Streit zwischen den "alten" Katzen

b3b3

b3b3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. November 2012
Beiträge
162
Hallo, ich weiß langsam nicht mehr weiter.
ich habe eine Katze und einen Kater zusammen vor 3 Jahren geholt (nicht aus einem Wurf) waren immer ein Herz und eine Seele, er eher schüchtern und sie eher extrovertiert.
Letztes Jahr im November kam Garfield noch dazu, er ist ein halbes Jahr jünger und ich habe ihn von einer Freundin übernommen, bevor er ins Tierheim müsste. Garfield eher ausgeflippt und extrovertiert.
Zusammenführung hat gut geklappt.
Nun versteht sich Lucy super mit Garfield die beiden toben und spielen und Felix wird mehr zum Außenseiter. Mag es nicht mit Garfield zu spielen aber attackiert nun Lucy. Das wird immer schlimmer, sodass heute schon Blut floss :-(
Was kann ich tun, damit Lucy und Felix sich wieder annähern? Sie hat richtig Angst vor ihm :-( Soll ich die lieber trennen wenn ich nicht zu Hause bin?

Bitte um Hilfe.
Sorry für Rechtschreibfehler- schreibe vom Handy ;-)
 
Werbung:
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.900
Ort
Düsseldorf
Stell Felix umgehend einem Tierarzt vor und lass ein geriatrisches Blutbild machen, ggf. ist er krank, dann reagieren die anderen u.U.

Und ich würde Zylkene holen und es deinem Felix geben, damit er ein wenig ausgeglichener wird. Außerdem solltest du soweit wie möglich deinne Katzen beobachen und sofort dazwischen gehen, wenn Lilly auf dem Sprung ist und ihn tangieren möchte. Sie muss lernen, dass sie das nicht darf.
 
b3b3

b3b3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. November 2012
Beiträge
162
Danke für deine Antwort, aber ich glaube du hast das falsch verstanden.
Felix attackiert Lucy und nicht umgekehrt.
Er möchte aber auch nicht mit Garfield spielen, da zeigt er auch oft durch fauchen dass er nicht mit Garfield spielen will, da er ihm zu grob ist.
manchmal wenn aber Ruhe einkehrt schlecken sich alle untereinander, Felix lässt es aber selten zu oder schleckt die anderen. kommt aber schonmal vor. jetzt sind Lucy und Garfield eben ein Herz und eine Seele.
Futter bekommen Lucy und Felix nebeneinander und auch beim klickern stehen sie ruhig nebeneinander. nur wenn sie gerade toben wird sie attackiert :-(
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.900
Ort
Düsseldorf
Ah, sorry, hab's wirklich falsch gelesen.

Die Maßnahme, beginnende Attacken zu unterbrechen, bleibt aber trotzdem, dann halt eben Felix beobachen und SOFORT einschreiten, wenn du markst, er legt gleich los. Das kannst du direkt machen, indem du zu Felix gehst und ihn wegdrängst und zwar so, dass er nicht mehr irgendwo bequem sitzen kann, sondern deinen Beinen ausweichen wird, oder auch indirekt, indem du z.B. Lärm machst (Schlüsselbund, knisternde Tüte, Löffel in Tasse etc.)

Zylkene würde ich auch hier geben, aber am Besten allen. Ggf.wären auch Bachblüten sinnvoll, vielleicht kennst du einen THP in deiner Umgebung, hör dich mal um.

Toi toi toi ... ich kenne das und auch den damit zusammenhängenden Stress. Mit ein bisschen Glück bekommst du das gut in den Griff. Lilly braucht mehr Selbstbewusstsein und Felix Grenzen :oops:
 
b3b3

b3b3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. November 2012
Beiträge
162
alles klar. Danke!!

kann ich die trennen wenn ich weg bin oder macht das alles noch schlimmer? weil da hab ich ja keine Kontrolle drüber. ich hab eine Glastür da könnten sie sich trotzdem sehen, aber nicht kloppen...
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
3
Aufrufe
191
Mrs. Marple
M
K
Antworten
3
Aufrufe
311
Poldi
J
Antworten
1
Aufrufe
332
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben