Stechmücken bekämpfen

Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Nicht in Räumen wo sich Kleinkinder, Haustiere oder empfindliche Personen aufhalten.


..................................................................
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Ah, hatte es nur überflogen.
Was nehmt ihr denn dafür?
Es gibt ja auch die UV Lichter, aber die sollen nicht so gut sein laut Amazonbewertungen.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Bei uns hilft sehr gut ein Hausmittelchen. Wir wohnen an einer Kade und da sind durch das Wasser sehr viele Mücken unterwegs.

Zitronenscheiben mit Nelken spicken und auf Tellern verteilen und die Mücken verziehen sich ob des Geruchs.
 
thuri

thuri

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2013
Beiträge
1.884
Das effektivste und ungefährlichste ist noch immer ein Fliegengitter.
Musst halt schauen, dass du für die Katzen eine Art Schleuse bastelst, sodass ein Ausgang frei ist, der hinter ihnen auch wirklich wieder fliegendicht verschlossen wird. (Mehrere überlappende Streifen mit Bleiband am unteren Ende könnten schon reichen.)
 
L

LarandBruno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2012
Beiträge
392
Ich stelle immer ein oder zwei Tomatenpflanzen aufs Fensterbrett, das hilft sehr gut gegen Mücken (auch gegen einige andere Insekten), die deren Geruch wohl nicht mögen und sollte ungefährlich sein.
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
Ich stelle immer ein oder zwei Tomatenpflanzen aufs Fensterbrett, das hilft sehr gut gegen Mücken (auch gegen einige andere Insekten), die deren Geruch wohl nicht mögen und sollte ungefährlich sein.

Hm, Tomatenpflanzen sind doch Nachtschattengewächse, ergo können die für Katzen giftig sein.
Deshalb steht meine Tomatenpflanze auch draußen, mir ist das zu heikel.

Ich habe hier auch Fliegengitter an den Fenstern.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Kann man denn die UV Lichter bedenkenlos verwenden?
 
thuri

thuri

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2013
Beiträge
1.884
Diese Lampen dürften für Katzen nicht gefährlicher sein als eine normale Schreibtischleuchte. Wenn sie zu neugierig sind, kriegen sie eine gewischt, das dürfte aber in einem Bereich liegen, der Katzen nichts ausmacht. Sonst wären die ja auch für Kinder lebensgefährlich, so etwas dürfte dann hierzulande kaum verkauft werden. (Hoffe ich zumindest, hab noch nie eine solche Lampe genauer angeschaut)
 
putzi

putzi

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
1.769
Ort
Da, wo die Hunde mit dem Schwanz bellen
  • #10
Rewana

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2011
Beiträge
5.219
Ort
NRW
  • #11
Kann man denn die UV Lichter bedenkenlos verwenden?

In diese UV Lichter gehen meistens nur andere Insekten rein, Mücken verirren sich da nur aus versehen rein da die nach Geruch (Kohlenmonoxyd aus unserem Atem) reagieren und nicht auf Licht.

Ich empfehle auch Fliegengitter, oder nimm Antibrumm oder Autan. kann man auch gut an den Ecken vom Bett aufbringen und hoffen das es die ganze Nacht reicht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

R
Antworten
8
Aufrufe
6K
Rellümrebo
R
chrissie
Antworten
4
Aufrufe
5K
chrissie
chrissie
Tinti
Antworten
1
Aufrufe
696
SweetGwendoline
SweetGwendoline
soul589
Antworten
67
Aufrufe
51K
Kittieeee
Kittieeee

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben