Streunerkater

F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
325
....................
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Hast du ihm quasi eine "Straße aus Futter" bis in die Falle hinein gelegt? Geklappt hatte hier rohes Fleisch (noch gehts von den Temperaturen her ja ganz gut) und was auch beliebt war, war geräucherte Forelle.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.207
Das hört sich aber schlimm an.

Gut das du dich kümmerst.

Stell das Futter in die Fall und leg eine Futterspur in die Falle.
Die Falle sollte an einen geschützten platz stehen.

Wie habt ihr es den bis jetzt versucht ihn einzufangen?
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
325
...................
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
325
Die falle auch eher versteckt hinstellen als an den normalen futterplatz?
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Was für eine Falle ist es denn? Hat sie unten Gitter? Manche Katzen mögen da nicht gerne drauf laufen. Da kann Pappe unten reingelegt, evtl. helfen, dass er rein geht.
Ich würde das Futter dann ausnahmsweise reduzieren, damit der Hunger groß genug ist und er in der Falle fressen muss. Daumen sind gedrückt, dass er rein geht und ihm geholfen wird. Danke dafür.

Edit: Ich hatte die Falle nur ein Stückchen vom Futterplatz entfernt aufgestellt und weniger Futter offen hin gestellt.
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
325
....................
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.207
Habt ihr mal versuch ihn rein zu locken?

Wie wohnt ihr den ?

Ihr solltet ihn schon etwas Hungern lassen.
Er muß ja einen Grund haben in die Falle zu gehen.
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
325
.................
 
Zuletzt bearbeitet:
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
  • #10
Wir wohnen ländlich in einem Haus. Er würde rein gehen aber meine Eltern erlauben es nicht...
Ok, eher hungern lassen. Gut.
Sag ich Mama

Na, dann braucht ihr doch keine Falle.
Einfach die Tür auf und schwups habt ihr ihn.
Und das mit dem hungern lassen hat sich dann auch erledigt, wäre nur für den Fall dass er nicht in die Falle geht.
Wenn er schon so sehr verletzt ist kommt es auf Stunden an ob er gerettet wird.
Deine Eltern sollten in so einem Fall darüber hinwegsehen ob sie eine Katze ins Haus lassen oder nicht,
geht ja nur um 2 Minuten bis er dann in der Box sitzt und zum TA gebracht wird.
Ich drück euch die Daumen dass ihr ihn heute noch erwischt.
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
325
  • #11
...............
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #12
Toll, daß du dich kümmerst!!Hats du eine Decke über die Falle gelegt? Oder ist die sowieso her zu? Sonst kann das helfen.
Baldrian (Tee) kaufen (in der Apotheke) und weit hinten in die Falle streuen.
Was füttert ihr da normalerweise? Sonst vielleicht mal Wh.. oder F...x Tütchen probieren? Brathähnchen..

Viel Glück!!
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
325
  • #13
................
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #14
Woher habt ihr die Falle, könntet ihr dort ein anderes Modell ausleihen? Evtl. klappt das besser. Auch, wenn er schon mal erfolglos drin war und evtl. jetzt Angst vor der Falle selbst hat.

Wir hatten eine Falle, die komplett aus Drahtgitter bestand. Die habe ich etwas in weichen Sand gedrückt, gerade soweit, dass der Drahtboden bedeckt war und der Mechanismus trotzdem ausgelöst wurde.
Evtl. hilft es, wenn ihr den Fallenboden ebenfalls mit Sand bestreut?

Auch wenn die Zeit drängt - Wir haben bei unserem scheuen Kanditaten das Futter erst in die Nähe und dann immer weiter rein gestellt. Man konnte die Falle blockieren, so dass sie erst ausgelöst hat, als wir ihn etwas besser an die Falle gewöhnt hatten.

Wenn er sonst noch Futter bekommt, hat er keine Veranlassung, in die Falle zu gehen.

Die Futterspur (aus kleinen Happen) hat hier auch gut geholfen.
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
325
  • #15
Sooo :) ich hab mir Salami und Handschuhe genommen und Adolf geschnappt. :) Waren beim Tierarzt. Er wurde kastriert, gegen Ungeziefer behandelt, wird auf verschiedene Infektionskrankheiten getestet, bekommt Antibiotika und Schmerzmittel.
Ein zahn musste gezogen werden, zahnstein wurde entfernt und röntgen Bilder wurden gemacht. Er hat einen alten Kreuzbandriss und einen " Ditsch" im Bein, ist aber auch alt und soweit ausgeheilt.

Wenn er kein FelV hat oder so, wird er hier wieder ausgesetzt, wenn er positiv ist dann muss er leider sterben damit er andere nicht ansteckt. Gibt es hier im forum nicht Leute die solche katzen aufnehmen? Mit gesichertem Freigang?

Ich bin erstmal glücklich :)
 

Anhänge

  • 20150223_195407.jpg
    20150223_195407.jpg
    87,1 KB · Aufrufe: 90
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.849
Ort
35305 Grünberg
  • #16
Es ist toll, dass du dich kümmerst.

Aber jetzt bin ich echt erschrocken, warum soll der arme Kerl sterben, falls er Virusträger ist? Die Ansteckung erfolgt zu 90% beim Dekakt, da passiert nichts mehr, wenn er kastriert ist. Ich habe hier lange einen solchen Kater gehabt, keiner hat sich angesteckt.
Wer hat dir bloß sowas erzählt?
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
325
  • #17
Meine Tierärztin sagt, das wird über das Blut übertragen. Erstmal sehen wie er sich macht.
Er ist echt wild, ist in die Lebendfalle und hat sie aufgebrochen :O
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
325
  • #18
Selbst wenn er kastriert ist heisst das nicht das er keinen Sex mehr will. Unser Lutze hat phoebe immer gevogelt als sie nicht kastriert War. Und er ist kastriert.
 
A

Apfelsternchen

Forenprofi
Mitglied seit
6. Juni 2012
Beiträge
1.296
Ort
Burgdorf
  • #19
Ich bin schockiert! :eek:
Bevor der arme Kerl einfach ermordet wird, nur weil er Virusträger ist,versuche ihn doch bitte lieber zu vermitteln!
Hier gibt es doch die Möglichkeit, ganz einfach ein Gesuch für ihn einzustellen bei besondere Notfelle/Pflegestellen oder so. :)
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
  • #20
Wenn ihr FelV und FIV testen lasst, dann bitte bei so einem angeschlagenen Tier keinen Schnelltest dafür hernehmen, sondern das Blut ins Labor einschicken.
Die Schnelltests sind recht anfällig für falsch positive Ergebnisse, welches bei eurem Vorhaben ja leider ein Todesurteil bedeuten würde.
Desweitern wäre es schön, sollte er FelV+ sein, wenn ihr ein Plätzchen für ihn sucht, wo er aufgenommen und bis an sein Lebensende verpflegt wird, ohne dass er andere Katzen infizieren kann. Die gibts, man muss aber eben aufrichtig Suchen.

Grüsse
neko

Margetisinia:
Was du da schreibst ist vielleicht für FIV gültig, aber nicht Für FelV, bitte informiere dich eingehender über Krankheiten, bevor du solch falsche Behauptungen hier loslässt. FelV-Viren sind oft auch im Speichel der infizierten Tiere, weswegen eine Ansteckung sehr leicht schon bei Putzkontakten oder Rauferein möglich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Mauzi2009
Antworten
7
Aufrufe
710
Mauzi2009
Mauzi2009
Frau Heinzelmann
Antworten
3
Aufrufe
2K
Frau Heinzelmann
Frau Heinzelmann
J
Antworten
0
Aufrufe
419
Junamietz
J
C
Antworten
2
Aufrufe
677
Jule390
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben