Stronghold

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Skahexe

Skahexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2009
Beiträge
397
Alter
33
Ort
Annaberg-Buchholz
Hallo, ich war heute stellvertretend für meine Mutter beim TA (muss mich ja schonmal dran gewöhnen, schließlich zeiht meine Kleine auch bald bei mir ein), da ihre Katzen Milben haben. Ich hatte vorher schon angerufen, weil die Katze noch recht jung ist (13 Wochen) und da wollte ich sie nicht mitschleppen, da sie vor Kurzem erst war. Der TA gab mir Stronghold Spot-on. Ich habe den TA gefragt ob das schädlich wäre für ein so kleines Würmchen, der meinte man darf es nicht an Kitten unter 6 Wochen anwenden, stand auch so in der Packungsbeilage. Ja ich kann ihr das zu Hause selber aufträufeln und soll darauf achten, das sie da nicht ran kommt, weil´s ja giftig ist. Soweit so gut, jetzt hat meine Mutter nicht nur eine Katze und ihre Älteste leckt die Kleine immer ab. Meine Frage jetzt, wie lange muss ich jetzt drauf achten, das die Kleine nicht abgeleckt wird, weil es ist ja bestimmt auch schädlich für größere Katzen, wenn sie es oral zu sich nehmen oder? Und überhaupt, was meint ihr zu Stronghold, gibt´s da auch negatives zu berichten?
 
Werbung:
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Ca. 30 Minuten sollte sie nicht lecken...Allerdings kommt sie, wenn Du es genau richtig nach Gebrauchsanweisung machst, gar nicht dran. Du darfst sie aber dann nicht streicheln..

Wir nehmen Stronghold immer für die Kitten - sonst würden wir uns totschmieren bei so vielen in GR..Bisher hats jeder vertragen..
 
Nepomuk

Nepomuk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2009
Beiträge
526
Ort
Niedersachsen
Allerdings kommt sie, wenn Du es genau richtig nach Gebrauchsanweisung machst, gar nicht dran.

Ich glaube, ihre Sorge war, dass andere Katzen das Zeug beim Lecken des behandelten Tierchens aufnehmen - und das kann schon passieren.
 
Skahexe

Skahexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2009
Beiträge
397
Alter
33
Ort
Annaberg-Buchholz
Genau, meine Sorge ist, das unsere andere Katze drüber leckt, die macht das nämlich oft. Und ich wollte halt wissen, wielange die Wirkung auf der Haut/im Fell anhält, bis es nicht mehr giftig ist bzw eingezogen ist. :D
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
In diesem ---> Link steht alles zu Stronghold.
Leider aber nichts dazu, was man beachten muß, wenn andre Katzen das behandelte Tier ablecken/putzen.

Zugvogel
 
Nepomuk

Nepomuk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2009
Beiträge
526
Ort
Niedersachsen
Deine Sorge kann ich gut verstehen - ich habe mich das auch schon gefragt, weil unsere Kleinen sich ja gegenseitig putzen. Im Augenblick werden sie noch oral entwurmt, aber die Spot-On-Sachern finde ich eigentlich praktischer.

Aber lulu39 hat ja 30 min geschrieben und scheint viele Erfahrungen damit zu haben.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Ich habe 4 Katzen und da das Zeug stinkt, lecken sie nicht..Nach ca. 30 Minuten ist das Zeug wie trocken und völlig uninteressant.

Und wenn wirklich mal ein Kätzchen geleckt hat bei den Kitten, dann speichelt es etwas, was von alleine wieder aufhört.

Lenk das Kätzchen mit Spielen oder ähnlichem ne Weile ab, dann hat es schnell vergessen, was da passiert ist..
 
Skahexe

Skahexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2009
Beiträge
397
Alter
33
Ort
Annaberg-Buchholz
Sind bei dir schon man irgendwelche Nebenwirkungen aufgetreten Lulu? Ich hab auch schon viel Schlechtes über Stronghold gelesen. Außerdem hab ich auch schon gehört, dass die Katzen einige Zeit danach sehr matt werden können, stimmt das denn? Nicht das es die Kleine gleich umhaut.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Sind bei dir schon man irgendwelche Nebenwirkungen aufgetreten Lulu? Ich hab auch schon viel Schlechtes über Stronghold gelesen. Außerdem hab ich auch schon gehört, dass die Katzen einige Zeit danach sehr matt werden können, stimmt das denn? Nicht das es die Kleine gleich umhaut.

Privat mit meinen Katzen hatte ich keine Nebenwirkungen und auch die Kittys in GR nicht, die ich gesehen habe.

Ob die Kätzchen matt werden, läßt sich schwer sagen bei einer Bande. Allerdings haben wir es mit Chemie zu tun - ähnlich einer Impfung - und da sind sie auch etwas platt.

Ob DEIN Kätzchen Stronghold verträgt, kann dir leider eh keiner verbindlich sagen, denn unter 1000 ist immer eine, die.....

Ich jedenfalls habe noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
 
Skahexe

Skahexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2009
Beiträge
397
Alter
33
Ort
Annaberg-Buchholz
  • #10
Ok, ich werde es dann morgen mal unter Aufsicht drauf machen und beobachten. Kann mir gar nicht so richtig vorstellen, dass mit so einem Spot-On auch Ohrmilben weggehen :confused:
Aber abwarten :D
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
  • #11
unsere luna ist allergisch gegen milben...und bekommt ein paarmal im jahr auch stronghold.
sie verträgt es sehr gut und hatte noch nie nebenwirkungen.

man sollte sie nach dem verabreichen ein weilchen beschäftigen, damit das zeugs trocknen kann...und dann ist es nicht mehr so interessant, daß sie dran lecken wollen.

allerdings geben wir immer BEIDEN katzen stronghold...meine tä sagt, daß jede katze im haushalt es bekommen sollte, weil die milben o.ä. ja nicht nur an das EINE tier gehen.

ich weiß aber nicht, ob das im allgemeinen so ist...
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Ok, ich werde es dann morgen mal unter Aufsicht drauf machen und beobachten. Kann mir gar nicht so richtig vorstellen, dass mit so einem Spot-On auch Ohrmilben weggehen :confused:
Aber abwarten :D

Bei der Katze wird ein erheblicher Teil der Dosis resorbiert und maximale Plasmaspiegel treten schon 15 Stunden nach topischer Applikation auf. Eine einmalige Behandlung schützt Hunde und Katzen bis zu 4 Wochen vor erneutem Parasitenbefall.
So wie ich das verstehe, wird das Mittel über die Haut aufgenommen und wirkt im gesamten Organismus, so auch an den Ohren.

Zugvogel *wünscht gute Besserung*
 

Ähnliche Themen

Maureen
Antworten
2
Aufrufe
2K
Maureen
Maureen
K
Antworten
0
Aufrufe
179
K
P
Antworten
3
Aufrufe
1K
JK600
♥Whistle♥
2
Antworten
32
Aufrufe
11K
♥Whistle♥
♥Whistle♥
mairisa
Antworten
6
Aufrufe
3K
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben