Streuner Adoption und Vergesellschaftung

  • Themenstarter Lissy&Blacky
  • Beginndatum
  • Stichworte
    eingewöhnung steuner zugelaufen
L

Lissy&Blacky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. August 2021
Beiträge
2
Hallo zusammen,

wir haben seit ca. 2 Jahren unsere Lissy. Weiblich, ein paar Jahre alt, MainCoon/EHK mix.
Vergesellschaftung haben wir 2 mal versucht.
1x mit Katze EHK, Schwarz weiß, knapp 1 Jahr alt. Leider entlaufen und wart nie wieder gesehen. Das war kurz nacdem Lissy zu uns kam.
Nach 1 Jahr mit einem Kitten, vollkathastrophe, Kitten will spielen, Lissy hat dann immer drauf gehauen. Also mussten wir CoCo zurück zum Tierheim geben.

Aaaaber. Seit einigen Monaten haben wir hier in der Gegend einen pechschwarzen Steuner. NormalerWeise mag LIssy andere Katzen nicht so. Aber dieser Streuner tauchte vor ein paar Wochen auf unserem Grundstück auf und es war Lissy mal komplett egal. Da haben wir auch bemerkt, dass Blacky eine Verletzung am Auge hat.
Vor 3 Wochen haben wir dann angefangen dem Streuner mal Futter zu geben. Klar, dass der dann öfter kam.
Lissy war das imemrnoch egal. Auch als Blacky mal zu besuch ins haus kam - alles Friedlich. Sogar neugier, schnuppern und Co.

Nundenn.... wir hatten uns also entschlossen. Blacky hatte uns ausgesucht und kuschelte auch mit uns.
Nach einigem Hin und Her mit den Tierheimen in der Gegend, haben wir Blacky eingfangen. durch gute Kontakte mit der Tierärztin haben wir ihn dann Abends noch ins Tierheim bringen können. Getestet auf das Wesentliche (Katzenaids, Leukoirgendwas) gings dann in die Quarantänebox.
Am nächsten Tag wurde das Auge begutachtet. Ja, das ist kaputt, aber gut verheilt, keine Schmerzen, kein Druck, kann so bleiben.
Noch einen Tag später stand dann Chippen, impfen, entwurmen und Kastration an.
Da im Tierheim grade Parasiten bekämpft wurden, kam Blacky dann vom Tierheim direkt zu uns.

Da sich die beiden schon kannten haben wir auf räumliche Trennung verzichtet (ich hier auch kaum umsetzbar)
Blacky fülte sich wohl, Lissy "wusste noch nicht recht". Aber kein Gefauche, kein Gekämpfe. Wir haben mit beiden unsere Zeit verbracht, auch wenn Lissy durchaus mal gemeckert hat, war es durchaus sehr harmonisch.

Blacky hatte kein Interesse am "Draussen" doch dann....

Gestern entwischte er uns, aber ließ sich wieder rein holen.
Heute - leider - gab es dann einen kurzen Zwist wischen den beiden und Blacky ist (unerwarteter Weise) durch die Katzenklappe raus.
Er kam kurz danach wieder und wurde dann von Lissy plötzlich kurz angefaucht. Nach kurzem Kuscheln spielte er mit meiner Hand (AUA).
Noch bevor ich mich versaht (Ja, mein Blöder Fehler) gings über die Katzenklappe wieder raus.

jetzt brauche ich Rat:

Sollten wir beide Katzen mal ein paar Wochen nicht raus lassen (Lissy ist halt Tagsüber Freigänger)?
Oder sollte ich das jetzt einfach "laufen lassen" - ich bin mir sicher, dass Blacky wieder kommt, wenn er Hunger hat. (Daumendrück)
Nur eine (Lissy) raus lassen und die andere drin behalten? --> Geht dann halt nicht mehr über die Klappe und wir müssen sehr aufpassen, wenn wir die Tür öffnen.

Was sagt ihr ?

Liebe Grüße

Christian
 
Werbung:
Amalie

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2008
Beiträge
3.273
Ort
München
Ich würde das einfach laufen lassen. Ohne Zwang geht vieles einfacher, sowohl für Lissy als auch für Blacky.
 
L

Lissy&Blacky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. August 2021
Beiträge
2
Update:
Blacky kam gestern Abend wieder zurück. Bislang ist alles ohne viel Stress verlaufen. Blacky hat allerdings durchaus versucht die Katzenklappe, "sagen wir mit einer ordentlichen Portion Leidenschaft" zu öffnen.
Lissy lassen wir "manuell" raus. Rein kann sie ja durch die Klappe. Mit etwas Abstand vor der Klappe steht erstmal ein Wäschekorb, sodass die Klappe von Blacky nicht unbedingt gesehen wird.

Aktueller Stand: Lissy ist wieder ein wenig angespannt, bevorzugt das draußen und Blacky spielt gern, fühlt sich wohl.

... Mal sehen wie es weiter geht ... Drückt uns die Daumen.
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
10
Aufrufe
14K
Chili&Eddie
C
C
Antworten
16
Aufrufe
526
Chris1402
C
A
Antworten
7
Aufrufe
644
Margitsina
Margitsina
N
Antworten
12
Aufrufe
386
K
J
Antworten
3
Aufrufe
3K
Schmusekatzen
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben