ist Guardacid als lebenslanges Medikament gedacht und geeignet. - Ich geb schon geraume Zeit die Höchstdosis von 2 X 3 Stück Tabl. täglich und hoffe zuversichtlich, daß es keine Spätschäden hat, die schlimmer wären als immerzu Kristalle und Blasenentzündung.

Ich gebe KEIN Diätfutter, das noch zusätzlich DL-Mentionin hat, außer einmal jährlich die Auffrischung mit Astorin, nach Bedarf 4-6 Wochen lang eine Tablette täglich. Aber Menthionin ist nur sehr wenig drin.

Zugvogel
 
M

minimaus2410

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
25
Ort
München
  • #36
Hallo Zugvogel,

Wow die Höchstdosis, das ist ja mal echt heftig. Ich hoffe das ich das nicht brauchen werde.
Nein von Diätfutter habe ich auch Abstand genommen, weil er es nicht frisst.

Was ist eine Auffrischung mit Astorin? Ohje ich merke schon mein Wissen über das alles ist immer noch ausgereift, obwohl ich mich jetzt schon damit eine Weile beschäftige :oops:
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #37
Hallo Zugvogel,

Wow die Höchstdosis, das ist ja mal echt heftig. Ich hoffe das ich das nicht brauchen werde.
Nein von Diätfutter habe ich auch Abstand genommen, weil er es nicht frisst.

Was ist eine Auffrischung mit Astorin? Ohje ich merke schon mein Wissen über das alles ist immer noch ausgereift, obwohl ich mich jetzt schon damit eine Weile beschäftige :oops:

Ich antworte jetzt einfach mal:): Astorin dient zur Stärkung der Blasenschleimhaut. Ist eine Art Kur, die man einmal jährlich machen kann, damit kann man einer evtl. Blasenentzündung vorbeugen.
 
M

minimaus2410

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
25
Ort
München
  • #38
Ah ich verstehe, gut zu wissen vielen Dank coonaddict :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #39
Astorin FLUDT Aid bringt einen verdickten Blasenmuskel wieder auf Normalmaß, und die Innenseite wird gleichzeitig geglättet, so daß vor allem Harngries jedweder Art nicht zu sehr mechanisch reizen kann; das nämlich ist eine Angriffsfläche für Entzündungserreger.

Bei Struvitchen macht man nach der Erstbehandlung gern eine jähreliche Auffrischung, um einen gesunden Blasenstatus zu erhalten.

Der Wirkstoff in dieser Medizin ist meines Wissen Glucosamin, ein ein klein wenig Ansäuermittel DL-Menthionin ist auch drin enthalten. Soweit ich weiß, gibt man des deswegen bei Oxalat lieber nicht.

Zugvogel

PS: Tut mir leid, Minimaus, daß mir Deine letzte Frage durch die Lappen gegangen ist. Danke Coonaddict, in die Bresche gesprungen zu sein
 

Ähnliche Themen

otzelot
Antworten
17
Aufrufe
3K
Zugvogel
Z
Emilchen
Antworten
5
Aufrufe
900
Gerlinde
Tucke
Antworten
3
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
S
Antworten
23
Aufrufe
7K
Knollchen
Knollchen
H
Antworten
10
Aufrufe
26K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben