Streunerkatzen

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2010
Beiträge
3.416
Ich melde mich mal kurz...
Das Katerchen hat gefressen, das beruhigt mich, aber er sieht echt schlimm aus.
Ich bin immer noch baff wegen so viel Hilfsbereitschaft.
Mal sehen was die Ärztin heute Abend zu den Kosten sagen wird.
Edit:
Zu der Zahngeschichte:
Könnte auch hier gemacht werden, aber:
Je länger das Katerle bei mir ist in Quarantäne desto länger kann ich da nicht weiter fangen :oops:.
Ich hab nur das Gartenhäuschen als Quarantänemöglichkeit, da ich keinen Keller habe.
Und unsere Waschküche hat ne Katzenklappe.
Da kann auch kein Katzi rein, dann klaue ich meinen eigenen Katzen den Freigang sozusagen :oops:.
Zum Schrottplatz schreibe ich heute Abend noch mehr.
Hach mann jenni, ich hätte hier im Dachgeschoss perfekte Quarantänebedingungen aber mein mann hat mir letztens schon den Vogel gezeigt als ich mit Sowas ankam. Vermutlich muss ich ihm bei geburtstermin 22.5. Aber leider auch recht geben. :(
Sonst hätte ich ihn genommen.
 

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.055
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Ich würde Lucky Luke vorschlagen, denn Glück hat der Katermann in jedem Fall so richtig jetzt.
 

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
6.984
Ort
NRW
Huhu,
Ich melde mich mit Neuigkeiten..
Also ich war beim Tierarzt, aber ohne das Katerle.
Die ganzen Tests werden mit Untersuchung grob 180€ kosten, am Mittwoch hat er Termin für alles (also für die Bluttests).
Und dann geht das Kerlchen heute Abend bis er den Termin hat um sich weiter auszukurieren zu meiner Bekannten, die nen warmen Keller hat im Gegensatz zu mir und immer mal wieder Straßenkatzen in Kurzpflege nimmt.Sie macht das sehr gerne und wäre bereit ihn bis zum Arzttermin bei sich zu parken.
Dort ist er auch alleine in Qurantäne.
Der Hintergrund ist nämlich der:

Ich habs nämlich nicht übers Herz gebracht ihn von meinem warmen Bad ins kalte Gartenhaus zu setzen (momentan ists hier bei uns Nachts sehr kalt) in seinem Zustand.
Im Bad bei mir kann er nicht bleiben, da er sehr nach Kater riecht und mein Kater heute den Flur an mehreren Stellen (auch die Badtür) markiert hat:eek::stumm:.
Leider riecht man den Charly bis in den Flur:stumm:.
Gestern markierte mein Kater ja schon meine Hose:rolleyes:.
Mein Kater geht immer wieder in den Flur und hält die Nase in die Luft, geht zur Badtür und will markieren.
Daher ist meine Bekannte momentan die bessere Option, bevor sich das Markieren manifestiert bei meinem Kater, da ich ihn wie gesagt in seinem Zustand nicht ins Gartenhaus setzen mag, zumindest noch nicht.
Er bleibt dann bis Dienstag Abend dort und Mittwoch gehts zum Arzt.
Ab Mittwoch muss er dann aber hier bleiben und hoffentlich ist es dann was wärmer draußen, damit er ins Gartenhaus kann.
Dort ist der Geruch egal..
Im Bad geht leider nicht wegen meines Katers, der dreht hier total am Rad und will weiter markieren:rolleyes::wow::stumm:.
Ich bin froh, dass er gefressen hat und werde nachher alle Leute anschreiben mit meinen Daten, die ihre Hilfe angeboten haben.
 

handicat

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2015
Beiträge
1.294
Na...die Charlys dieser Welt müssen ja zusammenhalten;)
Mein Charly sah auch furchterregend aus als er ins TH kam. So schlimm dass er auf alles mögliche getestet wurde. Bis heute ist er allerdings der Kater der bei uns die besten Blutwerte hat:D

*gelöscht: Forenregeln*

Vielleicht finde ich ja auch noch ein Foto von meinem...muss mal suchen gehen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
6.984
Ort
NRW
*gelöscht: Forenregeln*
Zur Zahnsanierung erstmal:
Es könnte auch hier gemacht werden, aber ich wüsste leider echt noch nicht wo :oops:.
Da er älter ist und jetzt schon ne Narkose hatte und die Sanierung laut der Ärztin, die ihn kastriert hat, locker 2-3 Stunden dauern würde, wäre wohl ne schonende Narkose besser.
Aber erstmal soll er zu Kräften kommen.
Für so nen langen Eingriff erscheint er mir noch zu schwach und man sollte erstmal das Blutbild abwarten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
6.984
Ort
NRW
Erledigt.... ich hoffe der Bursche wird wieder fit
Das hoffe ich auch.
Ich bin gespannt ob er Mittwoch auch so lieb ist wie gestern..
Er soll sich erstmal erholen.
Und wenn die Blutwerte ok sind, kann man über die Zahnsanierung nachdenken.
Meine Bekannte hatte so nen ledierten Streuner übrigens auch noch nie gesehen, sie sagte mir, sie hätte sicher schon über 30 Streuner da gehabt aber noch nie einen in so nem erbarmungswürdigem Zustand :oops:.
Ich konnte ihn problemlos umsetzen..
Der arme Tropf..
 

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11 März 2015
Beiträge
7.013
Ort
Hannover
Auch erledigt. Ich hoffe, der Kleine erholt sich wieder.
 

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
6.984
Ort
NRW
Je nach dem wie das Blutbild ausfallen wird, überlege ich tatsächlich ob ich die Zahnsanierung hier durchführen lasse.
Dann ginge er komplett fertig saniert :D zu Taskali :p.
Aber erstmal schauen wie er sich Mittwoch macht.
Das Ergebnis vom Blutbild ist meist am nächsten Tag da, Kotprofilergebnisse brauchen länger.
 

Tina_Ma

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2010
Beiträge
5.668
Je nach dem wie das Blutbild ausfallen wird, überlege ich tatsächlich ob ich die Zahnsanierung hier durchführen lasse.
Dann ginge er komplett fertig saniert :D zu Taskali :p.
Aber erstmal schauen wie er sich Mittwoch macht.
Das Ergebnis vom Blutbild ist meist am nächsten Tag da, Kotprofilergebnisse brauchen länger.
Ich würde einfach schauen, wo der bessere Zahnarzt ist (bei dir oder bei Taskali in der Nähe), und es dort machen lassen - wenn die Blutwerte alle ok sind.
 

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.315
Ort
Nördlich von Berlin
Also ein Charly :)

Ich seh das mit der Zahnsanierung auch lieber etwas weiter hinten. Zu viele Narkosen hintereinander bei schlechtem Allgemeinzustand kann das instabile System zum kippen bringen. Erstmal päppeln und erholen lassen und schaun, was das BB und die Tests zutage bringen.
 

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
6.984
Ort
NRW
Ich würde einfach schauen, wo der bessere Zahnarzt ist (bei dir oder bei Taskali in der Nähe), und es dort machen lassen - wenn die Blutwerte alle ok sind.
Hier bei mir in der Nähe gibts ne Tierzahnklinik aber ehrlich?
Die sind viel zu teuer und nehmen den 3-fachen Satz:eek:.
Kann kein Mensch bezahlen..
Ich hab vor knapp 3 Jahren die Zähne meiner Seniorin in einer normalen Praxis mit Inhalationsnarkose ziehen lassen.
200€ für 5 Zähne ziehen und Ultraschall, kann man nicht meckern.
Die Praxis ist eigentlich sehr gut..leider hat meine junge Katze jüngst die Narkose dort nicht überlebt so dass ich mit mir hadere, da nochmal ein Tier narkotisieren zu lassen, auch wenn diese Praxis meiner Seniorin damals als einzige helfen konnte..
 

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.315
Ort
Nördlich von Berlin
Meine TÄ'in arbeitet ohne Inhalationsnarkose - aber bisher bin ich dort sehr zufrieden in jeder Hinsicht und selbst Teddy mit seinen Atemproblemen haben sie gut über die Zahn-OP gekriegt... Deshalb bin ich da recht relaxed. Für mich gilt eher das Ding, dass ich halt in der aktuellen Situation dankbar wäre eine "fertige" Mietz zu übernehmen. Sonst scheue ich mich da ja nicht vor, aber ich hab halt nicht ohne Grund eigentlich Aufnahmestopp gemacht - und wenn ich da schon ne Ausnahme mache, dann wäre es halt gut, wenn ich da möglichst wenig Arbeit gesundheitlicher Art habe. Sollte es sich aber besser machen, wenn es bei mir gemacht wird, dann kriege ich das schon trotzdem hin.
 

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
6.984
Ort
NRW
Ich halte diese Narkose nach dem Erlebnis auch nicht mehr für das Non-Plus Ultra..es kann leider immer was passieren.
Erstmal soll er zu Kräften kommen und dann sieht man weiter nach dem Blutbild.
Ich war damals mit dem Ergebnis bei Cherie (da war sie schon 11) sehr zufrieden, sie war auch 1 Stunde nach OP sofort fit.
Na ja ich warte erstmal ab, wie er sich macht.
 

Olive Oil

Forenprofi
Mitglied seit
30 März 2015
Beiträge
2.041
Ort
Köln
Lucky geht ja nicht, den gibt's ja bei CP schon.

Ich interpretiere mal frei, dass wir alle mit den Füßen scharren, da wir Charly lieber heute als morgen auf einem guten, gesicherten Weg sehen würden, aber leider müssen wir uns wohl noch mindestens eine Woche gedulden (schrecklich lang), ob er überhaupt zu Dir - Taskali - gebracht werden kann, bevor überlegt wird, wo und wann eine Zahnsanierung gemacht werden könnte. Ich bin ganz ängstlich, ich mache mir schon ins Hemd, weil ich Sorgen habe, ob der Katermann überhaupt wieder fit wird. Aber vermutlich haben mich nur die Bilder so entsetzt, ich bin ja nur den Anblick von "vermittlungsfertigen" Tieren gewohnt.

Das rosa Näschen und das tränende Auge, dazu noch ein Kuhkater - da hatte ich natürlich gleich Severin vor Augen, was hätte passieren können, wenn wir ihn nicht mehr wieder eingefangen hätten.
 

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
6.984
Ort
NRW
Also ich denke, wenn er die Zahnsanierung noch hier bekommen sollte, würde das nicht vor übernächster Woche gemacht werden können..denn einen Termin werde ich erst nach dem Blutbild ausmachen können.
Und meistens kriegt man solche OP Termine nicht so schnell..
Da es ein längerer Eingriff werden wird, ist die Inhalationsnarkose vielleicht doch sinnvoller.
Also bis er dann zu Taskali kann vergehen da locker mindestens 3 Wochen oder mehr, sollte er die Zahnsanierung kriegen.
Erstmal muss man ja anhand der Blutwerte sehen, ob er ganz gesund ist.
Da er aber frisst, hoffe ich das beste.
Vielleicht täuschen wir uns alle in ihm und er sieht "nur" schlimm aus und sonst nichts..
 

Schnurr13

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2015
Beiträge
8.151
Ort
Sesamstraße
Erstmal muss man ja anhand der Blutwerte sehen, ob er ganz gesund ist.
Da er aber frisst, hoffe ich das beste.
Vielleicht täuschen wir uns alle in ihm und er sieht "nur" schlimm aus und sonst nichts..
Genau das wünschen wir uns sicher alle für das Katertier. Also mach erst mal die Tests und dann findet sich sicher ein Weg.
 

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
6.984
Ort
NRW
Genau das wünschen wir uns sicher alle für das Katertier. Also mach erst mal die Tests und dann findet sich sicher ein Weg.
Ich wollte ihn halt auch nicht sofort testen lassen, da ich das a) eh nie sofort mache mit den Tests und erst eine gewisse Qurantänezeit vergehen lasse Und b)
Er ist so dermaßen erschöpft der Kerl, er soll erstmal zur Ruhe kommen, bevor es nochmal zum Arzt geht.
So lange er frisst, reicht Mittwoch ja.
Spontan mit nem "Wilden" kommen für Tests geht halt auch nicht, ist ja ein langer Termin und mit Pech wird er doch ungemütlich, wenn er etwas zu Kräften gekommen ist.
 

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
6.984
Ort
NRW
Update:
Charly frisst im Beisein meiner Bekannten!
Na das ist ja mal ein sehr gutes Zeichen, dass er so zugänglich ist :pink-heart:, aber ängstlich ist er natürlich.
Und beruhigt...so kann er bis Dienstag gut zu Kräften kommen, bevor es zum Arzt geht.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben