Streunerin - brauche einen Rat

N

nostradamus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2009
Beiträge
846
Hallo,

habe vieleicht eine aussergewöhliche Frage: Seit einigen Jahren taucht hier immer mal wider eine Katze auf. Lucy. Zur Vorgeschichte: Sie wurde von den Besitzern wohl wegen Familenzuwachs ausgesetzt. Ein Nachbar hat ihr dann eine Hütte im Garten gebaut und sie wird doch wohl auch gefüttert. Wie gesagt sie kommt nur manchmal. Gestern stand sie wieder mal im Wohnzimmer. Sie ist ziemlich dünn geworden und macht auf mich einen kranken Eindruck. Und sie tut mir echt leid.

Ich selber habe mit dem TH Iserlohn nicht so gute Erfahrungen. Die sind dort nicht gerade freundlich.

Möchte wissen ob jemand hier dorthin Beziehungen hat oder zu einem anderen Tierschutzverein der sich ihrer annehmen könnte?. Meine Idee ist eine Lebendfalle aufszustellen damit sie zumindest mal durchgecheckt wird und kastriert wird.Um dann ggfs wieder in ihre gewohnte Umgebung zu können. Mir wurde von einer Nachbarin gesagt das sei sie nicht. Daher wahrscheinlich auch ständig neue Macken.Sie kloppt sich wohl nicht so selten.


Liebe Grüße

Christine mit Ira und Casimir
 
Werbung:
B

bille2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2010
Beiträge
169
Ort
Flensburg
Du schreibst,das ein Nachbar ihr eine Hütte gebaut hat und sie auch Füttert.Hast Du denn mal mit dem Nachbarn gesprochen?Irgendwie denke ich,kannst Du ihn ja nicht einfach übergehen.Vielleicht ist er auch froh,wenn sich jemand kümmert,evtl.auch mit ihm zusammen.Wenn sie gerade im moment so dünn aussieht,hat sie vielleicht Junge?
Ich finde es immer gut,wenn jemand sieht,das es einem Tier nicht so toll geht,und die Augen nicht verschliesst.Aber das mit dem Nachbarn,würde ich erstmal klären,wenn nicht schon geschehen.

Bille
 
N

nostradamus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2009
Beiträge
846
Lucy

Hallo Bille,

hab ich mir eben auch überlegt. Werde morgen mal hingehen. Sie war eben wieder da, ging direkt in die Küche. Hab ihr Nassfutter gegeben. Sie hat aber nur wenig gefressen. Sie ist verdammt schmal geworden!!! Sie tut mir so unendlich leid und ich möchte gerne helfen.

Leider ich ich sie nicht zu meinen beiden Fellnasen dazu nehmen. Ira (15 Jahre) hatte vor 2 Jahren schon ein großes Problem (sie war hochgradig eifersüchtig) als wir Casimir (er ist zugelaufen) aufgenommenn haben. Ich möchte ihr nicht noch einmal den Streß zumuten.

Damals, als Lucy das erste Mal auf der Terasse saß hatte ich vor sie aufzunehmen. Das mit Ira aber gar nicht geklappt.


Christine
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bille2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2010
Beiträge
169
Ort
Flensburg
Ich drücke mal die Daumen,das beim Gespräch mit dem Nachbarn was rauskommt.Wenn sie nicht viel bei Dir frisst,könnte das auch bedeuten,das sie schon vorher was bekommen hat.Da sie ja bei Dir rein geht,kannst Du sie denn auch anfassen?Ist sie zahm?
 
N

nostradamus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2009
Beiträge
846
Lucy

Sie läst sich nicht anfassen aber läuft auch nicht weg. Es ist eine Süsse.

Könnte mich immer wieder aufregen wenn die Besitzer ihre tiere nicht mehr haben wollen!!! Wer weiß wo Casimir her kommt.......er hat HCM. Vielleicht deshalb ausgesetzt??? Glaube sie frisst eher Trofu. Kann aber nichts draussen hinstellen denn dann habe ich irgendwann alle Katzen hier. Muss mich unbedingt kümmern daß die Katzenklappe eingebaut wird.
 
N

nostradamus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2009
Beiträge
846
,,

Müsste mein Beitrag vielleicht unter "Tierschutz Allgemein"? Falls ja, wer verschiebt ihn mir?
 
B

bille2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2010
Beiträge
169
Ort
Flensburg
Bin mal gespannt,was der Nachbar sagt.Vielleicht kann er sie ja anfassen.Dann würdes Du wenigstens um die Lebendfalle rum kommen.

Das Leute ihre Katzen aussetzen,macht mich auch wütend,aber nicht jede zugelaufene ist unbedingt ausgesetzt.Katzen laufen auch mal von allein weg,oder steigen in einen LKW,usw, werden weit entfernt von ihrem Zuhause in die freiheit entlassen,und wenn diese Tiere kein Chip/Tatu haben,ist die Chance das eigentliche Zuhause zu finden,reine Glückssache.Was mich immer wieder wundert,viele vermisste Katzen tauchen nie wieder auf.Auf der anderen Seite laufen viele Katzen zu,werden aber anscheinend nirgens vermisst.Das werde ich nie begreifen.
 
N

nostradamus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2009
Beiträge
846
Lucy

Lucy soll übrigens ein Kater sein:verschmitzt: der wohl nicht kastriert ist.

Habe eben telefoniert. Die Nachbarin will dem Nachbarn, der eine Hüttte gebaut hat, den Vorschlag mit der Lebendfalle machen. Ich habe angeboten auch zur Not noch die Kastra und eine US beim TA zu bezahlen weil mir das Tier so leid tut.

Dieser besagte nachbar würde Lucy auch aufnehmen wenn es mit der eigenen Katze klappen würde. Dafür die die Kastra ja ganz wichtig. Meistens werden sie dann ja häuslicher und es klappt mit viel Geduld dann vielleicht mit dem Artgenossen. Ich habe ja auch eine Zusammenführung hinter mir bei einem alterunterschied von fast 12 Jahren. Bei der Dame mit der ich telefoniert habe geht sie immer mal wieder dort durchs Haus. Drin bleiben will sie aber nicht. Also werde ich wohl nicht das TH einschalten. Hätte angst das sie Lucy nicht mehr in ihre Umgebung zurück lassen. Das würde sie/er soicher nicht verkraften.

Ich soll morgen noch einmal anrufen und hoffe der geht auf meinen Vorschlag ein damit Lucy geholfen wird.

Bitte Daumen drücken.


Liebe Grüße

Christine mit Ira und Casimir
 
QT77

QT77

Forenprofi
Mitglied seit
6. Februar 2009
Beiträge
4.812
Ort
Regensburg
Oh, prima, toll daß du das in die Hand nimmst!
 
N

nostradamus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2009
Beiträge
846
  • #10
Lucy

Ich hoffe mal es klappt so wie ich mir das vorstelle........das wäre so schön!:verschmitzt:
 
N

nostradamus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2009
Beiträge
846
  • #11
Lucy

Hallo,

die Nachbarin hat mich eben angerufen. Ich darf dort keine Katzenfalle aufstellen. Sie wollen keinen Stress mit den anderen Nachbarn haben. Es könnten ja auch andere Fellnasen in die falle gehen.....Sch........!!!!

Bin nun ziemlich verzweifelt weil ich keine Möglichkeit mehr sehe.......

Die "Besitzer" die Lucy damals vor die Tür gesetzt haben wohnen auch in der Nähe. Aber mit denen ist wohl nicht zu reden!

Kann ein Tierschutzverein da was machen? Aber die werden sicher abstreiten das es "ihr" Tier ist oder war!?

Liebe Grüße

Christine mit Ira und Casimir
 
Werbung:
B

bille2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2010
Beiträge
169
Ort
Flensburg
  • #12
Das ist ja blöd,das Du dort keine Falle aufstellen darfst.Aber Du schreibst,das er auch bei Dir manchmal zum Futtern kommt.Hast Du denn eine möglichkeit die Falle bei Dir zu plazieren?
 
N

nostradamus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2009
Beiträge
846
  • #13
Lucy

Habe nun mit meiner Bekannten von der Streunerhilfe telefoniert.

Werde draussen eine Transportbox mit Futter hinstellen. Und so versuchen ob sie reingeht und ich irgendwann die Klappe zumachen kann und mit ihr/ihm zum TA fahren kann.

Ansonsten bleibt mir nur die Lebendfalle in meinem Urlaub ab 15.08. aufzustellen. Wäre mir allerdings ein bisschen zu lange.

Bitte mal Daumen drücken für die arme Fellnase!


Vlg

Christine mit Ira und Casimir
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
  • #14
Klar sind die Daumen gedrückt.
Viel Erfolg.

:)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Ich drücke auch die Daumen, daß alles gut ausgeht und es eine gute Lösung für den armen, heimatlosen Schatz gibt ;)


Zugvogel
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben