Stressbedingt unsauber

M

Miezmaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. März 2015
Beiträge
3
Hallo liebe Mitglieder,
wir haben folgendes Problem. Wir sind meine Mutter und ich sowie ein 8 Jahre alter kastrierter Kater, der dank einer Hauptstraße vor der Nase nur in der Wohnung lebt. Der Kater duldet mich zwar, heißt ich darf die Dosen öffnen und das Klo reinigen und manchmal darf ich ihn auch streicheln aber die absolute Hauptperson in seinem Leben ist meine Mutter die auch den ganzen Tag zu Hause ist, ich gehe Vollzeit arbeiten. Er schläft bei ihr, wo sie hingeht muss auch er hingehen und mit ihr wird richtig geschmust. Ganz selten kam es mal zu Pipi Unfällen zum Beispiel wenn mein freund am Wochenende da war. Dann häufte sich das pinkeln. Anfang des Jahres musste meine Mutter für 2 Nächte ins Krankenhaus und er jaulte die ganze Nacht. Mittlerweile ist bei meiner Mutter Lungenkrebs festgestellt worden und nun muss sie zur Chemo und bald sind 6 Wochen Bestrahlung geplant. Das pinkeln wurde Tag zu Tag schlimmer. Zur Zeit ist es 1-2 mal am Tag, in die Küche, ins Wohnzimmer gegen die Gardine, bei mir ins Zimmer. Meine Mutter kann einfach nicht mehr, er beißt sie jetzt auch unvermittelt.
Wenn ich nach Hause komme bin ich natürlich mit meiner Mutter beschäftigt. Der Tierarzt hat nichts festgestellt und sagte das wäre stressbedingt aber in dem Fall können wir ja nicht einfach den Grund des Stresses beseitigen. Vielleicht hat jemand einen Rat für uns.
 
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Das hört sich in der Tat nach gehörigem Stress an! Was für mich nicht so klar rüberkommt: warum ist der Kater allein und hat keinen Kumpel an seiner Seite?
 
M

Miezmaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. März 2015
Beiträge
3
Hallo Ina,
kann ich dir gerne beantworten. Als er zu uns kam gab es noch eine Zweitkatze, die beiden haben sich wohl oder übel geduldet aber mehr auch nicht. Dieser verstarb vor ein paar Jahren leider. Wir haben es danach noch zweimal versucht eine neue Fellnase mit in die Familie zu nehmen aber das hat leider nie geklappt. Er duldete niemanden. Wie gesagt meine Mutter ist den ganzen Tag zu Hause da sie Rentnerin ist so das sie die einzige Bezugsperson geworden ist.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Okay, es gibt durchaus Katzen, die besser allein klarkommen - aber er klebt dafür an deiner Mutter und das ist nicht "gesund". Und durch deren Erkrankung, die für euch alle sicher sehr belastend ist, gerät seine Welt jetzt völlig in Unordnung. Er markiert ja gaz eindeutig sein Kernrevier, dass er wohl schon durch deinen Freund bedroht sah.

Um einen besseren Überblick zu bekommen füll bitte wie schon geschrieben den Fragebogen aus.
 
M

Miezmaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. März 2015
Beiträge
3
Die letzte Untersuchung ist 4-5 Wochen her, hab jetzt nochmal für kommenden Dienstag erneut einen Termin ausgemacht und hoffe dann mehr sagen zu können. Lg und schönes Wochenende
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Füll doch bitte den Fragebogen aus!

Und laß unbedingt eine Urinuntersuchung beim TA machen, das kann eine Blasenentzündung oder Harngries sein.
Häufig wird von Protest oder von Streß geredet und am Ende stecken ganz andere Dinge dahinter.
Immer als erstes Urin untersuchen lassen!
 
N

november

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2008
Beiträge
178
Es tut mir sehr leid, dass deine Mutter so schwer erkrankt ist. Alles Gute für sie.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
44
Aufrufe
6K
MollyMamma
MollyMamma
G
Antworten
9
Aufrufe
816
BlackSquirrel
BlackSquirrel
haferkeks
Antworten
7
Aufrufe
849
Angellike
Angellike
Schneewittchen315
Antworten
6
Aufrufe
2K
Schneewittchen315
Schneewittchen315

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben