Streuner ? Kein Zuhause ? Oder wurde "Sie" wegen ihrem Verhalten aus der Wohnung ....

M

Maria.A

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. September 2010
Beiträge
5
Streuner ? Kein Zuhause ? Oder wurde "Sie" wegen ihrem Verhalten aus der Wohnung ....

Streuner ? Freigänger ? Kein Zuhause ? Oder wurde "Sie" wegen ihrem Verhalten aus der Wohnung der Wohnung "geworfen" ????

Ob ich hier richtig bin weiß ich nicht,aber vielleicht könnt Ihr mir einige brauchbare Tipps bezüglich dieser Katze geben.

Seit Wochen taucht eine ca. 8 - 9 Monat alte Katze bei uns auf.
Sie hat keinen Chip oder Halsband , auch keinerlei Tato`s.
Da sie sehr scheu verhielt stellten wir ihr Futter+Wasser jeweils morgens und abends an einen geschützen Platz.
Wir fragte in der Nachbarschaft , bei Tierärzten und im Tierheim nach ob jemand eine Katze vermisst. Bisher keine positiven Rückmeldungen.Auch ein Aushang mit Bild von der kleinen Tigerin brachte bisher nichts.
Diese kleine Tigerin besser geschrieben eine "kleine Teufelin" im"Engelskostüm"
bringt mich und meine Familie zu rätseln.
Sie kam nach ca. 1 1/2 Wochen immer näher und schnurrte regelrecht um unsere Beine, kam auch um ihre Streicheleinheiten zu holen.Dabei stellten wir fest dass sie sehr dünn und abgemagert ist.Äußere Verletzungen hat sie nicht.Da wir alle mit Katzen Erfahrungen haben überlegten wir uns .....bevor diese Kleine weiterhin allein draußen herumstreift...und sie den Drang hat in die Wohnung zu kommen....nehmen wir sie bei uns vorerst bei uns auf.Es könnte ja sein der Besitzer/in sich noch meldet.
So weit so gut.Wir stellten ihr ein Katzenkloo in die Wohnung ....und sie verrichtete dort auch ihr "Geschäft". Ergo kennt sie so etwas und ist nicht unbedingt eine Wild Geborene ,eher eine die es kennt.
Was uns nur sehr wundert sie sendet Signale aus die wir nicht verstehen bzw.
so von Katzen nicht kennen.
Z.B. Sie kommt miauent an , reibt sich am Bein lässt sich steicheln.Sie sucht ständig den Kontakt - Körperkontakt zu uns. Ihr Schwanz wedelt sehr stark hin und her - o.k. Alles ist neu aber ....
Wie schon erwähnt sie läßt sie streichen und wir erwiedern nur dann wenn sie es möchte. Aber dann gab und gibt es Situationen in der sich ihr Verhalten schlagartig ändert ohne Vorwahrnung und für uns ohne erkennbaren Grund.Ihr Schwanz wird buschig oder sie fährt Ihre Krallen aus und schlägt zu.
Mein Mann ,er ist mit Katzen groß geworden...also Muttertier ,Nachwuchs und zum Teil deren Nachwuchs . Auch er kann es nicht deuten.
Zumal in der letzten Woche einiges geschah.Sie lies sich von meinem Mann streichel und schmusen im nächsten Moment packt sie mit den Vorderpfoten die Hand meines Mannes und schlägt mit den Krallen der Hinterläufen zu.Am nächsten Tag war die Hand meines Mannes geschwollen und ab zu Arzt mit Ihm.Ist nicht witzig.
Gestern am läuft sie an meinem Sohn vorbei und wutsch hat er ihre Krallen am Bein zu spüren bekommen.Ca. 1 Std. schaut sie ganz lieb ihn an schnurrt
reibt sich ihr Köpfchen an ihm , er möchte sie streicheln und schwupp beißt sie ihm in die Hand und vermacht ihm mit den Krallen am Arm Kratzer.
Ich muss dazu schreiben mein Sohn ist fast Erwachsen also kein Kleinkind mehr und sie ist sehr oft bei Ihm auf dem Schoß oder schmiegt sich an Ihn wenn er auf dem Sofa sitzt.
Auch sitz sie manchmal da und du kannst regelrecht zuschauen wie sich die Barthaare seitlich wegstellen ,der Schwanz leicht buschig wird,die Ohren leicht nach hinten gelegt und sie ist nicht mehr die Katze von vor 5 Minunten.Diese Verhalten hat sie auch wenn niemand sie Berührt.Alles gibt uns ein Rätsel auf , was könnte mit der Katze sein kann.Denn permanet wedelnden Schwanz kenne ich nur von Hunden wenn sie sich freuen.
Wir hatten schon öfter Streuner für einige Wochen aber so eine Katze hatten wir noch nie.
Kurz und knapp sie ist nicht mit den Katzen zu vergleichen mit denen wir schon zu tun hatten.
Hat jemand von Euch schon so ähnliche Verhaltensweisen bei Katzen festgestellt und wie seit ihr damit umgegangen?
Wir möchten dieser kleinen Katze ein zu Hause geben...aber wenn sie unberechenbar bleibt ...sorry dann muss sie wohl oder übel in ein Überfülltes Tierheim.
Tollwutgefahr besteht laut Aussage nicht in unserem Gebiet.
Und freilaufende Katzen sowie Hunde dürfen von Jägern und dazu Befugte Personen ( Jagtschein) abgeschossen werden.

Bin für jeden Hilfreichen Tipp Dankbar

maria.a
 
Werbung:
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
Das Verhalten kenne ich gut.

Sie ist jung, will auf Katzenart spielen und zum spielen auffordern (Krallen mal eben ins Bein hauen und dann weglaufen) und bei euch geht das nicht.

Ihr habt keine zweite Katze mit der das geht und das Menschen sowas nicht verstehen und sie ihnen damit weh tut weis sie nicht.

Genauso benimmt sich mein Kater, wenn meine Kätzin ihn öfter abblitzen läßt, obwohl er spielen will.
Dann versucht er es bei mir.
In die Hände beißen, oder mal eben die Krallen in die Beine oder Füße hauen.

Sie ist jung und voller Übermut, das ist nciht böse gemeint.
Wenn ihr könnt holt ihr einen Kumpel im geichen Alter, dann spielt sie mit dem und läßt eure Hände und Füße in Ruhe.

Wenn Katzen mit dem Schwanz wedeln heißt das nciht das sie sich freuen, sonder sie sind aufgeregt oder sauer. Hier wedelt permanent der Schwaz beim Spielen, oder wenn ihnen was nicht paßt.

Ich würde trotzdem mal zum Tierarzt gehen, vieleicht hat sie ja auch rigendwo Schmerzen und sit deshalb so.
 
Zuletzt bearbeitet:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Hallo und Herzlich Willkommen im Forum.

Schön, das ihr euch der Katze angenommen habt.

Könnte es sein, das sie Schmerzen hat?
Dann kann es sein, das Katzen so reagieren.
Das würde ich durch einen Tierarzt mal klären lassen.
 
M

Maria.A

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. September 2010
Beiträge
5
Beim Tierarzt waren wir schon längst.
Das einzige was er Feststellen konnte dass sie zu wenig auf den Rippen hat.
Die Blutergebnisse sind auch o.k. gewesen.......
 
M

Maria.A

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. September 2010
Beiträge
5
Das Verhalten kenne ich gut.

Sie ist jung, will auf Katzenart spielen und zum spielen auffordern (Krallen mal eben ins Bein hauen und dann weglaufen) und bei euch geht das nicht.

Ihr habt keine zweite Katze mit der das geht und das Menschen sowas nicht verstehen und sie ihnen damit weh tut weis sie nicht.

Genauso benimmt sich mein Kater, wenn meine Kätzin ihn öfter abblitzen läßt, obwohl er spielen will.
Dann versucht er es bei mir.
In die Hände beißen, oder mal eben die Krallen in die Beine oder Füße hauen.

Sie ist jung und voller Übermut, das ist nciht böse gemeint.
Wenn ihr könnt holt ihr einen Kumpel im geichen Alter, dann spielt sie mit dem und läßt eure Hände und Füße in Ruhe.

Wenn Katzen mit dem Schwanz wedeln heißt das nciht das sie sich freuen, sonder sie sind aufgeregt oder sauer. Hier wedelt permanent der Schwaz beim Spielen, oder wenn ihnen was nicht paßt.

Ich würde trotzdem mal zum Tierarzt gehen, vieleicht hat sie ja auch rigendwo Schmerzen und sit deshalb so.
.........................

Du schreibst :Wenn Katzen mit dem Schwanz wedeln heißt das nciht das sie sich freuen, sonder sie sind aufgeregt oder sauer. Hier wedelt permanent der Schwaz beim Spielen, oder wenn ihnen was nicht paßt.....................
Sie wedelt mit dem Schwanz und streift um die Beine oder legt ihr Köpfchen
auf den Schoß und wedelt mit dem Schwanz.
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
Ich hab hier auch so einen da bewegt sich immer der Schwanz.

Für Jack gibt es nur 2 Zustände entweder er schläft, dann hält auch mal der Schwanz still, oder er ist auf Entdeckungstour, oder Spieltour, dann bewegt sich der Schwanz.
Das heißt ja nicht das er sich unwohl fühlt, er findet halt alles so spannend das sich der Schwanz bewegt.
Er sit immer aufgeregt muß alles sehen, in alles reinkrabbeln.
Wenn er ganz entspannt auf meinem Schoß schmust, dann bewegt sich nur noch ganz leicht die Schwanzspitze.


Wenn sie die Ohren anlegt und den Schwanz buschig macht, dann paßt ihr definitiv was nicht, aber solange nur der Schwanz peitscht kann das alles mögliche heißen.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Hallo erstmal :)
Ich kenne so ein Verhalten von meiner Emmi.
Ich habe sie mit ein paar Wochen aufgenommen und mit der Hand aufgezogen. Sie fing nach einer Weile auch an sich so zu verhalten wie Du es beschreibst. so manches Mal fand mein Freund mich mit blutenden Wunden heulend irgendwo sitzen. Wir haben es ihr abgewöhnen können. immer direkt darauf reagiert, entschieden NEIN gesagt und sie erstmal nicht beachtet. Sie hat es mit der Zeit gelernt. Solche Angriffe gibt es nicht mehr.
Ich habe es so gedeutet das sie nicht lange genug mit ihrer Katzenfamilie zusammen war um sich ein vernünftiges Sozialverhalten anzugewöhnen. So mussten wir das leider übernehmen.
 
S

sarilein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2009
Beiträge
457
Ort
34286 Spangenberg
Hmm also Luna verhält sich auch manchmal so aber nicht sooo extrem... Vielleicht st sie Rollig uns deswegen hat sie so stimmungsschwankungen...?
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Von meinen Mädels kenne ich das auch nicht.
Aber Wookies Schwanz ist auch nur ruhig, wenn er schläft (und da auch nicht immer - denn er träumt viel).
 
M

Maria.A

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. September 2010
Beiträge
5
  • #10
Hallo erstmal :)
Ich kenne so ein Verhalten von meiner Emmi.
Ich habe sie mit ein paar Wochen aufgenommen und mit der Hand aufgezogen. Sie fing nach einer Weile auch an sich so zu verhalten wie Du es beschreibst. so manches Mal fand mein Freund mich mit blutenden Wunden heulend irgendwo sitzen. Wir haben es ihr abgewöhnen können. immer direkt darauf reagiert, entschieden NEIN gesagt und sie erstmal nicht beachtet. Sie hat es mit der Zeit gelernt. Solche Angriffe gibt es nicht mehr.
Ich habe es so gedeutet das sie nicht lange genug mit ihrer Katzenfamilie zusammen war um sich ein vernünftiges Sozialverhalten anzugewöhnen. So mussten wir das leider übernehmen.
Hi,
ja das mit dem NEIN und erst einmal nicht beachten das machen wir schon....
Ist irgendwie beruhigend zu lesen das es nicht nur uns so geht mit den Samtpfoten
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #11
Hmm also Luna verhält sich auch manchmal so aber nicht sooo extrem... Vielleicht st sie Rollig uns deswegen hat sie so stimmungsschwankungen...?

Gibts diesen Thead doppelt ? das mit der Rolligkeit schrieb ich auch heute schon :zufrieden: aber nicht hier :confused: :confused:
 
Werbung:
CharlieCat

CharlieCat

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2009
Beiträge
3.357
  • #12
Sollte sie rollig sein, würde ich sie schnellstmöglich kastrieren lassen !!!!
 
K

Kerstin1970

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2010
Beiträge
5
  • #13
Das kennen wir. Unsere Pussy ( dreifarbig ) ist uns vor 4 Jahren zugelaufen.Total abgemagert und voller Wunden.
Hat geschmusst, wie ein Weltmeister und von einer Sekunde zur nächsten und ohne Vorwarnung hatte man die Krallen überall.
Meinen Schwiegervater mussten wir einmal regelrecht verbinden:oha:
Wir sind damals davon ausgegangen, dass sie wohl viel mitgemacht hat, evtl. von Kndern geärgert wurde.
Nie wären wir auf die Idee gekommen, dieses Tier ins Heim zu bringen.
Nach einiger Zeit und viel Ruhe bei uns hatte sie diese Unart komplett abgelegt.
LG Kerstin
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben