Streit und weiterhin angespannte Situation zwischen den Katern

  • Themenstarter Shaja
  • Beginndatum
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #241
Freigang geht bei euch nicht?

Ab wann wäre denn ein raufiger Kater zu dominant?

Zeus zb rauf unheimlich gerne von sich aus, ich würde aber deswegen nie sagen er wäre dominant. Und wenn er mal eine Zurechtweisung bekommt hört er auch auf und weiss das dann Schluss ist.....Nur mal als Beispiel....Wo ist da bei euch die Grenze?
 
Werbung:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #242
Nur mal spontan....was ist denn mit dem schönen Schwarzen/Blake von Taskali?
Der kommt doch mit den Mädels zur Zeit auch prima klar...ist tobewillig.
zu ängstlich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #243
Freigang geht nicht, nein.
Es gibt hier zwar viele Freigänger, aber mir sind die viel befahrenen Straßen zu nah dran und der Bus fährt hier um die Ecke auch sehr rasant, obwohl das eine 30er Zone ist. Darum haben wir ja gerade unsere Terrasse katzensicher machen lassen, so haben wir immerhin knapp 25qm Terrasse mit Rasenstück für die Katzen (allerdings nicht ständig zugänglich).

Zu dominant kam immer von den Pflegestellen oder Vereinen. Also die haben ihre Katzen als zu dominant für uns eingeschätzt, wenn ich von Simba und Nepi erzählt habe.

Wichtig ist vor allem, dass Nr. 3 Nepi nicht bedrängt, weil Nepi nicht so richtig deutlich macht, dass er nicht will. Er läuft weg und faucht einmal kurz, aber es gibt keine wirklich "klare Ansage" von ihm. Außerdem darf es insgesamt nicht zu viel Trubel geben, weil das auch für Nepi zu viel wäre. Dadurch kommen Jungspunde größtenteils nicht in Frage. Totzdem sollte Nr. 3 mit Simba spielen und balgen mögen, aber auch nicht so richtig katerig ruppig, weil Simba ja auch nur sanft rauft.
Und diese Kombi scheint es (zumindest in halbwegs erreichbarer Nähe) momentan nicht zu geben.
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #244
Nur mal spontan....was ist denn mit dem schönen Schwarzen/Blake von Taskali?
Der kommt doch mit den Mädels zur Zeit auch prima klar...ist tobewillig.
zu ängstlich?

Blake wurde mir in meinem Such-Thread auch schon vorgschlagen. Laut Taskali passt er nicht zu uns...

Außerdem würden wir ja gerne Nr. 3 einmal vorher besuchen, um uns einen persönlichen Eindruck machen zu können. Und Berlin ist leider nicht gerade "um die Ecke". Wenn wir weiterhin nichts passendes in halbwegs erreichbarer Nähe finden, dann müssen wir aber wohl auf den vorherigen Besuch verzichten oder schauen, wie wir es hinkriegen, dass zumindest ich einmal weiter weg einen Besuch mache. So wie es momentan hier läuft müssen wir aber nichts übers Knie brechen. Also klar... Nr. 3 muss her... aber nicht unbedingt sofort...
 
C

Catma

Gast
  • #245
Ich meine auch, es eilt ja nicht... Lieber etwas warten und dann passt es auch. Ich drücke jedenfalls fest die Daumen, dass ihr bald einen passenden Kumpel findet.
Deinen Beschreibungen nach würde Orlando gut passen, aber den gebschnet her ;)
 
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2014
Beiträge
1.616
  • #246
Forinte MillieMia hat gerade Maine Coon-Kater Hank als Pflegi bei sich.

Der wird über die Maine Coon-Hilfe vermittelt und auf deren HP als sehr sozial beschrieben. Du kannst ja mal bei ihr nachfragen, ob er vielleicht was wäre. Soweit ich weiß wohnt sie in der Nähe von Hamburg
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #247
Ich meine auch, es eilt ja nicht... Lieber etwas warten und dann passt es auch. Ich drücke jedenfalls fest die Daumen, dass ihr bald einen passenden Kumpel findet.
Deinen Beschreibungen nach würde Orlando gut passen, aber den gebschnet her ;)

Danke :)

Ich könnte ja mal ganz zufällig mit einer Tasche vorbei kommen... und vielleicht hüpft dann "versehentlich" so ein süßer Orlando in die Tasche :pink-heart:



Forinte MillieMia hat gerade Maine Coon-Kater Hank als Pflegi bei sich.

Der wird über die Maine Coon-Hilfe vermittelt und auf deren HP als sehr sozial beschrieben. Du kannst ja mal bei ihr nachfragen, ob er vielleicht was wäre. Soweit ich weiß wohnt sie in der Nähe von Hamburg

Danke für den Tipp.
Allerdings ist Hank erst 1,5 Jahre... das ist uns eigentlich zu jung...
Aber ich werde mal nachfragen, wie er sich so verhält.
Außerdem müsste mein Freund sich mit der Optik anfreunden... er mag keine roten (und rötlichen... cremefarbenen und so) Katzen... also "rot / rötlich" ist das einzige, was er mehr oder weniger ausgeschlossen hat bei unserer Suche... aber, wenn er einen roten Kater kennen lernt und der ihn um den Finger wickelt oder der Kater perfekt zu uns passen würde, dann kann er sich ja vielleicht doch damit anfreunden. Ich mochte früher keine getigerten Katzen... bis Simba kam... jetzt mag ich alle getigerten :)
Ich mag rot / rötlich hingegen seeeehr gerne... und Maine Coon Optik auch :)


EDIT: Mein Freund könnte sich mit der Optik anfreunden. Allerdings hat er genau wie ich auch eher den Eindruck, dass Hank nicht passen würde (aufgrund der Beschreibung bei der Maine Coon Hilfe). Ich habe MillieMia trotzdem mal angeschrieben. Vielleicht täuscht der Eindruck von der Beschreibung ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #248
Leider hatten wir gestern einen Rückschlag :(
Das ist sehr ärgerlich... es lief inzwischen so gut... also eigentlich genau so wie vorher. Wir hatten quasi nur noch aus Vorsicht getrennt, wenn keiner zu Hause war und wollten das jetzt die Tage auch langsam nicht mehr machen.

Tja, und dann kam gestern Abend leider ein Rückschlag.
Simba und Nepi waren auf der Terrasse, ich saß im Wohnzimmer bei der Terrassentür. Nepi hat gerade ein Insekt verfolgt und Simba lag gemütlich auf dem Gartenstuhl. Dann bin ich nur kurz zur Toilette hoch. Danach kam Nepi mir oben entgegen und wirkte etwas...hm... unsicher... und hatte auch etwas zerzaustes Fell. Ich also runter und da sah ich Simba am Zaun... auf der andere Seite vom Zaun das relativ kleine unkastrierte Kuhkatzenmädel und ca. 1m entfernt hinter dem Zaun im Nachbarsgarten der schwarze unkastrierte Kater mit weißem Brustfleck. Die Kuhkatze war am Jaulen. Simba hatte gesträubtses Fell. Der andere Kater ist abgehauen als ich näher ran gegangen bin, aber die Katze ist da geblieben und hat weiter gejault. Und bei Simba lagen Fellflusen, die hauptsächlich von Nepi stammten.

Es muss also in der kurzen Zeit, die ich gerade nicht da war einen Kampf zwischen Simba und Nepi gegeben haben als die unkastrierten Nachbarskatzen aufgetaucht sind. Allzu schlimm dürfte es nicht gewesen sein, weil kein Gekreische gehört haben und auch nur so lose Fellflusen rumlagen, keine richtigen "Fellbüschel". Außedem ist Simba ja nicht hinter Nep her gerannt, sondern hat sich draußen auf die Nachbarskatzen konzentriert. Trotzdem ist Nepi dadurch leider wieder etwas unsicher geworden.

Die erste Begegnung danach zwischen Simba und Nepi war am Gitter. Nepi saß am Gitter und Simba ist auf ihn zu gegangen, sie haben sich ein Nasenküsschen gegeben und Simba ist wieder weg gegangen. Lief gut.

Einige Zeit später sind sie sich in der Küche begegnet. Wieder erst Nasenküschen und Nasenschnüffeln, danach gegenseitig am Kopf und Schulterbereich schnüffeln. Dann wurde es Nepi aber auch schon zu viel und er hat einen leichten Faucher von sich gegeben. Simba hat verstanden und ist von Nepi weg gegangen.

Wenn die beiden in der Nähe des anderen waren hat man Nepi angemerkt, dass es etwas unsicher ist. Er hat immer so skeptisch geschaut, was Simba macht. Sie haben sich öfters mit etwas Entfernung angeschaut und dabei aber immer wieder gezwinkert oder die Augen so dösend geschlossen. Also alles ganz in Ordnung.

Aufgrund von Nepis merkbarer Unsicherheit haben wir die beiden aber über Nacht getrennt. Heute morgen haben wir sie wieder zusammen gelassen. Erstmal war alles ganz normal. Aber man merkt Nepi in bestimmten Situationen immer noch an, dass er wieder etwas unsicherer ist. Wenn z.B. in seiner Nähe irgendwo runter springt und in seine Richtung läuft, dann schaut Nepi unsicher oder wenn Simba sich etwas unerwartet in seine Richtung umdreht, dann auch.

Simba ist aber zm Glück die meiste Zeit sehr zurückhaltend bzw. hält schnell wieder Abstand zu Nepi. Ab und zu läuft Simba ihm kurz beobachtend nach, aber jagt ihn nicht und geht auch nicht direkt an ihn ran.

Die Situation scheint also nicht wirklich schlimm zu sein, aber trotzdem ist es leider ein Rückschritt... Nepi ist wieder etwas unsicherer... wir werden daher weiterhin erstmal trennen, wenn wir nicht zu Hause sind...


EDIT:
Gerade nachdem ich das hier geschrieben hatte, habe ich eine Situation beobachtet, die zeigt, dass Nepi wohl seine Selbstsicherheit doch recht schell zurück gewinnt.
Nepi liegt schon eine ganze Weile gechillt auf der Küchenzeile am Fenster. Simba ist zu ihm hin bzw. neben ihn auf die Küchenzeile gesprungen. Das gab keine Reaktion von Nepi. Simba wollte direkt neben Nepi auch aus dem Fenster schauen, aber das passte Nepi anscheinend nicht. Es gab kurz angedeutetes "Pfotenhauen", also es wurden nur so die Pfoten leicht gehoben ohne richtige Berührung. Nepi ist dabei auch ruhig liegen geblieben. Daraufhin ist Simba wieder weg gegangen.
Allerdings hat Nepi Simba danach noch mit leichter Unsicherheit beobachtet... Simba ist auf die Oberschränke gesprungen und kurz danach wieder runter. Bei dieser Aktivität von Simba war Nepi sich wohl nicht sicher, ob der ihn wirklich in Ruhe lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Paula13

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2017
Beiträge
1.324
  • #249
Diese Erfahrung muss ich leider auch machen, dass es immer mal wieder Zwischenfälle unter den Katzen gibt.

Vielleicht muss man es nicht als Rückschritt sehen.Es gab einen Vorfall zwischen den Katern, es ist NICHT eskaliert - das ist doch klasse.
Nepi wird vom Charakter her und von dem was passiert ist einfach vorsichtiger und zurückhaltender sein. Aus solchen Situationen kann er auch gestärkt hervorgehen. Letztenendes haben sie es ohne deine Hilfe gelöst.

Zum Schnuppern: meine Katze mag es gar nicht, wenn ihr Bruder mit der Nase anihren Hals geht. Ich glaube sie empfindet das als " frech", ein bisschen zu forsch.

Edit:Ah, ich les grad noch die Ergänzung
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #250
Diese Erfahrung muss ich leider auch machen, dass es immer mal wieder Zwischenfälle unter den Katzen gibt.

Vielleicht muss man es nicht als Rückschritt sehen.Es gab einen Vorfall zwischen den Katern, es ist NICHT eskaliert - das ist doch klasse.
Nepi wird vom Charakter her und von dem was passiert ist einfach vorsichtiger und zurückhaltender sein. Aus solchen Situationen kann er auch gestärkt hervorgehen. Letztenendes haben sie es ohne deine Hilfe gelöst.

Zum Schnuppern: meine Katze mag es gar nicht, wenn ihr Bruder mit der Nase anihren Hals geht. Ich glaube sie empfindet das als " frech", ein bisschen zu forsch.

Edit:Ah, ich les grad noch die Ergänzung

Ja, wahrscheinlich sollte ich das nicht als Rückschritt sehen, sondern als Zwischenfall, den sie ohne Eskalation "alleine" hinbekommen haben.

Nepi war auch schon immer nachtragend, daher ist es wahrscheinlich normal für ihn, dass er nach sowas ein wenig Zeit braucht bis alles wieder in Ordnung für ihn ist.

Zum Beispiel haben wir mal mit Bällchen gespielt, die so wie etwas kleinere Tennisbälle sind. Wir haben die Bälle nicht nur gerollt, sondern auch so ein wenig Hüpfen lassen, weil die Kater das spannend fanden. Irgendwie hat Nepi dann allerdings den Ball auf den Kopf bekommen. OK, das wird nicht gerade angenehm gewesen sein, aber wirklich schlimm bzw. schmerzhaft kann es auch nicht gewesen sein. Trotzdem hat Nepi anschließend 2 Stunden lang Angst vor diesen Bällen gehabt und auch vor allen Geräuschen, die so ähnlich klangen, wie das Auftrumpfen der hüpfenden Bälle auf dem Boden.


Gegen Schnuppern irgendwo am Körper hat Nepi normalerweise nichts. Aber von Simba aus geht dieses Schnuppern seitlich am Hals / Nacken teilweise in eine Raufaufforderung über. Und die mag Nepi ja nicht... und gestern nach dem Vorfall natürlich erst nicht...
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #251
Es war wohl wirklich nur ein kleiner Zwischenfall. Es ist wieder alles völlig normal... keinerlei Unsicherheit von Nepi mehr :)

Und das obwohl es gestern Nachmittag nochmal zu einer Begegnung mit dem unkastrierten Kuhkatzenmädel kam als Simba und Nepi beide auf der Terrasse waren. Aber sie war etwas weiter weg, also ist nicht direkt an den Terrassenzaun ran gekommen.

Simba und Nepi waren auf der Terrasse, ich bin in direkter Nähe geblieben... Dann habe ich gesehen, dass Simba unruhig am Terrassenzaun steht und zu den Nachbarn rüber schaut. Da stand das Kuhkatzenmädel und lugte durch den Zaun zwischen den Gärten hindurch. Simba bekam einen leichten Bürstenschwanzansatz und die Nackenhaare stellten sich leicht auf und er wurde etwas unruhig und "zittrig". Nepi hat sich dann neben Simba gestellt, um das Kuhkatzenmädel besser sehen zu können. Simba hat nur kurz zu Nepi geschaut, weiter nichts. Nepi ist ruhig geblieben, kein Bürstenschwanz, nichts, hat nur ruhig geschaut.

Als ich auf die Terrasse raus bin ist das kleine Kuhkatzenmädel abgehauen... sonst ist sie nie vor mir weggelaufen... vermutlich verbindet sie mich momentan mit dem bösen Rasenmäher, den ich vorgestern benutzt habe als sie noch bei uns im Garten war... als ich irgendwann nur noch einige Meter von ihr entfernt gemäht habe, ist sie nämlich erschrocken weggerannt...
Simba hat dann aufgeregt geschaut, wo das Kuhkatzenmädel hin ist. Nepi ist weiter ruhig geblieben. Simba ist um Nepi drum herum gelaufen, weil der ihm bei der Suche nach dem Kuhkatzenmädel quasi im Weg stand, hat aber nichts in Richtung Nepi gemacht.

Dann ist Nepi ins Wohnzimmer rein gegangen und Simba kurz nach ihm auch. Im Wohnzimmer ist Nepi dann etwas schnelleren Schrittes Richtung Küche weiter gelaufen. Simba hatte immer noch vom Kuhkatzenmädel ein ganz klein wenig einen Bürstenschwanz (die Nackenhaare waren inzwischen nicht mehr aufgestellt). Das schnellere Laufen von Nepi hat Simba angestachelt zum hinterher Laufen. Aber es war noch kein richtiges Jagen/Verfolgen. Simba ist nur direkt hinterher. Da er aber noch ein ganz klein wenig Bürstenschwanz hatte und noch aufgeregt war, habe ich ihn kurz ermahnt. Er hat sofort reagiert und ist stehen geblieben. Nepi ist dann auch stehen geblieben und beide sind ganz normal und gelassen ganz nah beeinander gewesen. Simbas Bürstenschwanz ist dann auch ganz weg gewesen.

Also alles gut gelaufen würde ich sagen :)


Vermutlich ist es gut, wenn ich versuche, das unkastrierte Kuhkatzenmädel und den unkastrierten schwarzen Kater immer zu verjagen, wenn die näher Richtung Terrasse kommen, oder?

Ich habe inzwischen herausgefunden, wohin der Kater eventuell gehören könnte. Da werde ich mal anklingeln und mal schauen, ob ich irgendwas erreichen kann, dass der Kater kastriert wird. Dann würde sich die Situation sicherlich auch etwas entspannen. Bei den Besitzern vom Kuhkatzenmädel sehe ich da leider nicht wirklich eine Chance :(
 
Werbung:
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #252
Ich wollte nur mal ein kleines Update geben... hier läuft weiterhin alles super!

Inzwischen haben Simba und Nepi sogar wieder eine Basis gefunden, wie sie miteinander spielen können. Allerdings nur Nepomuks "Spielart", also verfolgen ohne raufen. Simba macht das richtig gut. Er rennt auf Nepi zu oder hinter Nepi her, aber dann hoppelt er an Nepi vorbei oder stoppt kurz vor ihm ab. Genau so, wie es Nepis Art beim Spielen ist. Das hat Simba richtig gut gelernt. Und Nepi hat dadurch wieder vertrauen gefasst und spielt mit :)

Ab und zu kommt die neuentdeckte "zickige Diva" in Nepomuk zwar hoch und er faucht, obwohl Simba nur übermütig an ihm vorbei rennt oder ähnliches. Aber mehr passiert nicht. Direkt danach laufen beide wieder ganz normal hoch erhobenen Schwanzes nah beieinander rum.

Bleibt natürlich das Problem, dass Simba gerne noch ein wenig raufiger spielen würde. Ab und zu versucht er es auch noch mal, Nepi zum Raufen aufzufordern. Aber Nepi geht nicht darauf ein und dann lässt Simba es gleich wieder.

Die beiden liegen auch oft in der Nähe des anderen rum. So wie früher kuscheln tun sie zwar (noch) nicht (wieder), aber in der Nähe des anderen und zum Teil auch mit "Berührung" liegen ist ja auch schon was :)

So zum Beispiel:

32526372yh.jpg

Oder so:
32782715xv.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Käfer

Käfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.123
  • #253
Ach das ist so schön - da geht mein Herz auf - ihr scheint übern Berg zu sein- wir leider nicht
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #254
Ach das ist so schön - da geht mein Herz auf - ihr scheint übern Berg zu sein- wir leider nicht

Ja, ich freue mich auch sehr, dass die beiden wieder so gut miteinander zurecht kommen :)

Heute habe ich Simba und Nepi so vorgefunden als ich nach Hause gekommen bin :pink-heart:
32979812fs.jpg


32979813pf.jpg



Und etwas später... Tuchfühlung? ...oder... wegdrücken? :D
...sie sind eine ganze Weile so liegen geblieben...
32979815ew.jpg
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.355
Alter
56
Ort
31... Lehrte
  • #255
Sieht doch toll aus!

Was ist denn aus den beiden unkastrierten Katzen geworden?
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.031
Ort
NRW
  • #257
Hallo Shaja,
Gibt es denn bei euch keine Kastrapflicht?
Bitte kontaktiere einen Katzenschutzverein in eurer Gegend.
Die können sicher was erreichen und kennen sich aus.
Das Kuhkatzenmädel tut mir leid..
Sie wird ja so immer und immer wieder vom Kater bestiegen.
Schlimm sowas und "ihre" Menschen:rolleyes: handeln sehr verantwortungslos.
Sehr traurig.
Aber mit Kitten verdienen sich heutzutage viele Menschen nen schnellen Euro..:sad:
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #258
Hallo Shaja,
Gibt es denn bei euch keine Kastrapflicht?
Bitte kontaktiere einen Katzenschutzverein in eurer Gegend.
Die können sicher was erreichen und kennen sich aus.
Das Kuhkatzenmädel tut mir leid..
Sie wird ja so immer und immer wieder vom Kater bestiegen.
Schlimm sowas und "ihre" Menschen:rolleyes: handeln sehr verantwortungslos.
Sehr traurig.
Aber mit Kitten verdienen sich heutzutage viele Menschen nen schnellen Euro..:sad:

Doch hier gibt es Kastrapflicht.
Ich bin auch schon mit dem Tierheim hier im Gespräch und die wollen mir helfen.
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #259
Auch wenn ich hier im Forum nur noch selten schreibe, wollte ich trotzdem mal kurz berichten, dass Simba und Nepi sich seit längerem wieder richtig gut verstehen :)

Simba hat gelernt, wie er mit Nepi auf Nepi's mädchenhafte Art spielen kann und ab zu kuscheln sie sogar wieder... zwar nicht so eng umschlungen wie früher, aber immerhin :)

Man merkt Simba allerdings trotzdem an, dass ihm ein passender Spielkumpel fehlt, mit dem er auch auf seine Art spielen kann. Daher suchen wir immer noch nach einer passenden Nr. 3. Wir hatten die Suche eine ganze Weile aus privaten / familiären Gründen "auf Eis gelegt", aber jetzt suchen wir wieder.

Hier mal ein paar Foto von den beiden zusammen:

34669244cz.jpg


34479903sv.jpg


34127787cf.jpg


34692906yw.jpg
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
17
Aufrufe
598
Polayuki
Polayuki
Schnake76
Antworten
2
Aufrufe
178
Petra-01
shakespena
Antworten
15
Aufrufe
677
JeKiMa
F
Antworten
14
Aufrufe
2K
F
S
Antworten
4
Aufrufe
319
*Stjarna*
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben